Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#51 von Pit-74 , 27.07.2012 13:14

Ich dampfe grundsätzlich in keinem Restaurant oder wo das Rauchen verboten ist.
Erstens um Streitereien vorzubeugen und zweitens, weil ich lieber mit den Rauchern raus gehe.
Ist vielleicht auch Gewohnheit.
Ich kann auch verstehen, daß sich andere Gäste dadurch gestört fühlen, wenn jemand dampft.
Ich stell mir gerade vor, wie es wäre im Mägges eine Dampfe rauszuholen und die Bude vollzunebeln.
Es muss ja auch nicht sein, daß man darauf besteht Dampfen zu dürfen.

Gruss Pit


 
Pit-74
Beiträge: 1.452
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Fischbach bei Dahn / Petersbächel
Beschreibung: MODDER-Spezialist


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#52 von Frody , 27.07.2012 13:16

Zitat von cmark83 im Beitrag #42
Hier geht es in erster Linie um das Mc Donalds Restaurant. Nicht um andere in diesem Thread. Wenn ich mal zum Mäckes gehe , bin ich nie länger als 20min drinne. Von daher stört mich dieser Verbot nicht im geringsten.
Wenn es euch stört, dann fahrt in den MC Drive. In eurem Auto könnt ihr Dampfen wie Ihr wollt.


Hier geht es in erster Linie um die Art und Weise des Verbotes! Geschätzte 99% haben kein Problem mit dem Verbot an sich aber das nun hunderttausende Gäste lesen, dass die E-Zigarette wohl doch schädlich sein muss, wenn sogar McD diese vebietet, dann wird die Akzeptanz der E-Zigarette bald ähnlich der analogen sein! Legal aber schlecht..


 
Frody
Beiträge: 47
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.07.2012 | Top

RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#53 von corvettestingray , 27.07.2012 13:17

Is für mich ganz einfach.
Wo ich nicht willkommen bin gehe ich nicht hin.
Seit mei MC und Co. die Aludeckel für Kippen verschwunden sind war ich nicht mehr da.
Bis ich eigendlich gar keinen Platz mehr in der Gesellschaft hatte.
Da kam ich drauf, das es auch noch ander schöne Sachen gibt (Grillen z.B.)
Ob sich Dampfer auflehnen oder nicht,die Gesetze und Vorschriften werden gemacht,
ob man will oder nicht.
Verkehrsberuhigte Zonen, Stauden mitten auf der Fahrbahn,Tempo 30,EU und Euro,Solidaritätszuschlag,
Polizeigewalt fur Komunen (Ordnungsamt),Harz4,Besteuerung von Altersvorsorge, ich hör jetzt auf.
Wenn unsere (Dik...) Regierung durchsetzen will,warum auch immer,das Dampfen Fußpilz erzeugt,
wird sie das auch tun.
Wird das so von der Gesellschaft(Deutsche) akzeptiert kannste Strampeln wie de willst.
Da merkst Du schnell das alles Diskutieren wegen meiner mit dem Geschäftsführer gar nix bringt.
Quittungen kannste verteilen bei Wahlen,aber da siehste ja was in NRW draus geworden ist.
Die Begründung ist wohl Fragwürdig, aber wer frägt schon und dann wen.
Nich mehr hingehn und Gut ist`s,aber das juckt auch nicht wirklich.



 
corvettestingray
Beiträge: 499
Registriert am: 05.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Montabaur


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#54 von Gelöschtes Mitglied , 27.07.2012 13:18

Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....



RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#55 von notoriousjoe , 27.07.2012 13:21

Abgesehen davon liegt es ja an den Dampfern sich ein "netteres" Image zuzulegen als die "bösen, rücksichtslosen" Raucher; Rücksichtnahme ist also meiner Meinung nach auch abgesehen von irgendwelchen Studien oder Gerichtsurteilen angebracht.



notoriousjoe  
notoriousjoe
Beiträge: 45
Registriert am: 06.07.2012


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#56 von cmark83 , 27.07.2012 13:22

Zitat von jjcl im Beitrag #54
Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....







Evic+Magoo


 
cmark83
Beiträge: 42
Registriert am: 18.05.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Heidelberg


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#57 von Vanilliefan , 27.07.2012 13:27

Zitat von badboyjoey im Beitrag #46
Zitat von Vanilliefan im Beitrag #44
Zitat von badboyjoey im Beitrag #40
Zitat von egoist1 im Beitrag #36
ja aber mc ist nun mal kein grieche,chinese oder irgendeine spelunke ,in denen ihr euch so rumtreibt und ansaufen könnt,deshalb steht da auch ein kinderspielplatz vor der tür und sie kehren nicht die schnapsleichen vom vortag weg. und wenn ihr dahin eure kinder mitnehmt dann darfs euch auch nicht wundern wenn die so ein verhalten an den tag legen wie ihr es hier beschreibt! aber das hat mit dem charakter eines mc und deren firmenpolitik rein gar nichts zu tun und entspringt wohl wieder dem ego eines dampfers ,dessen dampfe am längsten sein muss wenn er ausgeht!


..es geht schon wieder los...

ich zumindest treib mich in keinen Spelunken rum und muss mich nicht ansaufen.

Gruss Ralf

P.S Ich hab meisst nen Gripper oder Keyring dabei. Es kommt nicht immer auf die länge an


Grins...ja lass ihn doch er verwechselt ja schon Restaurant mit Kneipe ...Heute schon einen angesoffen beim Griechen?

oder stehste mehr auf Italiener?..^^



ne, mach grad Frühstück an der Currybude um die Ecke vom Wohnheim, war gestern zu stark besoffen vom "Schato de Lambrusco" und hab vor lauter stress die Maclite anstelle der Bulli eingepackt. Mist immer diese Sauferei.

Gruss Ralf






2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#58 von Nebelkerze , 27.07.2012 13:35

rokro, was hat das Rauch- und Dampfverbot bei Mc Do mit Deutschland zu tun ??

Betrifft einfach nur das Hausrecht eines Gastronomieunternehmens. Die können Dir auch untersagen in grünen Socken in ihren Laden zu kommen. Wem es nicht passt, der bleibt halt weg



 
Nebelkerze
Beiträge: 175
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rhein-Sieg Kreis


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#59 von Vanilliefan , 27.07.2012 13:40

Zitat von jjcl im Beitrag #54
Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....



Falsch, da muss man keine kleinen Brötchen backen das akzeptiert man oder lässt sein Geld woanders. Punkt.
Kleine Brötchen backst du, wenn Du was verbrochen hast, haben dampfer aber nicht.

Und das Kinder zum Suchtverhalten angeleitet werden ist genauso hirnrissig, wie die behauptung PC-Spiele alleine seien Amokläufen schuld, oder hunde fressen grundsätzlich alles und sind immer bissig...oder,oder,oder...

Leider glauben immer noch zuviele diesen riegengrossen Haufen schei..e.

Bitte nicht mit solchen Argumenten kommen die einfach nur plump sind, sry.

Mc Donalds wünscht es nicht okay, akzeptiert, Gründe brauchen die nicht angeben, Hausrecht.
Und in deren begründung lese ich auch nichts was falsch wäre in dem sinne, denn sie behaupten ja nicht, das Kinder süchtig werden dadurch später, andere Gäste gefährdet SIND..

Sie sagen lediglich es kann nicht ausgeschlossen werden nach derzeitigem Stand und das ist korrekt.

So what?

Alles ist gut.




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#60 von rokro , 27.07.2012 13:46

eben dann geht man da eben nicht mehr hin
tja dann geh ich mir schonmal n land aussuchen zum auswandern


vita est proelium -noli umquam desinere,idcirco quod morte solum initium est !!!
Das Leben ist ein Kampf-gib niemals auf,denn der tod ist erst der anfang !!!


 
rokro

Beiträge: 634
Registriert am: 31.03.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: im wilden süden


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#61 von pctelco , 27.07.2012 13:48

Leute, ohne jetzt alle Posts hier gelesen zu haben, muss ich auch mal meine Meinung zu diesem und ähnlichen immer wieder aufkeimenden Themen los werden.

Ich für meinen Teil habe das Rauchen aufgegeben und mit dem Dampfen angefangen, weil ich mir und meiner Gesundheit etwas gutes tun wollte, jedoch niemals um Vorteile an irgend einer Stelle im Leben, im Vergleich zum Raucher zu haben. Alleine weil ich weiß wie schlimm Schmacht sein kann, würde ich es auch schlecht finden, wenn überall gedampft, aber eben nicht geraucht werden dürfte (z.B. im Restaurant, Zug oder Flugzeug). Ob unser menschliches Umfeld durch den ausgeatmeten Dampf tatsächlich nicht belastet wird ist auch noch nicht wissenschaftlich erwiesen.

In McD-Restaurants herrscht bekannter massen Rauchverbot, somit käme ich als Dampfer niemals auf die Idee dort dampfen zu dürfen.


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.214
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#62 von Gartenjoe , 27.07.2012 14:10

Ich sehe das so:
Ob die Leute "Dampfen ist gefährlich" bei McDoof oder in ihrer Zeitung lesen ist ziemlich egal.
Wer dampfen will wird sich schon selbst informieren.
Wer nicht dampfen will, dem ist es egal wie schädlich das Zeug ist.
Und wer stänkern will (*öchö öchö* müssen Sie das unbedingt hier machen *quengel*) der wird auch weiter stänkern, und wenn es Krebs heilen könnte...


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#63 von Stepco , 27.07.2012 14:14

Zitat von jjcl im Beitrag #54
Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....




Genau so sehe ich das auch! MC hat nun mal Hausrecht und ist in diesem unantastbar PUNKT! Wem das nicht gefällt kann ja zum BK gehen,aber ob man da dampfen darf? Privat sind wir ja nicht anders! Bei mir darf weder im Haus,noch im Auto geraucht werden! Meine Entscheidung! Ich weiss auch garnicht wieso manche meinen das sie als Dampfer tun und machen dürften was sie wollen1 Diese Haltung ist viel schlimmer als die von MC +Co!


 
Stepco
Beiträge: 451
Registriert am: 25.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#64 von Mineboy , 27.07.2012 14:35

Zitat von Stepco im Beitrag #63
Zitat von jjcl im Beitrag #54
Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....




Genau so sehe ich das auch! MC hat nun mal Hausrecht und ist in diesem unantastbar PUNKT! Wem das nicht gefällt kann ja zum BK gehen,aber ob man da dampfen darf? Privat sind wir ja nicht anders! Bei mir darf weder im Haus,noch im Auto geraucht werden! Meine Entscheidung! Ich weiss auch garnicht wieso manche meinen das sie als Dampfer tun und machen dürften was sie wollen1 Diese Haltung ist viel schlimmer als die von MC +Co!


Warum sie das meinen?
Ganz einfach, es gibt Bundesländer die klar definiert haben, daß Dampfen nicht unter das Nichtraucherschutzgesetz fallen.
Somit ist Dampfen überall erlaubt, wo rauchen durch das NRG verboten ist!
Das das Rauchen aber auch aus anderen Gründen verboten sein könnte, wird hier leider viel zu oft übersehen.
Eben aufgrund eines Hausrechtes.
Das McDonald's hier allerdings gar kein Hausrecht hat, macht die Sache nicht einfacher. Denn wenn einer Hausrecht hat, dann der Franchisenehmer.

Nur um Mißverständnisse zu vermeiden, daß soll jetzt keine Wertung sein, ob ich den Schritt von McDo. für gut oder schlecht halte.


Rechtschreibfehler werden absichtlich eingestreut und dienen der allgemeinen Belustigung!

Im Art. 5 GG steht, daß jeder das RECHT hat, seine Meinung frei zu äußern.
Da steht nichts von einer PFLICHT !!!
(Das sollte sich so langsam mal rumsprechen)


 
Mineboy

Beiträge: 1.432
Registriert am: 04.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: ziemlich weit im Süden


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#65 von Alun , 27.07.2012 14:44

Wer das Hausrecht hat, braucht sogar gar keinen Grund für so etwas angeben. Trotzdem ist Dampfen und Rauchen innerhalb von Gebäuden m.M.n. Lichtjahre voneinander entfernt und darf so nicht verglichen werden. Hier greift der Nichtraucherschutz überhaupt nicht.



 
Alun
Beiträge: 9
Registriert am: 25.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen

zuletzt bearbeitet 27.07.2012 | Top

RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#66 von Frody , 27.07.2012 14:55

Zitat von Gartenjoe im Beitrag #62
Ich sehe das so:
Ob die Leute "Dampfen ist gefährlich" bei McDoof oder in ihrer Zeitung lesen ist ziemlich egal.
Wer dampfen will wird sich schon selbst informieren.
Wer nicht dampfen will, dem ist es egal wie schädlich das Zeug ist.
...


Da ist aber schon ein großer Unterschied. In der Zeitung steht es nur einen Tag (und wird nur von wenigen gelesen) und im Internet ist es meist nach einem Tag von der Startseite weg. Im McD stolpern die Leute nun die nächste Zeit regelmäßig darüber und das wird dann auch wahrgenommen auch wenn es einen nicht sonderlich interessiert.


 
Frody
Beiträge: 47
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#67 von djx , 27.07.2012 14:59

Ist mir vollkommen egal.

Klar ist die Begründung Schwachsinn, denn eine Gefährdung dritter IST ausgeschlossen.

Aber was soll's, ich rauchte eh immer nach dem Essen vor der Tür, warum sollte ich das jetzt ändern



 
djx
Beiträge: 3.576
Registriert am: 12.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#68 von Alun , 27.07.2012 15:03

Mc Donalds orientiert sich intern geeinigt wohl an der Meinung der breiten Öffentlichkeit und der Medien und fährt deswegen wohl diese harte Linie. Da aber die meisten Aussagen aus diesen Quellen schlichtweg falsch sind und das auch vielerorts zutage gefördert wurde, hat sich Mc Donalds auch mit der offiziellen Begründung keinen Gefallen getan. Besser wäre es gewesen, dazu komplett den Mund zu halten.



 
Alun
Beiträge: 9
Registriert am: 25.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#69 von Imperatorjo , 27.07.2012 15:11

Hat denn schon jmd. so einen Zettel live gesehen?
Ich war am Mittwoch in der Innenstadt bei McD und keiner der Mitarbeiter, auch nicht der Supervisor, hat sich an meiner Dampfe gestört...War zwar nur ein unscheinbarer LS-E auf eGo, aber immerhin sichtbare Dampfentwicklung.


Imperatorjo  
Imperatorjo
Beiträge: 539
Registriert am: 29.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Leipzig


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#70 von Stepco , 27.07.2012 15:32

Zitat von Mineboy im Beitrag #64
Zitat von Stepco im Beitrag #63
Zitat von jjcl im Beitrag #54
Mein Gott, warum diese Aufregung?

Fakt ist doch:

- Dampfen ist nicht gesund, erst recht nicht mit Nikotin

- Dampfen ist eine Sucht bzw. hat suchtgefährdendes Potential, genau wie Rauchen, Spielkasino usw.

- Dampfen ist ein in der Gesellschaft bisher nicht allgemein akzeptiertes Sozialverhalten, hat bei keiner großen Bevölkerungsströmung ein positives Image, ist weder "hipp" noch "angesagt" (so wie es in den 50er bis 80er Jahren mit dem Rauchen war)

- Selbst wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung ehemaligen Rauchern das Dampfen als weniger störende Ersatzhandlung gönnt, wird er was dagegen haben, dass Kinder und Nichtraucher zu diesem Suchtrisiko verführt werden

Also:

Zum Thema Hausrecht und Dampfen sollte man als Dampfer ganz kleine Brötchen backen....




Genau so sehe ich das auch! MC hat nun mal Hausrecht und ist in diesem unantastbar PUNKT! Wem das nicht gefällt kann ja zum BK gehen,aber ob man da dampfen darf? Privat sind wir ja nicht anders! Bei mir darf weder im Haus,noch im Auto geraucht werden! Meine Entscheidung! Ich weiss auch garnicht wieso manche meinen das sie als Dampfer tun und machen dürften was sie wollen1 Diese Haltung ist viel schlimmer als die von MC +Co!


Warum sie das meinen?
Ganz einfach, es gibt Bundesländer die klar definiert haben, daß Dampfen nicht unter das Nichtraucherschutzgesetz fallen.
Somit ist Dampfen überall erlaubt, wo rauchen durch das NRG verboten ist!
Das das Rauchen aber auch aus anderen Gründen verboten sein könnte, wird hier leider viel zu oft übersehen.
Eben aufgrund eines Hausrechtes.
Das McDonald's hier allerdings gar kein Hausrecht hat, macht die Sache nicht einfacher. Denn wenn einer Hausrecht hat, dann der Franchisenehmer.

Nur um Mißverständnisse zu vermeiden, daß soll jetzt keine Wertung sein, ob ich den Schritt von McDo. für gut oder schlecht halte.



So ist das halt in den Bundesländern!Mancher fährt auch innerorts schneller als 50km/h,oder leint seinen Hund nicht an,oder oder oder!Das geht solange bis das auffällt!Wenn ich es drauf anlege,könnte es sein das ich dafür eine Quittung erhalte(b.z.w. eine Strafe ).Damit muss man leben!Da kann man rumheulen das hier und da dies und jenes verboten ist,aber helfen wird das Gezeter nicht.Gut man könnte in ein anderes (Bundes)Land ziehen,oder den Fastfoodanbieter wechseln,je nach dem,aber großartig ändert das nichts!
Ich denke aber auch das dem ein oder anderem da einfach auch die nötige Rücksichtnahme fehlt.Muss ich im Mc Würg meine Dampfe auspacken?Kann man nicht mal 30min. ohne auskommen?Es wäre doch auch kein Mensch auf die Idee gekommen sich überall eine Kippe anzustecken,oder?


 
Stepco
Beiträge: 451
Registriert am: 25.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#71 von Mineboy , 27.07.2012 16:06

Zitat von Stepco im Beitrag #70
Muss ich im Mc Würg meine Dampfe auspacken?Kann man nicht mal 30min. ohne auskommen?Es wäre doch auch kein Mensch auf die Idee gekommen sich überall eine Kippe anzustecken,oder?


Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, wo man im McDo drinnen rauchen durfte.
Da gab es eine ganz strikte Trennung zw. Raucher und Nichtraucher. Gut getrennt durch eine brusthohe Trennwand.
Da war das zumindest noch völlig egal. Oder hat sich vor 10 Jahren einer Gedanken gemacht, wenn er im Restaurant seine Kippe angezündet hat?
Und die ganz alten können sich sogar noch erinnern, daß man im Flieger rauchen durfte.


Rechtschreibfehler werden absichtlich eingestreut und dienen der allgemeinen Belustigung!

Im Art. 5 GG steht, daß jeder das RECHT hat, seine Meinung frei zu äußern.
Da steht nichts von einer PFLICHT !!!
(Das sollte sich so langsam mal rumsprechen)


 
Mineboy

Beiträge: 1.432
Registriert am: 04.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: ziemlich weit im Süden


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#72 von Stepco , 27.07.2012 16:20

Und das empfandest Du als schön? Ich habe da eine klare Meinung zu.Nicht jeder ist Raucher oder Dampfer,also warum muss man dann Zigarettenqualm oder PG/VG Schwaden tolerieren? Ich habe es immer als sehr störend empfunden (auch als Raucher!)wenn am NAchbartisch jemand geraucht hat(weil,auch ich bin schon etwas älter und kann mich sehr gut an diese Zeit erinnern (Bj65 !) . Wie schon gesagt: "etwas Rücksichtnahme" ist doch wohl nicht zuviel verlangt.Gerade wir Dampfer können uns damit mehr akzeptanz verschaffen als jede andere Gruppe in der Gesellschaft.Sorry,aber so ist meine Meinung!


 
Stepco
Beiträge: 451
Registriert am: 25.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#73 von Megamuckel , 27.07.2012 16:30

Na Mäckes oder BK, Grieche oder Türke oder doch den "Sterbenden Schwan" in der Innenstadt ??



Was ich will ist :

---meine Dosis Nikotin !!
Dampfen ist für mich ein geeignetes Mittel zum Zweck, keine Lebenseinstellung.



Was ich nicht will ist :

---Vorbildfunktion für annerleuts Blagen haben
die Blagen anderer Leute sind mir sch...egal.
Ich hab meine eigenen und die sind mehr oder weniger gelungen

---Andere Leute zum Dampfen bekehren
Sicher renn ich nicht durch die Gemeinde, um irgendwelchen Leuten das A+O der elektrischen Nikotininjektoren zu erklären
geschweige denn, meine Nachbarn von den gesundheitlichen Nachteilen des Rauchens zu überzeugen.
Wer rauchen will, bitteschön, ist mir doch sch...egal.
wer sich fürs dampfen interessiert und mich daraufhin anspricht der bekommt mein Wissen mitgeteilt.
Was er dann mit den Infos macht...sein Ding.

---Das Hausrecht anderer Leute infrage stellen
wenn mir einer sagt, du bist Gast in meinem Hause, und ich möchte nicht das du
dieses oder jenes machst, dann akzeptier ich das oder gehe/bleibe weg.
Wenn ich meinen Gästen z.B. sage, ich möchte nicht, das in meinem Hause ins Aquarium gepinkelt wird,
dann haben das meine Gäste zu akzeptieren...sonst tüss.

---Politiker werden.
Die Regelung öffentlicher Angelegenheiten, gemeinhin als Politik bezeichnet, ist ein undankbarer Job.
Die Feinde die man sich damit schafft sind zahlreicher, als ich zu verkraften bereit bin.
Ich werde sicher nicht irgendwelche Gutachten anführen, um andere Leute von der relativen unschädlichkeit des Dampfens zu überzeugen.
Wieder ist es mir sch..egal, was andere Leute über Dampfen denken.

---Mich rechtfertigen müssen.
Ich sehe in keiner meiner Handlungen auch nur den Ansatz eines Grundes zur persönlichen Rechtfertigung.
Ich mache nix schlimmes und das was ich mache, das lasst mich machen.
Sonst werd ich böse und komme in die Bedrängnis mich vielleicht doch noch gerechtfertigt rechtfertigen zu müssen.



Was ich allerdings mache, ist folgendes : ich nehme Rücksicht !!

Ich benehme mich so, das niemand durch mich belästigt oder irgendwie eingeschränkt wird...
und zwar solange ich nicht selbst unvertretbar belästigt oder irgendwie eingeschränkt werde.

Vertretbar geringe Verhaltensänderung wirken häufig wahre Wunder im Miteinander der Individuen.
z.B. rauche, dampfe, rülpse, pupse ..... ich nicht in Restaurants.
In der Nase bohre ich nur, wenn ich alleine bin.

Na ja, jeder hat so wie er mag oder denkt...

LG



 
Megamuckel
Beiträge: 1.213
Registriert am: 23.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Letmathe
Beschreibung: schief gewickelt


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#74 von heimchen , 27.07.2012 16:47

Zitat von Mineboy im Beitrag #71

Und die ganz alten können sich sogar noch erinnern, daß man im Flieger rauchen durfte.

ja ich war dabei....
wir haben sogar im Tram rauchen dürfen damaaaals....

Aber mal im Ernst jetzt, Hausrecht oder nicht.... als von einem Tag auf den Anderen das Rauchverbot kam, hat bestimmt jeder Raucher innerlich gekocht vor Wut aber ich habe keine Demos oder Kundgebungen dagegen erlebt, ich habe keine Raucher auf die Strasse gehen sehen mit Parolen, paar Wirte haben zwar Einspruch eingelegt wegen Einbussen aber der gemeine Raucher hat zähneknirschend akzeptiert. Und Raucher sind nicht so in der Minderheit vertreten wie Dampfer.

Wir Dampfer sind es, die das Dampfen auf eine Stufe der Kippen stellen, nämlich als eine Alternative zum Rauchen und als Genussmittel und so lange wird es immer und überall auch dem Zigi-Qualm und deshalb für das NRS-Gesetz auf gleiche Stufe gesetzt werden, egal welche Studien vorgelegt würden.... Wir können doch nicht immer mit zweierlei Mass messen wollen:
Einerseits soll es ein Genussmittel und "NUR" als Alternative zu den Kippen gedacht sein und auch so beworben werden von Händlern, ohne jeglichen Bezug auf "gesund" oder "gesünder" damit es ja nicht in die Arzneimittelrichtung geht und wir unsere elektronischen Nikotin-Inhalatoren dann evtl. nur in der Apo beziehen können.

Dann aber

Andererseits soll auf Biegen und Brechen bewiesen werden, dass die Aussagen vom Bfr falsch sind, weil das Dampfen für die unmittelbare Umgebung überhaupt nicht schädlich ist? Wissen wir es? Nein wissen wir nicht.

Ich persönlich gehe zum Dampfen in einem NR Lokal aufs Klo, sozusagen eine Zigarettenlänge... da bin ich mir wirklich sicher, Keinem passiven Schaden durch meinen "Nebel" anzurichten. Genau so handhabe ich es auf langen Reisen. Denn riechen tut keiner was und wenn kann er es keines Falls zuordnen. Wir können froh sein, dass der Dampf wirklich nicht penetrant nach Kippen riecht oder gar überhaupt nach irgendwas, denn dann......

Schon alleine dafür bin ich dankbar, mehr will ich ehrlich gesagt gar nicht.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 26.707
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: McDonald's verbietet das Dampfen mit fragwürdiger Begründung

#75 von badboyjoey , 27.07.2012 17:43

...also ne Heimchen, dampfen aufm Klo is ja wie Picknick aufm Misthaufen !

Gruss Ralf


Gruss Ralf

Der mit den Hühnern zu Bett geht...
.


 
badboyjoey
Bulliveteran
Beiträge: 34.347
Registriert am: 21.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bulli WG
Beschreibung: Der einzig wahre Bulli Fan in der Bulli WG


   

E-Zigaretten bei REAL und PicksRaus, gutes Zeichen ?
Philgood bei Radio NR1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen