Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: SWV - Aber welcher???

#76 von disarstar , 14.02.2013 02:16

Dann hast du dir die Frage doch selber beantwortet.
Schau dir Videos an.



 
disarstar
Beiträge: 3.100
Registriert am: 01.04.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: SWV - Aber welcher???

#77 von Mojo27 , 14.02.2013 02:18

Zitat von Mojo27 im Beitrag #75

Kayfun ist natürlich Top aber ist das so sinnvoll sich den high end verdampfer als SW einsteiger zu kaufen ?

Frage an dich


 
Mojo27
Beiträge: 17
Registriert am: 16.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Hersfeld


RE: SWV - Aber welcher???

#78 von disarstar , 14.02.2013 02:26

Sofern es dich nicht runiniert macht man damit nichts falsch.
relativ Wertstabil sofern du den gut behandelst und nicht schwer zu wickeln. Schau einfach mal hier im Flohmarktarchiv zu welchen kursen die gehandelt werden.
Aber auch ein Nautilus wird vielleicht 10 oder 20Euro unter Neupreis gehandelt. Also im schlimmsten Fall kein hoher Verlust.

High End heisst ja nicht das Sie schwerer im handling sind sondern das die Fertigungsqualität höher ist und die Preformance stimmt.



 
disarstar
Beiträge: 3.100
Registriert am: 01.04.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: SWV - Aber welcher???

#79 von Mojo27 , 14.02.2013 02:32

Okay vielen dank erstmal an dich und natürlich auch alle anderen für die Hilfe
dann werde ich mich mal umschauen und einer von denen wirds dann wohl werden
Vielen dank.


 
Mojo27
Beiträge: 17
Registriert am: 16.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Hersfeld


RE: SWV - Aber welcher???

#80 von Kimmy , 14.02.2013 02:35

Ich kann da Disarstar nur zustimmen.
Ich hab auch mit den billigen angefangen und dann schnell zu den hochwertigeren gegriffen.
Ich hatte mir z.B. den BT-XL gekauft, aber er schmeckte mir nicht sonderlich, egal wie ich den gewickelt habe.
Jetzt nach ca. 2-3 Monaten hab ich den wieder verkauft und habe gerademal einen Verlust von 20€ gemacht, was für hochwertige Produkte schon spricht.

Ich könnte dir sonst auch den sehr günstigen Vivi Tank Selbstwickler anbieten, den ich derzeit im Flohmarkt habe (BT-XL, AGA-T, Vivi Nova .... und noch einiges mehr) für 6€.
Aber wie gesagt, wenn du einmal richtig investierst, dann hast du später kaum was rumliegen und kannst bei nichtgefallen mit wenig Verlust wieder verkaufen.

Gruß

Kimmy


1. PV v2 - Lila | 2. PV v2 - Rosa | 3. PV Mini v2 - Weiß | 4. PV Mini v2 - Silber | 5. PV Mini v2.5 - Metallic-Bronze | 6. PV Mini v2.5 - Rot | 7. PV v2 - Blau | 8. PV Mini v2.5 - Edelstahl poliert | 9. PV Mini v2.5 - Schwarz | 10. PV Mini v2.5 - Zombie | 11. PV v2.5 - Weiß/Schwarz | 12. PV Mini v2.5 - Dragon Edition | 13. PV Mini v2.5 Gold | 14. P3 beta
Dampf: Kayfun 3.1, GG Penelope + Fat Upgrade, GG Ithaka #0863, GG "Odyka", Phiniac Tank, Diver v2


 
Kimmy
Beiträge: 1.333
Registriert am: 12.11.2012
Homepage: Link


RE: SWV - Aber welcher???

#81 von DJ , 14.02.2013 08:11

Zitat: "Wer billig kauft, kauft zweimal"

Fragt sich nur was billig ist. Definiert wohl jeder etwas anders.

Wie wäre es mit "Wer preiswert kauft, macht alles richtig"

Das aber nur am Rande.

Ich habe mit dem Bulli A2-TM begonnen und danach viele Billig-SW ausprobiert und bis auf den Ethernity alle wieder verkauft. Da war keiner dabei der dem A2-TM das Wasser reichen konnte.
Bis vor gut einer Woche. Da kam der Kayfun mini 2.1 bei mir an. Große Begeisterung! Und nun habe ich zwei Lieblings-Verdampfer.

Allerdings werfe ich noch ein Eisen ins Feuer, das hier noch gar nicht genannt wurde weil es kein typischer SW ist. Vision Vivi Nova V3. Gekauft und losgedampft ist der schon mal ok (Schulnote 3). Aber selbstgewickelt mit der richtigen Schnur auf die richtige Ohmstärke bekommt der bei mir ne glatte 1.

Und da wären wir noch beim richtigen Wickelmaterial. Wie üblich alles Geschmacksache. Die 1mm Glasfaser und der 0,20er Kanthaldraht von intaste ist für mich derzeit das Maß aller Wickeldinge. Nichts mit behandeln, auskochen, bearbeiten, verwurschteln oder was auch immer. Geliefert, gewickelt, ein mal zum glühen bringen und los gehts.



 
DJ
Beiträge: 2.615
Registriert am: 11.09.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Peine


RE: SWV - Aber welcher???

#82 von JayKay1910 , 14.02.2013 08:15

Mach nicht den Fehler und kaufe dir zum Anfang "Billigprodukte", so wie ich
Hätte ich am Anfang meiner Wickelkarriere gleich was vernüftiges aus dem gehobeneren Segment gekauft, hätte ich eine Menge geld gespart. Dampfen tun sie alle, aber der Weg dahin ist unterschiedlich weit.
Ein Beispiel (auch wenn verschiedene Systeme, ich weiß, und rein meine Meinung):

Der Hades:
Bohre hier ein größeres Loch, nehme die Kappe einer Kanüle kürze sie und verlängere damit..., du brauchst einen größeren Tank, nimm den 8ml von der Vivi, nein die Faser an der Seite funktionieren nicht so gut, lege ein S, kokeln kriegst du weg wenn... usw....
Wenn er dampft, dampft er gut. Keine Frage.

Der Kruser One:
Nehme 3 Lagen 2mm Schnur für die Wendel, nimm dazu 0,2mm Kanthal, wickel 4 HZ, lege 2mm Schnur jeweils in die vorgesehenen Löcher, mach zu, mach Liquid rein, dampf. 3 Züge, eingedampft. Schmeckt, fließt, funktioniert einfach und immer

LG


De leevens Gods Fründ und aller Welts Feind


 
JayKay1910
Beiträge: 728
Registriert am: 29.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Keller
Beschreibung: Asoziale Zecke St. Pauli

zuletzt bearbeitet 14.02.2013 | Top

RE: SWV - Aber welcher???

#83 von Hemingway , 14.02.2013 08:34

Zitat von JayKay1910 im Beitrag #82
Mach nicht den Fehler und kaufe dir zum Anfang "Billigprodukte", so wie ich
Hätte ich am Anfang meiner Wickelkarriere gleich was vernüftiges aus dem gehobeneren Segment gekauft, hätte ich eine Menge geld gespart.


Oh ja, wenn ich diesen Fehler nicht auch gemacht hätte, dann könnte ich statdessen noch je 4 weitere Kruser One und Kayfun V3 zu Hause stehen haben. So habe ich eine kaum überschaubare Menge an teurem Dampfschrott, der mir nur noch die Schränke vollmacht.
Zitat von JayKay1910 im Beitrag #82
Der Kruser One:
Nehme 3 Lagen 2mm Schnur für die Wendel, nimm dazu 0,2mm Kanthal, wickel 4 HZ, lege 2mm Schnur jeweils in die vorgesehenen Löcher, mach zu, mach Liquid rein, dampf. 3 Züge, eingedampft. Schmeckt, fließt, funktioniert einfach und immer

SIC! wobei ich inzwischen auf die 1,5 mm Silikatschnur und ne gezwirbelte 0,16er Wicklung umgestiegen bin. Fließt und schmeckt in der 5 mm Variante [warmer Dampf] bis ca. 1 ml Restbestand perfekt.


Gruß
Hemingway aka HansDampft


 
Hemingway
Beiträge: 342
Registriert am: 11.03.2012
Geschlecht: männlich


RE: SWV - Aber welcher???

#84 von mugel0190 , 14.02.2013 08:44

Bzgl. Nautilus/Euforia/Odysseus/Penelope finde ich die Diskussion über das Verzwirbeln von Res und No-Res Draht völlig überbewertet. Das ist nicht schwer und dauert auch nicht so viel länger als einen anderen SWVD zu wicklen. Beim Nauti hast das Verzwirbeln aber dafür sind die Drähte Ruck Zuck eingespannt. Bei den VDs mit Schrauben ist man mit ordentlich Einspannen beschäftigt und muss schauen, dass man keine zu langen Freistrecken hat. Nimmt sich meiner Ansicht nach nicht viel. Und egal welcher SWVD... Routine und Übung brauchts bei jedem. Beim Nauti vllt. etwas mehr als bei einem Bulli, aber das bekommt man Alles in den Griff. Die Griechen bzw. die VF Klone halte ich auch für Einsteiger für geeignet.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011


   

Knallt im Verdampfer
Frage zu ESS

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen