Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#26 von Nixe , 23.04.2013 17:54

Mir mal einen Knoten ins Ohr mache, als Lesezeichen....


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#27 von Dampf-Hammer , 23.04.2013 18:11

Die Keramikröhrechen von Friatec wären sicher eine sehr gute Lösung, leider wollen die einen Mindestbestellwert von 250,00 Euro Netto.
Mit alle Zusatzmaterialien, bei denen ein Dochtloch von 2 mm übrigbleibt, funktioniert es nur wenn man die Befüllung offen lässt, ansonsten wird das ESS zu dünn.
Die Beschichtung ist bis jetzt meine beste Möglichkeit, dafür werde ich am Donnerstag den VD auseinanderbauen und mal fotografieren um das Ergebnis zu zeigen. Dann ist mein Menthol-Liquid eine Woche drinn.
Einbauteile sind eher was für den Verdampferneubau, um das Dochtloch auf wenigstens 2,7 mm zu halten.
Werde trotzdem mal einen VD mit einem Pyrex-Röhrchen ausstatten, heute kam mein Hochtemperaturkleber, damit kann ich das Glas einkleben.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#28 von Feride , 23.04.2013 23:22

.
was hälst du davon ?

http://cdn1.bigcommerce.com/server3600/5...3.1280.1280.jpg

Zitat
AGA Series Positive Post Insulators - 10 pack



Price:
$1.95


http://www.kidneypuncher.com/aga-series-...ators-10-pack/#


 
Feride
Beiträge: 11.259
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 23.04.2013 | Top

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#29 von Feride , 23.04.2013 23:34


 
Feride
Beiträge: 11.259
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#30 von oreg2 , 24.04.2013 02:47

Den metallischen Tankboden kann man auch mit einer dünnen Schicht Stewalingiessharz isolieren.
Das Material erstarrt fast glashart und ist säureresistent und lösungsmittelfrei.


 
oreg2
Beiträge: 3.344
Registriert am: 30.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#31 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 05:50

@oreg2, mit stewalin hab ich noch nichts gemacht, sollte aber funktionieren, wenn es vom Liquid nicht angelöst wird, Temperatur spielt da ja keine Rolle. Ich hab mir in der Bucht mal PTFE-Platten 0,5 mm Dick bestellt. PTFE ist ja so gut wie gegen alles beständig. Kann den Stewalin etwas Temperatur belastet werden, dann könnte man auch die Durchführug damit beschichten.

@ Feride, im ECF haben sie einen Pol isoliert nicht direkt das ESS, da spielt die Temperatur auch nicht so die Rolle. Die Kunststoffhülsen würde ich persönlich nicht nehmen, wenn ich nicht genau weiß woraus sie sind. Die Durchführung kann schon mal etwas wärmer werden, da möchte ich kein Silikon. Leider gibt es auch keine Angabe über den verbleibenden Innendurchmesser für das ESS.

Freu mich aber das doch einige Lösungsvorschläge kommen.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#32 von Fr3chD8chs , 24.04.2013 07:15

Hay Norbert

Stewalin wurde zum beispiel für viele der selbstbau AIO benutz.
Damit haben sie die Sokel ausgegossen wo die wicklung direkt drauf sitzt.
Ich habe das auch gemacht und die Wicklung ist nur höchstens 2mm über den Stevalin.
Temperatur spielt also keine rolle.
Was mir nur aufgefallen ist , das Stevalin wird mit der zeit unterbenutzung etwas bräunlich.
Hat nix mit schmutz zu tun es dunkelt nur nach.

Gruß
Thomas

P.S.

Ich nutze zur Isolation simples Kippen Paierdas ich einfach um den Docht wickle.
Es trennt dann den Docht vom Verdampfer.
Dazu schwebt der Docht im Verdampfer also berührt den Boden nicht.
Diese Art reicht mir vollkomen aus und ich verändere den Verdampfer dann nicht.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse

zuletzt bearbeitet 24.04.2013 | Top

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#33 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 08:05

hi frechdachs,
würde das Stewalien die direkte Berührung mit dem heißen ESS schadlos überstehen?
Hast du damit Erfahrungen?
Das ESS wird ja beim Pulsoxidieren doch etwas warm.
Das mit dem Freischweben habe ich bisher auch so gemacht, nur wenn man den HZ ausrichtet verschiebt sich das ESS, sitzt es dagegen auf dem Tankboden auf, wackelt nix.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#34 von Captain Blackbird , 24.04.2013 08:46

Zitat von oreg2 im Beitrag #30
Den metallischen Tankboden kann man auch mit einer dünnen Schicht Stewalingiessharz isolieren.
Das Material erstarrt fast glashart und ist säureresistent und lösungsmittelfrei.


Was hindert daran den Docht einfach mal ganz runter bis man Widerstand merkt
und dann wieder 1-2mm hochziehen - Problem erledigt...

Aber wenn man so akribisch ist, dann MUSS man auch den Mittelsteg isolieren,
denn der Docht KÖNNTE unter Umständen ja MÖGLICHERWEISE eben an diesen kommen

Ehrlich, manchmal kann man auch Sachen übertreiben...


Stewalin ist Modellierkeramik, ähnlich wie Modelliergips nur halt härter.
Stewalin ist KEIN Harz, wird mit Wasser angemischt.

Erhältlich unter: Stewalin, Stewaform, Keramin, Alabit...

Hitzebeständig, kannste ruhig in den Backofen legen oder mit ner Brennerflamme stundenlang drauf rumbrutzeln.
Chemisch ziemlich resistent und Neutral.
Oberfläche wird Porzellanartig glatt ist aber spröde.

Es KANN also sein das durch umfallen das Zeug im VD zerbröckelt.
Wenn man eine hauchdünne Schicht macht und die auch hält und nicht vom Liquid unterwandert wird, kann das funktionieren.


Der Lack ist noch nicht angekommen, würde diesen eher vorziehen um ein Stück Boden zu isolieren, wenn es denn sein muss.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.04.2013 | Top

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#35 von Bennevadda , 24.04.2013 09:11

Ich weiß nicht, wer von euch alles mitgelesen hatte in dem Beitrag "nictube" aber da hatte ich erst von den Vorteile von Dampf-Hammer der Isolierung erfahren.
Dann hab ich das ja am gleichen Tag probiert und dabei einfach beim Aufbohren des Dochtloches an meinem Prototypen am Grund noch 2mm reingehalten.
Wenn ich jetzt da reinschau, hängt das ESS in der Luft. Berührtalso nicht Masse. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Tank vollständig leergezogen wird.
Anbei nochmal das Bild.
Gruß Ben


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f1169t80925p1658133n2.jpg  

 
Bennevadda
Modder
Beiträge: 525
Registriert am: 11.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#36 von Be-Bop , 24.04.2013 09:15

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #34

Ehrlich, manchmal kann man auch Sachen übertreiben...



genau das muss man aber. stell dir vor Captain, es wird mit glasröhrchen, stewalin oder nur mit
zigarettenblatt auf anhieb funktionieren...? ja dann wird dieses fred nicht mehr aktualiziert und verschwindet in forum keller als vergessen...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.003
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#37 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 09:57

@ captain,
Das mit dem wieder hochziehen hab ich ja schon erklärt, der Docht verschiebt sich wenn der HZ ausgerichtet wird.
Am Mittelsteg muß man aufpassen, wenn aber das Dochtloch isloiert ist und der Tanbkboden auch sitzt das ESS, wenn es ausgerichtet ist, ziehmlich fest und schlägt nicht mehr gengen den Mittelsteg. Dies Problem hatte ich beim Anvil bemängelt, da dort der Mittelsteg durch die Verschraubung dicker wird.
Heute sollte der Lack aber ankommen, hab ihn am Freitag um 9,00 Uhr bei der Post abgegeben. Oder streiken die Postler noch?


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#38 von Captain Blackbird , 24.04.2013 10:22

Ach bin doch eh erst Freitag wieder daheim...
Ausrichten mache ich doch vor dem Pulsoxidieren bzw. verschiebe ich meine Dochte nicht dabei nach oben oder unten
sondern nur der Draht bewegt sich beim ausrichten.

Die Senkbohrung ist natürlich ne gute Idee.
Mal schauen ob ich sowas nachträglich mit nem Diamantfräser in das fiese harte V2A sauber reinbekomme.

Die Variante mit ner aufgeschnittenen Teflonscheibe finde ich auch ganz praktikabel.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.04.2013 | Top

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#39 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 11:08

Hab mal ne ganz persönliche Frage.
Ich verstehe den Post von Prager so dass hier nur noch gepostet wird um den Fred am Leben zu halten. Sollte es mehrer Meinungen in dieser Richtung geben, würde ich den Fred gerne schließen lassen, da es schon genug unsinnige Freds im Forum gibt.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#40 von Captain Blackbird , 24.04.2013 11:37

Ich finde der Thread gehört eher in die Modding Ecke, wo der nicht ganz verschütt geht.

Ich weis nur nicht ob der Bereich für dich zugänglich ist, da du kein Modder bist.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.04.2013 | Top

RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#41 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 11:57

Nee, Modder bin ich nicht, hab ich auch keine Ambitionen zu. Komm da also nicht rein.
Vieleicht nimmt sich ja ein Modder dem Thema an, wenn es jemanden interessiert.

Ansonsten kann ich hier zu machen lassen.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#42 von Captain Blackbird , 24.04.2013 12:00

Musst du wissen...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#43 von GeneralGummibär , 24.04.2013 12:03

Wie macht sich denn deine Thermo Farbe nun?
Im Endeffekt würde ich das Loch weit genug aufweiten
Und ne metallsülse mit dem Thermo Zeug einkleben :)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#44 von Dampf-Hammer , 24.04.2013 12:07

Bisher klappt es damit recht gut.
Morgen nehm ich den VD auseinander und wasch ihn aus, mal sehen wies dann aussieht.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Dochtlochisolation - Als Nachrüstung

#45 von Sandro , 24.04.2013 12:16

Auf Wunsch des Threaderstellers geschlossen.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


   

Kontaktproblem mit PATRIOT MEGA MULTIDRIP
ESS Wicklung- Schritt für Schritt




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen