Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#1 von Bakelit , 19.04.2012 08:29

Hallo liebe Leute,

ich bin ganz neu hier und wie's im Titel schon heißt, eigentlich ein leidenschaftlicher Wasserpfeifenraucher (und um's gleich vorweg zu nehmen, über meine geliebten Pfeifen lasse ich so schnell nichts kommen).

Nun habe ich mir aber dennoch so eine Ego-T 'Classic' gekauft, und zwar dieses Modell und dazu dann dieses Liquid.
(edit: es sieht so aus, als dürften hier keine Links gepostet werden. Also der Elektroschnorchel ist von Red Kiwi die sogenannte 'Ego-T Classic Edition' und das Liquid war ein 18mg-Liquid mit nicht vorhandenem, wenn auch angepriesenem Haselnuss-Geschmack... ;), alles von der Seite 'e-smoker.de')

Sinn und Zweck des Ganzen war es zum einen, meinen exorbitanten Tabakkonsum zu reduzieren (ich bin sozusagen fast schon Wasserpfeifenkettenraucher) und zum anderen, um auch mal unterwegs oder bei Freunden rauchen zu können, ohne immer den ganzen Pfeifenkoffer samt Gasbrenner und sonstigem Zubehör mitschleppen zu müssen. Vor allem aber möchte ich der Unart der halbgerauchten Pfeifen Einhalt gebieten. Eine gute Wasserpfeife dampft nun mal gut anderthalb Stunden durch, mitsamt der Zubereitungszeit von ca. 15 bis 20 Minuten inklusive Durchglühen der Kohlen kommt man da auf knapp zwei Stunden. Soviel Zeit hat man aber nicht immer, und wenn man als alter Suchtbolzen nur noch eine Stunde Zeit hat, wird das Teil halt angeschmissen. Notorisch auch die Situationen, in denen man nur alle zehn Minuten mal an der Pfeife vorbeirennt, um schnell ein paar Züge zu nehmen, und den ganzen Rest der Rauchdauer steht das Teil alleine da rum. Bei den heutigen Tabakpreisen pure Verschwendung.

Bei einem Bekannten habe ich dann eine E-Zigarette probiert, die gar nicht so scheußlich war, wie das Wort 'Zigarette' vermuten läßt. Das Ding erschien mir als perfekte Lösung meiner Probleme und von daher habe ich mir nun auch so etwas gekauft.

Nun ist die Ego-T seit gestern da und funktioniert auch so weit ganz gut, aber ein paar 'Problemchen' habe ich nun doch. Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich hier in diesem Post um Rat fragen soll oder dafür in einen anderen Teil des Forums muß.

Das hier soll ja nur die Vorstellung sein.

Lasst es mich wissen,

liebe Grüße

Bakelit



Bakelit  
Bakelit
Beiträge: 6
Registriert am: 19.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#2 von vinyl68 , 19.04.2012 08:39


Lg Gerhard & Carmen


Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.
Zitat von Albert Einstein
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“


 
vinyl68
 
Beiträge: 635
Registriert am: 28.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9020 Klagenfurt am Wörthersee , Österreich


RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#3 von akiralea , 19.04.2012 08:43

Hallo,



im Dampfertreff.




Du bist jetzt freigeschaltet und kannst loslegen...

Wenn du Fragen hast, lies dir bitte zuerst diese Bereich durch **Newbie ABC**

Du brauchst eine Einkaufshilfe ? Dann schau mal hier rein: ** Shop und Produktsuche**

Für Online und Offline - Shop Listen guckst du hier SHOP Listen A-Z
Online- und Offline- Shops


Info: Alle Shops die du unten in der Forenübersicht findest, sind keine Empfehlungen des Forums, sondern dienen unseren Usern zum Erfahrungsaustausch oder zur direkten Kontaktanfrage an den Shop.
Manche Shops bieten für die Mitglieder hier einen Mitgliederrabatt an, diese kannst du im jeweiligen Shop als freigeschaltetes Mitglied einsehen.


Avatare findest du in deinem Profil. Solltest du ein persönliches Bild hochladen, achte bitte auf das Copyright.

Und nun wünsche ich dir ganz viel Spass


Liebe Grüße, Marion



 
akiralea
unsere liebe Ex-Supermod
Beiträge: 6.787
Registriert am: 21.08.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Wasserliesch


RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#4 von spiegel , 19.04.2012 08:45

Willkommen bei den Dampfern!

Das Haselnussproblem.....
Kenne ich, hatte ich auch, und auch jetzt noch misch ich extrem viel Aroma in meine Liquids.
Wird mit der Zeit aber besser.

Viel Spass beim Dampfen.
Hab irgendwo auch mal eine Elektrowasserpfeife gesehen, hab den Link leider nicht mehr.



 
spiegel
Beiträge: 4.286
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#5 von Bakelit , 19.04.2012 09:03

Danke für Eure Antworten!

So richtig fündig bin ich im Newbie-ABC nicht geworden und überlege noch, ob mein 'Problem' nicht einfach in der Natur der E-Zigarette liegt (das Teil heißt ja schließlich nicht umsonst 'Zigarette').

Spiegel, das 'Haselnussproblem' habe ich noch nicht mal als solches empfunden. Das bin ich auch von manchen Melassetabaken gewohnt, daß der Tabak nicht immer hält, was die schönen, bunten Fruchtbildchen auf der Packung so alles versprechen. Das dauert wohl eine Weile, bis man die wirklich leckeren Sorten für sich gefunden hat.

p.s. Der Begriff 'Dampfer' ist irgendwie ungewohnt. Der Rauch einer Wasserpfeife besteht zu 95% aus Wasserdampf, dennoch habe ich mich immer als Raucher empfunden und die Pfeife als Inbegriff der Rauchkultur. Die E-Zigarette hingegen erinnert mich so sehr an 'Zigarette', daß mir das Wort 'rauchen' in dem Zusammenhang schwer fällt, aber 'dampfen' trifft es irgendwie auch nicht. Ich nenne meine Ego-T in Gedanken 'den Schnorchel', aber vielleicht sollte ich einfach mal aufhören, sie ständig mit dem großen Vorbild zu vergleichen, an das sie wohl nie heranreichen wird.



Bakelit  
Bakelit
Beiträge: 6
Registriert am: 19.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#6 von Blaudampfer , 19.04.2012 09:29

Zitat von Bakelit
Danke für Eure Antworten!
... aber vielleicht sollte ich einfach mal aufhören, sie ständig mit dem großen Vorbild zu vergleichen, an das sie wohl nie heranreichen wird.




Naja - es gibt ja auch Dampfpfeifen, auch solche die Dir gefallen werden, z.B. diese GennyPenny



 
Blaudampfer
Beiträge: 2.530
Registriert am: 17.12.2010
Geschlecht: männlich


RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#7 von Bakelit , 19.04.2012 10:12

Blaudampfer, das ist ja ein verrücktes Teil! Allerdings sieht es so aus, als müßte man sich so etwas selbst zusammenbauen, und bei mir bricht leider schon der technische Notstand aus, wenn die Katze das Tastaturkabel aus dem Rechner zieht.

Zudem möchte ich der Ego-T auch ihre großen Vorteile nicht absprechen, als da wären: die wunderbare Handlichkeit des kleinen Teils und die einfache Bedienung. Es fasziniert mich immer noch, das man den Zwerg nach drei Zügen ins Regal stellen und nach zwei Stunden weiterrauchen kann, ohne das irgendetwas verqualmt, verglüht, vertrocknet oder sonst wie verloren geht. Darüber hinaus paßt das Teilchen samt allem Zubehör in meine kleinste Handtasche - eigentlich perfekt.

Und da ich den Schnorchel erst seit gestern habe, möchte ich nicht ausschließen, daß sich da an Rauchverhalten und Geschmack noch einiges verbessern läßt. Ich werde meine Fragen doch mal in den anderen Forenteil tragen, auch auf die Gefahr hin, da0 mich alle auslachen. So schnell möchte ich da nun doch nicht aufgeben.



Bakelit  
Bakelit
Beiträge: 6
Registriert am: 19.04.2012

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#8 von Bananenquark , 19.04.2012 10:16

@Bakelit:
Bei einer Wasserpfeife ist das Dampf/Rauch Gemisch AFAIK kein Wasserdampf. Der Tabak wird ja nicht mit Wasser versetzt um ordentlich feucht zu werden, sondern mit Melasse. In dieser ist wiederrum 'ne ganze Menge Glyzerin enhtalten und das verdampft. Das Kondensat aus deiner Shisha hat also im eigentlichen Sinne nix mit Wasserdampf zu tun, es sei denn du stellst noch 'nen Gasbrenner unter die Shisha und verdampft das Wasser im Behälter. ;)
Die urbane Legende vom "Wasserdampf" aus Dampfgeräten hat sich auch lange gehalten. Dabei ist das völlig unlogisch wenn man sich mal die Zutaten der Liquids ansieht. Ebenso beim Shishatabak.



Bananenquark  
Bananenquark
Beiträge: 40
Registriert am: 06.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Wasserpfeifenraucher und das Elektrodingens

#9 von Bakelit , 19.04.2012 11:15

@Bananenquark:
Stimmt auch wieder - richtiger Wasserdampf ist eigentlich das, was beim Kartoffelkochen in der Küche herumwabert...

Von daher sollten dann eigentlich weder die Wasserpfeife noch die E-Zigarette 'dampfen', aber der Begriff scheint sich nun mal anzubieten, um den schönen, weißen Rauch von den Abgasschwaden der Zigaretten zu differenzieren. Mir würde, ehrlich gesagt, auch kein besseres Wort als 'Dampf' bzw. 'Wasserdampf' einfallen.



Bakelit  
Bakelit
Beiträge: 6
Registriert am: 19.04.2012


   

Hallo an ALLE neuen Foris vom 19.04.2012
Vorstellung...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen