Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#1 von blobbo , 11.04.2013 16:44

Hallo alle zusammen,

wollte mal kurz meine Erfahrungen beim Wickeln der ViviNova auf einem Ego T Akku teilen.

Habe zu Beginn versucht mit der Ortmann Schnur (1mm) und 0.15 Kanthal zu arbeiten, da ich gehört hab, dass der 0.2er Draht auf den älteren Ego Akkus nicht funktioniert.
Meine Ergebnisse damit waren leider nicht wirklich befriedigend. Musste den Draht extrem fest um die Fasern wickeln, damit ich überhaupt annähernd an die 1,8 Ohm komme. Wie viele Fasern ich genommen habe, hat nicht wirklich etwas ausgemacht; von 1-3 Stränge probiert aber leider kein wirklich brauchbares Ergebnis bekommen. Und gerade aus dem Grund weil ich so fest wickeln musste, um so wenig Draht wie möglich zu verarbeiten, hat des Ding ziemlich schnell das kokeln angefangen, weil dadurch die Fasern abgeschnürt worden sind. Von den Drahtumdrehungen konnte ich eigentlich nur bis maximal 3 gehen, weil ich sonst wie gesagt nicht auf die 1,8 Ohm gekommen bin.

Habe jetzt einen neuen Versuch gestartet. 0.2 Kanthal und 1mm Silikatschnur (zivipf).
Heute angekommen. 3 Stränge 5 Umdrehungen mit ner dünnen Büroklammer als Wickelhilfe. Im Verhältnis zu den anderen Wicklungen um Welten lockerer gewickelt (eben durch die Wickelhilfe).
Am Multimeter gemessen. => 1,8- 1,9 Ohm => erster Versuch ;)

Dann habe ich aus Neugier das Teil mal an meinen alten Ego Akku rangeschraubt und siehe da, es funktioniert auch mit 0.2 er Kanthal.
Ist ein Joye Ego T Akku von Steamo, gekauft im September 2011, für die die neugierig sind.

Nach erster Freude, dass ich meinen alten Akku nun doch verwenden kann, hab ich das Teil mal befüllt und etwas gedampft.
....und alter Schwede....
Des ist mal überhaupt kein Vergleich zu den normalen Ego Verdampfern oder zu den Werksköpfen der ViviNova.
Hatte glaub noch nie so dichten Dampf. Flash ist auch wunderbar. Geschmack kann ich im Moment noch nicht wirklich beurteilen, da ich ein ziemlich geschmackarmes Liquid dampfe. Warte noch auf die richtige Liquidlieferung ;).

Alles in allem kann ich jedem nur empfehlen die Vivi mit dem 0.2er Kanthal und der 1mm Schnur von Zivipf zu wickeln. Bin extremst zufrieden. ;)

Viele Grüße bis bald



blobbo  
blobbo
Beiträge: 10
Registriert am: 02.01.2013


RE: wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#2 von Gelöschtes Mitglied , 11.04.2013 16:48

würde mich mal interessieren wer dir gesagt hat das 0.2er net funzen soll ;)



RE: wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#3 von Rolako , 11.04.2013 16:50

Ich nehme 2,5 Silicat schnur und 0,2er Draht und lege noch ein Stück 2,5 er Silicat oben drüber



----LG Roland ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

AT: Viele Imotion V2&V3,Vamo,Indulgence V4 Viele Sigeleier,Zmax ,SVD,Nanus
VD: Viel zu viele


 
Rolako
Beiträge: 1.024
Registriert am: 26.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 99974 Mühlhausen
Beschreibung: Selbstwickler


RE: wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#4 von blobbo , 11.04.2013 17:45

Bevor ich angefangen habe mit dem Selberwickeln, hab ich in verschiedenen Foren gelesen dass es ab und zu bei den alten Ego-T Akkus zu Problemen kommt mit dem 0.2er Kanthal.
Die Meinungen bzw. Erfahrungen gehen da aber oft auseinander. Einer hat Probleme der andere net...
Naja ich gehör zu den glücklichen ;)



blobbo  
blobbo
Beiträge: 10
Registriert am: 02.01.2013


RE: wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#5 von Deredes , 11.04.2013 20:48

Hallo

Ich hab mich eben selbst daran probiert und er dampft ^^ er dampft auch nicht schlecht. sagen wir so mann kann sie dampfen ;)

Ich muss dazu sagen das dass meine erste wicklung wahr die funktioniert hat ;) bin noch ein anfänger und habe bisher immer nur die werksköpfe auf nem twist akku gedampft. ich Probier mich seit ein parr tagen an Dem VIVI tank. aber das gerät ist alles andere als anfänger freundlich. Ich hab auch nur eine schnurr genommen weil mein docht einfach zu dick gewesen wäre. ich kann auch nicht sagen was für ein trat ich benutzt hab. der verkäufe hat uns die schnurr und den draht zusammen mit dem vivi tank auf den weg gegeben. ,..,



Deredes  
Deredes
Beiträge: 57
Registriert am: 06.02.2013


RE: wicklung der vivi nova diesmal mit den richtigen materialien ;) Erfahrungen

#6 von Tomek , 11.04.2013 21:25

ich habe hier 13 Ego Akkus, aus 4 unterschiedlichen shops...auf keinen von diesen Akkus läuft der 0,20 Kanthal (einmal von intaste und einmal von highendsmoke)



Tomek  
Tomek
Beiträge: 326
Registriert am: 07.08.2011


   

Oddy befüllen
Gewindemaße vom Kayfun 3.1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen