Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#26 von BalooTheBear , 02.08.2012 18:37

Zitat von ramses im Beitrag #24
@nischel
Es geht nicht darum das ich zu geizig bin das Geld für ein Multimeter auszugeben, sondern darum, dass es in diesem Moment NULL weiterhilft.



So wie ich das jetzt verstanden habe, ist der VMax die einzige Möglichkeit für Dich, die Spannung der Akkus zu messen, richtig?

Wenn dem so ist und Du nicht weisst, wo der defekt liegt, hast Du mit anderen Worten gar keine Möglichkeit die Akkus zu messen.


Wer sagt Dir denn, dass der VMax korrekt misst? Wenn der VMax einen falschen Wert misst und zu früh abschaltet, dann könnten die Akkus in Ordnung sein und werden vom WP2 nicht komplett, sondern immer nur nachgeladen, was durchaus in 30-45 Min erledigt sein kann. (je nach entnommener Kapazität )

Für eine genau Eingrenzung des Fehlers brauchst Du mehr Möglichkeiten ... in Deinem Fall eben mehr Messmittel.

Gruß



Hohe Last über beliebigen Taster schalten!!!
Hohe Last über beliebigen Taster schalten - Gehäuse an Masse !
Testprojekt:VV-Akkuträger V1


 
BalooTheBear
Beiträge: 262
Registriert am: 04.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wurde mal abfällig in einem Playstation-Spot erwähnt -> und kein Schwein weiss wo .... liegt -- Na? wer weiss es??


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#27 von Gelöschtes Mitglied , 02.08.2012 18:42

Zitat von ramses im Beitrag #21
Also ich möchte nochmal anmerken, als die akkus vom Hersteller ankamen und voll geladen waren, hatte ich NIE 8,2 oder 8V.. das höchste was ich jemals am VMAX abgelesen hatte waren 7,6V im Neuzustand.


3.8V pro Akku sind für einen LiIon ab Werk durchaus noch gut. Je länger der Akku in der Gegend rumflog, umso tiefer kommt er beim Endverbraucher an. Wenn du einen LiIon ab Werk mit 4.2V erhälst wäre das fast schon verdächtig.

Zitat
Permanent gefallen bei jeder Ladung 7.6,7.4,7.2,7.0 und jetzt, so bei der ~60 Ladung, kommen wir meistens schon nicht mehr an die 7.0).



Das ist in der Tat absolut nicht normal..

Zitat
In der Tat sagt der Hersteller die AW Akkus sollten bei 3.8V und mehr gehalten werden. (Zitat: "Please keep the voltage of all LiIon batteries above 3.8V for healthy storage" könnte jetzt auch nur die Lagerung gemeint sein



Storage, Ramses.. Der Herr AW sagt "3.8V .. for healthy STORAGE".. Storage ist Lagerung, bezieht sich einzig auf die längerfristige Lagerung, nicht den normalen Betrieb. Entladeschluss der AW Akkus ist lt. oben verlinkten Datenblatt 2.5V. Der Hersteller schreibt das Datenblatt ja nicht ganz ohne Grund...

Zitat
Entweder ist die ganze VMAX geschichte vollkommen schlecht konzipiert. Wenn das Ding erst bei 3V pro Akku aus geht,



.. dann liegt das noch vollkommen innerhalb der erlaubten Spezifikation der AW IMR 18350. 60 Ladezyklen dürfen unter den von dir angegebenen Parametern bis 3.0V *niemals* den Akku in so einem desolaten Zustand hinterlassen, nichtmal wenn du ihn auf 2.5 runter geleert hättest, aber soweit lässt dich der Vmax gar nicht.

Zitat
oder Das WP2-2 hat schlichtweg einen Schaden.



Wäre nicht das erste Xtar WP, dass exakt mit diesem Fehlerbild die Heimreise antreten musste. Mein WP6 ging genau daran ein: Akkus wurden nur noch um 3.6V rum geladen, dann war tutti.

Darf ich mal fragen, wann und wo du die AW 18350 gekauft hattest?


PS: Misst der vMax eigentlich unter Last oder Idle?



RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#28 von Stephan , 02.08.2012 18:52

Beim VMax kann man im Menü 4 die Akkuspanung anzeigen lassen.

Stellt man im Menü 5 auf ,,du''
wird die Spanung unter Last angezeigt und schwangt um 0.1V


.


 
Stephan
Beiträge: 917
Registriert am: 15.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dahoam


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#29 von Gelöschtes Mitglied , 03.08.2012 07:31

Ok, Danke für die Info..

Der Vmax zeigt also Restspannung unter Last an.. Verglichen mit einem Multimeter das einfach nur an den Akku gehalten wird, wird die am Multimeter gemessene Spannung also immer höher sein, als das, was der Vmax anzeigt.

Ein Akku mit dem Multimeter gemessen, der da noch eine Restspannung von 3.5V anzeigt, dürfte unter Last gemessen tatsächlich schon kurz vor bzw. sogar schon unter der Entladeschlussgrenze sein.

Von dem her ist der HInweis: "Ein Akku der im Idle mit dem Multimeter mit 3.5V gemessen wird, gehört aufgeladen" also durchaus sinnvoll. Bei 3.5V im Vmax unter Last gemessen zwar für den Akku an sich schön, aber noch nicht notwendig.


zuletzt bearbeitet 03.08.2012 07:33 | Top

RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#30 von Shawn-Stein , 03.08.2012 10:30

Hmmm ich verstehe gar nicht warum da jetzt ne Wissenschaft drauss gemacht wird. Also bei Ramses stimmt definitiv etwas mit der V-Max oder dem Ladegerät/Akku nicht. Wenn ich meine Akkus nach einem Ladezyklus wieder in die V-Max stecke zeigt es mir 8,2 an. Hatte sogar schon 8,3 und noch nie Probleme. Ich dampfe die Akkus jetzt fast 2 Monate. Nach 2 Tagen wechsel ich sie dann oder spätestens bei 7,5 egal welche Art von Akku. Damit bin ich immer gut gefahren und auf der sicheren Seite. Hatte einmal eine dabei die ausgegast ist und habe das Pärchen dann sofort entsorgt. Das waren die http://www.ebay.de/itm/UltraFire-18350-3...=item334ca31d62. Ich hatte mir dann http://www.totallywicked-eliquid.de/prod...ry-product.html bestellt und bin vollkommen zufrieden. Da sie aber ausverkauft sind wären da noch http://www.totallywicked-eliquid.de/prod...nt-product.html für den Preis 1A



GG Stealth + Kayfun-V3 / The Vapor/ UFS
V-Max V3 + Genisis/Clearome
EGO-C on the Run


 
Shawn-Stein
Beiträge: 93
Registriert am: 26.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe von Frankfurt/Main


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#31 von markus1968 , 04.08.2012 20:15

Was mich hier ganz empfindlich stört, ist dass ständig irgendwelche Leute schreiben, wann sie ihre Akkus wechseln. Ich weiß ja nicht, ob mit meinen AW Akkus auch was nicht in Ordnung ist aber wenn ich die bei 7,5 V wechseln würde, müsste ich sie nach spätestens zwei Stunden tauschen.

Wer soll hier noch durchblicken, wenn ständig andere Empfehlungen gegeben werden, wann man die Akkus wechseln soll. Das sollte man wirklich den Experten hier im Forum überlassen, denn sonst blickt keiner mehr durch!!


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#32 von Theuron , 04.08.2012 21:03

Sicher das es AWs sind, liest sich wie wenn die schon vorher nen Hau hatten. ? Wo gekauft?


Gruss Christian
BEASTMASTER&GRIZZLYBEZWINGER



 
Theuron
Beiträge: 1.880
Registriert am: 11.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Lahr


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#33 von markus1968 , 04.08.2012 23:19

Ich habe drei verschiedene Paare aus drei unterschiedlichen Shops (vape4me, vapor-freak, dampfdings). Sie halten bei mir ca. 4 - 5 ml oder in etwa 8 Stunden. Ich dampfe DCT mit 1,5 Ohm. Ist das so ungewöhnlich. Mir kommt die Akkulaufzeit eher normal vor?


markus1968  
markus1968
Beiträge: 1.710
Registriert am: 01.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamm


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#34 von ramses , 05.08.2012 20:06

So,

wie versprochen (Multimeter ist angekommen) habe ich Spannungen gemessen.

Vmax meldet leer:
akku1: 3,29V
akku2: 3,34V

nach laden mit Wp2:

akku1: 3,40V
akku2: 3,40V


Man kann also sagen, da ist was megafaul. Ich glaube das kann man auch nciht mehr mit Akkudefekten begründen. Selbst wenn die Akkus gottweiss wie geschrottet wären, es wäre mehr als 0,1V geladen worden.

Habe zusätzlich noch die Stromstärke gemessen (falls ichs richtig in den Stromkreis integriert habe, bin leider kein elektrotechniker, denke aber, es müsste stimmen)


und habe dort Ladeströme gemessen von -2 bis 50mA ..also weit entfernt von den 500mA die das WP2 machen sollte.


Ich würde jetzt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auf das Ladegerät tippen. (Gerne eure Bestätigung ob ihr das auch so vermutet)
Noch trauriger ist: Walde (www.xtarlight.de) wo ich mein WP2 gekauft habe, ist verstorben. Nehme mal an, damit ist die Garantie auch futsch

Also muss wohl ein neues her, stell sich nur die Frage, nochmal ein WP2 oder direkt ein WP6 kaufen? Entscheiden die sich nur anhand der Slotanzahl?


 
ramses
Beiträge: 287
Registriert am: 27.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen

zuletzt bearbeitet 05.08.2012 | Top

RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#35 von hansklein , 05.08.2012 20:14

Hi,

melde deine Garantieansprüche beim Hersteller an. Bei der Elektronik tipp ich nix, könnte beides nen Schaden haben oder auch nicht. Da hilft nur das ganze durch einen Fachmann prüfen zu lassen. Du könntest versuchen ob sich die Akkus noch aufladen lassen in einem anderen Ladegerät wenn jemand in deiner Nähe ist der was passendes da hat um die Akkus als Fehlerquelle auszuschließen. Von weiteren Experimenten würde ich eher absehen, bevor noch was passiert.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#36 von ramses , 05.08.2012 20:17

Experimentieren tue ich generell nicht. Aber ich hab einen Akku in den rechten schacht gelegt und der linke leuchtet rot auf ;) Also ich vermute sehr stark es ist das ladegerät.

Find die Homepage vom Hersteller nur net :/


 
ramses
Beiträge: 287
Registriert am: 27.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen

zuletzt bearbeitet 05.08.2012 | Top

RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#37 von maxmarti , 05.08.2012 20:21

Ich denke das ist wie bereits vermutet dein Ladegerät, für das Wp2.2 Gibt es hier noch eine Gruppenbestellung für 15,90
"Gruppenbestellung" V-Max in Edelstahl (+ günstiges Zubehör) bei ecig-tools.com

Wobei Garantie evtl noch geht, frag doch mal bei xtarlight.com an



 
maxmarti
Beiträge: 967
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#38 von Gelöschtes Mitglied , 05.08.2012 20:21

Das WP6 hat nur einen Vorteil:

- 6 Ladeschächte anstatt 2..

aber einige Nachteile:

- nur 600mA fix - nicht umschaltbar
- kein USB Modus
- braucht mehr Spacer
- kostet mehr

Wer keine 6 Schächte braucht, is mit dem WP2 besser bedient.



RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#39 von ramses , 05.08.2012 20:23

@sk4477 von dir hätte ich ein wenig mehr zu meinem posting erwartet. du bist doch mit akkus usw ganz gut ? ;)


 
ramses
Beiträge: 287
Registriert am: 27.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#40 von maxmarti , 05.08.2012 20:25

Zitat von sk4477 im Beitrag #38
Das WP6 hat nur einen Vorteil:

- 6 Ladeschächte anstatt 2..

aber einige Nachteile:

- nur 600mA fix - nicht umschaltbar
- kein USB Modus
- braucht mehr Spacer
- kostet mehr

Wer keine 6 Schächte braucht, is mit dem WP2 besser bedient.


Und noch ein paar seltsame Phänomene, hervorgerufen wohl durch das switchen der Ladeperozessoren auf die 6 Schächte... Ich hab mir noch ein weiteres Wp2 geholt, das hat den Vorteil dass ich zur Not auch mal eines im Auto lassen kann und nicht immer Spacer wechseln muss wenn statt der 18350er wieder 18650er geladen werden müssen.



 
maxmarti
Beiträge: 967
Registriert am: 18.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.08.2012 | Top

RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#41 von Gelöschtes Mitglied , 05.08.2012 20:31

Zitat von ramses im Beitrag #39
@sk4477 von dir hätte ich ein wenig mehr zu meinem posting erwartet. du bist doch mit akkus usw ganz gut ? ;)




Aber im Hellsehen eher etwas mau ;-)

Ich würde auch aufs Ladegerät tippen. Der Versuchsaufbau ist theoretisch richtig, aber wie Sabbel mir gestern schon erklärt hat, hat das nen Pferdefuss: der Innenwiderstand des Multimeters dürfte viel zu hoch sein, um ein vernünftiges Resultat zu bekommen.

Und da Sabbel der Akkumeister ist und ich nur der Azubi, glaub ich ihm das mal ;-)



RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#42 von ramses , 05.08.2012 20:35

@sk4477 ... ok.. an sabbels worten würde ich nie zweifeln ;)
Aber alleine das slot 1 rot leuchtet wenn ich in slot2 den akku leg spricht schon für sich allein ;)


 
ramses
Beiträge: 287
Registriert am: 27.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Akkus (AW IMR 18350) verlieren Kapazität, was mach ich falsch?

#43 von hansklein , 05.08.2012 22:44

Naja, hoffentlich haben die Akkus keinen wegbekommen wenn es das Ladegerät sein sollte. Mit dem billigen Trustfire was ich versucht habe ist es unmöglich - trotz 2 Ladeschächte - 2 Akkus gleichzeitig zu laden. Die Geräusche des Teils nach dem es Strom bekam und beim "Handauflegen" die Hitze des Ladegerätes nach wenigen Sekunden ließen mich jegliche Versuche mit diesem Teil etwas zu laden abbrechen. Das Fire im Namen bekommt da schon fast ne Bedeutung... Glück gehabt das den AAkkus nix passiert ist.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 05.08.2012 | Top

   

Solar-Ladegerät für 18650er?
neueste entwicklungen bei lithium ionen akks- zum aufsprühen




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen