Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Joyetech eRoll

#651 von entevomheaven , 11.01.2013 06:09

Ich dampfe auf meinem 1.Verdampfer nun schon 3-4 Wochen rum.
Fast ausschliesslich dieses Gerät.
Wie lange hält so ein Kopf ca. bis ich ans wechseln denken muss?


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#652 von IamMad , 11.01.2013 06:51

Das kann man so genau nicht sagen.
Je nach Liquid, Dampfverhalten und Güte des Verdampferkopfes (Werkstoleranzen) zwischen 3 Tagen und 8 Wochen, oder länger.
Entsprechende gelegentliche Pflege (Alkoholbad, Spülen,...) verlängert die Lebensdauer.

Wenn der VD kaputt ist merkt man das aber ziemlich schnell - entweder er dampft nicht mehr, oder er schmeckt irgendwann nach Füssen mit nasser Hund


Liebe Grüsse

Der Mad


 
IamMad
Beiträge: 111
Registriert am: 07.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: AT


RE: Joyetech eRoll

#653 von Samtpfote , 11.01.2013 07:00

Ich bin ja mal gespannt wie lange die Verdampfer halten.

Ich habe bis jetzt nur eine Sache entdeckt die mich stört. Dieses dämliche Luftloch nervt egal wie ich die Kleine halte ich komm immer auf dieses doofe Loch

Ich glaub da muss man sich erstmal dran gewöhnen.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#654 von heimchen , 11.01.2013 08:07

Zitat von spiegel im Beitrag #647
Krieg den Mund nicht mehr zu, da scheint ja noch mehr zu sein als das Blaulicht.

Irgendwie lesen sich die Posts gestandener Dampfer hier wie der beliebte Klassiker "Hilfe! Meine Ego sifft!"

Einsteigergerät ?????

Ja klar, ist doch bei jedem Dampfi so. Und trotzdem werden immer noch die Ego-C's o.ä. als Einsteigergeräte empfohlen, trotz den vielen Problembeiträgen mit den T's, C's, W's, F's etc.etc.

Es gibt kein perfektes und dabei einfaches Einsteigergerät oder überhaupt die perfekte E-Kippe, denn da wären wir ja wieder bei den Kippen.....

Auch die eRoll ist wie alle Dampfis eben nur eine der vielen.... (zu vielen). Und als gestandene Dampferin kann ich aber sagen, dass ich die trotzdem als Einsteigergerät (noch vor der Ego-C) empfehlen würde.....


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.148
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#655 von entevomheaven , 11.01.2013 08:43

Ja da kann ich Mami Flodder nur zustimmen.
Als Einsteigergerät ist sie super zu empfehlen
weil sie echt keine Zicken macht.

Das Luftloch treffe ich nie zuzuhalten wenn ich sie nicht gerade zwischen den Zähnen habe dann halte ich sie am unteren Ende


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#656 von heimchen , 11.01.2013 09:15

Zitat von Samtpfote im Beitrag #653

Ich habe bis jetzt nur eine Sache entdeckt die mich stört. Dieses dämliche Luftloch nervt egal wie ich die Kleine halte ich komm immer auf dieses doofe Loch


Also bei der Lollyhaltung kann das ja nicht mehr passieren, Süsse....
Hab ich mir jetzt auch angewöhnt..... mir fällts aber schwer ehrlich gesagt, zu sehr hab ich mich an die Kippehaltung gewöhnt.

Beim Autofahren sollte man ja nicht nachfüllen müssen wenn man 2 vorgefüllte Rolls hat, sollten die eigentlich über Stunden halten, vorausgesetzt man dampft sie so wie man geraucht hat und das ist nunmal die eRoll egal was jetzt eingefleischte, hardcore, dauer- Dampfer meinen was sie alles kann oder nicht kann.....

So eine Mini ist gedacht, so zu dampfen wie man eben früher gequarzt hat, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn man das nicht (mehr) kann, dann ist die die Mini auch nix......


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.148
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#657 von Samtpfote , 11.01.2013 09:38

Omilein ich krieg das auch bei der Lollihaltung hin das Loch zuzuhalten. Vielleicht such ich noch den Taster oder so Das Teil is so klein da weiss ich einfach nicht wohin mit den Patschepfoten.

Ne also beim Autofahren is dat nix für mich da nuckel ich zuviel.

Ich hab aber gestern abend nur eine benutzt mit PCC und die 2. weit weg gelegt. Das hat prima geklappt und sogar Menne hat gemerkt das ich weniger nutze. Also ich die auch für Hardcoredampfer zum Dauernuckel abgewöhnen geeignet.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#658 von spiegel , 11.01.2013 10:08

Zitat von entevomheaven im Beitrag #655
Mami Flodder

Zitat von Samtpfote im Beitrag #657
Omilein


Tja Sue, mit "heimchen", das ist ja wohl Geschichte.
Such dir einen von den beiden aus.
Den ersten find ich persönlich besser.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#659 von kutisheh , 11.01.2013 10:40

Zitat von kutisheh im Beitrag #643
Zitat von kutisheh im Beitrag #635
So hab nun die ersten Macken mit der Eroll bzw vielleicht bin ich ja nur der Fehller^^. Hab mal grob mein Verdampfer gereinigt, in dem ich es augepustet habe. Danach ein Tank geraucht alles i.O. Ab dem zweiten Tank hab ich ständig beim Ziehen ein Kratzen im Hals, Liquidgeschmack etwas zu dünn und Dampfentwicklung aber i.O. . Knistert auch ab und zu beim Ziehen. Bekommt der Verdampfer eventuell zu wenig Liquid?


Zitat von kutisheh im Beitrag #636
Nachtrag: Lässt sich auch mitlerweile schwerer ziehen und es kommt manchmal zum Aussetzer. Scheint mir nach ein Nachflussproblem des liquids zu sein obwohl es nicht kokelig schmeckt sondern "scharf".

Soll man den Verdampfer nun am besten ausblasen oder etwas Wasser im Tank beimischen?


So folgende Maßnahmen habe ich ergriffen: Verdampfer ausgespült und 3-4 Mal kräftig ausgepustet, 2 Stunden neben der Heizung trocknen lassen,Tank gesäubert und Akkugewinde und Cone abgewischt.
Danach 2-3 Tropfen auf der Verdampferspitze raufgetan und mit befülltem Tank die Eroll zusammengesetzt.1 Stunde "ziehen" lassen.

Ergebniss: Kratzen immer noch da, Eroll lässt sich immer noch schwer ziehen. :-(
Geschmack flach und Dampfentwicklung aber gut. Luftloch zugehalten und 2 mal kurz gezogen, hat auch nicht geholfen.

Ich weiß echt nicht mehr weiter.




So hab das Probleme weiterhin verfolgt, die ersten paar Züge sind einwandfrei, lässt sich locker ziehen doch danach nimmt der Zugwiderstand zu. Die Frage ist,warum? An falscher Zugtechnik kanns nicht lieigen, ziehe sanft und zwischen 5-7sek lang.


 
kutisheh
Beiträge: 29
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#660 von heimchen , 11.01.2013 10:45

Zitat von kutisheh im Beitrag #659

So hab das Probleme weiterhin verfolgt, die ersten paar Züge sind einwandfrei, lässt sich locker ziehen doch danach nimmt der Zugwiderstand zu. Die Frage ist,warum? An falscher Zugtechnik kanns nicht lieigen, ziehe sanft und zwischen 5-7sek lang.


Ich würde vorschlagen: Tonne

Wie hier schon oft geschrieben wurde, die Verdampfer, egal welche aus den Tankserien haben sehr sehr unterschiedliche Lebensdauer (zwischen 2 Tagen und mehrere Wochen), dazu kommt Serienstreuung.

Und bei den Preisen von diesen VD-Köpfen (zwischen 3-4 Euro), sollte es wirklich nicht dramatisch sein, wenn mal einer aus der Reihe tanzt. Dann einfach nen neuen nehmen.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.148
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#661 von Samtpfote , 11.01.2013 10:47

Zitat von heimchen im Beitrag #660

Ich würde vorschlagen: Tonne



Ganz genau ab in die Tonne damit. Probier einfach nen anderen Verdampfer mal aus dann weisst obs am Verdampfer liegt wobei ich zu 99,9% davon ausgehe.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#662 von kutisheh , 11.01.2013 10:52

Wenn mir keine andere Möglichkeit mehr bleibt :(. Müsste aber bei einem kaputten Dampfer nicht die Dampfentwicklung gering sein bis gar keine? Also Geschmack und Dampf ist weiterhin noch gut. Ich glaube das mit dem flachen Geschmack ist meiner teilweisen verstopften Nase zu verschulden.


 
kutisheh
Beiträge: 29
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#663 von entevomheaven , 11.01.2013 10:54

Du kannst ihn auch in eine Schachtel tun und einen neuen benutzen dann siehst du ganz schnell welcher besser is.
Probierst den alten halt in 2 Wochen wieder vielleicht hat sich sein Problem bis dahin selbst erledigt ^^


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#664 von Samtpfote , 11.01.2013 10:57

Zitat von kutisheh im Beitrag #662
Müsste aber bei einem kaputten Dampfer nicht die Dampfentwicklung gering sein bis gar keine?


Verdampfer sterben meistens einen langen qualvollen Tod.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: Joyetech eRoll

#665 von kutisheh , 11.01.2013 18:55

Danke für die Antworten. Akku zickt jetzt öfters rum, schaltet sich nach jedem 2. Zug erst gar nicht an. Ich bin der Meinung das der Zugwiderstand aufgrund des Akkus zunimmt. Wie gesagt ersten 2-3 Züge sehr leichtes und angenehmes Ziehen möglich, danach muss man die Gesichtsmuskeln anspannen.
Lange Rede kurzer Sinn: Hab den Vorfall mit dem defekten Akku Amazon gemeldet, diese nehmen das ganze Set komplett zurück und erstatten mir den vollen Kaufpreis obwohl ich sie darauf hingewiesen habe, dass es schon von mir benutzt wurde. Tja den ist es egal und mir kann es nur recht sein. Hab mir gleich ein neues Set bestellt und werde aus hyginischen Gründen den alten Tank gegen ein Neues ersetzen. Hoffe das diesmal wenigstens der Umstieg zum Dampfen reibungslos funktioniert...


 
kutisheh
Beiträge: 29
Registriert am: 27.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Joyetech eRoll

#666 von heimchen , 11.01.2013 19:14

Wow, Amazon scheint ja sehr kulant zu sein.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.148
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Joyetech eRoll

#667 von andrea71 , 11.01.2013 20:38

So, nun mal ein kurzes Fazit von meiner Kleinen. Sie dampft wie eine große C, zwar geringere Akkukapazität aber es reicht für zwischendurch ganz gut. Habe von einem Dampfer einen PCC (ohne Rillen) mit Akku und Cone bekommen. Habe diesen jetzt 2 Wochen in Gebrauch. In ihm siffte die Kleine sofort. Das Problem habe ich abgestellt, indem ich einfach die fehlenden Rillen in den PCC hineingefrässt habe (mit einem Handdremmel). Und siehe da, die Kleine sifft nicht mehr mmh es muss also an der Belüftung von der Kleinen liegen, ich weis es nicht d.h. ist mir einfach noch ein Rätsel. Aber Joytech hätte die neuen Modelle ja nicht mit den Rillen versehen, wenn es nicht notwendig wäre. Bin auf alle Fälle mit meinen Kleinen aufgetunten Modell auch sehr zufrieden und kann somit 2 PCC mit je einem kompletten Zigarettlein nutzen.
LG Andrea


Alkohol macht Trottel! Schnaps macht krank! Ich bin Dampfer, Gott sei Dank!


 
andrea71
Beiträge: 2.921
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Ich kann es erklären, aber nicht ohne das Wort 'Außerirdische'.
Beschreibung: Was passiert, wenn ich da drauf... Oh, Oh


RE: Joyetech eRoll

#668 von Hasan Dampf , 15.01.2013 12:10

Ich kann mir nur denken, dass die Rillen zur schnelleren Kühlung beitragen und sich die Hitze des Verdampfers nicht staut. Die eRoll sitzt ja ziemlich passgenau in der Einbuchtung, es reicht offenbar um zusätzlich ein Druckgefälle zu erzeugen. Der Druckunterschied, dazu das heiße - und damit dünnflüssigere - Liquid , führen zum siffen.
Viele Grüße


Hasan Dampf  
Hasan Dampf
Beiträge: 53
Registriert am: 19.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#669 von koksche , 15.01.2013 14:59

Hi, wie füllt Ihr nach? Bei mir staut sich immer die Lüft im kleinen Tank und das Liquid aus der Zazo-Flasche meiert immer oben drüber..

Gruß Koksche


 
koksche
Beiträge: 20
Registriert am: 28.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Marburg


RE: Joyetech eRoll

#670 von Bäng-Master , 15.01.2013 15:11

ich nutze den Innokin U-Can zum befüllen...
Funktioniert hervorragend!


Grüße Bäng-Master I
----------


 
Bäng-Master
Beiträge: 943
Registriert am: 16.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Joyetech eRoll

#671 von entevomheaven , 15.01.2013 15:34

Nadelflasche


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#672 von koksche , 15.01.2013 16:58

die Nadler gehn in der Jackentasche meist auf. Silikonkappe stanzt durch. Wo kriegt man denn ne UCan günstig?

Gruss Koksche


 
koksche
Beiträge: 20
Registriert am: 28.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Marburg


RE: Joyetech eRoll

#673 von Samtpfote , 15.01.2013 17:17

Ich nehm auch Nadelflaschen bis jetzt is noch keine aufgegangen.




*** Mitglied im eRoll Fanclub ***


 
Samtpfote
Liquid-Hexe & Forendrachi
Beiträge: 7.331
Registriert am: 21.07.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Mini-Dampfdrachi


RE: Joyetech eRoll

#674 von entevomheaven , 15.01.2013 17:18

Meine ist auch noch nie aufgegangen


entevomheaven  
entevomheaven
Beiträge: 271
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfildern


RE: Joyetech eRoll

#675 von Madsven , 15.01.2013 17:18

ucan habe ich bei dampferbude.de gekauft


Klar soweit ?


 
Madsven
Beiträge: 452
Registriert am: 06.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Nortorf


   

[Review] Vaporesso Target Mini Kit
Leises Starterset für Anfänger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen