Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#1 von stibbons , 06.05.2013 14:02

Hallo zusammen,

ich habe mir vor knapp zwei Wochen meinen ersten Selbstwickler (Kayfun v3.1) zugelegt und mich heute zum ersten mal an einer eigenen Wicklung (DSK8) versucht.
Ich habe dazu eine 2mm Ecowool Silikatschnur verwendet und habe 5 Wicklungen eines Flachdrahtes darum gedreht. Material und Stärke des Drahtes stehen leider nicht auf dem Tütchen. Am Ende kamen dabei jedoch 1,6 Ohm raus.

Die erste Frage wäre, sind diese 1,6 Ohm zu wenig? Der Händler bei dem ich den Kayfun gekauft habe und der mir die erste Wicklung drauf gemacht hat, hatte eine Wicklung mit 1,9 Ohm.
Die nächste Frage wäre, ob es normal ist, dass das Gehäuse des Kayfun bei dieser Wicklung so heiß wird? Ich dampfe in der Regel zwischen 8 Watt und 9 Watt mit einem Vamo VW.

Ich hoffe Ihr könnt mir meine Fragen beantworten und mir eventuell den ein oder anderen Tipp für den Anfang geben.

Liebe Grüße
Marc



stibbons  
stibbons
Beiträge: 6
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hagen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#2 von SaintKlaus , 06.05.2013 19:24

Hallo Marc,

leider antwortet ja keiner von den Kayfunbesitzern.
Aber egal.

Zu deiner ersten Frage kann ich nur sagen, dass 1,6 Ohm eigentlich ein guter Wert ist.
Ich selber dampfe diverse VDs mit 1,5 bis 2,1 Ohm (306er, 510er, Boges und einige SWs).
Außerdem gleicht das die Vamo im Watt-Modus doch aus.
Etwas mehr Ohm bedeutet idR(!) etwas mehr Geschmack, aber alles hat seine Grenzen.

Zu deiner zweiten Frage kann ich nur allgemeinen Kram sagen, da ich ja keinen Kayfun besitze.
Aber so ein Verdampfer kann schon etwas wärmer werden, je niederohmiger die Wicklung ist, desto schneller wird's heiß.
Weil: Es wird "mehr power" benötigt (Leistung in Watt = Spannung in Volt * Stromstärke in Ampere), daher bei gleicher Wattzahl vom Vamo und niedriger Ohmzahl der Wicklung muss mehr Ampere fließen, die Wicklung wird schneller heiß.

Ich hoffe, wenigstens etwas geholfen zu haben.


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 30165 Hannover, Deutschland


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#3 von stibbons , 06.05.2013 19:37

Hallo Klaus,

danke für deine Antwort. Sowas in der Art habe ich schon vermutet. Ich bin jetzt hergegangen und hab nochmal neu gewickelt. Habe diesmal 6 statt 5 Windungen genommen und nun liege ich bei 1,9-2,0 Ohm. Das "fühlt" sich alles wieder deutlich runder an.
Ich bin nur etwas verwundert, dass ich jetzt wesentlich intensiveren Geschmack, dafür aber weniger Dampf habe, als mit der Wicklung vom Händler. Obwohl es der gleiche Draht und dieselbe Schnur ist wie zuvor. Aber ich werde die jetzt erstmal wieder etwas eindampfen, bevor ich ein abschließendes Fazit ziehen werde. :-)

Lieben Gruß
Marc



stibbons  
stibbons
Beiträge: 6
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hagen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#4 von stibbons , 06.05.2013 19:40

Könnte es eventuell sein, dass ich die Schlaufen der DSK8 etwas zu klein klein gemacht habe? Die gehen zwar runter bis zu den Liquidkanälen, sind aber nicht so "ausladend" zu den Seiten. Vielleicht kommt dadurch nicht schnell genug Liquid nach, was weniger Dampf bedeuten würde? Ist nur mal ne Theorie die ich in den Raum werfe. :-)



stibbons  
stibbons
Beiträge: 6
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hagen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#5 von SaintKlaus , 06.05.2013 21:01

Wie schon geschrieben habe ich keinen Kayfun.

Aber noch was zu Geschmack, Dampfvolumen und throat hit (Flash).
Allgemeiner Konsens ist, dass man nur zwei von den drei Parametern optimieren kann.

Und ebenfalls so ganz allgemein, es dauert bis man zwei gleich schmeckende Wicklungen hintereinander hinbekommt.
Also üben, üben, üben :-)


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 30165 Hannover, Deutschland


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#6 von stibbons , 06.05.2013 21:10

Hehe, dann hat man wenigstens immer wieder ne neue Überraschung. Andere geben für Wundertüten Geld aus. ;-)
Danke für deine Hilfe.

LG
Marc



stibbons  
stibbons
Beiträge: 6
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hagen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#7 von Unrelaxt , 06.05.2013 21:13

Ich geb Saint Klaus in allen belangen recht. Ich frage mich allerdings warum man für das Selbstwickeln direkt so einsteig " Kayfun kostet ja richtig Kohle " . Und wenn man sich dazu entscheidet direkt so einzusteigen mit so nem Profigerät, sollte man sich wenigstens schon mal ein paar Videos angesehen haben. Um wenigstens grob eine Übersicht zu bekommen.
Bitte nicht falsch verstehen meine das nicht böse. Ich wäre bei so einer erstanschaffung in der Preisklasse etwas vorsichtiger gewesen. Könnte aber daran liegen das ich eh ein wenig schrappig bin was Geld angeht.
Klar langfristig gesehen ist die Anschaffung natürlich für lange lange Zeit. Aber ich hätte glaub ich auch kleiner angefangen.
Drück dir jedenfalls die Daumen das du den Kayfun so zum Dampfen bekommst, das er dir viel freude bereitet.


 
Unrelaxt
Beiträge: 369
Registriert am: 27.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#8 von stibbons , 06.05.2013 21:44

Naja, das Problem mit dem wickeln habe ich ja mit jedem Selbstwickler. Ob ich da nun eine günstigere Variante nehme oder nicht, spielt dabei denke ich kaum eine Rolle. Wickeln muss ich so oder so.
Videos, die ich mir natürlich angesehen habe, bringen da auch nur bedingt etwas. Denn es ist immernoch etwas anderes, sich etwas anzusehen und es dann selbst zu machen.
Ich habe mir ja sogar vor Ort beim Händler vieles zeigen und Tipps geben lassen. Aber auch das geht nicht über die persönliche Erfahrung.
Und die erlangt man halt nur durch permanentes üben und lernen. Und wenn mir dabei etwas komisch vorkommt, frage ich lieber nach, bevor ich etwas falsch lerne. :-)
Meine Einstellung ist halt, lieber etwas von Anfang an "richtig" zu machen, als ein paar Euros zu sparen und sich hinterher über die vielen "Fehlkäufe" zu ärgern. Oder noch schlimmer, auf Grund von Problemen, die ich mit ein paar Euros mehr hätte vermeiden können, die Lust zu verlieren und doch wieder zur Pyro zu greifen. ;-)
Ich bin bis jetzt wirklich zufrieden mit dem Kayfun und bereue es in keinster Weise, ihn gekauft zu haben. Ich lerne halt nur von Tag zu Tag neue Facetten von ihm kennen. :-D

LG
Marc



stibbons  
stibbons
Beiträge: 6
Registriert am: 22.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hagen


RE: Fragen zur ersten eigenen Wicklung

#9 von grauer Dampfer , 06.05.2013 22:12

Die Entscheidung gleich etwas hochwertiges zu kaufen war vollkommen richtig. Mit dem Kayfun 3.1 hast du sicherlich keinen Fehler gemacht. Beim Wickeln würde ich dir raten erst einmal ein paar einfachere Varianten als die DKS 8 zu probieren. Dazu gibt es viele Videos. Auch würde ich dir raten erst einmal mit normalem 0,2 NiCr Draht zu wickeln. Viele weitere Tips und Tricks erhältst du sicherlich wenn du im Kayfun 3.1 Thread postest.

1,8 bis 2,0 Ohm empfinde ich bei Kay als ideal.

Viel Spaß


Dampfende Grüße aus MeckPom
Volkmar



 
grauer Dampfer
Beiträge: 1.178
Registriert am: 13.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: bei Anklam
Beschreibung: 1. Vorsitzender     IG-ED e.V.


   

Wo bleibt der Geschmack? Oder, wann ist eine Wicklung eingedampft?
Macht es für mich noch Sinn?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen