Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#26 von Tessos , 11.01.2013 10:34

Zitat von arachnid1970 im Beitrag #21
ich hab mir vor Kurzem bei Intaste 0.2er Kanthal bestellt, und brauch damit genausoviel, wie mit meinem 0.16er NiCr um auf die gleiche Ohmzahl zu kommen... kann leider nich nachmessen, aber eins von beiden ist wohl definitiv nicht das, was es sein soll ;)


Doch, das stimmt schon, NiCr hat einen geringeren Wiederstand als Kanthal. Müsste auf der HP aber auch dabei stehen.
Weiss nicht wirklich für was das gut ist, warscheinlich damit man mit einem dünneren Draht auch viele Windungen machen kann. Ist halt Geschmacksache


Genesis-LV, Killer 705, Kayfun V2, Taifun GT, Rose V2, eGo ONE, Subtank, uvm.


 
Tessos
Beiträge: 2.179
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee
Beschreibung: Dampfer

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#27 von Captain Blackbird , 11.01.2013 11:03

Zitat von Yuna im Beitrag #23
Zitat von T-ampfer im Beitrag #22
0,17er NiCr hat auch den Vorteil das die alten getakteten eGo Akkus ihn noch befeuern können. Bei Kanthal 0,20mm klappt das leider nicht mehr.

Das habe ich hier jetzt auch schon mehrfach gelesen und eine Frage dazu. Betrifft das nur den 0,2 oder auch alle anderen Kanthals?


Du musst unterscheiden bei NiCr, den gibts in verschiedenen Arten.
Gängig ist NiCr60 und NiCr80, haben aber unterschiedliche Ohmwerte.

Kanthal (eigentlich ein Markenname und keine Stoff/Legierungsbezeichnung) 0.20mm und 0.17mm NiCr80 liegen dicht beisammen.
Ich selber habe 0.175 NiCr80 im Gebrauch, welcher klasse zusammen mit bei ES-Docht oder 2mm HighSilica läuft.
Ansonsten nutz ich halt meine Sägeschnur mit 0.13 oder 0.15 NiCr80.

"Alte" Ego Akkus sind die der ersten Generation, alles vor C, Twist und C Upgrade.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#28 von Nordpol , 11.01.2013 11:11

hi
um mit 0,20 draht auf 1,8 ohm zu kommen,
rate ich dir zu 6-7 wicklungen
mehr wicklungen= mehr fläche= weniger wiederstand.
mfg


Woher soll ich wissen was ich denke,bevor ich höre was ich sage


 
Nordpol
Beiträge: 45
Registriert am: 17.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#29 von Tessos , 11.01.2013 11:17

Zitat von Nordpol im Beitrag #28
hi
um mit 0,20 draht auf 1,8 ohm zu kommen,
rate ich dir zu 6-7 wicklungen
mehr wicklungen= mehr fläche= weniger wiederstand.
mfg


ne du, das ist genau anderst herum, je mehr Windungen, desto höher wird der Wiederstand


Genesis-LV, Killer 705, Kayfun V2, Taifun GT, Rose V2, eGo ONE, Subtank, uvm.


 
Tessos
Beiträge: 2.179
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee
Beschreibung: Dampfer


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#30 von Captain Blackbird , 11.01.2013 11:19

lol, genau Ohm pro Meter (ist ne Längenangabe - hab ich mal so gehört)


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#31 von T-ampfer , 11.01.2013 12:02

Gemeint sind damit die Joyetech Akkus die zB. bei den eGo-T Sets dabei waren. Diese sind bei 3.3 bis 3,4Volt getaktet. NiCr-Draht ab 0,18mm funktioniert auch nicht mit diesen Akkus.

Die moderneren upgrade Akkus wie auch der Twist, haben keine Probleme mit 0,20er Kanthal. Dickere Sorten wie Kanthal 0,22mm 0,25mm, 0,26mm oder 0,30mm habe ich noch nicht mit diesen Akkus gedampft. Kann also keine Aussage treffen. Da nutze ich dann eher ungeregelte Akkuträger für(zB Bolt,Nanus, usw.).


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#32 von Yuna , 11.01.2013 12:52

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #27
Zitat von Yuna im Beitrag #23
Zitat von T-ampfer im Beitrag #22
0,17er NiCr hat auch den Vorteil das die alten getakteten eGo Akkus ihn noch befeuern können. Bei Kanthal 0,20mm klappt das leider nicht mehr.

Das habe ich hier jetzt auch schon mehrfach gelesen und eine Frage dazu. Betrifft das nur den 0,2 oder auch alle anderen Kanthals?


Du musst unterscheiden bei NiCr, den gibts in verschiedenen Arten.
Gängig ist NiCr60 und NiCr80, haben aber unterschiedliche Ohmwerte.

Kanthal (eigentlich ein Markenname und keine Stoff/Legierungsbezeichnung) 0.20mm und 0.17mm NiCr80 liegen dicht beisammen.
Ich selber habe 0.175 NiCr80 im Gebrauch, welcher klasse zusammen mit bei ES-Docht oder 2mm HighSilica läuft.
Ansonsten nutz ich halt meine Sägeschnur mit 0.13 oder 0.15 NiCr80.

"Alte" Ego Akkus sind die der ersten Generation, alles vor C, Twist und C Upgrade.

In den Shops wird aber sowohl Kanthal als auch NiChr angeboten (letzteres ohne irgendeine Nummer dahinter. Deshalb ging ich davon aus, dass der Hinweis "Ego-Akkus mögen keinen 0,2er Kanthal" sich eben nur auf diesen bezieht. Ist das denn nicht so und es betrifft sowohl Kanthal als auch NiChr? Und warum ist dann immer nur vom 0,2 die Rede?


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#33 von Yuna , 11.01.2013 12:54

Zitat von T-ampfer im Beitrag #31
Gemeint sind damit die Joyetech Akkus die zB. bei den eGo-T Sets dabei waren. Diese sind bei 3.3 bis 3,4Volt getaktet. NiCr-Draht ab 0,18mm funktioniert auch nicht mit diesen Akkus.


Die "neuen" Ego-Akkus sind doch aber auch auf 3,3 getaktet. Was genau passiert denn bzw. woran merkt man, dass Akku und Draht sich nicht mögen? Feuert der Akku einfach nicht oder geht er kaputt?


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#34 von Tessos , 11.01.2013 14:08

hier ist z.b. eine schöne Vergleichstabelle Wiederstand Kanthal zu NiCr:

http://www.vape4me.de/verdampfer/wickelz...aht-20m/a-1093/

da sieht man, dass NiCr viel niedrigen Wiederstand hat.


Genesis-LV, Killer 705, Kayfun V2, Taifun GT, Rose V2, eGo ONE, Subtank, uvm.


 
Tessos
Beiträge: 2.179
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee
Beschreibung: Dampfer


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#35 von Gotrek ( gelöscht ) , 11.01.2013 14:49

Okay ich hab den R-Tank mal neu gewickelt. Den Draht und die GF vor dem Wickeln mit der Flamme geglüht.

Mit 5 Wicklungen komme ich auf 1,6-2,0 Ohm, je nachdem, wieviel Strecke ich zwischen Pol und Wicklung lasse. So konnte ich mir das schön auf 1,8 Ohm zurecht friemeln und wurde vom Flash gerade fast vom Stuhl gehauen.
Irgendwas muss ich bei den ersten Wicklungen grundlegend falsch gemacht haben.


Gotrek

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#36 von Roady , 11.01.2013 14:52

Übung macht den Meister



USA have: Donald Trump, Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash
We have: Angie Merkel, No Hope, No Wonder, No Cash


 
Roady
Beiträge: 1.706
Registriert am: 01.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen-Nord


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#37 von Gotrek ( gelöscht ) , 11.01.2013 14:55

Jop. Jetzt wird schön mit dem R-Tank und den Köpfen geübt und wenn das alles passt und meine Frau mich wieder meinen HWV ausleben lässt, dann wird ein AT aus ES zusammen mit einem ESS-Selbstwickler aus ES gekauft xD


Gotrek

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#38 von T-ampfer , 11.01.2013 22:33

Zitat von Yuna im Beitrag #32
Ist das denn nicht so und es betrifft sowohl Kanthal als auch NiChr? Und warum ist dann immer nur vom 0,2 die Rede?

Jep, als das bekannt wurde war NiCr in höheren Durchmessern noch nicht so in. Darum reden die meisten nur vom 0,20er Kanthal.




Zitat von Yuna im Beitrag #33

Die "neuen" Ego-Akkus sind doch aber auch auf 3,3 getaktet. Was genau passiert denn bzw. woran merkt man, dass Akku und Draht sich nicht mögen? Feuert der Akku einfach nicht oder geht er kaputt?

Ich habe keine der "neuen" eGo Akkus die auf 3,3Volt getaktet sind. Kann also nichts dazu sagen. Ich habe nur ein paar Upgrade Akkus.

Der Akku blinkt nur ein paar mal und hört auf zu arbeiten. Sobald du einen anderen VD drauf schraubst funktioniert er wieder.


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#39 von Yuna , 12.01.2013 00:10

Zitat von T-ampfer im Beitrag #38

Ich habe keine der "neuen" eGo Akkus die auf 3,3Volt getaktet sind. Kann also nichts dazu sagen. Ich habe nur ein paar Upgrade Akkus.


Die Ego Upgrade-Akkus sind im Normalmodus auch auf 3,3 V getaktet. Der Unterschied zu den Vorgängern ist nur, dass man die Upgrade-Akkus auf den ungetakteten Modus umschalten kann. Zumindest bei den Akkus von Joye ist das so, egal ob alt oder neu.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#40 von lego , 13.01.2013 07:48

Ich verstehe das nicht mit den Akkus und dem 0,20 Kanthal.
Auf meinen VD kommt 0,20 Kanthal, 0,20 NiCr80 oder 0,16 NiCr80 zum Einsatz. Meistens wickel ich auf 1,8-2,0 Ohm. Warum soll das auf den alten ego nicht funktionieren. Nach meiner Erfahrung gibt es erst ein Problem bei Widerständen < 1,5 Ohm, da dann nicht mehr genügend Stromfluss (Ampere) geliefert werden kann.
Was soll bei vernünftigem Widerstand ansonsten nicht funktionieren. Schließlich differenziert der AT doch nicht das Material des Heizdrahts?


lego  
lego
Beiträge: 30
Registriert am: 27.12.2012


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#41 von Gotrek ( gelöscht ) , 15.01.2013 21:02

Hier mal ein kleines Update:

Das Problem hat sich in Luft aufgelöst. Jetzt komm ich mit 5 Wicklungen bei ca. 2,0 Ohm raus und es dampft wunderbar.

Jetzt aber das nächste Problem:
Ich hab ständig nen Liquidabriss, wenn der Tank nur noch ca. halb voll ist. Die erste Hälfte dampft traumhaft (Jetzt weiß ich, warum so viele begeistert vom selber wickeln sind) aber dann fängt's an, kokelig zu schmecken. Wenn ich den VD kippe, dass der Teil der Faser, der im Tank ist wieder getränkt wird, dann geht's vorerst wieder. Dann wird's aber wieder kokelig. Wenn ich die Topcap abnehm, sieht die GF auch ziemlich trocken aus.

Also hab ich die Wicklung erneuert, weil ich dachte, dass ich zu eng gewickelt hab und die GF abschnüre. Diesmal lockerer gewickelt. Das gleiche Problem wieder. Und nochmal ne neue Wicklung. Diesmal richtig viel Mühe gegeben. Wickelhilfe und richtig viel Zeit gelassen. Immer wieder kontrolliert. Mit ner Lupe die Wicklung ganz genau untersucht. Der Draht liegt komplett an der GF an, schnürt diese aber nicht ab. Ich kann die GF noch in der Wicklung hin und her bewegen und das ohne, dass sich die GF aufribbelt.

Die Faser knickt auch nicht ab. Hab extra drauf geachtet, dass sie in einem schönen Bogen verläuft und eben nicht irgendwo abknickt. Und trotzdem hab ich wieder den Kokel.
Mein Gedanke war jetzt, dass ich einfach ne bescheidene (um es nett auszudrücken) Faser hier hab, die eine schlechte Kapillarwirkung hat, weil das Problem ja immer beim gleichen Füllstand des Tanks aufkommt. Kann das sein?

Andere Faser hab ich im Moment leider nicht und ich kann erst nächsten Monat wieder bestellen.


Gotrek

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#42 von Gotrek ( gelöscht ) , 17.01.2013 06:30

schubs


Gotrek

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#43 von Franzi , 17.01.2013 06:57

Zitat von Gotrek im Beitrag #41

Ich hab ständig nen Liquidabriss, wenn der Tank nur noch ca. halb voll ist. Die erste Hälfte dampft traumhaft (Jetzt weiß ich, warum so viele begeistert vom selber wickeln sind) aber dann fängt's an, kokelig zu schmecken. Wenn ich den VD kippe, dass der Teil der Faser, der im Tank ist wieder getränkt wird, dann geht's vorerst wieder. Dann wird's aber wieder kokelig. Wenn ich die Topcap abnehm, sieht die GF auch ziemlich trocken aus.


Andere Faser hab ich im Moment leider nicht und ich kann erst nächsten Monat wieder bestellen.


Ich lese daraus das Deine GF im Tank bei halber Füllung keinen Kontakt zum Liquid hat, richtig?
Wenn es so ist, kann es ja nur kokelig schmecken, der Docht wird dann ja trocken.
GF-Docht so lang lassen, das er immer mit Liquid in Berührung kommt.



Zu der Faser: wenn Du mit Deine Adresse per PN schickst, schick ich Dir gerne verschiedene Glasfasern (geschenkt). Dann brauchste nicht bis nächsten Monat warten


L.G. Beate




Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Franzi
Beiträge: 2.837
Registriert am: 10.03.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Waltrop Recklinghausen
Beschreibung: Schnittchen QualityControl Stempel- trägerin


RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#44 von Gotrek ( gelöscht ) , 17.01.2013 07:00

Nee, da hab ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Die GF reicht bis zum Boden des Tanks und liegt da auch noch in einem kleinen Bogen. Ist also etwas länger als die Höhe des Tanks.
Was ich mit dem Kippen meinte ist, dass das Liquid die Faser so weit oben wie möglich tränkt, weil sie es anscheinend nicht schafft, den "Freiraum" mit Liquid zu überbrücken, wenn der Tank nur noch halb voll ist.

Dein Angebot nehm ich gerne wahr :D
Schick dir dann am Mittag meine Adresse. Die Arbeit ruft gerade :(


Gotrek

RE: 0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt

#45 von Franzi , 17.01.2013 07:04

Zitat von Gotrek im Beitrag #44
.

Schick dir dann am Mittag meine Adresse. Die Arbeit ruft gerade :(


ok


L.G. Beate




Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Franzi
Beiträge: 2.837
Registriert am: 10.03.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Waltrop Recklinghausen
Beschreibung: Schnittchen QualityControl Stempel- trägerin


   

der griffin erstes mal gewickelt +help+
Problem mit Irony

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen