Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#1 von PabloW49 , 07.05.2013 17:29

Hey ho,
ich hab mir mal ein ESS Selbstwickler zugelegt und bekomme es einfach nich hin... auf den Fotos seht ihr 2 verschiedene Wicklungen aber beide haben einen Wiederstand von UNTER 1,0 Ohm
Habe einmal NiCr 0,20mm und eimal Kanthal 0,20mm verwendet

Vieleicht wisst ihr ja was ich falsch gemacht habe

mfg



2 Ego-T, 1 Vision Spinner, 1 Ego-Twist, 1 Evic, 1 Vamo V2, 2 Vivi Nova STV,1 GS V-Core, 1 T3, 1 Kanger ProTank, 1 Phönix A8,1 BBC Mega,1 iclear30, MT3 BCC, Aga-S


 
PabloW49
Beiträge: 15
Registriert am: 24.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kiel


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#2 von animatrix , 07.05.2013 17:34

Als erstes kommt mir da die Idee,das das ESS nicht richtig Oxidiert und Leitend ist und das das einen Kurzen verursacht



 
animatrix
Beiträge: 5.085
Registriert am: 18.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: GE-
Beschreibung: ...Maxi-Scooter-Fahrer!


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#3 von badboyjoey , 07.05.2013 17:34

soweit ich das auf dem Foto erkennen kann hast Du da ne viel zu lange Freistrecke an der Masse und b) den Draht an der falschen Schraube geklemmt


Gruss Ralf

Der mit den Hühnern zu Bett geht...
.


 
badboyjoey
Bulliveteran
Beiträge: 34.347
Registriert am: 21.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bulli WG
Beschreibung: Der einzig wahre Bulli Fan in der Bulli WG


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#4 von PabloW49 , 07.05.2013 17:39

ok... welche schraube is denn falsch??


2 Ego-T, 1 Vision Spinner, 1 Ego-Twist, 1 Evic, 1 Vamo V2, 2 Vivi Nova STV,1 GS V-Core, 1 T3, 1 Kanger ProTank, 1 Phönix A8,1 BBC Mega,1 iclear30, MT3 BCC, Aga-S


 
PabloW49
Beiträge: 15
Registriert am: 24.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kiel


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#5 von knippi , 07.05.2013 17:44

Keine,alles richtig,evt zuwenig Oxidiert das Röllchen,zieh das mal oben aus der Wicklung raus und messe dann nochmal den Wiederstand,ohne das Röllchen,sollte der Wiederstand dann bei ,knapp 2 Ohm liegen ist alles OK,dann musste nochmal Oxidieren

Zitat von PabloW49 im Beitrag #4
ok... welche schraube is denn falsch??


Ich bin bekennender Clone Fan :-)


 
knippi
Beiträge: 3.309
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#6 von knippi , 07.05.2013 17:48

was du auch machen kannst Zigarettenpapier vorher um das Röllchen machen,dann wickeln,dann Glühen bis das Papier verbrannt ist,wegpusten und Dampfen,so sollte es auch klappen.
ESS wickeln ist nicht so einfach,bei mir klappt das auch nicht immer auf Anhieb :-))


Ich bin bekennender Clone Fan :-)


 
knippi
Beiträge: 3.309
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#7 von badboyjoey , 07.05.2013 17:48

Auch ne Idee, aber Detlef mit der Freistrecke kommt da bestimmt ein Hotspot über Masse, ich wickel meinen AGA immer über die "höhere" Schraube


Gruss Ralf

Der mit den Hühnern zu Bett geht...
.


 
badboyjoey
Bulliveteran
Beiträge: 34.347
Registriert am: 21.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bulli WG
Beschreibung: Der einzig wahre Bulli Fan in der Bulli WG


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#8 von Gelöschtes Mitglied , 07.05.2013 17:49

Pablo, auf dem zweiten Bild steckt das Röllchen richtig und die Freistrecke zur kurzen Schraube ok. Auf dem linken Bild hast du dann das ESS-Röllchen in das Loch zum Liquidbefüllen gesteckt und die Freistrecke zur kleinen Schraube, die jetzt auf der rechten Seite sitzt ist sehr viel länger. Das wird dann schon brandig schmecken.

Ansonsten, wie gesagt Röhrchen raus, Ohm messen und wenn die jetzt in Ordnung sind das ESS nochmal oxydieren.


zuletzt bearbeitet 07.05.2013 17:50 | Top

RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#9 von knippi , 07.05.2013 17:54

Zitat von badboyjoey im Beitrag #7
, ich wickel meinen AGA immer über die "höhere" Schraube

Ja da haste Recht,aber er hatt ja nur eine zum Einklemmen wie ich das sehe,ist ja kein Aga
Könnte er eher enger wickeln dann.


Ich bin bekennender Clone Fan :-)


 
knippi
Beiträge: 3.309
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg

zuletzt bearbeitet 07.05.2013 | Top

RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#10 von Gelöschtes Mitglied , 07.05.2013 17:55

klar ist das ein AGA. Ein AGA-S



RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#11 von knippi , 07.05.2013 17:56

Sorry nicht gesehen,aber mein Aga hatt da 3 kleine Schrauben und auf dem Foto seh ich nur 2 Tschulligung :-))Lerne ja selber noch

Zitat von ViPER im Beitrag #10
klar ist das ein AGA. Ein AGA-S


Ich bin bekennender Clone Fan :-)


 
knippi
Beiträge: 3.309
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#12 von Trivape , 07.05.2013 18:39

Also ich mach das immer folgendermaßen: Ich stecke eine zurechtgebogene Büroklammer in den Dampfkanal des ESS und richte das Röllchen mal hierhin aus und mal dorthin aus. Dabei messe ich immer den Widerstand. Der kann tatsächlich von 0,5 - 1,8 variieren. Das sind manchmal nur ganz kleine Veränderungen bis es stimmt. Wenn ich meinen angepeilten Widerstand hinbekommen habe (den, den ich auch mit der entsprechenden Wicklung hinbekommen wollte, sprich Umdrehungen mit Heizdraht..), ziehe ich die Büroklammer raus und messe erneut. Bisher war der Widerstand dann auch geblieben, vorausgesetzt man stellt sich nicht zu tollpatschig an beim rausziehen. Probiers mal aus. Wenn ich daran denke, dass es Leute gibt, die jedesmal neu wickeln, wenn der Widerstand nicht stimmt und man es so leicht regulieren kann..lol. Kein Wunder, dass es Viele gibt, die ESS-Wicklungen zu kompliziert finden.


 
Trivape
Beiträge: 602
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: EU
Beschreibung: Dampfer


RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#13 von Dampf-Hammer , 07.05.2013 19:36

Bei dem geringen Widerstand hat das ESS Kontakt zum Gehäuse, das ist nämlich die Masse, nicht die Mittelpolschraube, das ist der Pluspol.
Das einfachste ist, du wickelst das Zigarettenpapier um das ESS in dem Bereich der im Dochtloch sitzt. Dann das ESS nicht den Tankboden berühren lassen.
Beim Anfeuern hast du dann, bei unoxidiertem ESS, zwei Hotspots, an beiden Polen. 2 - 3 mal anfeuern und den HZ ausrichten, also die Windungen von oben sehr vorsichtig etwas verschieben. Alles machen ohne Liquid, ESS trocken.
Solltest du kein Zigi-Papier zu Hause haben, versuche mal das ESS dünner zu rollen, den HZ über eine Wickelhilfe vorwickeln und mit der Wickelhilfe den HZ montieren. Die Wickelhilfe sollte den Durchmesser des ESS-Röllchen haben. Das ESS-Röllchen sollte nun wiederum durch das Dochtloch durchfallen. Dann drehe das ESS vorsichtig in die HZ-Wicklung und sehe zu das das ESS das Gehäuse nicht berührt, könnte etwas fummelig werden, es funktioniert aber. Hast du das ESS schon etwas oxidiert sollte es sofort klappen, bei unoxidiertem ESS muß ein paar mal angefeuert werden, ein Pulsoxidieren mit geringem Strom.
Das Hauptproblem ist dass das ESS Kontakt zum Gehäuse hat, dadurch der geringe Widerstand. Der Strom fließt vom Gehäuse durch das ESS durch die Freistrecke des HZ mit etwas Widerstand und zum Pluspol. Ist kein Kontakt des ESS zum Gehäuse, fließt der Strom von der Minuspolschraube durch den HZ in das ESS dann wider durch die Freistrecke zum Pluspol, schon hat man etwas mehr Widerstand und kann Pulsoxidieren. Hat man schon etwas Oxidiert, das mag ich persönlich überhaupt nicht, sollte die Wicklung sofort funktionieren, oder nur minimal der HZ ausgerichtet werden.
Freistrecke spiele keine Rolle, bei unoxidiertem ESS ist sie sogar hilfreich.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 07.05.2013 | Top

RE: Aga-S Hilfe...Nur 0,5 Ohm!!!

#14 von PabloW49 , 08.05.2013 19:48

Danke für eure hilfe... Ich werd mich am wochenende nochmal ransetzen :)


2 Ego-T, 1 Vision Spinner, 1 Ego-Twist, 1 Evic, 1 Vamo V2, 2 Vivi Nova STV,1 GS V-Core, 1 T3, 1 Kanger ProTank, 1 Phönix A8,1 BBC Mega,1 iclear30, MT3 BCC, Aga-S


 
PabloW49
Beiträge: 15
Registriert am: 24.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kiel


   

Fehlersuche :) Frage : Drahtstärke, Akkutr., Wickelabst.
siam cobra - anfängerfragen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen