Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#101 von fetterkolben , 19.10.2012 14:29

Muss mein Lob leider zurücknehmen, bereits nach wenigen Tagen waren beide (!) unbrauchbar. Ich weiß nicht obs am Liquid liegt, aber jetzt kommt nurnoch extrem dünner ekliger Dampf. Außerdem ist einer der beiden Akkus kaputt (er lädt nicht mehr).
E-Dampfen macht so keinen Spaß.



fetterkolben  
fetterkolben
Beiträge: 65
Registriert am: 28.08.2012


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#102 von henno113 , 19.10.2012 15:36

Hallo fetterkolben,

Du tust mir echt leid. Nachdem ich die ganzen 4 Seiten gelesen habe, würde ich in erster Linie sagen, das dir da Mist angedreht wurde, wenn ein Akku schon defekt ist.

Ich würde dir Raten immer bei Ego-Akkus, die von Joytech zu kaufen, ist halt bessere Qualität und die Clönes sind nicht wirklich günstiger.

Beim Verdampfer würde ich dir auch raten mal einen ViviNova aus zu probieren. Wurde ja am Anfang des Threads schonmal erwähnt. Ich benutze 8 Stk. davon mit verschiedenen Liquids befüllt. Alle dampfen wie hulle und ich habe noch nicht einmal ein Problem mit denen gehabt. Im Set sind auch noch immer 2 andere Köpfe vorhanden, falls wirklich mal einer den Geist aufgibt. Ich benutze die jetzt seit mehreren Monaten und habe noch nicht einen Kopf wechseln müssen.
Zudem kann man die Vivi auch sehr leicht selber wickeln. Da schmeist mal in erster Linie schonmal kein Geld aus dem Fenster. Solltest aber aufpassen, das du einen Vision bekommst, sollen die besten sein. Meine sind auch alle von Vision. Siehe den Link für die ViviNova von Vape4me am Anfang des Threads


Was sich dazu den noch empfehlen tut ist ein Ego-C Twist Akku für die höher Ohmigen Köpfe.
Aber für den Anfang sollte der eine Akku, den du noch hast auch funktionieren.
Bei mir funktionierten auch alle Köpfe mit dem normalen Ego-Akku.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß
Andreas


henno113  
henno113
Beiträge: 1.818
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hann. Münden, 30km von Kassel


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#103 von Yuna , 19.10.2012 18:39

Zitat von fetterkolben im Beitrag #101
Muss mein Lob leider zurücknehmen, bereits nach wenigen Tagen waren beide (!) unbrauchbar. Ich weiß nicht obs am Liquid liegt, aber jetzt kommt nurnoch extrem dünner ekliger Dampf. Außerdem ist einer der beiden Akkus kaputt (er lädt nicht mehr).
E-Dampfen macht so keinen Spaß.

Das ist natürlich ärgerlich, und ich verstehe gut, dass dir da der Spaß vergeht. Du hast die Köpfe mit mittellangen Coils, oder? Mit denen habe ich bislang noch keine Erfahrungswerte, habe erst seit 3 Tagen einen von denen drin. Meine bisherigen Köpfe waren die mit Stummelchen. Und die sind (mit einer Ausnahme) bei mir je nach Liquid immer ca. 4-5 Wochen gelaufen, einer sogar 8 Wochen, also sehr lange. Verdamme diesen Verdampfertyp also nicht gleich, sondern probiere evtl. mal die stummeldochtigen Köpfe aus.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#104 von fasbracke , 20.10.2012 01:11

Den Akku solltest du umgetauscht kriegen. Ich hatte schon drei Akkus, die nach kurzer Zeit ihren Geist aufgegeben haben, und sie wurden immer anstandslos umgetauscht. Schick deinem Händler mal 'ne email.

Dass Verdampfer nachlassen, bis hin zur Unbrauchbarkeit, ist ein leidiges Thema. Nun kostet ein Verdampfer aber auch nur ungefähr so viel wie eine Schachtel Zigaretten. Länger als ein paar Wochen hat noch keiner bei mir gehalten. Wenn ein Verdampfer viel benutzt wird, überzeugt er mich meist schon nach einer Woche nicht mehr so richtig.

Ich kauf mir inziwschen hin- und wieder ein 5er pack CE4s in China (oder ein 3er Pack bei Amazon) und habe immer Glasfaser und Kanthaldraht auf Lager. Wenn einer der CE4s mich nicht mehr überzeugt, dann wird er neu gewickelt. So habe ich erstens eine große Menge Verdampfer, so dass ich für jedes Liquid einen eigenen habe (beschriftet!) und alle sind immer frisch gewickelt. Und das mit minimalen Investitionskosten. Aber diese Bastellei muss man mögen.


Erst nahmen sie sich die Raucher vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Trinker vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Dicken vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich mich vor.


 
fasbracke
Beiträge: 117
Registriert am: 07.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#105 von fetterkolben , 21.10.2012 01:59

Versteh ich das nun richtig dass ich bei meinem Verdampfer nur ein bestimmtes Teil tauschen muss und so geringe Folgekosten hab? Werde näcshte Woche mal in den Shop gehen und den Akku tauschen.



fetterkolben  
fetterkolben
Beiträge: 65
Registriert am: 28.08.2012


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#106 von Yuna , 21.10.2012 09:39

Zitat von fetterkolben im Beitrag #105
Versteh ich das nun richtig dass ich bei meinem Verdampfer nur ein bestimmtes Teil tauschen muss und so geringe Folgekosten hab? Werde näcshte Woche mal in den Shop gehen und den Akku tauschen.

Für die CC-Verdampfer brauchst du nur die Ersatzcoils, und die kosten €6,- im 5er-Pack, also gerade mal 1,20 pro Stück.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste

zuletzt bearbeitet 21.10.2012 | Top

RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#107 von fasbracke , 21.10.2012 18:17

Ja, es ist vor allem die Wicklung ("coil"), die altert. Die anderen Teile halten viel, viel länger, wenn auch nicht ewig. Der Materialpreis für eine Wicklung liegt bei ein paar Cent.

Wie Yuna richtig bemerkt hat: changeable coil ("CC") Verdampfer haben hieraus ein Produkt gemacht. Der Vorteil gegenüber einem stinknormalen CE4 ist, dass du nicht basteln musst.

Der Nachteil ist, dass CCs etwas teuer sind. 5 Stück CCs kosten $20,50 und 5 coil-units kosten $4,50. Stinknormale CE4s kosten $16,00 für 5 Stück (alles Preise von heaven-gifts, China). Wenn du nicht viele Verdampfer gleichzeitig am Start haben musst (wegen unterschiedlicher Liquids) ist der Preisunterschied aber vernachlässigbar.

Außderdem muss man bei CCs die Wicklungen so nehmen, wie sie sind. Wenn man selbst wickelt, hat man etwas mehr Kontrolle. Ich schmeiße die Originalwicklungen inzwischen immer sofort ungedampft weg und wickle eine neue.

Du scheinst aber noch irgendein anderes Problem zu haben. Nach einer Woche sollte ein Verdampfer (egal welcher Typ) schlimmstenfalls etwas schechter schmecken, ansonsten aber noch absolut brauchbar sein. Auch so etwas, wie deine schwarzen Dochte habe ich noch nicht gesehen. Die Dochte sind aus Glasfaser und verschmoren nicht. Im Gegenteil, wenn du sie stark erhitzt (Lötlampe), dann vedampft der ganze Dreck und sie werden wieder blütenweiß.

Coils brennen schon mal durch (gerade beim dryburn, den ich überigens bei CE4s niemals mache - ich wickle gleich neu), allerdings auch wieder noch sooo leicht. Ein anderer Grund, warum Verdampfer überhaupt keinen Dampf mehr erzeugen sind Kontaktprobleme. Oft ist der Mittelpol die Ursache. Wenn du ein Ohmmeter beschaffen kannst, dann merkst du das daran, dass der Verdampfer an sich noch den korrekten Widerstand (1,5 - 3 Ohm) hat. Er bekommt aber keinen Kontakt zum Akku und produziert daher keinen Dampf. Dann hilft es manchmal den Mittelpol am Akku etwas herauszupopeln. Manchmal reicht es auch schon, den Verdampfer ordentlich fest aufzuschrauben.

Andere Kontaktprobleme kann es im Verdampfer selbst geben. Das zu wissen nützt dir aber nichts, denn es wirkt sich wie eine durchgebrannte Wicklung aus. In diesem Fall zeigt das Ohmmeter einen "unendlichen" Widerstand an (meins zeigt dann "0L" an)

Vielleicht stimmt etwas mit deinem Liquid nicht. Ich wüsste nicht, wie ein Verdamfer sonst solch schwarze Dochte bekommen kann. Wenn du das in einem offline-shop gekauft hast, kannst du dich ja mal beraten lassen.


Erst nahmen sie sich die Raucher vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Trinker vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Dicken vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich mich vor.


 
fasbracke
Beiträge: 117
Registriert am: 07.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#108 von fetterkolben , 21.10.2012 18:52

Hab ja gesehen was bei der letzten Beratung rausgekommen ist.
Das Thema E Zigarette ist für mich leider erstmal gegessen, hatte nicht vor wegen ein bisschen Dampf jede Woche irgendwas basteln, messen oder umtauschen zu müssen.
Vielleicht ist die ganze Geschichte irgendwann mal ausgereifter, aber momentan macht es noch 0 Spaß, wenn man keine Lust hat daraus ein Vollzeithobby zu machen.



fetterkolben  
fetterkolben
Beiträge: 65
Registriert am: 28.08.2012


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#109 von kaheiro , 21.10.2012 19:23

Warum so schnell aufgeben?

Wenn ich das so lese, vielleicht liegt es wirklich an Deinen Liquids. Du hast erwähnt, daß Du Vanille dampfst.
Gerade Vanille oder auch andere "Süsse" Liquids sind sehr verdampferunfreundlich und setzen die Wendel schnell
zu.
Wäre für Dich bestimmt mal einen Versuch wert, was anderes auszuprobieren, oder?


____________________________________________________


 
kaheiro
Beiträge: 911
Registriert am: 23.10.2011
Geschlecht: männlich


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#110 von Yuna , 21.10.2012 19:41

Zitat von fetterkolben im Beitrag #108
Hab ja gesehen was bei der letzten Beratung rausgekommen ist.
Das Thema E Zigarette ist für mich leider erstmal gegessen, hatte nicht vor wegen ein bisschen Dampf jede Woche irgendwas basteln, messen oder umtauschen zu müssen.
Vielleicht ist die ganze Geschichte irgendwann mal ausgereifter, aber momentan macht es noch 0 Spaß, wenn man keine Lust hat daraus ein Vollzeithobby zu machen.

Du musst weder jede Woche basteln noch messen oder umtauschen. Und ein Vollzeithobby ist es auch nicht. Mundstück ab, alter Coil raus, neuer Coil rein, Mundstück wieder drauf. Das ist die ganze Wissenschaft und eine Sache von 2 Minuten - wenn man langsam ist.

Dass ein Verdampfer nicht ewig hält, müsste dir doch klar sein, es ist ein Verschleißteil. Ein Auto braucht auch Benzin, Öl, neue Zündkerzen etc., es läuft auch nicht von der Zulassung bis zur Verschrottung ohne Erneuerungen.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#111 von andy.dark , 21.10.2012 22:43

Zitat von fetterkolben im Beitrag #108

Das Thema E Zigarette ist für mich leider erstmal gegessen, hatte nicht vor wegen ein bisschen Dampf jede Woche irgendwas basteln, messen oder umtauschen zu müssen.

du solltest aber unbedingt noch mal zu einem dampfertreffen in deiner gegend mal fahren.
vielleicht bekommst du dann wieder lust ...



 
andy.dark
Beiträge: 1.421
Registriert am: 25.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: westerwald


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#112 von fetterkolben , 21.10.2012 23:38

Zitat von Yuna im Beitrag #110
[quote=fetterkolben|p1235609]

Dass ein Verdampfer nicht ewig hält, müsste dir doch klar sein, es ist ein Verschleißteil. Ein Auto braucht auch Benzin, Öl, neue Zündkerzen etc., es läuft auch nicht von der Zulassung bis zur Verschrottung ohne Erneuerungen.



2 Verdampfer pro Woche ist mir aber etwas zu viel Verschleiß



fetterkolben  
fetterkolben
Beiträge: 65
Registriert am: 28.08.2012


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#113 von Vapourware , 21.10.2012 23:48

Zitat von fetterkolben im Beitrag #112


2 Verdampfer pro Woche ist mir aber etwas zu viel Verschleiß


Hm, also mit Reinigungen des Verdampfers sollten die länger halten als 3-4 Tage. Falls dir das Reinigen zu viel Aufwand ist, dann gibts andere Gerätschaften wie z.B. Cartomizer und Clearomizer. Gute Cartomizer bekommst du ab ~1,50€, die halten i.d.R. 10-20ml durch und wandern dann in die Tonne, sind halt aber vom Preis her weit günstiger als die eGo-Verdampfer.


Jeder Idiot kann etwas wissen. Entscheidend ist das Verständnis. - Albert Einstein
It's easy if you don't give a crap about them. That's a good thing. - Gregory House, M.D.


 
Vapourware
Beiträge: 578
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Ober-Olm


RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#114 von Yuna , 22.10.2012 00:08

Zitat von Vapourware im Beitrag #113
Zitat von fetterkolben im Beitrag #112


2 Verdampfer pro Woche ist mir aber etwas zu viel Verschleiß


Hm, also mit Reinigungen des Verdampfers sollten die länger halten als 3-4 Tage. Falls dir das Reinigen zu viel Aufwand ist, dann gibts andere Gerätschaften wie z.B. Cartomizer und Clearomizer. Gute Cartomizer bekommst du ab ~1,50€, die halten i.d.R. 10-20ml durch und wandern dann in die Tonne, sind halt aber vom Preis her weit günstiger als die eGo-Verdampfer.

Er HAT doch bereits Clearomizer (nämlich die Ego-CC) und ist damit nicht zufrieden.

Bei mir halten sowohl die CC als auch die CE4+ auch ohne Reinigung je nach Liquid und Dauernuckelrhythmus 14 Tage bis 7 Wochen. Gereinigt werden die von mir überhaupt nicht. Wenn sie hinüber sind, werden sie ausgetauscht. 14 Tage ist der kürzeste Zeitraum und betrifft nur mein Cookie-Liquid, das die Coils offenbar schneller verkleben lässt (allerdings wird es von mir auch dauergenuckelt). Alle anderen Liquids lassen die VD bei mir deutlich länger leben. Für mich klingt die Problematik von @fetterkolben nach anderen Ursachen als den Verdampfern. Entweder Problemliquid, Zugverhalten, irgendwas in dieser Art. Oder seine Akkus feuern zu heftig. Sind ja, soweit ich es verstanden habe, keine Joye, sondern Nachbauten, und die sind doch in aller Regel ungetaktet.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste

zuletzt bearbeitet 22.10.2012 | Top

RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

#115 von fasbracke , 22.10.2012 15:19

@fetterkolben

Ausgereift ist die e-Zigarette tatsächlich nicht. Ausgereift bezeichnet man ein Produkt erst dann, wenn man sich allgemein an seine Nachteile gewöhnt hat. Bei der Pyro nimmt ja auch bereitwillig einiges in Kauf. Die Klammotten stinken, man muss diese blöde Geldkarte in den Automaten stecken, manche Mitmenschen fühlen sich belästigt und glauben an eine Gesundheitsgefährdung durch Passivrauch, in der Kneipe muss man vor die Tür. Es setzt sich zwar kein Verdampfer zu, dafür aber die eigene Lunge.

Bei der e-Zigarette wird noch geforscht. Ständig kommen neue Produkte raus und ständig versuchen die Jungs am anderen Ende diese schlechzureden. Ich persönlich find's toll bei den coolen Jungs zu sein, während meine Kollegen überhaupt keine Ahnung haben und ihre Angst vorm Passivdampfen äußern. Ich gehöre allerdings zu den Leuten, die gerne wissen wollen wie etwas funktioniert (denn "wer nichts weiß muss alles glauben") und es macht mir nichts aus meine Dampferutensilien zu zerlegen und wieder zusammenzubauen.

Viele hier sind im Gegensatz zu dir vom "haben wollen Virus" (HWV) befallen, probieren ständig etwas Neues aus, geben einen Haufen Geld dafür aus und haben eine Menge Spaß dabei.

Vapourware'e Empfehlung dir (Vlies) Cartomizer für 1.50 zuzulegen hat etwas für sich. Die Boge Cartomizer sind beispielsweise nicht schlecht und man kann garantiert nichts dran rumbasteln.


Erst nahmen sie sich die Raucher vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Trinker vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Dicken vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich mich vor.


 
fasbracke
Beiträge: 117
Registriert am: 07.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 22.10.2012 | Top

   

Was Neues! Temperaturgeregelter Verdampfer!
Boge Tank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen