Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

EpicStorm DIY Fragen

#1 von Pillepalle , 01.02.2013 19:16

Ja hallo
Weil sowieso bei einem Shop eine Bestellung lief, habe ich mir für Spass den EpicStorm DIY dazulegen lassen.
Natürlich nach Erhalt sofort aufgeschraubt, da ich dachte da wäre der übliche Docht drinnen.
War aber eine Direktzuführung mit GF aus Dorn direkt in die Wendel, die nach Aufschrauben natürlich
nicht mehr im Dorn war ... siehe Bild, rechtes Teil, der GF-Schniepel:



Frage: Hat diese Technik einen suchbaren "Codenamen" ? Oder kennt jemand YT-Videos dazu ?
Kann mir zwar denken wie es gemacht wird, aber lasse mich gerne "inspirieren" ....
- - - - - - -
Durch die asymmetrische Anordnung der Kontakte könnte ich mir auch eine Art "Genesiswicklung" vorstellen,
wo das ESS Röllchen einfach grade durch den Dorn bis unten läuft (mit Papierröllchen im Teil links angedeutet)
und dort die (dann senkrechte) Heizwicklung hat. Das ESS müsste natürlich im Dorn so locker sitzen,
das es sich beim Einschrauben der Dornplatte nicht mitdreht.

Frage: Hat das schon jemand versucht, auch gerne mit einem der zahlreichen fast baugleichen SW ? Links ?

Wäre für alle Infos/Threadlinks dankbar, wo die Spezialitäten dieses Lowcost-Selbstwicklers diskutiert wurden.


 
Pillepalle
Beiträge: 493
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: EpicStorm DIY Fragen

#2 von Pillepalle , 02.02.2013 02:34

Da sich hier ja leider nichts tut , habe ich mir Frage2 (geht Genesis-ESS-direkt ?) mal eben schnell
selbst beantwortet. Ob´s praktikabel oder sinnvoll ist sei mal dahingestellt ....



Leider kriegt man das ESS-Röllchen doch nicht so mittig wie erhofft heruntergeführt,
aber wenn man beim späteren eindrehen der Dornplatte etwas darauf achtet,
das sich das ESS-Röllchen im Dorn mitdreht, reicht es.



Vortest ... dampfen tuts schonmal:



Nach kompletten Zusammenbau konnte ich testen ... und man kann sagen es funktioniert ganz gut,
über Langzeitsachen wie Siffen usw. kann ich natürlich noch nichts sagen.
Aber:
Im Vergleich zu einem selbstgewickelten Ego-C-VD (mit ebenfalls 1.8 Ohm/0.2mm Kanthal gewickelt
und mit 3.3V befeuert bei gleichem Liquid) muss ich sagen:
- Flash hat zugelegt (statt 18er würde wohl auch ein 12er Nic reichen)
- Geschmack vergleichbar
- Dampf etwas weniger

Summasumarum kann ich damit auch genausogut bei meinem heissgeliebten Ego-C-Töpfchen bleiben.

P.S.: Meine erste Frage interessiert mich trotzdem immernoch


 
Pillepalle
Beiträge: 493
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG

zuletzt bearbeitet 02.02.2013 | Top

RE: EpicStorm DIY Fragen/Antworten

#3 von Pillepalle , 03.02.2013 23:56

Also der Umbau läuft gut und es sifft nicht, das überrascht mich selbst etwas.
Wenn es die Tendenz zum kokeln anfangen möchte muss ich nur 1,2 mal stärker ziehen und alles ist ok.
Vielleich spendiere mache ich in der Kontaktplatte noch eine "ovale Vertiefung" wo ich unter der Wendel
das Ende des ESS reinklemmen kann.
Dann kann sich beim Einschrauben der Dornplatte das ESS-Röllchen auch nicht mehr mitdrehen,
einer der noch zu lösenden unpraktikablen Punkte.

Die Dampfmenge stimmt jetzt auch, lag an meinem Imist Booster V2 1300mAh (aka E2).
Bei eingestellten 3,4V kam weniger raus als bei einem std. JoyeTech 650mAh, erst bei
(laut seiner Skala) 3.8V waren beide gleichauf.
Getestet anhand der Glühhelligkeit eines ungewickelten 2.1Ohm Heizdrahtes.

--- Ende des Monologs ---


 
Pillepalle
Beiträge: 493
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


   

Neuer Clon Eufloria
Brauche Hilfe bei der ESS-Wicklung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen