Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#26 von ajax , 16.04.2013 14:05

Zitat von Hanisch im Beitrag #25
... und einen Sturz mit 400g im 2x18650er Modus aus der Brusttasche zu überleben ist schon OK..



Deine Brusttaschen würde ich gerne mal sehen ...;-)


 
ajax
Beiträge: 2.681
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#27 von Theop , 16.04.2013 14:55

er ist der riese aus gullivers reisen ubd der vamo war von den kleinen :-)


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.883
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#28 von hsvtermi , 16.04.2013 15:56

Von den günstigen(relativ) würd ich momentan den Sigelei ZMax bevorzugen. Doch,was hast du denn bisher schon ausgegeben für Akkuträger? Wäre da ein PV nicht schon drin gewesen? Leider kommt noch immer kein anderer Akkuträger an die Qualität ran,noch nicht mal annähernd. Das mit der Abnutzung der Beschichtung wurde wohl bei der 2.5 Version gelöst. Falls Du auf Facebook bist dort gibt es nen kleinen Händler wer sich Elvis nennt und oft PV's neu für 175euro Verkauft.



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach

zuletzt bearbeitet 16.04.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#29 von Demian , 16.04.2013 17:18

Zitat von hsvtermi im Beitrag #28
Von den günstigen(relativ) Falls Du auf Facebook bist dort gibt es nen kleinen Händler wer sich Elvis nennt und oft PV's neu für 175euro Verkauft.


Ja, ich stehe so zusagen schon halb auf der Liste beim King! Ich bin ja mittlerweile relativ sicher mit der PV... Was mir jetzt halt noch etwas Sorgen bereitet ist: Schwarz oder SatinSilver.... Hat jemand Erfahrungen wie es bei der PV mit den farblichen Lacken bestellt ist?

Weil so in schwarz... (ich fühle mich übrigens diskriminiert, da es keinen sabbernden male emoticon gibt^^)


Rauchfrei seit 7.11.2012


 
Demian
Beiträge: 359
Registriert am: 07.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Lahnstein


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#30 von hsvtermi , 16.04.2013 18:40

Bei der 2.5er Version ist die Provari schrift nicht mehr Lackiert,kann also nicht mehr ab gehen Demian,hab sie bisher nur einmal live gesehen. Schaun finde ich beide Klasse aus. Ich hab den schwarzen 2.0 er jetzt ca en dreiviertel Jahr,schaut noch aus wie am ersten Tag.



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#31 von Captain Blackbird , 17.04.2013 08:37

Zitat von Raccoon im Beitrag #17
sondern wegen der Elektronik die, meiner Meinung nach, noch nicht von Made in China kopiert werden konnte.



Irrtum, es ist eine recht fossile Elektronik verbaut die wenig Spielraum zur Modifikation um neues zu implementieren zulässt.
Die Chinas sitzen ja quasi an der Quelle und nehmen sofort einen (im Vergleich zum PV) Hightech-Microprozessor weil der bei denen auch nicht mehr kostet.

Bei den Chinas ist es auch so:
Du kannst sagen bau mir was billiges, dann bekommst du billig.
Zahlst du mehr, bekommst du bessere Qualität

Zudem haben die meist Angst wenn es zu teuer (aus ihrer Sicht) wird, verkaufen die nicht soviel.

Die denken völlig anders als Europäer oder Amis.

Und Europa ist als Markt für die uninteressant weil zu mickrig, USA ist da ein viel größerer Absatzmarkt.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 17.04.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#32 von Lude , 17.04.2013 17:49

moin


habe seit über nem jahr nen pv in schwarz und ich liebe ihn. habe und hatte bis jetzt nich das bedürfniss nach nem anderen at (ausser den neuen semovar der wird garantiert gekauft). hatte schon viele in der hand und probiert und rein von der qualität gibt es kaum was besseres (regelbarer at!!). vamo, sigelei zmax und wie sie alle heißen sind gut keine frage grade für den preis aber qualitativ kommen die nicht im geringsten an den pv ran. da muss man sich dann entscheiden ob man kann und möchte den mehrpreis für nen pv zu zahlen.


zu dem schwarzen pv: also die beschichtung löst sich nich auf (vielleicht minimal bei diesen rillen und da an der kante. is aber wirklich so gut wie nich zu sehen) und der schriftzug bleibt erhalten weil er erst nach der beschichtung eingelasert wird. sollte der pv aber mal runterfallen und dann auch noch scharfe kanten nunja dann is natürlich vorbei mit der beschichtung. meiner is mir auf die kante eines glaßtisches gefallen und diese spuren sieht man nun. naja egal solange er noch funktioniert.


ob die elektronik nun alt/veraltet is spielt denk ich mal keine rolle. is immer noch die genaueste und zuverlässigste also von daher (never change a running system)


mfg





"FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen."
Ps.: SPIO/JK heißt... das Mädchen will eigentlich garnicht...


Lude  
Lude
Beiträge: 118
Registriert am: 23.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 17.04.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#33 von michaelgr , 17.04.2013 22:27

ähm ich glaube es geht eigentlich nicht darum ob man min 175 Euro für einen Provari ausgeben will oder ob 90 euro für eine eVic oder 60 für eine Anyvape CVI oder Sigelei Zmax ,gibt auch ungeregelte AT die über 300 Euro kosten Funktionieren tun sie nämlich alle , und egal auf welchen ich meine Verdampfer schrauben würde , das Resultat is bei allen gleich , es Dampft
Alles andere ist Persönlicher Geschmack , dem einen Gefällt das Design, die Features des einen AT dem anderen das Design , die Features des anderen AT , also gibt es für Jeden den Ultimativen AT , denn Absolut Perfekt ist Keiner


 
michaelgr
Beiträge: 129
Registriert am: 02.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#34 von kaimichael , 17.04.2013 22:58

...jaaaa es gibt ihn....es muss ihn einfach geben....

...und ich bin immer noch auf der jagd nach ihm....


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.020
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#35 von Hitch , 18.04.2013 06:58

Ich hab meinen ersten PV auch vom Elvis erhalten. Mit der V2.5 wurde ja die Lackierung geändert und die hält jetzt mächtig was aus... im Gegensatz dazu sieht mein V2 doch schon arg mitgenommen aus... Die Lackierung ist dieselbe womit auch Handfeuerwaffen beschichtet werden...


habe fertig.


 
Hitch
Beiträge: 930
Registriert am: 27.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: The Root of all evil...


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#36 von kasdorf , 18.04.2013 07:06

Zitat von Hitch im Beitrag #35
Ich hab meinen ersten PV auch vom Elvis erhalten. Mit der V2.5 wurde ja die Lackierung geändert und die hält jetzt mächtig was aus... im Gegensatz dazu sieht mein V2 doch schon arg mitgenommen aus... Die Lackierung ist dieselbe womit auch Handfeuerwaffen beschichtet werden...



sagt das nicht zu laut, sonst verstossen wir demnächst noch gegen das Waffen Gesetz.


Gruß
Artur

Rechtschreibfehler werden absichtlich eingestreut und dienen der allgemeinen Belustigung!


 
kasdorf
Beiträge: 1.176
Registriert am: 24.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#37 von Hitch , 18.04.2013 07:46




Ob der Provari für dich der optimale AT ist, musst du für dich entscheiden. Ich hab auch lange mit mir gerungen und mir immer gesagt, das ich den nicht brauche, wozu gibt's schliesslich Vmax & Co.?
Nichtsdestotrotz hab ich mir meinen ersten Provari zu meinem Geburtstag und einjährigen Dampferjubiläum gegönnt (wissend, dass ich ihn notfalls im Flohmarkt zum guten Kurs auch wieder verkaufen könnte). Jedoch ist da gar nix mit verkaufen, denn er macht genau das was er soll und das macht er eben verdammt zuverlässig. So zuverlässig dass kurz danach ein Zweiter ins Haus kam.

Aber hier meine Warnung: Ein (oder zwei) Provari werden deinen HWV ziemlich an die Kette legen. Zumindest bei mir war das so... ;)

Mein Tipp: Nimm den Mini und kauf dir die entsprechenden Verlängerungshülsen von Greek-mods oder Atmistique dazu. Damit kannst du jeden Akku von 18350 bis 18650 verwenden. ;)


habe fertig.


 
Hitch
Beiträge: 930
Registriert am: 27.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: The Root of all evil...


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#38 von Lude , 18.04.2013 10:10

moin

die beschichtung wurde schon beim v2 geändert!! ob von anfang an weiß ich nicht oder ob es erst später kam beim v2. nen kumpel hat nen v1 in schwarz und im vergleich mit meinem v2 in schwarz sieht und fühlt man deutliche unterschiede in der beschichtung. seiner sieht auch schon recht mitgenommen aus im vergleich zu meinem und das obwohl ich meinen täglich, immer und überall benutze und er seinen eher selten.

mfg





"FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen."
Ps.: SPIO/JK heißt... das Mädchen will eigentlich garnicht...


Lude  
Lude
Beiträge: 118
Registriert am: 23.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#39 von heißenberg , 20.04.2013 13:44

ich benutze die lavatube und bin mit der sehr zufrieden. würde mir nie nen provari kaufen bloß weil ich dadurch ein besseres gefühl in der hand halte.
aber habe in pbusardos video den cyborg gesehen und das teil sieht klasse aus, es ist vielseitig und vw. also wenn das teil rauskommt schlägt es auf jeden fall den provari. http://www.youtube.com/watch?v=iuwx9QY1Xm4



heißenberg  
heißenberg
Beiträge: 15
Registriert am: 28.08.2012

zuletzt bearbeitet 20.04.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#40 von Demian , 20.04.2013 14:45

Oha, ja der geht schon in Richtung "ultimativ" ! Aber wohl nur einigen wenigen was den preis angeht vorbehalten... Muss man halt abwägen


Rauchfrei seit 7.11.2012


 
Demian
Beiträge: 359
Registriert am: 07.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Lahnstein


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#41 von pat82 , 20.04.2013 23:14

Wenn deutsche Händler den USD Preis mal wieder 1zu1 in Euro ummünzen wirds natürlich teuer...


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#42 von michaelgr , 21.04.2013 08:02

yeaaaaaaa ... der Cyborg kommt dem ultimativen Mod schon sehr nahe , was mir besonders gefällt ist das simple Design ein leserliches Display und das es auch benutzbar sein wird ohne Elektronikeinheit, es ist also beides ein geregelter und ungeregelter mechanischer Mod , und es passt auf alle eVic und King Kong , und logischerweise auch Anyvape CVI Tubes die es da draussen gibt und mittlerweile gibt es viele verschiedene Edelstahltubes , Alutubes , Teleskoptubes ....


 
michaelgr
Beiträge: 129
Registriert am: 02.09.2012
Geschlecht: männlich


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#43 von mijust , 21.04.2013 08:45

Ein Akkuträger mit dem DNA20, an so was bastelt ja auch Vape4me rum.
Mal sehen wann die soweit sind.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#44 von 77501 , 21.04.2013 08:58


Grüße Alex


 
77501
Beiträge: 2.846
Registriert am: 06.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#45 von a_fireman , 21.04.2013 09:25

ob der provari der ultimative akkuträger ist, lasse ich mal dahin gestellt. aber meine funktionieren fehlerfrei seit 1,5 jahren und ich möchte sie nicht mehr missen.
und bei mir ist der hwv völlig versiegt, somit spart man auf Dauer eine menge geld.


Meine Hardware:
Flash-e-Vapor V2, Provari , Dani Extreme, Pipeline Pro, Sigelei Mini u.a.
Liquid Favoriten: Waldmeister, Erdbeer,(machmal/selten mit Menthol)


 
a_fireman
Beiträge: 242
Registriert am: 25.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#46 von I7ILYA7I , 21.04.2013 09:50

Der ProVari V2 bzw. V2.5 ist für mich bislang der Akkuträger mit der höchsten Qualität am Markt.
Aber ultimativ ist er nicht, dafür hat er zu viele Schwächen.

Der Semovar wird den ProVari bei Erscheinung erstmal in den Schatten stellen.
Soviel steht fest!


zu viele Mods..


 
I7ILYA7I
Kayfunist
Beiträge: 1.610
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#47 von Bernie , 21.04.2013 10:46

Was die Haltbarkeit betrifft, so tut selbst mein alter PV-in der ersten Version 1 immer noch klaglos seinen Dienst, auch wenn die Verchromung an den Griffstellen schon arg gelitten hat. Das ist schon eine robuste Konstruktion, die ihr Geld (samt Zoll und Steuer, da es damals noch keinen deutschen Anbieter gab...) wert war.

Ob diese Technik - ob jetzt beim PV in der neusten Version 2.5, ob mit Nivel-chip im Semovar oder den kommenden Creationen mit der neuen Evolv DNA20 Platine... immer das Ultimative eines Akkuträgers trifft, ist eigentlich genauso Geschmacksache, wie die äußere Form, sei es in Farbe, Kunststoff, Metall oder andere, zweckentfremdete Mods wie z.B. hier: http://www.fazedboxmods.com/ - oder was man auch sonst alles umbauen will :-)

Wichtig für mich als die Bezeichnung "ultimativ" bei solch einem Gerät ist Verlässlichkeit, Variabilität in der Einstellung und - was hier kaum genannt wird - ein zuverlässiger Akku als "existentielles Innenleben", aus dem ja jeder Antrieb aller Verdampfer besteht!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.164
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 21.04.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#48 von 77501 , 21.04.2013 11:10

Also ich kann nur vom Provari berichten. Habe ihn mir seinerzeitig als ersten großen Akkuträger gekauft, direkt nach dem eGo-C Starterset. Das war vor über einem Jahr. Bis dato sind noch vier weitere Provari dazugekommen, keinen einzigen Kauf habe ich seither bereut. Alle 5 PV´s haben mich noch nie im Stich gelassen und sie werden täglich gefordert.
Auf den Semovar bin ich gespannt, den werde ich mir nächsten Monat ordern.


Grüße Alex


 
77501
Beiträge: 2.846
Registriert am: 06.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis


RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#49 von Vanilliefan , 14.05.2013 18:11

Ich habe mich laaaange gegen eine Provari gewehrt...wegen dem Preis.
Dann kam ein Tag, wo ich einen Tausch machen konnte, Mortar gegen Provari 2.0....und ich muss ehrlich sagen: Der Hammer....seitdem törnen mich keine anderen ATs mehr wirklich an.
Ich überlege ernsthaft, mir einen zweiten zuzulegen, sowas an Qualität, Zuverlässigkeit und Genauigkeit hatte ich vorher noch nie in den Fingern! Ich lauer jetzt auf meine zweite Chance..;-)

Ich würde meinen hier NIE WIEDER hergeben..




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 14.05.2013 | Top

RE: Gibt es DEN ultimativen Akkuträger?

#50 von arachnid1970 , 15.05.2013 19:43

Ich für meinen Teil hab das ultimative Equipment gefunden... im regelbaren Bereich eindeutig Provari, weil er zuverlässig, robust und super gearbeitet ist und im mechsnischen Bereich den Poldiac, weil er sehr wandelbar ist, was das Design angeht und eine sehr zuverlässige Mechanik am Feuerknopf verbaut hat. ... und einfach nur toll ausieht *lach*... ich brauch was Akkuträger angeht nichts anderes mehr, nur mehr davon ;)




Signaturen werden überbewertet ;-)


 
arachnid1970
Beiträge: 1.112
Registriert am: 13.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hemsbach


   

Smok XPro
Kaufberatung HWV

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen