Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: CE4+ Selber Wickeln

#51 von Rudelchefin , 27.06.2012 07:12

Ich finde inzwischen auch, dass sich der Aufwand gerade für Selbstwickel-Einsteiger nicht lohnt: Der Auseinanderbau führt einfach viel zu oft dazu, dass das Teil kaputt geht. Dann doch lieber einen richtigen Selbstwickler oder als Alternative den ViviNova, der sich leicht zum Wickeln zerlegen lässt.

LG



Rudelchefin  
Rudelchefin
Beiträge: 56
Registriert am: 09.05.2012


RE: CE4+ Selber Wickeln

#52 von *_ein-fach-ich_* , 03.07.2012 13:55

hab mal ne saublöde Frage
wie kommen eigentlich die Ohm Zahlen zustande?
Anzahl der Wicklungen?
Art (mm) des Drahts?
oder beides??????????


Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*

Beiträge: 1.771
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: HH


RE: CE4+ Selber Wickeln

#53 von fishmanschorsch , 03.07.2012 15:58

Warum saublöde Frage? Wenn man etwas nicht weiß...
Der Widerstand (gemessen in Ohm) ergibt sich aus Material, Länge und Durchmesser des Drahtes


Möge der Dampf mit euch sein...

Steuersparende Grüße, Georg

Dampfer seit 28.05.12. Seitdem den BEP schon mehrfach erreicht aber immer wieder schlug der HWV zu (Blöder AKÜFI)


 
fishmanschorsch
Beiträge: 64
Registriert am: 02.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wuppertal


RE: CE4+ Selber Wickeln

#54 von *_ein-fach-ich_* , 03.07.2012 21:53

ähm o.k. danke
aber so ganz hab ichs noch nicht verstanden
wenn ich nun 0,20mm Draht nehmen würde woher weiss ich wie viel in cm ich davon brauche um auf sagen wir mal z.B. 3 Ohm zu kommen?
Oder doch eher der
0.12 mm oder der 0.15 mm Draht?


Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*

Beiträge: 1.771
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: HH


RE: CE4+ Selber Wickeln

#55 von Geissler1963 , 05.07.2012 23:08

Hallo Fans des CE4+ .

Ich habe heute meine erste eigene Wicklung gemacht und zugleich auch die erste beim CE4+.

Meiner führte als Verkaufsbezeichnung zwar den Namen Vision, letztlich ja aber doch irgendwie alles dasselbe. Es handelt sich im Original um die Version mit kurzen Dochten, was aus meiner Sicht auch als einziges Sinn macht. Die Kapillarwirkung kann rein physisch garnicht so groß sein, dass sich das Liquid über einen langen Docht von ganz unten nach oben bis zur Heizwendel saugt. Ergo ohne Schwenken geht sowieso nichts...

Ich blieb also auch bei den kurzen Dochten und die erste Wicklung ist direkt richtig klasse geworden. Super Geschmack, geiler Flash... für mich fast einen Tick besser wie Original.

Für alle die es auch versuchen möchten und vielleicht noch nicht die passende Wicklung gefunden haben hier mal meine Erfahrung.

Demontage war relativ easy. Man darf nur nicht ungeduldig werden. Zum Abnehmen des unteren Metallrings habe ich eine Wasserpumpenzange benutzt. Den Ring habe ich vorher mit Malerkrepp umwickelt um hässliche Kratzer zu vermeiden. Vorsichtig immer wieder hin und her kippeln, nach 1-2 Minuten dürfte er ab sein. Den eigentlichen Clearomizer kann man dann aufgesetzt auf einem Ego-Akku oder ähnlichem einfach heraushebeln. Das geht im Gegensatz zu dem Metallring ganz einfach. Kann mir garnicht vorstellen, wie man sich dabei den Akku kaputt machen kann - höchstens wenn man vorher den Metallring nicht abnimmt.

Ich habe mich wegen der Saugfähigkeit für eine 1mm Ortmann Glasfaser entschieden. Wegen des prophezeiten Eigengeschmacks der Ortmann einmal schön ausgekocht - hingegen vieler "Auskochprozeduren" die überall kursieren habe ich es jedoch bei einem Mal gelassen (war auch nichts mehr zu schmecken mit fertiger Wicklung).
Danach schön trocknen lassen und die abstehenden Glasfaserhärchen kurz mit normalem Feuerzeug abgeflämmt.

Die Glasfaser nun einmal zusammengeklappt und 0.16 Kanthaldraht 5 Mal zur Wicklung drum herum gelegt. Da ich kein Ohm-Messgerät zur Verfügung habe, habe ich mich an verschiedene Selbstwickler Erfahrungswerte (hier angelesen) gehalten und entschied mich im Vorfeld schon für eine Länge von genau 3,5 Zentimetern - dies müsste ungefähr dem Originalen Spektrum von 2,2-2,6 Ohm entsprechen.

Die Wicklung habe ich wie hier nun schon mehrfach beschrieben eingesetzt. Kurzer Funktionstest, alles bestens - Achtung Ortmann ist nicht Dryburnfähig, also nur kurz testen oder gleich vorher mit Liquid benetzen. Abschließend nach dem ich die Silikonkappe oben aufgesetzt hatte, habe ich die GF auf die zwei Stummel links und rechts gekürzt.

Einen Tipp noch für den wieder Zusammenbau. Den optimalen Sitz für den Clearomizer beim Wiedereinsetzen in den Tank findet ihr, wenn ihr das Drip-Tip drauf lasst allerdings OHNE den Silikon-O-Ring am Drip. Dann alles schön Handfest zusammenstecken, O-Ring wieder auf den Drip und ab geht er....

In diesem Sinne!

Oli


 
Geissler1963
Beiträge: 217
Registriert am: 13.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erding


RE: CE4+ Selber Wickeln

#56 von Yuna , 18.09.2012 11:20

Nachdem GöGa nun die ersten Wicklungen für sich und auch für mich gemacht hat, muss ich den Thread nochmal hochholen, weil mich das Ergebnis noch nicht wirklich befriedigt.

Da ich die Wicklung für Ego-Akkus möchte, sollte sie nicht über 2 Ohm haben. GöGa hat 4 HZ (0,16 Kanthal) um 3 GF (1 mm) gewickelt. Die erste Merkwürdigkeit: Die fertige Wicklung ließ sich nicht messen, das Messgerät spuckte nur wirbelnde Werte aus. Da er den Draht aber vorm Wickeln gemessen hatte (2 Ohm), hat er die Wicklung eingebaut. Heute Kontrolle im CE4+ war 2,1-2,2 Ohm, soweit also alles ok. Aber es mangelt am Geschmack. Ich habe dasselbe Liquid, das ich auch im CC dampfe, in den gewickelten CE4+ gefüllt. Flash ist etwa gleich, würde ich sagen, aber der Geschmack ist deutlich geringer. Woran kann das liegen? 3 GF sollten ja eigentlich ausreichen, zumal in vielen CE4 ja sogar nur einer oder zwei Dochte drin sind. GöGa meinte, wenn er 4 GF nimmt, kriegt er keine 4 HZ mehr hin, er müsste dann zwangsläufig längeres Drahtstück nehmen, und dann geht der Ohmwert in die Höhe.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste

zuletzt bearbeitet 18.09.2012 | Top

   

Unterschied vom BT-V1 zum Kayfun V3?
BT-V1 Zugwiderstand extrem hoch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen