Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#51 von steambeam , 11.04.2013 14:04

Ich meinte ehr nur die abgebrannten Stummel - das reicht




Gruss Andreas


 
steambeam
Beiträge: 710
Registriert am: 29.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: GERMANY, NRW


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#52 von steambeam , 11.04.2013 14:08

Zitat von GrafDampf im Beitrag #50
Raucher im Bekannten- und Freundeskreis - gutes Stichwort, denn das fuchst mich an dem Bemühen der EU dort die Lobbyinteressen durchzupeitschen, eigentlich am Meisten:

Ich bin und das auch noch nicht lange in meinem Freundeskreis der Erste, der als starker Raucher zum Dampfgerät greift. Da würden im Laufe der Zeit noch viele folgen, können das dann aber nicht mehr so einfach... *knurrrrrrr*


Ja das ist bei mir ähnlich - ich bin auch in meinem Freundeskreis der Erste und das Interesse ist da. Ich weiss, wie und wo ich mich für längere Zeit eindecken kann und mir ist mittlerweile klar, dass ich persönlich beim Dampfen bleiben möchte. Aber für Neueinsteiger wird der Zugang schwerer und vor allem VIEL TEURER werden.




Gruss Andreas


 
steambeam
Beiträge: 710
Registriert am: 29.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: GERMANY, NRW


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#53 von Harry H. , 11.04.2013 14:11

Zitat von Hoschman im Beitrag #33
ja das ist mal wieder nen thema... auch wenn wir es alle nicht wahrhaben wollen, so haben
wir den großen krieg bereits verloren.
es verirrt sich kaum noch ein raucher im dampferdschungel, kaum jemand steigt mehr um, eben durch die
große negative presse.
das ziel haben die leute doch schon längst erreicht, macht doch mal bitte die augen auf.
von vielen wird man angesprochen das die ezig viel schädlicher ist, kaum einer steigt mehr um, offlineshops
gehen langsam aufn zahnfleisch weil keine neuen kunden kommen usw...
wir brauchen gar kein verbot mehr, denn die presse hat dies uninteressant gemacht.

klar müssen wir kämpfen, aber wir müssen auch einsehen, das wir bereits ne menge verloren haben.
die ganzen gerichtsurteile die uns helfen sollten sind nen feuchten wert, da sich die bundesregierung
ihre eigenen gesetze macht und die klatschpresse auch nochmal kräftig schreibt das alles so ungesund
ist, und in apotheken muß (super widerspruch oder?)

ich für meinen teil, kann nur alle dazu ermutigen basen zu horten... 38er PG base ins eisfach und fertig.
man sollte nicht erst warten bis es zu spät ist, sondern man soll vorsorgen!
auf was wollt ihr warten? das ein verbot kommt und dann der große run losgeht?
augen auf leute, sorgt lieber vor, und wenn ihr monatlich 100ml bis 200ml ins eisfach packt, total latte.




Ich muss Dir da widersprechen, Hoschman.

Ich glaube fest an die Macht der Internets (das hätte mir mal Jemand vor 15 Jahren sagen sollen, ich hätt´s nicht geglaubt)

Nur deswegen sind wir noch immer nicht -trotz der FUD-Kampagnen von "unserer" Regierung, der Tabak- und der Pharma-Lobby- von der Bildfläche verschwunden.

Es gibt uns und es wird uns weiter geben.

Fatalistische Aussagen wie: "wir haben den großen Krieg bereits verloren." helfen Niemandem weiter.

Ich werde mich auf keinen Fall dieser Willkür beugen.

Es gibt (nur als Beispiel) schon seit vielen Jahren einen florierenden Handel mit Generika, und das sogar bei einigen (den beliebtesten ) Medikamenten, zu deutlich niedriegeren Preisen, als die Pharmaindustrie uns gerne vorschreiben möchte.

Egal was diese Ar...l.....r machen, es wird immer Mittel und Wege geben, uns unseren "Stoff" zu besorgen.

Nichtsdestotrotz, lassen wir es nicht soweit kommen!


Harry



Harry H.  
Harry H.
Beiträge: 464
Registriert am: 25.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Krefeld


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#54 von Weichraucher , 11.04.2013 14:12

Zitat von Kuroyukihime im Beitrag #49
Wenn ich die Packung schüttle, rasselts da drin iwo ^^


Wirklich?
Dabei ist da doch jede Menge Propylenglycol drinne,
um den Tabak schön lange feucht zu halten

Grüsse
Weichraucher


Hab,s geschafft!!! Seit 11/2011 Nichtraucher

Haupt-Hardware: KayFun3.1-->VamoV6 - KayFun3.1-->IStick50W - KayFunLite-->Lavatube KayFunMini-->SpinnerII - eGrip mit RBA
KayFun,s = alles Clones ;)

Um ein korrektes Mitglied in einer Schafherde zu werden, muss man vor allem ein Schaf sein
(Albert Einstein)


 
Weichraucher
Beiträge: 1.079
Registriert am: 27.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Neustadt in Holstein


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#55 von Blub , 11.04.2013 14:15

Zitat von djaze im Beitrag #46
genau Runen dadrin sehe ich auch das hauptproblem des kundenschwunds bei reinen offline shops und nicht in der negativ presse bzgl der e-zig.
Klar ist negativ presse nicht sonderlich schön ,jedoch wie sie über die ezig in letzer zeit betrieben wird ist es doch nur noch witzig erst der ganze hickhack mit schädlicher als pyro,akkuexplosionen,frostschutzmittel,nitrosaminen,und jetzt sollen sie in APHOTHEKEN verkauft werden jetzt sind sie doch gesund ??????!!!!!
Na dann mal los ! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder "Apotheker"
Alles Quatsch, die wollen nur noch reicher werden!

Reine offline shops haben gegen die meisten online shops eigentlich keine chance was die preise angeht das liegt unteranderem an den lagerverhältnissen ein online shop kann sich 5000 artikel(mengenrabatt) irgendwo lagern das kann ich mit einem 20qm reinen offline store nicht vorallem muss ich die auch an den man bringen können das geht im internet einfach besser !


Herzlichen Gruß , Blub


 
Blub
Beiträge: 6.322
Registriert am: 09.11.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Dingsbumsfan


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#56 von Kuroyukihime , 11.04.2013 14:31

Zitat von Weichraucher im Beitrag #54
Zitat von Kuroyukihime im Beitrag #49
Wenn ich die Packung schüttle, rasselts da drin iwo ^^


Wirklich?
Dabei ist da doch jede Menge Propylenglycol drinne,
um den Tabak schön lange feucht zu halten

Grüsse
Weichraucher


Naja, nach 4 Jahren wurd der wohl trocken :)


Kuroyukihime  
Kuroyukihime
Beiträge: 95
Registriert am: 20.03.2013


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#57 von hansklein , 11.04.2013 14:40

Offline Shops kann man nicht als Maßstab nehmen. Die meisten Umsteigewilligen oder Dampfer haben Bekannte, Freunde oder Kinder mit Internet, die haben schnell raus das es OFFLine oft viel zu teuer ist im Verhälltnis zu Online und es viel mehr Auswahl Online gibt.

Selbst ein ehemaliger Shopkauf- und Ebayverweigerer wie ich - ich wollte das nicht stützen das den OFFlineshops durch Onlineshops der Garaus gemacht wird - ist mittlerweile gezwungen Online zu kaufen weil es Offline viele Artikel nicht mehr zu kaufen gibt oder zu teils erheblich überteuerten Preisen. Hier gibts so gut wie nur noch die großen Märkte, egal ob im Electronic, Lebensmittel oder sonstigem Bereich und davon ziemlich genau 4 verschiedene Märkte die evtl. doch wieder irgendwo miteinand verknüpft sind. Offline Geschäfte sind leider "Out" und habens heutzutage schwer. In AC und Umgebung gibts dazu nicht einen Shop der die Artikel die ich will führen würde - auch da, Internet und den Foren sei dank - weiß ich welche Artikel es gibt und wo ich diese bekommen kann. Uns so gehts vielen. Auch wenn mans nicht wahrhaben will - Offline Shops sind überall auf dem absteigenden Ast, auch wegen der Kosten. Ein reiner Online Shop ist halt günstiger. Deswegen kann man damit nicht vergleichen.

Wir haben auch keinen Krieg verloren - das wir das glauben hätten unsere "Gegner" gerne.

Die Hauptdiskussionen zur TRL beginnen erst. Wer die Diskussionen mitverfolgt hat konnte auch sehen das noch einige Abgeordnete unschlüssig sind wie sie sich entscheiden - einige wollten gerne Studien - und einige sind gegen die Regulierung in der vorgesehenen Art. Entchieden ist da noch lange nix.

Es gibt da einen Spruch: Krieg und Diskussionen werden im Kopf gewonnen. Und das stimmt zum Großteil. Wer bevor der Kampf / die Diskussion richtig beginnt schon davon überzeugt ist zu verlieren hat schon verloren. Ihm fehlt der Schwung das Ruder nochmal rumdrehen zu können. Und genau das wird meist beabsichtigt, das will man erreichen. Sich dann letztendlich durchzusetzen gegen müde Krieger ist kein Thema mehr.

Auch das E-Zigaretten in die Apotheke gehören, gleichgesetzt mit Zigaretten wären, gefährlich sind usw. das soll einschüchtern, Menschen davon überzeugen das es so wäre bevor es Entscheidungen gibt. Denn umso mehr davon überzeugt sind das stimmt was behauptet wird desto leichter ist es etwas durchzusetzen auch wenns nicht stimmt.

Gerade jetzt kommen da - für uns - die neuesten Studien genau richtig um vernünftige Argumente, die stichhaltig sind und per Studie erwiesen auf den Tisch zu bringen und den Gegnern des Dampfens um die Ohren zu hauen. Für diese kommt das zu einem sehr schlechten Zeitpunkt. Schön wäre es wenn denn die Presse sobald die Studien veröffentlicht werden diese auch darlegt / veröffentlicht. Ob "Bild dir deine..." dann auch nen Megaartkel zu rausbringt bezweifel ich mal. Umso mehr werden die Betroffenen Öffentlichkeitsarbeit zu leisten haben.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 11.04.2013 | Top

RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#58 von Rampfer , 11.04.2013 14:45

@hansklein:


Rampfer  
Rampfer
Beiträge: 7
Registriert am: 29.03.2013
Geschlecht: weiblich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#59 von GrafDampf , 11.04.2013 15:39

Schöner Text hansklein!

Ansonsten gilt - nie war es so wertvoll und wichtig wie heute, als Dampfer auch selbst Präsenz zu zeigen. Ich dampfe öffentlich und lachend, nicht verstohlen und nicht schamig.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 947
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#60 von segler66 , 11.04.2013 15:58

Ich sollte am Samstag mal mit meiner No Maam mit verlängerung !! durch die innenstadt gehn :-) mal sehen ob die Polizei irgendwann kommt


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#61 von Hoschman , 11.04.2013 15:58

es redet doch auch keiner davon das der krieg offiziell vorbei ist, auch ich nicht.
nur wir brauchen keine entscheidung seitens der EU mehr, wenn wir nur negative presse bekommen!
das wird über kurz oder lang sehr viele davon abhalten mit dem dampfen anzufangen.
und seien wir mal ehrlich... so eine blödzeitung erreicht mehr leute, als wir mit unseren freunden.
und hängt euch doch nicht so an meiner aussage mit den offlineshops auf, meine güte... das war
ein beispiel, welches zeigen soll, das diese zeitungsartikel nunmal fruchten.

und ich glaube desweiteren nicht, das die leute alle wegen der preise auf einmal
nur noch bei onlineshops kaufen, das ist doch blödsinn.
wenn eine woche die läden rammelvoll sind, danach nen negativ zeitungsbericht kommt
und dann die läden leer sind, wirds bestimmt an den preisen liegen oder wie?
bei uns der offlineshop hat internetpreise, nen ego twist 1000er kostet dort 18,99, was
ich sogar extrem günstig finde, selbst für online verhältnisse.



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler

zuletzt bearbeitet 11.04.2013 | Top

RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#62 von segler66 , 11.04.2013 15:59

ich war letztes We in Holland mit meiner sweed little sue Kombi, da sagte eine Holländischer segelfreund zu mir boah die is aber groß, als ich ihm sagte dies sie meine kleinste Kombi ..ich weiss nicht ob er es mir geglaubt hat :-)


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.163
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#63 von Pumpkinhead , 11.04.2013 16:01

Zitat von heimchen im Beitrag #14
Weil wir mittlerweile besser Quellen haben....
Es werden genug Berichterstattungen hier verlinkt von der EU-HP und so viel recherchiert, da brauchen wir nicht diese Blöd&Co seiten um zu "erfahren" was Sache ist.

Aber die Kommentarfunktion sollte rege benutzt werden wenigstens, damit die Anderen was zu Lesen haben.


edit bemerkt grad, dass es im falschen Unterforum erstellt wurde, hat nix mit der IG-ED zu tun

jo, edith hat recht.
hab ihn zu news & medien rübergeschubbst.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.123
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#64 von heimchen , 11.04.2013 16:13

Zitat von Hoschman im Beitrag #61
es redet doch auch keiner davon das der krieg offiziell vorbei ist, auch ich nicht.
nur wir brauchen keine entscheidung seitens der EU mehr, wenn wir nur negative presse bekommen!
Negative Presse ?: Noch vor ein paar Wochen hiess es "Schädlicher als die normale Kippe" oder "Nebulöses Produkt- Gefährlich" das war echt negativ etc., jetzt soll sie in die Apo mit Arzneimittelzulassung?
das wird über kurz oder lang sehr viele davon abhalten mit dem dampfen anzufangen.
Warum, weil es doch unschädlicher ist als sie dachten?
und seien wir mal ehrlich... so eine blödzeitung erreicht mehr leute, als wir mit unseren freunden.
Richtig, und was werden die jetzt wohl sagen: Oh, dann ist es doch nicht so gefährlich oder schädlich, sonst könnte es ja nicht in die Apo wandern, oder?


Da hat sich die Presse wie auch PöLa selbst so richtig in das eigene Fleisch geschnitten, mMn.

Denn jetzt geht der Sturm erst richtig los bei solchen Widersprüchen. unter 4 mg schädlich über 4 mg Arznei?

Für so bescheuert kannst Du doch nicht mal die Bild-Leser halten, oder?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 11.04.2013 | Top

RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#65 von Rursus , 11.04.2013 16:15

Gaaaanz locker bleiben!

Das ganze resultiert aus einer schriftlichen Anfrage von Frau Angelika Werthmann, auf diese hat Herr Borg mit dem üblichen Blablah geantwortet.

Beachtenswert dabei:

1. Selbst EU-Abgeordnete bekommen anscheinend Standardanworten, die noch nicht einmal auf die Frage eingehen.
2. Irgendwer bastelt aus diesen Dingen schnellstmöglich eine Pressemdeldung und stellt das so dar, als ob das schon beschlossene Sache wäre.

Das ist natürlich betrüblich.. Jedoch kein Grund zur Agonie - Das wird schon noch! Die Fakten sind auf unserer Seite!!!


Dampfer seit dem 17. Oktober 2011
- Früher habe um die Schädlichkeit von Tabak gewusst und trotzdem geraucht - heute dampfe ich, aus genau diesem Grund!
- Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dumme gewonnen!
- Eine Organisation die hauptsächlich von Steuergeldern lebt ist so wenig gemeinnützig, wie eine Prostituierte deine Freundin ist.


 
Rursus
Beiträge: 198
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#66 von hansklein , 11.04.2013 16:16

Zitat
es redet doch auch keiner davon das der krieg offiziell vorbei ist, auch ich nicht.
nur wir brauchen keine entscheidung seitens der EU mehr, wenn wir nur negative presse bekommen!



Na, das widerspricht sich etwas. Wir bekommen mit Sicherheit auch wieder andere Presse, solange wir auch daran mit- und darauf hinwirken. Ein bischen erinnert das ganze an David gegen Goliath. Es ist Schade das "Bilt"ende Zeitungen mitspielen, aber auch das gehört zur Propagandamaschinerie. Die gibts nicht erst seit gestern.

Desto mehr seriöse Artikel, Gutachten und andere Dinge passieren desto unglaubwürdiger macht sich so eine "Zeitung" und desto glaubwürdiger erscheinen wir.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#67 von GrafDampf , 11.04.2013 16:18

Alleine die Vorstellung, in ner Apotheke... *kopftipp*

Kann ich da Liquids verkosten? Neue Akkuträger in die Hand nehmen und mal ausprobieren? Oder soll ich da mit dem leeren Protank auftauchen und laut, " bitte einmal voll, bleifrei, teerfrei und formaldehydfrei, aber gerne lecker fruchtaromig" rufen?


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 947
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#68 von Miezmiau , 11.04.2013 16:26

Zitat von Rursus im Beitrag #65
(...)
Das ganze resultiert aus einer schriftlichen Anfrage von Frau Angelika Werthmann, auf diese hat Herr Borg mit dem üblichen Blablah geantwortet.


Die Fragestellung bekommt von mir ein "like".
Die Antwort - - -




Das Leben hat keinen Reset-Button.


 
Miezmiau
Beiträge: 3.076
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Zimtkätzchen


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#69 von Hoschman , 11.04.2013 17:54

Zitat von heimchen im Beitrag #64

Da hat sich die Presse wie auch PöLa selbst so richtig in das eigene Fleisch geschnitten, mMn.

Denn jetzt geht der Sturm erst richtig los bei solchen Widersprüchen. unter 4 mg schädlich über 4 mg Arznei?

Für so bescheuert kannst Du doch nicht mal die Bild-Leser halten, oder?



nunja, die meisten blödleser sind wirklich extrem bescheuert, manche glaubten auch
damals der blöd, als sie sagten, das es einen menschen mit delfinkopf gibt, also was möchtest du jetzt hören?
klar glaub ich nicht, das alle nur gegen die wand laufen, aber ein großteil ist eben ungebildet
und leicht steuerbar.
ich verstehe doch genauso wie alle anderen hier, das so wie die EU und unsere Regierung vorgeht, es mehr als schlecht ist.
auch ich weiß wer unser feind ist.
ich bin einfach nur der meinung, das wir den krieg verloren haben.. ob ihr dieser meinung seit oder nicht, spielt dabei keine rolle.
nur wir haben einfach zuwenig mittel um uns gerecht zur wehr zu setzen und das stimmt mich einfach traurig und lässt
mich geistig schon die flinte ins korn werfen.

ich respektiere ja die meinung, das wir noch chancen haben, aber respektieren heisst nicht vertreten.



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#70 von hansklein , 11.04.2013 20:13

Wir müssen auch sehen das Deutschland alleine gar nichts zu entscheiden hat. Die Deutschen können hier erstmal spielen was sie wollen - letztendlich sind eine Menge anderer Staaten dabei die nicht für die TLR sind so wie sie jetzt beschlossen ist. Ich bin froh das viele weiterkämpfen, sich an Umfragen beteiligen und mit ihren Möglichkeiten aktiv sind und sich nich zermürben lassen. Was dabei am Ende herauskommt wird sich erst in einigen Monaten zeigen.

Natürlich zermübt es wenn keine schnellen Fortschritte zu sehen sind. Das sieht aber auf der anderen Seite genau so aus, und da scheinen die Argumente auszugehen und nur noch leere Phrasen zu kommen. Was die andere Seite aber auch weiss ist das durch ständige Widerholungen unrichtiger Behauptungen manche Menschen geneigt sind diese zu glauben. Umso besser wenn diese unrichtigen Behauptungen richtig gestellt und als unglaubwürdig dargestellt werden können. Diese Möglichkeiten sind gegeben und auch diese brauchen ihre Zeit. Die Zeit hat 2 Seiten - sie kann gegen oder für uns arbeiten. Derzeit sehe ich das so das sie eher für uns arbeitet. Das Ergebnis werden wir schon präsentiert bekommen, das ist das was sicher ist ;-)

Viele umsteigewillige werden selbverständlich abwarten was sich ergibt und vorher eher nichts kaufen bevor klar ist was für ein Ergebnis rauskommt. Wenn ich richtig überlege - eigentlich müsste man diese aktivieren können mitzumachen wenn man wüßte wie man an sie rankommt. Wenn ich heute mit Dampfen anfangen wollte aber nicht wüßte ob es in wenigen Monaten vorbei ist hätte ich damit auch ein Problem. Das kann ich verstehen.

Und selbst wenns nicht so ausfallen sollte wie ich pers. derzeit erwarte werde ich stolz darauf sein bis zum Ende mitgemacht zu haben und nicht aufgegeben zu haben. Ich pers. glaube daran das wir Gemeinsam - und nur Gemeinsam - stark sind. Ein Mensch alleine kann nichts bewirken. Eine starke Gemeinschaft dagegen vieles, auch ohne viele Mittel.

Es gilt für beide Seiten: "Mal verliert man - mal gewinnt man". Wer nicht verlieren will muß schon kämpfen bis zum Schluss. Dann kann ich auch sagen ich hab alles versucht und mitgemacht, ich muss mir keine Vorwürfe machen das es nicht geklappt hat und kann stolz darauf sein es wenigstens versucht zu haben. Viel zu viele geben heute vorschnell auf und kämpfen nicht bis zum Schluss. Aber auch das muss ich aktzeptieren, so ist das Leben.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#71 von badboyjoey , 12.04.2013 09:35

Habe ich vor ein paar Tagen in Friedels-Tagebuch gepostet:

......Nach einer recht bösen Tumorerkrankung habe ich durch das dampfen wieder ein Stück Lebensqualität bekommen,soziale Kontakte geknüpft, welche mir als "Raucher"nicht möglich gewesen wären und die Marktwirtschaft unterstützt.Ich brauche keine Langzeitstudien um das Krebsrisiko auszuschliessen, den hatte ich nämlich schon zu Pyrozeiten.

Ich erwarte einfach mehr Intelligenz und Sachverstand von einem Menschen mit Doktortitel (sofern dieser auch "ehrlich" erarbeitet wurde)
4 Stoffe : VG,PG,Lebensmittelaromen und Nikotn

Es geht nicht um unsere Gesundheit, das hat den Staat noch nie interessiert. Es geht um Kohle und Macht !
Die Tabaklobby mischt ja schon kräftig im Hintergrund mit............
Es wird auch in Kauf genommen, dass man "Brave Bürger" kriminalisiert, einen europaweiten Schwarzmarkt generiert, Arbeitsplätze und Existenzen vernichtet...und das Volk entmündigt.
Nein, da ist was wo funktioniert und den Leuten Spass macht, aber man hat es nicht unter Kontrolle und kann nicht in grossem Stil abkassieren.
Geht das Durch was in denen Ihren Köpfen rumgeht ist das für mich politisch erzwungene Vergwaltigung und Körperverletzung!!!...


Gruss Ralf

Der mit den Hühnern zu Bett geht...
.


 
badboyjoey
Bulliveteran
Beiträge: 34.347
Registriert am: 21.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bulli WG
Beschreibung: Der einzig wahre Bulli Fan in der Bulli WG


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#72 von Theop , 12.04.2013 10:11

ist zwar etwas ot, aber bei der nächsten wahl werde ich mich revanchieren.
da ich keine lust mehr habe, werde ich die piraten wählen. denn die anderen parteien kann man eh in einen sack stecken. die piraten sind zwar nicht die besten,haben aber zumindest noch etwas pfeffer im hintern. der rest schaut doch eh nur, wie er finanziell am besten weg kommt. ich würde mich freuen, wenn 2 millionen andere auch so denken. dann rappelt es mal in deutschland.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.894
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#73 von badboyjoey , 12.04.2013 10:27

...wir brauchen einen König...

das ist leichter den aus dem Land zu jagen als 620 Ahnungslose...


Gruss Ralf

Der mit den Hühnern zu Bett geht...
.


 
badboyjoey
Bulliveteran
Beiträge: 34.347
Registriert am: 21.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bulli WG
Beschreibung: Der einzig wahre Bulli Fan in der Bulli WG


RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#74 von elkland ( gelöscht ) , 12.04.2013 10:28

@ Theop,

die Piraten entwickeln aber leider auch einen Drang zum Geld.
Die lassen sich gerade von ehem. CDU- Angehörigen unterlaufen.

Aber ich gebe dir Recht, besser Piraten als...


elkland

RE: E-Zigaretten sollen als Arzneimittel in Apotheken verkauft werden

#75 von athrie , 12.04.2013 10:33

Zitat von elkland im Beitrag #74
@ Theop,

die Piraten entwickeln aber leider auch einen Drang zum Geld.
Die lassen sich gerade von ehem. CDU- Angehörigen unterlaufen.

Aber ich gebe dir Recht, besser Piraten als...


die piraten werden aber auch grad von der NPD unterlaufen. die sind auch nicht waehlbar. man hat doch eh nur noch die wahl zwischen pest und cholera!



 
athrie
Beiträge: 583
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt


   

Spanien verbannt E-Zigaretten
Abstimmungsverhalten zu Amendment 170

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen