Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#301 von Strychnin , 10.10.2012 21:58

So einen Thread gab es schonmal. Leider haben ein paar Forentrolle dem Verfasser Lüge und Betrugsversuche unterstellt.
Es wurde gemutmaßt, dass er das Kabel abgeschnitten oder eingeklemmpt hätte.
Ich habe mir nun einen Efest Bio Charger ( ca. 15-20 Euro) bestellt, die billig Lader so wie das Trustfire wohl einer ist, schadet den Akkus und auf eine solche Sache wie sie Dir gerade passiert ist habe ich auch kein Intresse


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#302 von happyliquid , 10.10.2012 22:01

die *Sprengstellen* schauen aus, wie ein sauberer Schnitt... auch ist das Ladegerät kaum bewegt worden *kopfschüttel*

Habt Ihr Tipps für ein qualitativ hochwertiges Ladegerät? Welches lange hält..
Ich möchte nämlich gerne weiter dampfen und nicht die stinkende Alternative nutzen müssen ;-p
..sowas als Liquid Produzent.. geht garnicht!


Happy-Liquid

Die Zusammensetzung und Zertifikate von Happy Liquid sind zu erfahren unter:/qualitaet


 
happyliquid


Beiträge: 183
Registriert am: 17.01.2012
Homepage: Link


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#303 von Strychnin , 10.10.2012 22:03

Den hab ich mir bestellt: 15-20 Euro kostet er und soll gut sein:

Neuer LiIon-Multilader - oder: kreuzt man Xtar WP2 II und SP2..


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#304 von Egotzefix , 10.10.2012 22:04

Xtar WP 2 II

Wenn Du auf die schnelle Ersatz brauchst, auch Akkus, dann schreib mir ne PN.



 
Egotzefix
Bilder Upload
Beiträge: 3.454
Registriert am: 12.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Monaco di Baviera
Beschreibung: clonefrei


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#305 von BeGun , 10.10.2012 22:04

XTar WP II oder gleich das 6er kann ich empfehlen.



 
BeGun
MODDER-Spezialist
Beiträge: 264
Registriert am: 04.09.2011


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#306 von stysel , 10.10.2012 22:05

Mein sah genauso aus, nur hab ich es vorher bemerkt.Da wurde ein sehr minderwertiges Kabel verbaut


Liebe Grüße Andrea


 
stysel
Beiträge: 8.066
Registriert am: 17.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Oberhausen
Beschreibung: einzig-nicht artig


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#307 von SvenR , 10.10.2012 22:05

am besten gleich das 6er und fertig.. Bin echt zufrieden mit den Ladegerät :)



 
SvenR
Beiträge: 831
Registriert am: 17.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Garbsen


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#308 von FrankyW , 10.10.2012 22:06

Hi,

die mangelnde Qualität der Trustfire Ladegeräte ist mir auch schon zu Ohren gekommen. Ich habe auch ein WP2 von Xtar - kostet ja nicht so viel mehr und ist recht praktisch

Gruss
Frank


 
FrankyW
Beiträge: 1.527
Registriert am: 31.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#309 von Feride , 10.10.2012 22:06

Zitat von Strychnin im Beitrag #301
So einen Thread gab es schonmal. Leider haben ein paar Forentrolle dem Verfasser Lüge und Betrugsversuche unterstellt.
Es wurde gemutmaßt, dass er das Kabel abgeschnitten oder eingeklemmpt hätte.
Ich habe mir nun einen Efest Bio Charger ( ca. 15-20 Euro) bestellt, die billig Lader so wie das Trustfire wohl einer ist, schadet den Akkus und auf eine solche Sache wie sie Dir gerade passiert ist habe ich auch kein Intresse


ich kann mich an dem Thread erinnern , in meinen Augen sah es abgeschnitten aus , man sah noch nicht mals blankes Draht . es sah eben so aus ,
wie, wenn man ein Kabel durchschneidet

ich selbst hab ein Trusfire Ladegerät , die Isolierung vom Kabel direkt am Stecker ist weggerutscht
neuer Stecker drann , fertig


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#310 von Strychnin , 10.10.2012 22:09

Ist halt die Frage, ob das Innenleben von Trustfire und Co Ladegeräten auch das halten, was schon das Kabel verspricht.
Mir würden die Akkus leid tun, billig sind die ja nicht gerade.

Aber wie heißt es so schön: Regel Nummer Eins, jeder macht seins


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#311 von happyliquid , 10.10.2012 22:09

Danke für die Antworten, ich denke ich werde mir ein "6er" bestellen, vielen Dank für die mannigfaltigen Hinweise ;-)


Happy-Liquid

Die Zusammensetzung und Zertifikate von Happy Liquid sind zu erfahren unter:/qualitaet


 
happyliquid


Beiträge: 183
Registriert am: 17.01.2012
Homepage: Link


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#312 von stysel , 10.10.2012 22:11

Zitat von Feride im Beitrag #309
Zitat von Strychnin im Beitrag #301
So einen Thread gab es schonmal. Leider haben ein paar Forentrolle dem Verfasser Lüge und Betrugsversuche unterstellt.
Es wurde gemutmaßt, dass er das Kabel abgeschnitten oder eingeklemmpt hätte.
Ich habe mir nun einen Efest Bio Charger ( ca. 15-20 Euro) bestellt, die billig Lader so wie das Trustfire wohl einer ist, schadet den Akkus und auf eine solche Sache wie sie Dir gerade passiert ist habe ich auch kein Intresse


ich kann mich an dem Thread erinnern , in meinen Augen sah es abgeschnitten aus , man sah noch nicht mals blankes Draht . es sah eben so aus ,
wie, wenn man ein Kabel durchschneidet

ich selbst hab ein Trusfire Ladegerät , die Isolierung vom Kabel direkt am Stecker ist weggerutscht
neuer Stecker drann , fertig




Hab ich auch gemacht. Und läuft.

Ein WP2 habe ich mir trotzdem noch dazu gekauft


Liebe Grüße Andrea


 
stysel
Beiträge: 8.066
Registriert am: 17.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Oberhausen
Beschreibung: einzig-nicht artig

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#313 von Timm , 10.10.2012 22:19

Dies ist ein sehr informativer Thread für mich, da ich ja auch mit Akkuträgern anfangen möchte und dann gleich gaaaaanz großen Abstand vom Trustfire Ladegerät nehmen werde. Ich hab eh schon nur schlechtes davon gehört aber das ist dann der Punkt wo ichs gar nicht erst testen werde o_O



 
Timm
Beiträge: 1.687
Registriert am: 28.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#314 von zorro , 10.10.2012 22:23

Zitat von happyliquid im Beitrag #298
Hallo zusammen,

mal was ganz anderes - mein Trustfire Ladegerät hat mit einem lauten Knall (meine Hand war ganz schwarz!!!)
gerade die Sicherung rausgehauen. Das ist sehr ärgerlich, denn ich habe nur noch einen 2800mAh Akku geladen vorrätig.

Beim Einstecken passierte es.. *Boom* meine rechte Hand ist ganz schwarz vom verdampften Gummi der Leitungen....
Ab dem Stecker ist die Leitung komplett abgesprengt (siehe Foto-Anhang)...

Gibt es ähnliche Erfahrungen mir diesem Ladegerät? (*still shocked vom Knall*)

https://www.happy-liquid.com/images/trustfire.jpg

Viele Grüße

M.Mikli aus München






Als Händler solltes du wissen das ein solches Ladegerät welches für unter 10 Euro an Kunden verkauft wird nicht der bringer sein kann . Rechne die Mst , die Händler Marge ab , dann weisst du in etwa was der Müll im Einkauf wohl kostet . Steck nur mal einen Akku vom selben Hersteller mit der 3000 mAh Bezeichnung ins Ladegerät , das erste was dir auffällt ist das der nur sehr schwer reingeht. Entnimmt man nun den akku wird die Isolierung beschädigt . Nun schaue dir den akku genau an und du stellst fest : Isolierung und der Nuppel oben sind beschädigt . Lass mal so einen Akku dadrinne laden , nach 7 Stunden läd.der immernoch obwohl der längst voll sein müsste . Dadurch das das Ladegerät nicht korrekt abschaltet wenn der akku voll ist , zerstörst du den akku und die Lebensdauer davon .

Auf dem Bild ist die zuleitung vom Stecker ab , nix wildes . Das passiert wenn du am Kabel ziehst anstatt den Stecker aus.der Steckdose zu ziehen . Und durch die miese Herstellung in Fernost wo jeder cent versucht wird einzusparen wird auf noch billigere Teile gesetzt und der Kunde hat dann das einsehen .

Wenn du ein vernünftiges Ladegerät haben willst , musst du bereit sein ein entsprechenden Preis dafür zu zahlen . Dafür bekommst Du dann auch Qualität , Ladegerät verfügt über Schutzfunktionen usw. Beispiel : http://liquid-nrw.de/Zubehoer/Akkus-Lade...ue-Version.html. ( ist auch gerade im Angebot )

Wenn du nix ändern willst hol dir ein neues Euro netzkabel für 2 Euro und gut is . Oder sag bescheid wenn dir deine Gesundheit und die Lebensdauer deiner Akkus egal sind , ich habe noch so ein scheiss Trustfire T 001 hier einmieten . Gegen Übernahme der Versandkosten kannste das gerne haben .


 
zorro
Beiträge: 113
Registriert am: 22.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 45711 Datteln ( Kreis Recklinghausen )

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#315 von GeneralGummibär , 10.10.2012 22:23

Wie könnt ihr bei so nem Thema so ruhig bleiben?
Bei jedem kikifax wird sich hier aufgeregt, wenn ein Schalter mit einem Holzklötzchen verbaut ist oder ein Akkuträger n Volt zu viel ausspuckt gibts ewig lange Threats, die Produkte werden boykottiert und der Weltunterganz beschworen!
Und wenn jetzt sowas passiert wird es, wie im ersten Fall, für Fake erklärt oder wie hier mit, einem meiner meinung nach, heiteren unterton der sachverhalt on den Schatten gerückt.
Hallo? Da hätte sonnst was passieren können! Und trotzdem hört man nur wenig Wiederstand gegen diese anscheinend gefährlichen Produkte.
Ich versteh es wenn ihr schlechte Presse oä. vermeiden wollt und nicht irgendwo auftaucht: DAMPFERLADEGERÄTE EXPLODIERT HÖCHSTGEFÄHRLICH!
Aber man muss die Dampfer meiner meinung nach viel intensiver warnen!
Son dreck sollte kein Dampfer mehr zuhause haben und auch nich in irgendwelchen "Bundles" oder "Sets" untergeschoben bekommen.

So genug geärgert, gut das dir nichts passiert ist =)
Viel, hoffentlich sicheren, spaß mit deinem Xtar xD

Grüße



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#316 von Hoschman , 10.10.2012 22:27

jetzt habt ihr mich aber rennen sehen, ich hab das gleiche ladegerät von trustfire.

eben mal das zuleitungskabel wechseln, hab ja noch zig im keller.



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#317 von happyliquid , 10.10.2012 22:28

nun ja so wild wars ja nun nicht, nach ein paar Minuten Hände-Waschen ist der schwarze Schmutz ja weg, das Ladegerät kam ursprünglich im Set mit einer Lavatube, also keine großartigen Erwartungen daran, dennoch hab ich mich sehr erschrocken, als die Lichter ausgingen ;-)


Happy-Liquid

Die Zusammensetzung und Zertifikate von Happy Liquid sind zu erfahren unter:/qualitaet


 
happyliquid


Beiträge: 183
Registriert am: 17.01.2012
Homepage: Link


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#318 von 0171jerry , 10.10.2012 22:31

Es ist allgemein bekannt, das die Trustfire nichts taugen,
und zudem die Lebenszeit der darin geladenen Akku´s verkürzen.
Also Finger weg von den Dingern,
zumal die XTar`s sehr günstig sind, aber trotzdem über eine "Intelligente" Elektronik verfügen.
Man kann die Akku´s auch ruhig mal darin "vergessen",
das Gerät schaltet dann auf Erhaltungsladung um,
da wird nichts überladen, kann also nichts passieren.
Dazu die guten Panasonic von Akkuteile.de,- haben hier sehr gut abgeschnitten,
ich kann sie auch nur jedem aus eigener Erfahrung empfehlen!



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#319 von Sumisu , 10.10.2012 22:31

Wo ist neben dem Kurzen am Kabel denn jetzt das Ladegerät explodiert? Das sieht man auf dem Bild gar nicht.


 
Sumisu
Beiträge: 154
Registriert am: 13.06.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#320 von happyliquid , 10.10.2012 22:33

ja.. war wohl ein "Kurzer" im Kabel von dem Ladegerät ;-p
dennoch ist mir beim Einstecken was an der Hand explodiert..keine schöne Erfahrung!


Happy-Liquid

Die Zusammensetzung und Zertifikate von Happy Liquid sind zu erfahren unter:/qualitaet


 
happyliquid


Beiträge: 183
Registriert am: 17.01.2012
Homepage: Link

zuletzt bearbeitet 10.10.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#321 von Borsti , 10.10.2012 22:34

Zitat von zorro im Beitrag #314
Wenn du ein vernünftiges Ladegerät haben willst , musst du bereit sein ein entsprechenden Preis dafür zu zahlen . Dafür bekommst Du dann auch Qualität , Ladegerät verfügt über Schutzfunktionen usw. Beispiel : http://liquid-nrw.de/Zubehoer/Akkus-Lade...ue-Version.html. ( ist auch gerade im Angebot )




Hier sogar nochmal einen schwung günstiger...
http://electronic-smoke.de/Zubehoer/INTE...GE-I4::447.html



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

RAUCHEN GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT Dampfen vielleicht evtuell unter umständen auch ein wenig, man weis es noch nicht so genau.
Update: Inzwischen ist bekannt das es Harmlos ist man will es nur nicht zugeben weil man Angst vor mehr Dampfern hat.


Borsti  
Borsti
Beiträge: 873
Registriert am: 05.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Geilenkirchen
Beschreibung: Studien Junkie

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#322 von Theuron , 10.10.2012 22:35

FFregel: Fire im Namen, Finger weg.


Gruss Christian
BEASTMASTER&GRIZZLYBEZWINGER



 
Theuron
Beiträge: 1.880
Registriert am: 11.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lahr


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#323 von Philgood ( gelöscht ) , 10.10.2012 22:35

Nun, die Überschrift ist wohl mehr als irreführend, ich würde mir wünschen dass die von einem Mod geändert wird. Die Feinde lesen mit......
Das was hier beschrieben und auf dem Photo gezeitg wird ist schlicht und ergreifend ein simpler Kurzschluss und keinesfalls eine "Explosion". Man kann auch alles übertreiben.....

Ich habe seit rund 1,5 Jahren zwei dieser Ladegeräte dauerhaft in Betrieb und noch nie ein Problem damit gehabt.


Philgood
zuletzt bearbeitet 30.11.2012 03:34 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#324 von 0171jerry , 10.10.2012 22:35

Naja, unter einer Explosion stell ich mir was anderes vor,
die Finger sind doch noch dran, oder?



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#325 von Strychnin , 10.10.2012 22:36

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #315
Wie könnt ihr bei so nem Thema so ruhig bleiben?
Bei jedem kikifax wird sich hier aufgeregt, wenn ein Schalter mit einem Holzklötzchen verbaut ist oder ein Akkuträger n Volt zu viel ausspuckt gibts ewig lange Threats, die Produkte werden boykottiert und der Weltunterganz beschworen!
Und wenn jetzt sowas passiert wird es, wie im ersten Fall, für Fake erklärt oder wie hier mit, einem meiner meinung nach, heiteren unterton der sachverhalt on den Schatten gerückt.
Hallo? Da hätte sonnst was passieren können! Und trotzdem hört man nur wenig Wiederstand gegen diese anscheinend gefährlichen Produkte.
Ich versteh es wenn ihr schlechte Presse oä. vermeiden wollt und nicht irgendwo auftaucht: DAMPFERLADEGERÄTE EXPLODIERT HÖCHSTGEFÄHRLICH!
Aber man muss die Dampfer meiner meinung nach viel intensiver warnen!
Son dreck sollte kein Dampfer mehr zuhause haben und auch nich in irgendwelchen "Bundles" oder "Sets" untergeschoben bekommen.

So genug geärgert, gut das dir nichts passiert ist =)
Viel, hoffentlich sicheren, spaß mit deinem Xtar xD

Grüße


Ganz einfach: weil Geiz geil ist- wie einem die Werbung das in einer Art Gehirnwäsche eingetrichtert hat.
Lese das hier mal durch: Captain's Märchenstunde - Von Explosionen und mA-Lügen...
Absolut informativ und (in meinen Augen) sehr lustig geschrieben. Dann beachte mal die Antworten von der Dame mit dem rosa Schwein als Avatar.
Mehr braucht man zu soviel Ignoranz wohl nicht mehr sagen.

Das man mit dem falschen Lader auch am falschen Ende spart, hatte ich ja schon erwähnt.


DID begeistert


Strychnin  
Strychnin
Beiträge: 655
Registriert am: 15.09.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

   

Sammelthread Xtar-Ladegeräte und EFest BIO Charger - Anwenderfragen
Ego-Akkus: Kann die Taktung "kaputt gehen"?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen