Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Letzte Beiträge
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#176 von Kap , 28.03.2012 20:32

Der kommentar von Dr Nentwig ist unterste Schublade, ich dachte ein Doktor soll helfen und nicht seine Mitmenschen und Schutzbefohlenen beschimpfen


 
Kap
Bilder Upload
Beiträge: 966
Registriert am: 10.06.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#177 von Dirch , 28.03.2012 20:45

http://www.wz-newsline.de/home/panorama/...entsForm-339473

Mit Kommentarfunktion - mal sehen ob und wann meiner freigeschaltet wird.


Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich gesagt habe ?


 
Dirch
Beiträge: 842
Registriert am: 26.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#178 von Dirch , 28.03.2012 21:32

Zitat von Kap
Der kommentar von Dr Nentwig ist unterste Schublade, ich dachte ein Doktor soll helfen und nicht seine Mitmenschen und Schutzbefohlenen beschimpfen



Haben du und die Kommentierenden genaue Informationen zu dem Wicht ? Nicht jeder Dr. muss auch Arzt sein, deshalb frage ich mal höflich woraus ihr das ableitet ?


Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich gesagt habe ?


 
Dirch
Beiträge: 842
Registriert am: 26.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#179 von Andy65 , 28.03.2012 21:50

Zitat von Skull Monkey
Hi, wir dürfen jetzt aber nicht die Hände in den Schoß legen und denken das es das jetzt gewesen ist. Schließlich bezieht sich das Urteil auf die aktuelle Rechtslage. Das heist das die Politiker einfach mal ein Gesetz ändern und schon haben Sie wieder ein Ass im Ärmel. Die kämpfen doch immer mit unfairen Mitteln. Auch Ausnahmeregelungen usw. sind bei denen sehr beliebt. Die werden immer weiter suchen bis Sie was gefunden haben.
Oder sie sorgen dafür das die EU Abgeordneten jetzt nochmal besonders viele Zuwendungen bekommen und das dann eben auf EU Ebene regeln. Und sei es mit Sonderregelungen und Ausnahmebestimmungen.
Das einzige wovor Die Angst haben wären zu viele Dampfer und zu viele verlorene Wählerstimmen.

Mfg



Ich finde das schon irgendwie traurig, dass ein Parlament sprich "die Regierung" immer als Gegner angesehen wird.
Heisst das der Feind sitzt im eigenen Land?
In erster Linie sind das alles Bürger, die ein Mandat besetzen und das von Bürgern gewählt.
Abgesehen vom Parlamentsvorsitzenden Bundestagspräsidenten und Bundespräsidenten usw.
Und wie die Ämter verteilt werden hängt natürlich immer von der stärksten Fraktion ab. Dann ist es auch nicht immer gesichert wie stark eine Partei in ihren eigenen Reihen gefestigt ist usw.
Wir können doch die uns gebotenen Mittel der Demokratie nutzen. Sicherlich ist das auf einer Seite eine Sache des Kapitals und oftmals auch Lobbyismus. Aber die Masse macht es und wenn eine Interessengruppe anzahlmäßig eine Zielgruppe an potentiellen Wählern darstellt hat das Gewicht. Die Zahl der Dampfer wächst von Tag zu Tag. Nu Frag dich mal wer Panik haben muss?

Man könnte mal langsam dieses Obrigkeitsdenken abstellen das hat im 18. und 19. Jahrhundert noch funktioniert.
Aber manchmal glaube ich je mehr Aufklärung stattfindet umso verklärter ist die Gesellschaft!?


 
Andy65
Beiträge: 1.748
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Salzwedel

zuletzt bearbeitet 28.03.2012 | Top

RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#180 von Mex , 29.03.2012 05:04

Wenn der (Dr Nentwig ) wirklich DR der Med. ist, dann bestimmt im Leichenschauhaus!
Übrigens wurde mein Komentar auch nicht freigeschaltet das zum Focus


url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][/url]


Mex  
Mex
Beiträge: 581
Registriert am: 18.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: PM


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#181 von Dirch , 29.03.2012 08:54

Also der Focus bekommt für mich ein immer übleres Geschmäckle. Mir scheint, die steuern ihre Meinungsmache nicht nur in den Artikeln, sondern mittlerweile sehr stark auch bei den Kommentaren. Mein Kommentar in der wz wurde freigeschaltet, im Focus nicht, es ist seit dem nur ein neuer aufgetaucht, und der ist genau so dämlich wie der vom Dr.


Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich gesagt habe ?


 
Dirch
Beiträge: 842
Registriert am: 26.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#182 von Kap , 29.03.2012 12:14

Dirch, ich bin jetzt einfach mal von ausgegangen, das der Dr im medizinischen Bereich tätig ist, kann natürlich auch aus der philosophischen Ecke kommen, dann könnte dieser Menschenverachtende Post sogar hinkommen :-)
Oder er gibt sich halt im Inet einen Doktortitel, da er ihn im Reallive nicht hat und probiert so seine Minderwertigkeitskomplexe zu verdauen- wer weiss


 
Kap
Bilder Upload
Beiträge: 966
Registriert am: 10.06.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#183 von Bagor , 30.03.2012 00:41

Na ja wie man an dem Komenta erkänt, hat Ausbildung und Inteligenz nichts mit einander zutuhen


dampfige Grüße aus Mettmann


BT-V1 @ gekickter Morph 1.2
BT-V1.Genisis @ LT1
A2@Elite
Kayfun v.3.0 @ProVari
Siam Cobra Genesis im Zulauf


 
Bagor
Beiträge: 764
Registriert am: 20.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#184 von Dampfbar-Essen , 30.03.2012 01:33

Was ich im allgemeinen viel übler finde: Eine Negativpropaganda findet man in jeder Zeitung, selbst in der vom Vogelzüchterverein Schwarze Taube und Co., selbst, nachdem die kleine Anfrage mit "Empfehlungen" beantwortet wurde, druckte jede Zeitung Negativschlagzeilein!!! Jetzt geht das OVG Münster hin und stellt diese Aktion in Frage, die Presse reagiert dennoch negativ! Wir als Händler werden mittlerweile als Verbrecher beschimpft! Ich hab mir den ersten Bericht, der herauskam, natürlich ungeschönt aus der Website eines anderen Dampferportals, bei dem die Pressemitteilung lag, ausgedruckt und an das Schwarze Brett vor unserem Laden ausgehangen. Ich habe noch nie so viele Leute an einem schwarzen Brett stehen sehen und meinem Ruf gehts nun auch langsam wieder besser! Eigentlich sollten wir Dampfer das gleiche machen, wie die Presse! Einen nicht ganz so faktisch dastehenden Text ausdrucken und jedem in die Hand drücken, der uns schief anschaut, in alle Foren Posten, bei denen wir angemeldet sind (nicht nur die Dampferforen), auf eigenen Homepages verlinken und den Artikel so hochpuschen, das die ersten sechs Seiten bei Goggle nur "Dampfen ist legal" ausspucken! Oder kurz: Die Medien mit ihren eigenen Waffen schlagen, dann zwingt man auch andere in die Knie (siehe Beispiel "Piratenpartei")! Und um die E-Ziggi wurde jetzt schon so viel Wirbel gemacht, das die Kunden, von denen wir Shops nun leben, immer mehr pro E-Ziggi gehen!!! Die haben nämlich alle die Schnauze voll von der Disskusion!!!



 
Dampfbar-Essen
Beiträge: 14
Registriert am: 09.03.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service /


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#185 von Borsti , 30.03.2012 06:11

Zitat von Dampfbar-Essen
Die Medien mit ihren eigenen Waffen schlagen, dann zwingt man auch andere in die Knie (siehe Beispiel "Piratenpartei")! Und um die E-Ziggi wurde jetzt schon so viel Wirbel gemacht, das die Kunden, von denen wir Shops nun leben, immer mehr pro E-Ziggi gehen!!! Die haben nämlich alle die Schnauze voll von der Disskusion!!!



Ich betreibe einen kleinen Blog und was ich da an Suchergebnissen finde beruhigt mich etwas.
Am Anfang der Schmutkampagne kamen täglich Suchanfragen, "E-Zigarette gefährlich" & co inzwischen geht es mehr um das Rechtliche und wenn da erstmal eine vernünftige Entscheidung von Gerichten erkennbar ist wird sich das auch wieder beruhigen.
Das schlimmste was bleiben wird ist eine massive Unsicherheit bei der Bevölkerung und es wird lange dauern bis die Schäden durch die Schmutzkampagne völlig beseitigt sind.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

RAUCHEN GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT Dampfen vielleicht evtuell unter umständen auch ein wenig, man weis es noch nicht so genau.
Update: Inzwischen ist bekannt das es Harmlos ist man will es nur nicht zugeben weil man Angst vor mehr Dampfern hat.


Borsti  
Borsti
Beiträge: 873
Registriert am: 05.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Geilenkirchen
Beschreibung: Studien Junkie


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#186 von Bitplanebrother , 30.03.2012 06:22

Zitat von Dampfbar-Essen
Was ich im allgemeinen viel übler finde: Eine Negativpropaganda findet man in jeder Zeitung, selbst in der vom Vogelzüchterverein Schwarze Taube und Co., selbst, nachdem die kleine Anfrage mit "Empfehlungen" beantwortet wurde, druckte jede Zeitung Negativschlagzeilein!!! Jetzt geht das OVG Münster hin und stellt diese Aktion in Frage, die Presse reagiert dennoch negativ! Wir als Händler werden mittlerweile als Verbrecher beschimpft! Ich hab mir den ersten Bericht, der herauskam, natürlich ungeschönt aus der Website eines anderen Dampferportals, bei dem die Pressemitteilung lag, ausgedruckt und an das Schwarze Brett vor unserem Laden ausgehangen. Ich habe noch nie so viele Leute an einem schwarzen Brett stehen sehen und meinem Ruf gehts nun auch langsam wieder besser! Eigentlich sollten wir Dampfer das gleiche machen, wie die Presse! Einen nicht ganz so faktisch dastehenden Text ausdrucken und jedem in die Hand drücken, der uns schief anschaut, in alle Foren Posten, bei denen wir angemeldet sind (nicht nur die Dampferforen), auf eigenen Homepages verlinken und den Artikel so hochpuschen, das die ersten sechs Seiten bei Goggle nur "Dampfen ist legal" ausspucken! Oder kurz: Die Medien mit ihren eigenen Waffen schlagen, dann zwingt man auch andere in die Knie (siehe Beispiel "Piratenpartei")! Und um die E-Ziggi wurde jetzt schon so viel Wirbel gemacht, das die Kunden, von denen wir Shops nun leben, immer mehr pro E-Ziggi gehen!!! Die haben nämlich alle die Schnauze voll von der Disskusion!!!



Ich denke das ist gar nicht nötig. Es reicht vollkomen den Leuten die Wahrheit zu sagen, vorallem über unsere regierung damit sie auch in zukunft andere informationen gegenüber skeptisch sind.



Rechtschreibfehler Sind stehts gewollt und dienen zur belustigung!

Hardware: LT,eLea(passthrough),eGo-t/c und div. Tanks und Cartos und Flamm Neu LS-T
Software: Selbst versorger seit anfang dezember 2011
Sogar meine Füsse dampfen ab und zu!!!!


 
Bitplanebrother
Beiträge: 179
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Marienstrasse Wuppertal


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#187 von Dagmar , 30.03.2012 11:13

Zitat von Stepco
Also ich glaube an die deutsche Rechtsprechung! Die ist im Gegensatz zur Politik weder käuflich noch Lobiisten unterwandert! Das hoffe ich zumindest!



Dazu gibt es ein schönes Sprichwort:
"Vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand"

Die Lobbyisten gehen doch auf jeden Fall wählen. Da es so viele Nichtwähler gibt, muss derjenige, der auf jeden Fall gewählt werden will, die Interessen der Lobbyisten vertreten. Für die Ernennung von Richtern in den maßgeblichen Positionen ist das richtige Parteibuch ja auch nicht gerade schädlich.
http://www.fr-online.de/meinung/leitarti...02,8732194.html

Ich hab da kein Vertrauen

Gruß
Dagmar


 
Dagmar
Beiträge: 100
Registriert am: 29.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Bonn


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#188 von Ansa , 30.03.2012 11:24

Zitat von Dagmar

Ich hab da kein Vertrauen



dito.
Hier lebt niemand ausserhalb des Systems. Und worauf beruht das wohl?
Die sind genauso käuflich wie der Rest der Gesellschaft.
Nur vieleicht etwas geschickter als irgendein hochgestoplerter Politiker.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Ansa
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#189 von zwinkl , 30.03.2012 12:11

Zitat
Ich finde das schon irgendwie traurig, dass ein Parlament sprich "die Regierung" immer als Gegner angesehen wird.
Heisst das der Feind sitzt im eigenen Land?
In erster Linie sind das alles Bürger, die ein Mandat besetzen und das von Bürgern gewählt.
Abgesehen vom Parlamentsvorsitzenden Bundestagspräsidenten und Bundespräsidenten usw.
Und wie die Ämter verteilt werden hängt natürlich immer von der stärksten Fraktion ab. Dann ist es auch nicht immer gesichert wie stark eine Partei in ihren eigenen Reihen gefestigt ist usw.
Wir können doch die uns gebotenen Mittel der Demokratie nutzen. Sicherlich ist das auf einer Seite eine Sache des Kapitals und oftmals auch Lobbyismus. Aber die Masse macht es und wenn eine Interessengruppe anzahlmäßig eine Zielgruppe an potentiellen Wählern darstellt hat das Gewicht. Die Zahl der Dampfer wächst von Tag zu Tag. Nu Frag dich mal wer Panik haben muss?

Man könnte mal langsam dieses Obrigkeitsdenken abstellen das hat im 18. und 19. Jahrhundert noch funktioniert.
Aber manchmal glaube ich je mehr Aufklärung stattfindet umso verklärter ist die Gesellschaft!?



Da stimme ich andy65 absolut zu...
Das problem in unserer gesellschaft sind die nichtmitmacher...also die, welche nicht wählen und/oder demonstrieren gehen.
Geht man nicht wählen, bestimmen eben die anderen (wähler) was und wie es läuft.
Geht man nicht zur demo, wird man eben nicht so toll wahrgenommen.

Wir haben es selbst in der hand !
Nicht jammern, mitmachen...MUT ZUR WUT !!!


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.487
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#190 von Jacky123 , 30.03.2012 15:07

Trotzdem liegt für mich der Fehler zunächst bei der Regierung bzw.der Politik. Warum gibt es denn Demos, Streiks und Interessensgruppen?
Wäre alles, was uns vor die Nase gesetzt wird oder per Erlass verboten wird von vorne herein wirklich gerecht und zum Wohle der Bevölkerung entschieden worden, bräuchten wir solche Aktionen auch nicht.
Das jeder wählen soll, ja dafür bin ich auch. Trotzdem gibt es auch für den Wähler keine Garantie, dass die gewählte Partei nicht doch nachher entgegen aller Wahlversprechen handelt.
Es stimmt auch, dass große Gruppen Einfluß auf die Politik haben können. Aber es gibt auch kleine Gruppen, die ihre Interessen auch gerne vertreten sehen wollen. Und nur weil es kleine Gruppen sind, müssen sie nicht weniger recht haben in ihrer Sache.
Nicht immer hat der recht, der eine große Masse an Menschen auf den Plan rufen kann.
Für mich liegt der Fehler dann doch eher bei der Regierung und nicht bei den Bürgern.
Die kommen dann danach ins Spiel und versuchen zu retten, was zu retten ist.
Klar wäre es schöner, wenn sich mehr aktiv beteiligen würden, aber die "Schuld" sehe ich woanders.
Vielleicht irre ich mich, aber so empfinde ich unsere Demokratie.


Morgen werde ich mich ändern, gestern wollte ich es heute schon.


 
Jacky123
Beiträge: 25.202
Registriert am: 27.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#191 von Mex , 30.03.2012 15:17

Zitat von Jacky123
Trotzdem liegt für mich der Fehler zunächst bei der Regierung bzw.der Politik. Warum gibt es denn Demos, Streiks und Interessensgruppen?
Wäre alles, was uns vor die Nase gesetzt wird oder per Erlass verboten wird von vorne herein wirklich gerecht und zum Wohle der Bevölkerung entschieden worden, bräuchten wir solche Aktionen auch nicht.
Das jeder wählen soll, ja dafür bin ich auch. Trotzdem gibt es auch für den Wähler keine Garantie, dass die gewählte Partei nicht doch nachher entgegen aller Wahlversprechen handelt.
Es stimmt auch, dass große Gruppen Einfluß auf die Politik haben können. Aber es gibt auch kleine Gruppen, die ihre Interessen auch gerne vertreten sehen wollen. Und nur weil es kleine Gruppen sind, müssen sie nicht weniger recht haben in ihrer Sache.
Nicht immer hat der recht, der eine große Masse an Menschen auf den Plan rufen kann.
Für mich liegt der Fehler dann doch eher bei der Regierung und nicht bei den Bürgern.
Die kommen dann danach ins Spiel und versuchen zu retten, was zu retten ist.
Klar wäre es schöner, wenn sich mehr aktiv beteiligen würden, aber die "Schuld" sehe ich woanders.
Vielleicht irre ich mich, aber so empfinde ich unsere Demokratie.


So ist es , so sehe ich es auch, die oben beschließen und wir müssen es hinnehmemen,das ist MACHT


url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][/url]


Mex  
Mex
Beiträge: 581
Registriert am: 18.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: PM


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#192 von Dampfbar-Essen , 31.03.2012 03:16

Eure Aussagen sind soweit alle richtig! Der Wähler bestimmt, wer Deutschland führt! Die Frage, die ich an alle stellen möchte: Wer führt denn Deutschland? Warum beschweren sich alle? Warum Zahlen wir für Sachen, die wir nicht zu Verantworten haben, aber gesetzlich gezwungen werden? Warum haben wir diese Situation mit den E-Zigaretten? Fakt ist: Die Deutschen interessieren sich nicht mehr für die Meinung der Politik, heute wurde uns der Laden leergekauft! Danke, Deutschland!!!



 
Dampfbar-Essen
Beiträge: 14
Registriert am: 09.03.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service /


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#193 von Dampfbar-Essen , 31.03.2012 03:19

...Zusatz: Diese Politiker hat ja nun irgendwer gewählt, oder sehe ich das falsch ?



 
Dampfbar-Essen
Beiträge: 14
Registriert am: 09.03.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service /


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#194 von Mex , 31.03.2012 06:10

Zitat von Dampfbar-Essen
...Zusatz: Diese Politiker hat ja nun irgendwer gewählt, oder sehe ich das falsch ?


Richtig, weil alle an die sinnlosen Wahlversprechungen glauben, die ja meistens nicht erfüllt werden können.
( Schaut nach Spanien was da jetzt los ist)


url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][/url]


Mex  
Mex
Beiträge: 581
Registriert am: 18.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: PM


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#195 von tekiela , 31.03.2012 07:54

Zitat von Kap
Der kommentar von Dr Nentwig ist unterste Schublade, ich dachte ein Doktor soll helfen und nicht seine Mitmenschen und Schutzbefohlenen beschimpfen



Ein Dr. vor dem Namen bedeutet nicht dass jemand Mediziner ist. Der gute Mann kann genauso gut in Mathematik oder Biologie oder wasauchimmer promoviert haben.

Abgesehen davon muss ich aber zustimmen, dass seine Kommentare unterste Schublade sind.


Im Zweifelsfalle meine ich nicht das was ich sage/schreibe, sondern das was ich meine


 
tekiela
Beiträge: 1.027
Registriert am: 25.10.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Kronshagen bei Kiel


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#196 von Freidenker , 31.03.2012 09:52

Hauptsache das Gericht hat entschieden...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


Freidenker  
Freidenker

wg. grober Beleidigung
Beiträge: 151
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Witten


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#197 von Borsti , 31.03.2012 10:51

Zitat von Freidenker
Hauptsache das Gericht hat entschieden...



Hat es aber noch nicht...



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

RAUCHEN GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT Dampfen vielleicht evtuell unter umständen auch ein wenig, man weis es noch nicht so genau.
Update: Inzwischen ist bekannt das es Harmlos ist man will es nur nicht zugeben weil man Angst vor mehr Dampfern hat.


Borsti  
Borsti
Beiträge: 873
Registriert am: 05.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Geilenkirchen
Beschreibung: Studien Junkie


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#198 von Tankred , 31.03.2012 10:55

Nächste Woche, also Augen aufhalten.




HEGA:TaiChiMaster LotRO:Meistereckhardt BSGO:TCM Gesichtsbuch:Markus Peters


Tankred  
Tankred
Beiträge: 51
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#199 von Andy65 , 31.03.2012 11:32

Zitat von Mex

Zitat von Jacky123
Trotzdem liegt für mich der Fehler zunächst bei der Regierung bzw.der Politik. Warum gibt es denn Demos, Streiks und Interessensgruppen?
Wäre alles, was uns vor die Nase gesetzt wird oder per Erlass verboten wird von vorne herein wirklich gerecht und zum Wohle der Bevölkerung entschieden worden, bräuchten wir solche Aktionen auch nicht.
Das jeder wählen soll, ja dafür bin ich auch. Trotzdem gibt es auch für den Wähler keine Garantie, dass die gewählte Partei nicht doch nachher entgegen aller Wahlversprechen handelt.
Es stimmt auch, dass große Gruppen Einfluß auf die Politik haben können. Aber es gibt auch kleine Gruppen, die ihre Interessen auch gerne vertreten sehen wollen. Und nur weil es kleine Gruppen sind, müssen sie nicht weniger recht haben in ihrer Sache.
Nicht immer hat der recht, der eine große Masse an Menschen auf den Plan rufen kann.
Für mich liegt der Fehler dann doch eher bei der Regierung und nicht bei den Bürgern.
Die kommen dann danach ins Spiel und versuchen zu retten, was zu retten ist.
Klar wäre es schöner, wenn sich mehr aktiv beteiligen würden, aber die "Schuld" sehe ich woanders.
Vielleicht irre ich mich, aber so empfinde ich unsere Demokratie.


So ist es , so sehe ich es auch, die oben beschließen und wir müssen es hinnehmemen,das ist MACHT




Das ist ja so auch nicht ganz richtig! Weil wenn etwas beschlossen ist und sagen wir mal als Gesetz verabschiedet, ist es dennoch nicht unanfechtbar. Man muss nur die Muße auf sich nehmen durch die Instanzen zu gehen.
Es sind oftmal auch Gesetzte durch den Bundesgerichtshof für unzulässig erklärt worden.
Das die Mühlen der Justiz langsam mahlen wissen wir ja.
Aber endgültig mit einen Zustand abfinden muss sich keiner. Sammelklage und die richtigen Juristen und etwaige Sachkundige im Zusammenschluss können da ne Menge erreichen. Und neben der aufgewendeten Zeit kostet es natürlich auch ne menge Geld.
Wenn wir mal Stuttgart21( http://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21 )nehmen und ich mich frage wie einserseits Tausende auf die Strasse gehen und demonstrieren, dann anderseits es politisch durchboxen einen Volksentscheid durchzuziehen. Ist es für mich dann doch fragwürdig wie der Entscheid zu gunsten des Projekts ausfiel. Ob da Stimmen gekauft worden sind? Da es darum ging die Wirtschaft zu sichern denn es ist ein Milliardenprojekt und sichert Arbeitsplätze für Jahre usw.
Das die Politik nebst der Wirtschaft korrupt ist brauch man nicht großartig diskutieren.
Wie Geschäftsmänner sich um Politiker bemühen hat das jüngste Beispiel des Hr. Wulff ja gezeigt.
Was aber nicht bedeuten soll das es nicht doch rechtschaffende Politiker gibt die unbestechlich sind.
Man darf da auch nicht alle über einen kamm scheren.


 
Andy65
Beiträge: 1.748
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Salzwedel

zuletzt bearbeitet 31.03.2012 | Top

RE: Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht

#200 von Borsti , 02.04.2012 08:09

Irgendwie freue ich mich schon auf einen Beschluss vom OVG...
Kann es kaum abwarten, das ist schlimmer als der HWV virus. *gnarf*



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

RAUCHEN GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT Dampfen vielleicht evtuell unter umständen auch ein wenig, man weis es noch nicht so genau.
Update: Inzwischen ist bekannt das es Harmlos ist man will es nur nicht zugeben weil man Angst vor mehr Dampfern hat.


Borsti  
Borsti
Beiträge: 873
Registriert am: 05.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Geilenkirchen
Beschreibung: Studien Junkie


   

Netzwerk Rauchen 17.04
Oberverwaltungsgericht untersagt Gesundheitsministerin Warnungen vor E Zigaretten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen