Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Problem mit Irony

#1 von saroner , 15.01.2013 15:32

Moin zusammen,

habe heute den Irony Selbstwickler bekommen.
Dann direkt dran gemacht zu wickeln.

Das Resultat, vom mitgelieferten Meter Draht sind noch 30 cm übrig.

Es funktioniert einfach nicht.

Nach dem wickeln mach ich eine Ohmmessung und liege so bei 1,8.
Erstmal gut aber dann beim Feuern arbeiten nur die oberen 2 Wicklungen, manchmal nur die oberste.
Dann wieder Ohmmessung und ich bekomme einen anderen Wert.
Wenn ich dann immer wieder Messe habe ich bei jeder Messung einen anderen Wert.
Von 1,3-2,9 ist alles dabei.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

LG.S



saroner  
saroner
Beiträge: 696
Registriert am: 20.12.2012


RE: Problem mit Irony

#2 von smoker , 15.01.2013 15:58

Ich tippe mal auf das ESS und/oder die Wicklung sitzt stellenweise (bevorzugt oberste Windung) zu stramm am ESS.

Ich würde das ESS nachoxydieren und wenn möglich nachmessen ob es noch leitfähig ist. Wenn das ESS OK ist und gleichmäßig gerollt geht es zur Wicklung. Versuch doch mal den Draht gleichmäßig auf einem Zahnstocher zu wickeln. Dann schiebst Du den Draht vom Zahnstocher auf das ESS. Nicht mit zuviel Spannung an den Polen verbinden und dann den Glühtest. Evtl. nachjustieren bis alle Windungen glühen.


smoker  
smoker
Beiträge: 130
Registriert am: 05.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Land


RE: Problem mit Irony

#3 von zwinkl , 15.01.2013 15:59

Guck mal nach, ob die isolierung unten am plus-pol noch ok ist...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Problem mit Irony

#4 von saroner , 15.01.2013 16:26

Erstmal danke an euch beide.

Tast mich gerade ran.Habe das ESS mal raus gezogen und die Wicklung glüht dann gleichmässig.
Dann habe ich es ein wenig enger zusammen gerollt und wieder eingefügt.
Ohmwert nun konstant bei 1,8.

Allerdings entsteht recht wenig Dampf, denke mal dass das ESS nun zu eng gerollt ist, kann das sein?

Oh mann, ist mein erster Selbstwickler und ich muss gestehen, ist schwerer als es in den gsnzen Videos immer aussieht.

Werde später nochmal von vorne beginnen und ein wenig üben.
Hoffe ich kann mich da noch einarbeiten und es wird funktionsfähige Wicklungen geben.



saroner  
saroner
Beiträge: 696
Registriert am: 20.12.2012


RE: Problem mit Irony

#5 von emvier , 15.01.2013 16:38

Ist dein Akkuträger kurzschluss-sicher?
Welchen Träger verwendest du?

Du hast Hot-Spots, die ausgerichtet gehören. Dann verschwinden diese und die unteren Windungen beginnen ebenfalls an zu glühen!

Für das Ausrichten bzw. wegdrücken schau dir mal dieses Video vom "Weihnachtsmann Z-Atty pro" an: Z-Atty pro wick Weihnachtsmann (englisch)

Durch dieses Video (leider auf Englisch, aber ich glaub man versteht was er meint) hab ich gelernt, wie man Hotspots weg und ein gleichmässiges glühen aller Windungen hinbekommt. Ich habe seit dem keine einzige Wicklung mehr verwerfen müssen, und bei mir als "Körperklaus" mag das was heissen

Aber Achtung: Das sollte nur mit einem kurzschluss-sicheren Akkuträger so gemacht werden (falls man nen Kurzen verursacht, ist das dann nicht schlimm)!!


Grüße emvier


 
emvier
Beiträge: 420
Registriert am: 10.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Problem mit Irony

#6 von smoker , 15.01.2013 16:52

Zitat von saroner im Beitrag #4
Erstmal danke an euch beide.

Allerdings entsteht recht wenig Dampf, denke mal dass das ESS nun zu eng gerollt ist, kann das sein?

Oh mann, ist mein erster Selbstwickler und ich muss gestehen, ist schwerer als es in den gsnzen Videos immer aussieht.




Mach dir keinen Kopf, Du bist dichter an der guten Wicklung als Du vermutest...........
Nach meiner Erfahrung werden die meisten Fehler beim ESS gemacht, der Rest ist easy.
Wickel das ESS um eine Kanüle oder eine aufgebogene Büroklammer.
Ich habe mit einem Nagel angefangen. 1.4 mm und dann ohne den Nagel vorsichtig enger gerollt. Eine Kanüle oder Büroklammer sollte bei meinen Wiclungen immer noch durch die fertige Rolle passen.
Probleme mit zu wenig Dampf habe ich dann nur noch, wenn ich nicht darauf achte das Loch vor die Wicklung zu drehen.
Fehler beim Liquidfluss merkst Du recht schnell, es schmeckt einfach nicht. Ist der Geschmack vorhanden, ist das Loch schuld und/oder Feintuning nötig.


smoker  
smoker
Beiträge: 130
Registriert am: 05.06.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bergisches Land

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Problem mit Irony

#7 von saroner , 15.01.2013 18:06

Danke für die aufmunternden Worte!
So, nächste Wicklung sitzt.
1,9 Ohm.
Passt eigentlich alles ganz gut, auch das Video hat mir geholfen.

Ich denke, so wie es aussieht, nähere ich mich dem Ziel.

Mal sehen, vielleicht wird es mir mit dem FeV besser gelingen und besser schmecken.

Hatte das hier schon mal irgendwo gefragt aber wo bekommt man eine gute Auswahl an Wickelzubehör?

Bräuchte Draht und Ortmann Schnur.

Worin besteht denn der Unterschied zwischen Nichrom und Kanthaldraht und welcher ist hier zu empfehlen?

Ganz schön viele Fragen, sorry aber ich hab mich schon durch einige Shops geklickt und bin da echt noch ein wenig überfordert.

LG und vielen Dank.
S



saroner  
saroner
Beiträge: 696
Registriert am: 20.12.2012


RE: Problem mit Irony

#8 von Mundfein , 15.01.2013 18:51

Zivipf.de da bekommst du alles.
Was das Dampfvolumen angeht... du hast das Luftloch auch direkt am ESS sitzen?



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Problem mit Irony

#9 von saroner , 15.01.2013 18:55

Danke Mundfein,

ja , das Loch habe ich ans ESS gedreht.

Ich bin mir echt nicht sicher mit diesem Verdampfer, auch was den Geschmack angeht.
Ich dampfe immer Erdbeer Menthol aber hier kommt einzig das Menthol durch.
Sehr "agressiv".

Ansonsten dampfe ich immer eine Vivi Nova mini, da schmeckt mir dieses Liquid sehr gut.

Wenn ich meinen FeV habe werde ich mein endgültiges Urteil fällen.
Dann wird wohl die Entscheidung fallen.
Sieb oder Faserverdampfer.

Werde mal in den Shop schauen.

Vielen Dank dafür!



saroner  
saroner
Beiträge: 696
Registriert am: 20.12.2012


RE: Problem mit Irony

#10 von Orniton , 16.01.2013 10:13

Boah gemein,mein geliebter irony soll gegen highend antreten?fiese Sache,hat keine Chance :-(
Hab neben meinen vier Ironys jetzt den kayfun 2.1mini.man kann/darf das nicht vergleichen,finde ich.
Ausser man hätte den D.I.D. .
Zum Thema: ess besser oxidieren,die äußere schnitt kannte 1mm einschlagen gegen feine Haare.man sieht oft,das sonst die obere windung nur bis zu dieser kante glüht. und:
Geheimtipp!Nimm ne kleine glasperle und fädel die oben auf!hält Abstand zum pol und kühlt die freistrecke!
Seitdem kein stress mehr!



(Stand 1.11.13)


Orniton  
Orniton
Beiträge: 78
Registriert am: 13.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: Problem mit Irony

#11 von 2erlei , 16.01.2013 11:06

Ich umwickel das freie Ess-Ende mit etwas Zigarettenpapier.
Dann mache ich die Wendel und erst dann setze ich alles in
den Verdampfer ein und befestige den Draht an den Kontakten.
Nach dem Freibrennen puste ich die Papierasche weg und fertig.
Eine kleine Glasperle kann dabei natürlich sehr hilfreich sein.


...und aus dem Nebel sprach eine Stimme zu mir...
"Eisbonbon nur bis 12er." "Meine Mama mischt nicht gerne so stark."


 
2erlei
Beiträge: 785
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Soltau


RE: Problem mit Irony

#12 von Mundfein , 16.01.2013 13:56

Anstelle der Glasperle tut es auch eine kleine Unterlegscheibe, finde ich selber auch etwas praktischer, da ich dann das ESS nicht biegen muss um Freistrecken zu verhindern.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Problem mit Irony

#13 von saroner , 16.01.2013 21:28

Meint ihr mit Freistrecke die Strecke nach der letzten Wicklung bis zum Pluspol?
Das bedeutet diese Strecke sollte möglichst kurz sein, also das ESS Richtung Pluspol ziehen aber nicht anlegen oder wie?



saroner  
saroner
Beiträge: 696
Registriert am: 20.12.2012


RE: Problem mit Irony

#14 von arachnid1970 , 16.01.2013 22:13

Wenn nur die oberste Wicklung glüht, kanns auch sein, dsss sie einfach nur zu fest angezogen ist..die Länge der Strecke bis zum Pol wird vollkommen überbewertet...




Signaturen werden überbewertet ;-)


 
arachnid1970
Beiträge: 1.112
Registriert am: 13.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hemsbach


RE: Problem mit Irony

#15 von emvier , 17.01.2013 00:26

Einfach wie im Video mit etwas Spitzem die Windungen durch leichtes Schieben nach oben oder unten lockern und die Abstände dazwischenausrichten. Dann sollte es klappen. Freistrecke hin oder her, wenn die Wicklung genügend (aber auch nicht zuviel) Spiel hat hast du damit keine Probleme.
Glüht nur ein Teil (evtl. sogar nur die Strecke zum Pol) ist der Draht irgendwo zu fest und kann die Wärme nicht gleichmässig abgeben -> Hotspot !
Das Siebröllchen anlehnen an einen der Pole sollte man sowieso nicht.


Grüße emvier


 
emvier
Beiträge: 420
Registriert am: 10.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 17.01.2013 | Top

   

0,20er Kanthal - Mehr Widerstand als gewollt
Draht?????

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen