Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Neu-Akkuträger Nutzer

#1 von derschorsch , 02.05.2013 13:42

Hallo Ihr Mitdampfer/innen,
nun habe ich mich auch in die Welt der Akkuträger Dampfer gewagt.

Habe lange im Forum rumgelesen und bin leider nicht schlauer geworden als vorher

Nun habe ich mir ein Set bestehend aus

1 Inguldence V4 ( schwarz )
1 Akku Efest IMR 18650 - 1500maH
1 Trustfire Ladegerät

bestellt.

Somit hoffe ich das ich den Start ins Akkuträgerdasein einigermaßen sinnvoll gestartet habe.

Ergänzend muss ich dazu sagen, das ich mir dafür von Kanger die MT3 und T3 Clearomizer bestellt habe mit 1,8 Ohm Dampfeinsätze.
Ich bin kein Selbstwickler und werde auch keiner werden
Verlasse mich da lieber auf die Sachen die ich kenne.

Wer kann mir zu den Akkus und dem Ladegerät Tips geben?
Sind die Efest 18650 IMR gut oder gibt es qualitatv andere ?
Was ist das Problem von dem Trustfire Ladegerät ?
Hab da im Forum das eine oder andere gelesen.

Ich hoffe auf Eure Unterstützung und Tips.

Gruß
derSchorsch


 
derschorsch
Bilder Upload
Beiträge: 986
Registriert am: 31.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Toscana Deutschlands


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#2 von derschorsch , 02.05.2013 17:41

keiner hier der meine Fragen beantworten kann ?


 
derschorsch
Bilder Upload
Beiträge: 986
Registriert am: 31.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Toscana Deutschlands

zuletzt bearbeitet 02.05.2013 | Top

RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#3 von griphon2206 , 02.05.2013 17:53

Mit Efest kannst zumindest nicht viel falsch machen und ne Qualitätsstufe höher geht immer. Schau Dich doch mal ein wenig bei Dampfakkus um.
Die Fire Ladegeräte sind nicht so der Knaller in der Qualität, besonders anfällig ist der Kabelanschluss, hab ich selbst schon zwei mal festgestellt.
Und zum zweiten pumpen die immer noch Strom in die Akkus wenn sie schon voll sind so grob gesagt.
Empfehlen kann ich von Nitecore (glaub ich)den Intellicharger i4 und die Xtar Geräte sollen wohl recht gut sein. Und kosten alle nicht wirklich viel.
Hoffe ein wenig geholfen zu haben.

marKus



griphon2206  
griphon2206
Beiträge: 68
Registriert am: 08.02.2012


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#4 von Supa_Strela , 02.05.2013 18:00


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Norden
Beschreibung: Liquid-Barista & Drahthäkler aus dem hohen Norden


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#5 von Lude , 02.05.2013 18:32

moin

jo die efest passen. soweit ich weiß sind das umgelabelte panasonic zellen und die gehören mit zu den besten.

ladegerät wie schon erwähnt nen nitecore oder nen xtar. die sind sehr gut und dabei auch noch sehr günstig. wenn mehr ausgeben möchtest kannst auch noch nen pila nehmen aber da lohnt sich meiner meinung nach der aufpreis nicht.

mfg





"FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen."
Ps.: SPIO/JK heißt... das Mädchen will eigentlich garnicht...


Lude  
Lude
Beiträge: 118
Registriert am: 23.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#6 von elkland ( gelöscht ) , 02.05.2013 18:42

18650er Effes- Akku mit nur 1500 mAh ?
Das erscheint mir für einen 18650er Akku reichlich wenig, Panasonic 18650er 2250 mAh ist der Standart.


elkland

RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#7 von GeneralGummibär , 02.05.2013 18:48

Die efest gibbet in mehreren Versionen.und die 2000er sind die ungelabelten panas wie ich das verstanden habe.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#8 von derschorsch , 02.05.2013 19:18

Uiiiii erstmal vielen Dank für die Infos zu den Akkus und den Ladegeräten.

Ja bei dem Set war ein Efest IMR 18650 mit 1500 maH dabei.

Kann ich denn ohne einen Fehler zu machen einfach einen 18650er mit mehr maH nehmen ?

Da gibt es ja auch welche mit über 2000 maH.

Oder würde ich mir damit den Inguldence kaputt machen ?


 
derschorsch
Bilder Upload
Beiträge: 986
Registriert am: 31.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Toscana Deutschlands


RE: Neu-Akkuträger Nutzer

#9 von Supa_Strela , 02.05.2013 19:20

Die mAh spielen keine Rolle,je höher um so länger kannste mit dampfen also mach dir darüber mal keine Sorgen :D


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Norden
Beschreibung: Liquid-Barista & Drahthäkler aus dem hohen Norden


   

L-Rider Robust Akkudeckel verloren!
Steamo Tube- mit selbstwickler Verdampfer kombinierbar?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen