Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#226 von towo , 03.06.2012 13:35

Das Trustfire 001 ist schon ganz okay. Viele Dampfer haben damit zufriedenstellend lange Zeit ihre Akkus geladen. Das WP2 II ist besser und sicherer weil es die Akkus genau nach Vorgabe der Akkuhersteller läd. Der Preisunterschied zum Trustfire ist auch nicht mehr so groß. It's up to you.


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W

zuletzt bearbeitet 03.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#227 von Gelöschtes Mitglied , 03.06.2012 13:36

Unrelaxt,

noch etwas günstiger - nur 15,- Euro gibts das xtar WP2 bei http://www.dampfdings.com/Spezial-Akkus/...tar-WP2-II.html. Wenn du viel "Kurze" Akkus wie 18350er laden willst, bestell dir vielleicht noch 4 der kleinen Spacer dazu: http://www.dampfdings.com/Spezial-Akkus/...kku-spacer.html


zuletzt bearbeitet 03.06.2012 15:06 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#228 von Sandro , 03.06.2012 13:44

Ich würde lieber die 10 € mehr ausgeben und den großen Bruder einkaufen mit 6 Ladeplätzen.
2 Ladeplätze sind irgendwann zu wenig. Ich habe zum Glück beide Geräte hier.
Und der PReis für die Spacer ist ja wohl unschlagbar.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#229 von sachsenkrieger , 03.06.2012 13:52

Zitat von Sandro
Ich würde lieber die 10 € mehr ausgeben und den großen Bruder einkaufen mit 6 Ladeplätzen.
2 Ladeplätze sind irgendwann zu wenig. Ich habe zum Glück beide Geräte hier.



Braucht man aber auch nur, wenn man mindestens 10 verschiedene Geräte hat, die man ständig dauernuckelt oder? Naja, auf jeden Fall is´ ein Xtar schon besser!


--- Warmdampfer, HWV-immun, Fremdwickler, Vapurist, Herbergsvater der Undampfer, Slow-Vape-Mitglied, Freund des gepflegten Maggi-Dampfens ---


 
sachsenkrieger
Beiträge: 1.704
Registriert am: 30.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: UNESCO-Welterbestadt Hildesheim
Beschreibung: unbeschreiblich!

zuletzt bearbeitet 03.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#230 von SabbelMR , 03.06.2012 15:00

Zum Thema:

Beste Preise Liste: Xtar WP2 II Multiladegerät

Beste Preise Liste: Xtar WP6 II Multiladegerät


Aber wie sk4477 schon schrieb, http://dampfdings.com/ ist im Moment ungeschlagener Preisführer beim Xtar WP2 II wie beim WP6 II und auch bei den einzelnen "Spacern".


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#231 von SabbelMR , 03.06.2012 15:05

Zitat von towo
Das Trustfire 001 ist schon ganz okay. Viele Dampfer haben damit zufriedenstellend lange Zeit ihre Akkus geladen. Das WP2 II ist besser und sicherer weil es die Akkus genau nach Vorgabe der Akkuhersteller läd. Der Preisunterschied zum Trustfire ist auch nicht mehr so groß. It's up to you.


..aber, ohne es zu merken, die Lebensdauer ihrer Akkus verkürzt und nicht die volle Nutzkapazität erreicht.


Sorry, ist so.

Beides ist ohne korrekte CC/CV-Beladung, wie sie die ganzen Einfachstlader a'la -fire nicht bieten, nicht möglich. Daß der Akku aus dem Trustfire auch mit ~ 4,20V kommt ist die eine Sache. Es zählt aber auch der Weg dahin. Ohne "CV-Phase" keine Aufnahme der maximal möglichen Nutzkapazität.


Von dem jüngsten "Trustfire-Massensterben" hier im Forum und den gefährlichen Brüchen an den mitunter minderwertigen Netzkabeln mal abgesehen..


Wer angesichts aktueller Preise von 15€ für das Xtar WP2 II, das zumal 18650er Akkus auch weitaus schneller belädt im 1.0A-Modus als das "schwache" Trustfire (und das keinesfalls irgendwie "unschonend" - im Gegenteil!) noch die 5€ sparen will und sich ein Trustfire zulegt, spart am Ende gar nix, weil er früher neue Akkus kaufen darf (verfrühte Akkualterung durch Nichteinhaltung der Hersteller-vorgeschriebenen Ladeverfahren bei den ganzen -fire Einfachstladern).

Nur wer den Vergleich nicht hat, merkt den Unterschied ja nicht..



Zitat korrigiert - Sorry!


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#232 von SabbelMR , 03.06.2012 15:07

Threadtitel konkretisiert.



Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#233 von towo , 03.06.2012 21:11

Zitat von towo
Das Trustfire 001 ist schon ganz okay. Viele Dampfer haben damit zufriedenstellend lange Zeit ihre Akkus geladen. Das WP2 II ist besser und sicherer weil es die Akkus genau nach Vorgabe der Akkuhersteller läd. Der Preisunterschied zum Trustfire ist auch nicht mehr so groß. It's up to you.



Der Kollege Sabbel ist wieder auf dem Xtar Kreuzzug...
Nix anderes habe ich Unrelaxt empfohlen. Wenn Du natürlich nicht komplett zitierst und aus dem Zusammenhang reisst, kannst Du Deinen Ausführungen mehr Bedeutung geben. Respekt!
Dein hochgelobtes WP2 fristet bei mir übrigens ein Schattendasein weil die Lösung mit den geschraubten Spacern einfach nur nervt wenn man viele verschiedene Akkutypen läd.
Das es für Dich nichts Anderes gibt als Xtar, AW und Panasonic ist dem geneigten Leser schon längst aufgefallen. Mir fehlen nur die vielen Rückmeldungen in Foren und anderen Medien von den unzähligen, abgefackelten Wohnzimmern Jener, die nicht auf Deinen Rat hören.

Mit den AWs habe ich übrigens auch relativ viel Streß. Achtung Ironie...Die sind beim stacken besonders sicher weil sie bei mir nicht zum Einsatz kommen. Durch die Bauform springen sie ganz gerne aus diversen Akkuhalterungen, besonders wenn sie in Reihe liegen.

Es gibt wirklich keinen Batterie- oder Laderfred ohne Deine immer gleichen, gebetsmühlenartigen Ausführungen. Im Gegensatz zu Dir mag ich es, Andere zu informieren damit sie ihre eigenen Entscheidungen treffen können und nicht, ihnen meinen Stempel aufzudrücken.

Mein alter Oberlehrer und Du - ihr könntet gute Freunde sein.


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#234 von SabbelMR , 04.06.2012 05:51

Also towo, jetzt bitte "mal halblang"..


Zitat von towo
Wenn Du natürlich nicht komplett zitierst und aus dem Zusammenhang reisst, kannst Du Deinen Ausführungen mehr Bedeutung geben. Respekt!


Sorry für das unvollständige Zitat, war keine Absicht! Habe es korrigiert.


Zitat
Das es für Dich nichts Anderes gibt als Xtar, AW und Panasonic ist dem geneigten Leser schon längst aufgefallen.


Doch: Sony, Samsung, BDL, Tenergy, Sanyo, BAK .. was soll das jetzt?

Anfänger wollen meist einfach nur eine solide Empfehlung, das habe ich über die Zeit feststellen müssen..


Zitat
Mir fehlen nur die vielen Rückmeldungen in Foren und anderen Medien von den unzähligen, abgefackelten Wohnzimmern Jener, die nicht auf Deinen Rat hören.


Was ist schlimm daran, den Leuten gleich zu raten sich was Solides zum vernünftigen Preis zu kaufen, bevor sie sich einen Trustfire TR-001 für beispielsweise 17,99€ und geflammte Trustfire Protected 18650 für beispielsweise 8€ / Stück andrehen lassen, wo unter anderem auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht stimmt?


Zitat
Im Gegensatz zu Dir mag ich es, Andere zu informieren damit sie ihre eigenen Entscheidungen treffen können und nicht, ihnen meinen Stempel aufzudrücken.


Öh, eigentlich sehe ich das ganz genauso. Oder warum meinst du habe ich seinerzeit die "Akku-Testrunde" angestoßen? Um objektiv aufzuzeigen, was es Gutes zu kaufen gibt. Ohne Präferenz für bestimmte Marken.

Dann musste ich im Laufe der Zeit feststellen, daß wenn du Anfängern solche Informationen lieferst, oft zurückkommt: "Ist mir alles zu kompliziert, sag mir einfach nur was ich kaufen soll."

Das lief meinen Einstellungen auch zuwider, aber ich hab mich angepasst.. Dennoch stehen die Akkuvergleiche immer noch unter jedem meiner Posts in meiner Signatur. Jeder kann und soll sich sein eigenes Bild machen, viele haben aber keine Lust.


Und leider gibt es wenig günstige Geräte, die den Xtars in diesem Preissegment direkt Konkurrenz machen könnten (also auch ein ordentliches Ladeverfahren bieten). Sonst würde ich diese logischerweise auch in einem Zug mit Xtar empfehlen..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#235 von pctelco , 04.06.2012 07:49

@Towo:

Wenn man keine Ahnung hat, dann einfach mal..........

Das was Sabbel hier macht, soll den unerfahrenen Usern helfen mit möglichst guten, sicheren, aber dabei auch noch preiswerten Akkus und Ladegeräten in Ihrem Dampferalltag klar zu kommen. Unterm Strich spart man auch noch Geld dabei, auch wenn man im ersten Augenblick vielleicht 5 Euro mehr zahlen muss. Die nachweislich höhere Akkulebensdauer führt zu geringeren Ausgaben, da ist nun mal Fakt.

Zum TR-001 von Trustfire zu sagen, "Das ist schon ganz okay" ist schon fast als fahrlässig anzusehen, auch wenn im Nebensatz dann das XTAR empfohlen wurde. Nicht nur, dass besagtes TR-001 ein ungünstiges Ladeverfahren anwendet, würde dieser Plastikschrott in Europa keine einzige Überprüfung überleben, denn weder CE-, noch VDE-Vorschriften werden erfüllt oder TÜV-Prüfungen durchgeführt. Mal von den gebrochenen Netzkabeln ganz abgesehen.

Wo Du die Probleme mit den AW IMR Akkus hast, wäre hingegen auch mal ganz interessant, denn mir ist kein Akkuträger der für Stacking vorgesehen ist bekannt, wo der Akku einen Chance hätte so zu verrutschen, dass kein Kontakt mehr zu Stande kommt.

Ich hoffe doch sehr, dass Du die Zellen nicht zum Laden stackst, denn das wäre ebenfalls sehr fahrlässig. Die Zellen gehören einzeln geladen!

Wenn Dir der TR-001 lieber ist, obwohl ein XTAR-Lader vorhanden ist, sollst Du ihn ja gerne benutzen. Aber bitte nicht als Empfehlung an neue User hier im DTF.

Sorry wenn es teilweise hart klingt, aber das musste ich los werden!


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#236 von SabbelMR , 04.06.2012 07:50

Zitat von pctelco
@Towo:

Wenn man keine Ahnung hat, dann einfach mal..........


Stoooop :).

Bitte den guten Ton wahren!


Towo hat sicher "Ahnung" und er hat schon berechtigte Punkte aufgebracht, zu denen ich aber Stellung bezogen habe..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#237 von SabbelMR , 04.06.2012 08:00

Aber jetzt nochmal ein sachlicher Punkt:

Aufgrund seiner primitiven Schaltung (keinerlei "intelligent" gesteuertes Ladeverfahren, keine zuverlässige Terminierung des Ladevorgangs, Ladestrom beginnt abhängig vom Innenwiderstand (!) und Ladestand des Akkus "irgendwo" und sinkt linear gegen 0..) neigt das Trustfire TR-001 wie diverse Einfachstlader z.B. dazu, Akkus mit geringem Innenwiderstand (ergo IMRs) zu überladen!

Davor warnt auch AW hier (ganz runterscrollen).


Nur eins von vielen Aspekten.

Ansonsten volle Zustimmung @ pctelco, der TR-001 ist von seinem Innenleben her einen Verkaufspreis von 5€ in Deutschland wert. Keinen Cent mehr..

Und unter anderem die gefährlichen Netzkabel-Schäden sprechen dafür, daß sämtliche CE, VDE oder wasweisichwas auf Lader und Kabeln wohl eher "zusammenphantasiert" sind.


Daß genügend Trustfire in letzter Zeit abgeraucht sind, dafür gibt es hier im DT hinreichend berichte, die ich nicht geschrieben habe:

Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

Achja, diesen Thread habe nicht ich gestartet. Und festgepinnt war er auch schon vor meiner Mod-Zeit..



Und es gibt bekanntermaßen auch andere CC/CV-Lader als Xtar:

- Pila (mehr als 3x so teuer wie WP2 II, Mehrnutzen sehe ich nicht..)
- Sysmax / Intellicharge i4 (hat einige Makel, auch die "V2")
- Soshine SC-S2 (kenne keine D-Bezugsquelle)
- Sammelbestellung ENERPOWER-Ladegerät "Made in Germany" und Panasonic CGR18650CH Akkus (nicht frei erhältlich)

Also was soll man einsteigern Solides und gut erhältliches empfehlen, außer Xtar?

Sie haben nun mal bei gegebener Verfügbarkeit ein Exzellentes Preis-Leistungs-Qualitäts - Verhältnis.

Daß so wenig "gute" Lader am Markt sind, dafür kann ich ja nichts. Ich würde gerne noch andere Geräte neben Xtar empfehlen, da wären aber andere Hersteller mal in der Bringschuld, ähnlich Brauchbares zu liefern..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#238 von towo , 04.06.2012 10:21

Das Sabbel weiss vovon er spricht und Einsteigern die Möglichkeit gibt, preiswert und über Sammelbestellungen gute und sichere Akkus und Ladegeräte zu kaufen, bestreite ich nicht und finde es mehr als lobenswert.

Nur seine Art der Präsenz in diversen Beiträgen führt dazu, dass mir immer öfters wenig differenzierte Aussagen im Forum begegnen. Nicht durch Sabbel selbst aber seine selbsternannten Wasserträger verbreiten ihr Halbwissen in dieser Form weiter und verweisen auf seine Beiträge.

Seine Aussagen sollten dahingehend korrigiert werden das der Anwender erkennt, sich beim nächsten Kauf besser hochwertige Akkus und Lader zu kaufen statt aus Angst und/oder Panik sofort umzusteigen. Wenn Du genau liest wirst Du feststellen, das ich Sabbel nicht widerspreche sondern seine Aussagen relativiere.

Ich erkenne in vielen Email- und PN-Kontakten sowie diversen Telefonaten kein Aufgeklärtsein sondern eher Angst und Verunsicherung weil er mit seinen technischen Aussagen weniger versierte Anwender irritiert und damit an seinem eigentlichen Ziel vorbei schießt.

Ich habe dem TS mit wenigen, verständlichen Sätzen die Vor- und Nachteile aufgezeigt damit er seine Kaufentscheidung selber treffen kann. Was er daraus macht ist seine Sache. Er kann sich tiefer einlesen oder auf Empfehlungen hören.


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#239 von stysel , 04.06.2012 10:54

Ich habe auch erst gedacht, das Trustfire reicht.Bis ich auch einen Kabelbruch hatte, der aus dem nichts kam


Liebe Grüße Andrea


 
stysel
Beiträge: 8.066
Registriert am: 17.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Oberhausen
Beschreibung: einzig-nicht artig


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#240 von Sandro , 04.06.2012 11:13

Wenn jemand bitte so einen Billigschrotti, kann auch defekt sein (zum zerlegen und ausschlachten), Kabel brauche ich nicht, hat.
Mich bitte anschreiben, Porto zahle ich gerne.
Habe einen Gehirnfurz, der verwirklicht werden möchte.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#241 von Veggi , 04.06.2012 11:17

Ich glaub ich müsste meins aus der Lavatube Bestellung noch haben... ich schau später mal.


Veggi  
Veggi
Beiträge: 1.588
Registriert am: 27.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#242 von Sandro , 04.06.2012 11:19

Achso bevor ich es vergesse, ich bin froh hier bei euch zu sein, ist wirklich krass, was man hier im Forum alles lernt in solch kurzen Zeit und an Geld spart, weil man hier vor Schrottgeräten oder halt unbrauchbaren Sachen, gewarnt wird.

Was sk4477 und SabbelMr hier an Aufklärung leisten, ist echt der Hammer.
18650er Akkus beiSabbelMR gekauft, beide Xtrageräte ebenfalls nach lesen einiger Threads im März geordert, der kleine rennt jeden Tag und ich bin vollauf zufrieden mit beiden Geräten.
Danke sk4477 und SabbelMr, ohne euch währe es bei manchen Dampfern bestimmt schon sehr dunkel in der Wohnung und Ebbe auf dem Konto.

Ein Hoch sk4477 und SabbelMr.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#243 von Sandro , 04.06.2012 11:19

Danke Veggi.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#244 von XBabsX , 04.06.2012 11:21

Zitat von XBabsX
Ich hatte vor ca. 6 Wochen auch ein Lavatube Set mit dem Akkuladegerät gekauft und natürlich heute sofort kontrolliert.
Bei meinem Trustfire ist alles ok, kein Kabelbruch oder sonstige Ermüdungserscheinungen. Das Ladegerät ist bei mir täglich in Betrieb.
Da bin ich erst mal erleichtert



dazu wollt ich doch immer schon noch mal was schreiben.......
Die Freude hielt nicht lange, die Drähte zum Stecker der Steckdose lagen blank. Also isoliert und weiter genutzt.
Dann ging ein Schacht nicht..Lötstelle nachgelötet...hielt von 12 bis Mittag......
Dann kam das WP6 und ich habe den TR-001 Billigscheiß entsorgt.
Fazit : Hände weg von diesem Lader !

P.S. Sando.....tut mir leid, aber meiner ging schon vor Wochen in die Tonne



 
XBabsX
Beiträge: 14.724
Registriert am: 03.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Thüringen
Beschreibung: Dampfknuddel


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#245 von SabbelMR , 04.06.2012 11:28

towo,

vielen Dank für deinen ausgeglichenen Kommentar!


Zitat von towo
Seine Aussagen sollten dahingehend korrigiert werden das der Anwender erkennt, sich beim nächsten Kauf besser hochwertige Akkus und Lader zu kaufen statt aus Angst und/oder Panik sofort umzusteigen. Wenn Du genau liest wirst Du feststellen, das ich Sabbel nicht widerspreche sondern seine Aussagen relativiere.

Ich erkenne in vielen Email- und PN-Kontakten sowie diversen Telefonaten kein Aufgeklärtsein sondern eher Angst und Verunsicherung weil er mit seinen technischen Aussagen weniger versierte Anwender irritiert und damit an seinem eigentlichen Ziel vorbei schießt.


Kommt drauf an, towo.

Wenn jemand einen ungeschützten ICR in der Lavatube betreibt, kann er das mit vertretbarem Risiko weiter tun.

Schreibt mir aber jemand, er stackt zwei Ultrafire ICR im VMAX, dann würde ich in der Tat raten sofort umzusteigen.


Es ist halt immer der Punkt:

In den "technischen" Threads geht es mir um maximale Aufklärung.

Da erwähne ich Samsung 18650-22P, Sony US18650V3, Sanyo UR18650A, LG18650S3, BAK B18650CC, AW IMR18650.. mit dem Panasonic CGR18650CH in einem Zuge. Jeder Hersteller kommt zum Zug ;).

Da diskutiere ich die Leistungsfähigkeit ungeschützter ICR-Industriezellen, von denen ich Anfängern stets abraten würde.


Da rede ich bei den Ladern von Xtar, Pila, Sysmax, Soshine, Enerpower, Miller, cottonpicker, Modellbauladern..

..und habe auch schon den Ultrafire WF-139 als jedenfalls brauchbar bezeichnet (leider sind zuviele Fakes unterwegs, die nicht IC-gesteuert sind, und CC/CV ist er trotzdem nicht).


Anfänger, die nachfragen, wollen aber diese ganzen Informationen nicht. Da bin ich schon mit auf die Klappe gefallen.

Die wollen eine konkrete Kaufempfehlung. Da ist meine persönliche Empfehlung Xtar WP2 II und Panasonic CGR18650CH. Als es ihn noch gab, schrieb ich "Panasonic CGR18650CH oder BAK B18650CC". Ich würde den Samsung ICR18650-22P ja gerne in einem Zug mitnennen, aber es wäre für Anfänger zu verwirrend, daß der Akku mit ICR.. anfängt und doch ein Misch-IMR ist.. Und gäbe es andere, gut erhältliche solide Einsteiger-Lader (CC/CV) in der Preisklasse des WP2 II würde ich die wie gesagt gerne in einem Zug miterwähnen.

Dementsprechend heißt dies keinesfalls, daß mein Horizont auf Xtar und Panasonic begrenzt wäre. Und auch nicht, daß es mir nicht dennoch um maximale Aufklärung ginge.


Ich bin dafür, die Dinge deutlich darzustellen. Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn, in Anfängerthreads zu schreiben:

"Du kannst unter gewissen Bedingungen auch ungeschützte ICRs verwenden, bestell dir den Trustfire aber schon mal ein Reserve-Netzkabel dazu, und sei vorsichtig mit IMRs darin und ach ja, du schränkst deine Akkulebensdauer ein, musst du halt abwägen.."

Da gehe ich lieber hin und sage: IMRs oder in Eigenbauten / rein mechanischen Geräten gute Protected. Guten Lader dazu.


Denn da kann ich vertreten, wenn ein Einsteiger dieser Empfehlung folgt.

Lieber eine deutliche Ansage, die nach Bedarf relativierbar ist, als eine zu lasche Ansage, die verwirrt :).


Auch habe ich mir nie vorgestellt, daß "der halbe Dampfertreff" hier auf mein Wort betreffs Akkus "hört". Das war nie mein Plan..

Es fing alles ganz harmlos mit einer AW-Sammelbestellung an, bei der ich auf 5-6 Mitbesteller gehofft hatte, um Versandkosten zu sparen und ein paar Leuten ebenfalls einen Gefallen zu tun (daraus wurden 70 Mitbesteller, später dann mehrere hundert). Und mit meiner Idee, mal einige IMR-Akkus solide zu testen..

Mir gefällt diese Stellung ehrlich gesagt auch nicht ganz. Genau wie die diversen PMs die ich täglich kriege: "Ich habe gehört du bist hier der Akkuexperte, deswegen würde ich dich gerne fragen..". Würde derjenige im Forum öffentlich fragen (worauf ich dann meistens verweise!) hätte er die Chance auf mehrere Meinungen!


Wie auch immer:

Diejenigen, die mehr Einsicht in die Materie haben, machen sich sowieso ihr eigenes Bild. Dafür liefern ich und viele andere viel Input.

Manch einer kauft sich den LG ICR18650D1, der mit einem Speziallader auf 4.35V beladen werden darf. Weil es ein exzellenter Akku ist, an Leistung kaum übertroffen, und sie wissen, wie man einen solchen ungeschützten ICR Power-Akku korrekt handhabt.



Zitat
Ich habe dem TS mit wenigen, verständlichen Sätzen die Vor- und Nachteile aufgezeigt damit er seine Kaufentscheidung selber treffen kann. Was er daraus macht ist seine Sache. Er kann sich tiefer einlesen oder auf Empfehlungen hören.


Ich habe ja bereits eingestanden, daß ich deinen Beitrag zu schnell gelesen und dich auch unvollständig zitiert habe.

Dahinter steckte keine irgendwie geartete Absicht - ich hatte dies ja auch korrigiert und mich dahingehend bei dir entschuldigt.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#246 von towo , 04.06.2012 12:08

Ich bin Dir nicht böse Sabbel. Ganz im Gegenteil, Deine Aufklärungsarbeit ist bewundernswert und eine Entschuldigung für den Vorfall nicht nötig. Es zeigt mir nur auf, dass Du so eifrig im Thema steckst und Dein Wissen geballt weiter gibst, dass weniger vielleicht manchmal mehr bedeuten könnte.
Da fragt einer irgendwo im Forum ob er der 5 Euro 18650er aus Ebay in der LT verwenden kann und bekommkt dann zu hören, kauf Dir AWs, schmeiss Dein TR weg und hol Dir ein Xtar und dazu kommt der Link auf den Jumbo-Akkufred. Nicht von Dir aber von Deinen "Jüngern". Die Aussage, für etwas mehr bekommst Du den guten Panasonic aber achte auf das CH am Ende, der reicht auch, geht dann einfach unter.
Aber egal, was ich loswerden wollte habe ich Dir mitgeteilt und ich habe den Eindruck, es ist auch angekommen. Eine Metatdiskussion ist überflüssig denn unsere Ziele liegen nicht weit auseinander. Daher ist aus meiner Sicht wieder Alles im grünen Bereich.


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#247 von SabbelMR , 04.06.2012 12:30





PS:

Wer empfiehlt denn noch die AW IMR 18650-2000 ..

Ist doch wie ein Panasonic CGR18650CH mit nicht sichtbarer Vergoldung (naja, und ohne Nuppel) ;)..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#248 von towo , 04.06.2012 18:38

In den Tiefen des Webs läuft gerade eine SB mit 18650ern und 18350ern und die Liste wird unglaublich schnell voll. Irgendwie habe ich gerade ein déjà-vu...


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W


RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#249 von SabbelMR , 04.06.2012 19:11

Zitat von towo
In den Tiefen des Webs läuft gerade eine SB mit 18650ern und 18350ern und die Liste wird unglaublich schnell voll. Irgendwie habe ich gerade ein déjà-vu...


Die Fabrik hat mir neue Mindestabnahmemengen gesetzt - für die Nachlieferungen noch ausstehender der eigentlich seit Anfang an mit Menge XX bestellten Akkus!


Ich hatte jetzt zwei Möglichkeiten:

Meine SB hier im DT abbrechen und sagen: "Bei wem jetzt noch Akkus ausstehen - Pech gehabt, Geld zurück, geht los und kauft euch von dem erstatteten Geld AWs in Form von 1/4 der Menge Akkus wie ihr von mir zum gleichen Preis erhalten hättet."


Oder mir jemand suchen, mit dem zusammen ich die neuerlich gesteckten Mindestabnahmemengen (wie gesagt, auf die Nachlieferungen!) erfülle, und das am Besten von privat an privat..

Hingegen neuerlich zusätzliche Besteller in meine SB aufzunehmen wäre nicht machbar gewesen. Ich kann einfach nicht mehr..


Ich habe dem lox-tt die Akkus zum Selbstkostenpreis angeboten. Wie alle meine Sammelbestellungen immer Selbstkostenpreis waren.

Allerdings ist der Dollar ist zwischenzeitlich auch etwas gestiegen..


Er hat jetzt die Arbeit am Hintern - ich wiederum kann gebündelt die Forderungen der Fabrik erfüllen, um meine SB hier mit den Nachlieferungen endlich abschließen und anschließend erstmal in meinen wohlverdienten "Sammelbestellungs-Urlaub" gehen zu können..



PS:

Ich bin im anderen Forum auch nicht aktiv und habe auch keine Intentionen in dieser Richtung.

Habe nur Kontakt mit dem lox-tt (der auch hier im DT schreibt) via E-Mail..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Trustfire TR-001 und Lader aus Sets: Sicherheits- und andere Probleme

#250 von towo , 04.06.2012 19:55

Nun, ich habe dort reichlich zugeschlagen weil mir Einiges bekannt vor kam und ich meinen Bekanntenkreis mitversorge. Du sieht, letztendlich höre auch ich auf Deine Empfehlungen :-)


Immer auf der Suche nach ausrangierten, regelbaren Akkuträgern & defekten Twistakkus
Towos Bastelschuppen
Twist zerlegt mit Photos


 
towo
MODDER Spezialist
Beiträge: 912
Registriert am: 14.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Städtedreieck RS-SG-W


   

Sammelthread Xtar-Ladegeräte und EFest BIO Charger - Anwenderfragen
Ego-Akkus: Kann die Taktung "kaputt gehen"?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen