Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#1 von Qualmwichtel , 02.05.2013 14:01

Wer die EU-Ausschuss-SItzungen verfolgt hat, hat sicherlich mitbekommen, dass jetzt (scheinbar) immer mehr ein "positiver Sinneswechsel" einsetzt:
Viele Aussagen gehen nun in Richtung "Tabakprodukt/Genussmittel" und die Freude darüber ist gross.
Es gibt nur eine Merkwürdigkeit:
Zeitgleich schiessen nun auf einmal von den grössten Tabakkonzernen eigene "E-Zigaretten-Kreationen" aus dem Boden.
Ins Dampf-Boot quetschen sich nun Altria (Philip Morris), B.A.T.(Reemtsma), Imperial Tobacco Group, Lorillard und Reynolds.
Zufall? Hat man den "Zeitgeist" endlich erkannt? Endlich schadstoffarmer Genuss? Wird nun alles gut für uns Dampfer?
Haben die E-Zigaretten von den Tabakkonzernen etwas gemeinsam?

Hier die "Dampfgeräte-Modelle" der Tabakkonzerne:
"Nicadex" von B.A.T (British American Tobacco):
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/...xpnrteza1uq.jpg

"BLU" von Lorillard (amerikanischer Tabakkonzern):
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/t...ew2q9puvzej.jpg

"NJoy" von Altria (Philip Morris):
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/t...ec0xlzgi726.jpg

"Vuse" von Reynolds:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/t...ehk5viaxz36.jpg

ALLE sind klein...sehr klein...sehr sehr sehr seeeeeehr klein!
ALLE sind nicht nachfüllbar! Man kann Fertig-Depots nachkaufen in ein paar wenigen Geschmacksrichtungen!
ALLE sind "qualitativ hochwertig und sicher"....dochdoch...sind ja von Tabakkonzernen und erfüllen alle "Qualitäts-Standards", damit sie genauso sicher sind, wie alle Qualitätsprodukte der Tabakindustrie!


Wenn man nun genauer hinhört, was Linda McEvans ständig hervorhebt und fordert....dann wird klar, wohin die Reise nun geht:
Zitate:
"Das Problem bei diesen E-Zigaretten ist, dass es unterschiedliche Qualitätsstufen dieser E-Zigaretten gibt..."
"Ich habe auch nicht vor, E-Zigaretten zu verbieten...ich denke aber, dass E-Zigaretten reguliert werden sollten...wie können wir sicherstellen, dass die Produkte sicher sind, qualitativ hochwertig, ...manchmal funktionieren sie einfach nicht..."
"Wir möchten keine neue Generation von Geräten auf den Märkten, die einfach nicht sicher sind und nicht funktionieren"

Video: http://www.youtube.com/watch?v=cgVbNjo_0...109911&index=83

Wir kommen also nun vom "AMG-Regen" in die "Tabakkonzern-Traufe".

Allerdings wird man kaum mehr an leistungsstarke Geräte kommen:
Es gibt Forderungen der EU-Kommission, dass der Onlinehandel mit Tabakprodukten "reguliert" werden soll..."da man ja nicht wisse, ob da nicht Jugendliche bestellen"...
Das wäre das automatische Aus von allen Dampfshops...und der Vielfalt der Dampfgeräte und Liquids, welche wir alle BRAUCHEN, um mehr zu dampfen als zu rauchen.
Allerdings dürfen die (wenn die EU das ganz durchzieht mit dem "sicher und Qualität") eh nichts anderes mehr verkaufen, als die Produkte der Tabakindustrie.
Die wird nur kaum einer kaufen.....weil die kaum was taugen und überteuert sein werden.

Ab jetzt müssen wir quasi auf ein wenig Schädlichkeit bestehen, damit wir noch etwas Funktionierendes bekommen!


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 02.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#2 von Hoschman , 02.05.2013 14:19

nunja, ob leistungsfähig oder nicht, wird es zeigen wenn man mal so ein teil getestet hat.
pauschalisieren kannste da nix.
ne ecab z.b. ist auch furze klein, aber für die größe kommt schon was raus.
ich denke nicht das sich die tabakindustrie gerade mit den ersten geräten
feinde machen möchte, sondern schon was qualitativ gutes abliefern wird.
das die cartomizer nicht nachfüllbar sind, ist doch auch logisch oder?
man möchte hiermit alle raucher ansprechen und nicht den fortgeschrittenen dampfer.

mir stellt sich nur die frage, in welcher nikotinhöhe die depots verfügbar sein werden,
obs eine steuer darauf geben wird und vorallem wie der geschmack der verwendeten liquids
ist.

trotzdem rate ich immernoch allen dampfern dazu, schon jetzt für einen basisvorrat zu sorgen.
jeden monat ne 100ml 36er basispulle ins eisfach und fertig.
denn wenn es zu einer regulierung kommt oder einem verbot, wollen ALLE basis haben und
dann schlägt man sich die köppe ein.
aromen und PG wirds danach immernoch geben, aber nikotinbasis? entweder zum wucherpreis oder nur in 4mg ^^



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#3 von zwinkl , 02.05.2013 14:48

Du, hoschi, ich will aber diese dinger garnicht testen um zu sehen was da rauskommt.
Ich habe hier einen fuhrpark von AT und SWVD, die mir wohl bis an mein lebensende ausreichen und ich will sichergestellt sehen,
daß ich mir meine base weiterhin legal kaufen kann...BASTA ! Und ich werde auch weitermischen...auch klar !

Und lieber gehe ich für den erwerb von "illegaler base" in den knast als das ich diese sauerei in brüssel akzeptiere.
Die EU und auch ihre kommision ist für mich kein demokratisch legitimiertes organ und ich bleibe dabei:

Ich wickel, mische und dampfe weiter was ich will...ohne rücksicht auf verluste !!!


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 02.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#4 von radelife , 02.05.2013 15:19

Hochqualiative AT's wie ProVari und SWVD's wie Kayfun, Taifun usw. abzusichern wäre schon überlegenswert....


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.192
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#5 von Qualmwichtel , 02.05.2013 15:20

Zitat von Hoschman im Beitrag #2
ich denke nicht das sich die tabakindustrie gerade mit den ersten geräten
feinde machen möchte, sondern schon was qualitativ gutes abliefern wird.



Ich drücks vorsichtig aus:
Die letzten (20-35!) Jahre haben eindrucksvoll aufgezeigt, dass man uns nichts Funktionierendes lassen möchte, was für die normale Zigarette eine ernsthafte Konkurrenz darstellen würde.
Gründe dafür gibt es genug.

Ja, es gibt viele Dampfer, welche mit den "Kleinen" gut zurecht kommen.
Ich war 2 Jahre mit meiner Ego glücklich...die widerrum hätte jedoch vielen anderen Dampfern nicht gereicht.
In dieser Frage müssen wir alle so hoch wie möglich "ansetzen"...sonst guggen wir am Ende alle doof in unbrauchbare "Dampf-Röhren"


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#6 von disarstar , 02.05.2013 16:08

Finde das liefert uns eigentlich mehr positive Argumente als Negative.

Zitate:
"Das Problem bei diesen E-Zigaretten ist, dass es unterschiedliche Qualitätsstufen dieser E-Zigaretten gibt..."
"Ich habe auch nicht vor, E-Zigaretten zu verbieten...ich denke aber, dass E-Zigaretten reguliert werden sollten...wie können wir sicherstellen, dass die Produkte sicher sind, qualitativ hochwertig, ...manchmal funktionieren sie einfach nicht..."
"Wir möchten keine neue Generation von Geräten auf den Märkten, die einfach nicht sicher sind und nicht funktionieren"
Video: http://www.youtube.com/watch?v=cgVbNjo_0...109911&index=83

Qualitätsstufen, das ich nicht lache. Das gibt es auch bei Ziaretten.
Schonmal eine günstige importierte Zigarette geraucht? Klar gibt es unterschiedliche Stufen und Preise aber in der Regel funktioniert die Hardware. Ob die nun befriedigend ist steht auf einem anderen Blatt.

E-zigaretten sollten reguliert werden. Netter Zug wenn man gleichzeitig in den Markt einsteigt.
Gibts nicht normalerweise eine Wettbewerbsaufsicht? Regulierungen fordern die einem selber nutzen wirken da etwas Scheinheilig wenn nicht sogar Kriminell.

Und das Thema Sicherheit als Tabbakunternehmen ist ein Hohn an die Menschheit.
Mit Sicherheit haben Tabbakkonzerne mehr Menschen das Leben gekostet als die meisten Kriege.
Schön das erst vor kurzen das Zigarettenpapier gewechselt wurde, nach Jahrzehnten von Todesopfern die mit der Zigarette im Bett eingeschlafen sind.

Meine Hardware funktioniert und ist Sicher. Gehts wirklich in diese Richtung werde ich definitiv andere Quellen nutzen um weiterzudampfen wie gewohnt.
Das ist etwas was ich mir nicht nehmen lasse.



 
disarstar
Beiträge: 3.100
Registriert am: 01.04.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#7 von Hoschman , 02.05.2013 16:08

Zitat von zwinkl im Beitrag #3
Du, hoschi, ich will aber diese dinger garnicht testen um zu sehen was da rauskommt.



ja ok, dann kann man sich aber auch keine meinung darüber bilden oder erfahrungen sammeln... also brauchste dich
doch gar net angesprochen fühlen günni
man kann ja immer nur das bewerten, was man auch selbst probiert hat.

Zitat von zwinkl im Beitrag #3

Ich wickel, mische und dampfe weiter was ich will...ohne rücksicht auf verluste !!!


na das unterschreib ich doch glatt mal.
und wenn ich mitn rucksack bis nach china laufe um mir die basis zu kaufen.

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #5
Zitat von Hoschman im Beitrag #2
ich denke nicht das sich die tabakindustrie gerade mit den ersten geräten
feinde machen möchte, sondern schon was qualitativ gutes abliefern wird.


Ich drücks vorsichtig aus:
Die letzten (20-35!) Jahre haben eindrucksvoll aufgezeigt, dass man uns nichts Funktionierendes lassen möchte, was für die normale Zigarette eine ernsthafte Konkurrenz darstellen würde.
Gründe dafür gibt es genug.



ok, aber meinst du wirklich das bei der tabakindustrie nur idioten rumlaufen?
die stellen die e-zigaretten zu tausenden her sowie die liquids usw.... was da allein
an kosten vorher entstehen, können wir im ganzen leben nicht verdienen.
das soll bedeuten, das die keine investition planen, wenn sie nicht sicher wären
das es sich verkauft... die als hersteller hätten doch am allerwenigsten davon, wenn ihr
produkt minderwertig und unbrauchbar wäre oder?

glaub mir, ich will die leute nicht verteidigen, aber man kann nicht nur in eine richtung blicken,
sondern muß den blick auf alles richten.



Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#8 von segler66 , 02.05.2013 16:20

Zitat von Hoschman im Beitrag #2


trotzdem rate ich immernoch allen dampfern dazu, schon jetzt für einen basisvorrat zu sorgen.
jeden monat ne 100ml 36er basispulle ins eisfach und fertig.
denn wenn es zu einer regulierung kommt oder einem verbot, wollen ALLE basis haben und
dann schlägt man sich die köppe ein.
aromen und PG wirds danach immernoch geben, aber nikotinbasis? entweder zum wucherpreis oder nur in 4mg ^^



Hihi, hab soviel so alt kann ich garnicht werden :-)
Schön mit Stickstoff begast und bei -20 Grad


Pyrofrei seit dem 07.11.2011
Hardware: Unvernünftig zu viel ! Aber der NO MaaM wacht über die Sammlung !


 
segler66
Beiträge: 1.161
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#9 von Hoschman , 02.05.2013 16:22

Zitat von segler66 im Beitrag #8
Zitat von Hoschman im Beitrag #2


trotzdem rate ich immernoch allen dampfern dazu, schon jetzt für einen basisvorrat zu sorgen.
jeden monat ne 100ml 36er basispulle ins eisfach und fertig.
denn wenn es zu einer regulierung kommt oder einem verbot, wollen ALLE basis haben und
dann schlägt man sich die köppe ein.
aromen und PG wirds danach immernoch geben, aber nikotinbasis? entweder zum wucherpreis oder nur in 4mg ^^



Hihi, hab soviel so alt kann ich garnicht werden :-)
Schön mit Stickstoff begast und bei -20 Grad




Hoschman  
Hoschman
Beiträge: 4.369
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Kreiert Liquids für Händler


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#10 von mugel0190 , 03.05.2013 09:36

Also klar ist: Die Dinger werden funktionieren. Ein ordentlicher Micro Akku mit ordentlichem Carto dampft besser als ne eGo. Die Laufzeit ist halt ein Manko, aber das lässt sich durch ein PDC auch vernünftig lösen.

ABER: Mir widerstrebt der ganz Müll der da wieder produziert wird. Nen Carto als Einwegteil zu benutzen ist für mich nicht nachvollziehbar. Ähnlich wie diese vermaledeite Nespresso Kacke.

Aus Sicht der Tabakkonzerne ist es natürlich klar, dass die nicht mit Liquidfläschchen anfangen wollen. Die wollen halt ein System, das möglichst nahe an der Kippe ist. Autoakku + Depot/Carto. Was Anderes bleibt da eigentlich nicht.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#11 von Chandra , 03.05.2013 09:54

Nun, wenn sich die (voraussichtlich in geringer Stückzahl) produzierten E-Zigaretten der Tabakkonzerne als unbrauchbar erwiesen, und sonst niemand produzieren darf oder es sich leisten kann (Gutachten), hat man der E-Zigarette erfolgreich den Garaus gemacht, und die meisten verlorenen Raucher heimgeführt...

Ich trau der Tabakindustrie nicht einen Millimeter!


 
Chandra
Beiträge: 1.393
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Goslar
Beschreibung: Eile mit Weile und immer Eins nach dem Anderen


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#12 von Chandra , 03.05.2013 09:57

Hab mir die Dinger angeguckt - ich lach mich tot.


 
Chandra
Beiträge: 1.393
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Goslar
Beschreibung: Eile mit Weile und immer Eins nach dem Anderen


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#13 von Curt , 03.05.2013 10:01

ICh sorge sicherheitshalber auch vor,...
jeden Monat, ab nächsten, 1-2 x 100 ml/36mg VG Biobaza (10,90 und Versand, preislich an der Schmerzgrenze, bestelle aber bei gleichem Händler auch meine Aromen) und ab in die Kühlung, VG (85/15) kaufe ich 100 ml um 2,50 (ohne Flasche) in meiner Apo um mir eine reine VG Base mit 9 mg zu mischen. Also 100 ml/36mg und 300/0er: habe ich 400 ml/9mg, schon alleine mit den 400 ml komme ich 2-3 Monate aus,...
Grüße Curt


Mit netten Grüßen,

C U R T

Keine Signatur mehr wie bisher, wen sich jemand für meine benutzten Geräte etc. interessiert: bitte in meinem Gästebuch nachlesen,...

Grüße und brav weitersteamen!!


 
Curt
Beiträge: 922
Registriert am: 28.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Wien
Beschreibung: Egal was mittlerweile, hauptsache ne Arbeit,...


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#14 von Hitch , 03.05.2013 10:58

Ich versuch mal eine andere Perspektive hier rein zu bringen:

Ich denke, es geht den grossen Konzernen gar nicht in erster Linie darum, Dampfer die schon vor einiger Zeit umgestiegen sind, für ihre Produkte zu begeistern. Das Potential da ist schlicht zu gering und die Diversifikation durch die vielen verschiedenen verfügbaren Geräte schlicht zu gross.
Die Konzerne denken da in anderen Dimensionen. Deren Ziel ist die Mehrheit die noch auf normalen Pyros unterwegs sind. Überlegt mal, welche Anforderungen ein Raucher an die Elektrische Zigarette* stellt: Soll so aussehen wie eine normale Zigi und am besten auch genau so schmecken (weil ist ja lecker...). (Wir kennens ja alle)
Gerade da ist sehr viel (Umsatz-)Potential drin.
Im Moment würde es für die Konzerne noch überhaupt keinen Sinn machen, Geräte wie Vivi oä. auf den Markt zu werfen, da die Akzeptanz bei den Rauchern schlicht, nicht gegeben wäre... das kann man sich immer noch für später (wenn überhaupt) aufheben...


habe fertig.


 
Hitch
Beiträge: 930
Registriert am: 27.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: The Root of all evil...


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#15 von Qualmwichtel , 03.05.2013 11:24

Es gibt inzwischen leider zahlreiche Hinweise darauf, dass es denen keineswegs um gute Einnahmen/Verkaufszahlen/Gewinn geht, sondern ausschliesslich darum, alle anderen/funktionierenden E-Zigaretten vom Markt zu bekommen.
Die paar Mio für Forschung/Studien zahlen die aus der Portokasse.
....und die (neuen!) Töne aus der EU-Kommission und auch der plötzliche Sinneswechsel von den GRÜNEN bestätigen erst einmal diese These.
Einfach mal im Auge behalten, was die in der Richtung Sicherheit/Qualität/"mussdochunbedenklichsein" noch so vom Stapel lassen.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 03.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#16 von Yuna , 03.05.2013 11:48

Zitat von Hoschman im Beitrag #7
das soll bedeuten, das die keine investition planen, wenn sie nicht sicher wären
das es sich verkauft... die als hersteller hätten doch am allerwenigsten davon, wenn ihr
produkt minderwertig und unbrauchbar wäre oder?

Naja, wie man's nimmt. Es gibt sicher viele umsteigewillige Raucher, die sich sowas zulegen. Ob sie anschließend in der Ecke liegt, weil sie als Kippenersatz nichts taugt, muss die Hersteller nicht kratzen, verkauft ist so eine Grundausstattung dann ja schon mal und das Geld in der Kasse. Und reumütig kehrt der treue Kunde zur Kippe zurück.


LG
Yuna
-----


 
Yuna
Beiträge: 2.075
Registriert am: 06.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ostfrieslands Nordseeküste


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#17 von Theop , 03.05.2013 12:02

unsere wendehälse in xer regierung drehen sich sowieso in die richtung , wie die fahne der tabak- bzw. pharmaindustrie weht.
wenn da einer ruft "spring" schreien doch alle "wie hoch?"

aber um auf den zug der angeblichen "wir wollen euch nichts böses tun"-theorie mit zu fahren, produzieren sie jetzt aufch ekippen. dann kann die tabaklobby sagen, dass sie ja die "guten"ekippen produziert, um mit zu helfen, dass die ganzen raucher vom schädlichen tabak weg kommen.

erst werden die ekippen harmlos gefertigt und wenn alles läuft, dann kann man ja noch ein paar kleine "zusätze" reinpacken, damit auch keiner mehr damit aufhört.

denn mit ezigaretten oder verdampfer haben die einwegkippen ja wohl nicht viel am hut.
ich hatte meil eine bei ner lieferung meiner druckertinte von p***l agency dabei. 2 x gezogen an marboro ohne nikotin, schmeckte nach gar nichts, roch aber so, als ob man einen turnschuh abbrennt.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.870
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#18 von petit.manni , 03.05.2013 12:31

Ich sehe dem Vorhaben der Tabakindustrie , " gross in den E-Zigarettenmarkt einzusteigen " positiv entgegen.

Die werden mit Ihren Minisets kräftig den " Erstmarkt " anheizen. " wir haben ja fast alle mit den kleinen angefangen "

Das bringt natürlich auch einen Medienheib mit sich. " dafür werden die zum Teil selbst sorgen "

Somit bekommt das Thema in der Öffentlichkeit einen neuen Stellenwert..


Denke der Antrieb der Konzerne ist in erster Linie den Umsatzeinbusen " in den alten Industriestaaten "geschuldet.

Die wollen an diesem E- Markt einfach auch mitverdienen.

Ist ja auch legitim.

Am Ende entscheidet dann der Kunde, wer überlebt oder nicht.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#19 von Dampfine1962 , 03.05.2013 12:36

Ich kann Deinen Optimismus nicht teilen und befürchte eher, dass nur die eZigaretten der Tabakkonzerne legitim werden ... alles andere wird verboten.



 
Dampfine1962
Beiträge: 320
Registriert am: 21.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Neukirchen-Vluyn


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#20 von Hitch , 03.05.2013 12:48

Ich bleibe da immer noch relativ entspannt. Ein solches Verbot ist meines Erachtens nicht durchsetzbar... dafür gibt es bereits zu viel Gegendruck aus der Bevölkerung...


habe fertig.


 
Hitch
Beiträge: 930
Registriert am: 27.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: The Root of all evil...


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#21 von petit.manni , 03.05.2013 12:48

Das reicht uns doch . Oder ?

Mehr gesetzliche Legitimation brauche ich nicht ." um weiter zu machen , wie bisher "

Zitat von Dampfine1962 im Beitrag #19
Ich kann Deinen Optimismus nicht teilen und befürchte eher, dass nur die eZigaretten der Tabakkonzerne legitim werden ... alles andere wird verboten.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 03.05.2013 | Top

RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#22 von Dampfine1962 , 03.05.2013 13:00

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #1

Wenn man nun genauer hinhört, was Linda McEvans ständig hervorhebt und fordert....dann wird klar, wohin die Reise nun geht:
Zitate:
"Das Problem bei diesen E-Zigaretten ist, dass es unterschiedliche Qualitätsstufen dieser E-Zigaretten gibt..."
"Ich habe auch nicht vor, E-Zigaretten zu verbieten...ich denke aber, dass E-Zigaretten reguliert werden sollten...wie können wir sicherstellen, dass die Produkte sicher sind, qualitativ hochwertig, ...manchmal funktionieren sie einfach nicht..."
"Wir möchten keine neue Generation von Geräten auf den Märkten, die einfach nicht sicher sind und nicht funktionieren"

Video: http://www.youtube.com/watch?v=cgVbNjo_0...109911&index=83

Wir kommen also nun vom "AMG-Regen" in die "Tabakkonzern-Traufe".


Zitat von Theop im Beitrag #17
unsere wendehälse in xer regierung drehen sich sowieso in die richtung , wie die fahne der tabak- bzw. pharmaindustrie weht.
wenn da einer ruft "spring" schreien doch alle "wie hoch?"

aber um auf den zug der angeblichen "wir wollen euch nichts böses tun"-theorie mit zu fahren, produzieren sie jetzt aufch ekippen. dann kann die tabaklobby sagen, dass sie ja die "guten"ekippen produziert, um mit zu helfen, dass die ganzen raucher vom schädlichen tabak weg kommen.

erst werden die ekippen harmlos gefertigt und wenn alles läuft, dann kann man ja noch ein paar kleine "zusätze" reinpacken, damit auch keiner mehr damit aufhört.


@petit.manni
Du bist ja leicht zufrieden zu stellen. Ich bin mit meinem angeschafften Equipment ganz zufrieden und nicht gewillt, meine Liquids (sofern es sie dann noch geben wird) bei Philip Morris & Co zum Preis einer Schachtel Zigaretten zu kaufen.



 
Dampfine1962
Beiträge: 320
Registriert am: 21.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Neukirchen-Vluyn


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#23 von Dampfine1962 , 03.05.2013 13:27

... bezogen auf diese Miniteile. Sonst wäre es ja sogar der Preis für 2-3 Schachteln.



 
Dampfine1962
Beiträge: 320
Registriert am: 21.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Neukirchen-Vluyn


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#24 von Qualmwichtel , 03.05.2013 13:34

Zitat von Hitch im Beitrag #20
Ich bleibe da immer noch relativ entspannt. Ein solches Verbot ist meines Erachtens nicht durchsetzbar... dafür gibt es bereits zu viel Gegendruck aus der Bevölkerung...


Ein Verbot wird es nicht geben, sondern nur noch unbrauchbare Dampfstifte, wenn wir jetzt nicht vorsichtig genug sind.
Die EU kann ohne Probleme neue strengste "Sicherheitszertifikate" einführen/verlangen (und zwar unabhängig davon, wo am Ende die E-Zigarette rechtlich eingeordnet wird)....denn Dampfen soll unschädlich sein..GANZ unschädlich-)
Kein einziger GUTER Dampfgeräte-Hersteller wird sie bekommen, da sie nicht annährend die finanziellen Möglichkeiten haben, diese zu erlangen.

Wir haben JAHRELANG eine Studie nach der anderen hingelegt: Dies und das und jenes ist nicht schädlich....das Ergebnis ist bekannt: Die TRL...alle positiven Studien wurden ignoriert!
Jetzt müssen wir uns dringend "bremsen"...und mehr in den Fokus rücken, dass es schädlich sein DARF vom Grundprinzip her
(Dampfen dürfte genauso schädlich sein wie Rauchen!Wäre kein Grund, es zu verbieten...solange es Tabak gibt...isses aber nicht...es ist "...viel viel weniger schädlich"....haben wir persönlich von Pöla).
Sonst reden wir uns selbst am Ende um Kopf und GUTEN Dampf!


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


Mrs Next Match hat das geliked!
 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: Tabakindustrie stellt den Fuss in die "E-Zigaretten-Türe"

#25 von Tessos , 03.05.2013 13:38

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #24
Zitat von Hitch im Beitrag #20
Ich bleibe da immer noch relativ entspannt. Ein solches Verbot ist meines Erachtens nicht durchsetzbar... dafür gibt es bereits zu viel Gegendruck aus der Bevölkerung...


Ein Verbot wird es nicht geben, sondern nur noch unbrauchbare Dampfstifte, wenn wir jetzt nicht vorsichtig genug sind.
Die EU kann ohne Probleme neue strengste "Sicherheitszertifikate" einführen/verlangen (und zwar unabhängig davon, wo am Ende die E-Zigarette rechtlich eingeordnet wird)....denn Dampfen soll unschädlich sein..GANZ unschädlich-)
Kein einziger GUTER Dampfgeräte-Hersteller wird sie bekommen, da sie nicht annährend die finanziellen Möglichkeiten haben, diese zu erlangen.

Wir haben JAHRELANG eine Studie nach der anderen hingelegt: Dies und das und jenes ist nicht schädlich....das Ergebnis ist bekannt: Die TRL...alle positiven Studien wurden ignoriert!
Jetzt müssen wir uns dringend "bremsen"...und mehr in den Fokus rücken, dass es schädlich sein DARF vom Grundprinzip her
(Dampfen dürfte genauso schädlich sein wie Rauchen!Wäre kein Grund, es zu verbieten...solange es Tabak gibt...isses aber nicht...es ist "...viel viel weniger schädlich"....haben wir persönlich von Pöla).
Sonst reden wir uns selbst am Ende um Kopf und GUTEN Dampf!




Ach was soll ich sagen, hab ja schon genügend Dampfstifte


Genesis-LV, Killer 705, Kayfun V2, Taifun GT, Rose V2, eGo ONE, Subtank, uvm.


 
Tessos
Beiträge: 2.178
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee
Beschreibung: Dampfer


   

Die Welt- neue Gelegenheiten für pharmazeutische Unternehmen, die Reinheit und Qualität des Nikotins gewährleisten können
RTL at it´s best...BILD Niveau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen