Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#26 von john99 , 29.10.2012 13:32

Ich hab mir fast gedacht, dass das nicht die Königslösung ist. Aber aus purer Neugier werde ich mal meine
unterschiedlichen USB-Lader (Joyetech, BIANSI, EVO VV LCD) mal prüfen (Ladeschlußspannung). Dann hab ich
immerhin schon einen Parameter. Aus Neugier versteht sich...


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#27 von john99 , 29.10.2012 15:44

Also:
Ladeschluß-Spannung mit dem 18650er im Ego-T King am USB-Lader vom EVO LCD sind 4,216 Volt (Fluke 45, an der Zelle gemessen). Welche Rolle so eine Ego-T-Elektronik in dieser Kette spielt, ist mir nicht bekannt. Vom Ergebnis her würde ich größere Übergangswiderstände mal auschließen wollen...

Das ist natürlich unter der obigen Betrachtung nicht wirklich optimal.


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#28 von SabbelMR , 29.10.2012 16:36

Jetzt wäre die interessante Frage, ob sich andere Ladeadapter anders verhalten..

Es sind ja alles eGo-Ladeadapter, von daher vermute ich allesamt (sinnvollerweise, die eigentlichen eGo-Akkus sind niederkapazitativ genug) eher auf "Vollladung" als auf "ein paar % weniger, weils doch den Akku schont.." getrimmt..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.10.2012 | Top

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#29 von john99 , 29.10.2012 17:06

Geht weiter. Muss den Akku nun erstmal leer dampfen... ;-)


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#30 von john99 , 30.10.2012 22:46

Mit Bezug auf Thread #27:
Original-Joyetech-USB-Lader, gleicher Akku und AT: Ladeschluss-Spannung: 4,18 V


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#31 von SabbelMR , 30.10.2012 23:13

Aha! Interessant..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#32 von john99 , 31.10.2012 14:00

So, hier mal alle mir vorliegenden USB-Lader im Vergleich:

Ladeschluß-Spannung mit einem Panasonic CGR18650CH im Ego-T King am jeweiligen USB-Lader. Gemessen wurde mit einem Fluke 45, direkt an der Zelle.

USB-Lader vom EVO LCD: 4,216 Volt
Original-Joyetech-USB-Lader: 4,18 Volt (inwischen durch eine weitere Messung bestätigt)
USB-Lader von Eroltec (BIANSI): 4,166 Volt

Hier sind erkennbare (und scheinbar reproduzierbare) Unterschiede zu verzeichnen. Stellt sich natürlich die Frage, ob man angesichts dieser wenigen Werte von unterschiedlichen Qualitätsmerkmalen oder Herstellungstoleranzen sprechen sollte...


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 31.10.2012 | Top

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#33 von SabbelMR , 12.11.2012 00:10

Müsste man ne Ladekurve von den eGo-Ladern aufnehmen. Wollten wir für http://mountainprophet.de/ sowieso in Bälde mal machen ;).


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#34 von syntax888 , 12.11.2012 00:35

Wie alt werden eigentlich LiIon Zellen ungefähr, wenn ich von einer Restkapazität von 80% ausgehe?


In Wahrheit wird viel gelogen...


 
syntax888
Beiträge: 1.719
Registriert am: 25.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#35 von SabbelMR , 12.11.2012 05:46

Schau in das Bild aus Post #1 und rechne aus, wieviel Zyklen du deinen Zellen abverlangst (ein Akku der 1x am Tag komplett leer gemacht und wieder aufgeladen wird macht im Jahr 365 Zyklen; halbe Zyklen zählen auch nur halb usw.).

;)


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#36 von syntax888 , 12.11.2012 16:56

Nein ,nein, ich meine wie alt werden Zellen bei einer Restkapazität von 80%, wenn ich sie gar nicht lade.
Wahrscheinlich sterben unsere Zellen eher am Alterungsprozess der Chemie als an den Ladezyklen, oder?


In Wahrheit wird viel gelogen...


 
syntax888
Beiträge: 1.719
Registriert am: 25.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#37 von john99 , 12.11.2012 20:46

Zitat von SabbelMR im Beitrag #33
Müsste man ne Ladekurve von den eGo-Ladern aufnehmen. Wollten wir für http://mountainprophet.de/ sowieso in Bälde mal machen ;).


Hatte ich auch schon gedacht, als ich das schrieb... ;-)) Ist ja dunkle Jahreszeit, he, he,...

Übrigens: Ich dachte schon meine Akkus schwächeln sehr. Hatte sie (Panasonic) auch einige Male im 001-Trustdings.

Aaaber: Wenn ich diese nicht im Ego-T-King, sondern im The Vapor 2 lade, haben diese wieder erheblich mehr Laufzeit.

Also es ist wahrlich sehr unterschiedlich mit den elektonischen Akkuträgern.


EVO-SVR-EVO-LCD-Fanclub


 
john99
Beiträge: 219
Registriert am: 12.08.2012
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#38 von Captain Blackbird , 12.11.2012 22:17

Hattest du mitbekommen Sabbel?
Habe die Lachspower seit neuestem auf 4.5 die andre auf 4.4 geladen.
Übel, hätte nicht gedacht daß die daß mit macht.
Anfangs war bei 4.35 Schluss, ist jetzt der 15. Zyklus etwa...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#39 von SabbelMR , 13.11.2012 07:11

Der Cottonpicker lädt die auf 4.5V? Oder du selbst warst da mal wieder am Spielen :)?


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#40 von SabbelMR , 13.11.2012 07:14

Zitat von syntax888 im Beitrag #36
Nein ,nein, ich meine wie alt werden Zellen bei einer Restkapazität von 80%, wenn ich sie gar nicht lade.

Achso..

Ja das nennt man die "capacity recovery rate", die von Herstellern - wenn überhaupt - aber nur für "ex-factory condition" (also vollkommen unangetastet) angegeben wird.

Da siehts z.B. so aus, daß eine - nie angetastete - Zelle 1 Jahr nachdem sie vom Band gelaufen ist noch 90% ihrer Ursprungskapazität erreichen sollte, bei vorschriftsmäßiger Lagerung usw. usw. Allerdings machen nur sehr wenige Hersteller dazu ausführliche Angaben.



Zitat von syntax888 im Beitrag #36
Wahrscheinlich sterben unsere Zellen eher am Alterungsprozess der Chemie als an den Ladezyklen, oder?

Es sind jedenfalls mehrere Faktoren, die die Zellalterung bewirken.

Sehr erbsenzählerisch gesprochen ist Lagerung bei 80% überhaupt nicht optimal. Lagerung bei 0% natürlich noch schlimmer.


Die immer wieder zitierten 50-60% wären optimal für längerfristige Einlagerung.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 | Top

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#41 von Captain Blackbird , 13.11.2012 08:13

Der Cottonpicker lässt die lade-LED irgendwann ausgehen (4.2V-4.35V), schiebt aber weiter solange die Zelle wohl noch genug aufnimmt...

Nur darf ich die nicht vergessen, wenn der fertig war entlädt die Anzeige den wieder und er geht nicht alleine wieder auf ladung.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#42 von SabbelMR , 13.11.2012 08:45

Örm .. müsst man sich eigentlich mal mit Cottonpicker kurzschließen, ich würd sagen da stimmt die Spannung in der CV-Phase nicht mehr.

Die Abschaltung in der CV-Phase erfolgt ja Reststromabhängig, also wenn der Akku mehr als 4.35V aufnimmt, liegen in der CV-Phase definitiv mehr als 4.35V an - das sollte nicht sein.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 | Top

RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#43 von Captain Blackbird , 13.11.2012 16:33

Naja er setzt recht hohe Spannung an und steigt beim Laden auf 4.4V, 4.5V war aber absolut top.
Ab und zu muss ich den 2-3mal ansetzen damit er schnallt das er auf 4.35 laden soll.
Oder ich muss die nochmal "anstupsen" beim laden.

Grad gemessen nach 3 Tagen:
Eine hat 4.48V die andere 4.39V
Bei 4.5V war aber bei der einen Zelle definitiv Schluß mit laden...

Naja, wenn die Zelle den Spaß mitmacht is doch gut ist immerhin ein Verbrauchsartikel

Hab ich richtig gelesen das die NCR18650PD auch 4.35V mag?


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Untersuchungen zur Lebensdauer von LiIon-Zellen abhängig von der Ladeschluss-Spannung

#44 von SabbelMR , 13.11.2012 16:44

Neee NCR18650PD nur 4.20V.


4.30 bzw. 4.35V-Zellen sind nur Lachspower sowie der Vorgänger, Samsung 18650-28A und -30A und die Sanyo -ZT's.


Samsung hat jetzt die INR18650-29E, die der NCR18650PD Konkurrenz machen soll (erhältlich bei akkuteile). Aber auch die darf nur 4.20V.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 | Top

   

Trustfire TR006
Neuer LiIon-Lader Soshine SC-S7 mit LCD-Display - leider knapp daneben

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen