Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#1 von Pillepalle , 22.05.2013 22:11

Die alten Hasen hier werden meine Frage schon irgendwo durchgetestet haben,
aber weder Google noch die SuFu hier haben mir eine Antwort gegeben ....

Ich nehme mal den Bully A2-T(M) als Beispiel.
Standard: Ein 1mm Luftloch möglichst senkrecht auf die Wendel ausgerichtet.
Es dampft gut und der Zugwiderstand passt für mich .. leichter möchte ich es gar nicht.

Frage (Wenn man sowieso neu Bohren muss wegen Lochwanderung oder was auch immer) :
Zwei gegenüberliegende Löcher (z.B. je nur 0,5mm dann) senkrecht auf die Wendel -
bringt es Vorteile, Nachteile oder macht das keinen merkbaren Unterschied ?

Freue mich auf jede Erfahrung oder Link ....


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#2 von Dampfzeug , 22.05.2013 23:49

Noch nicht gemacht, aber die Erfahrung von VD-Entwicklern hat gezeigt, am besten ist der Dampf wenn das Belüftungsloch die Wicklung direkt trifft, weil dann das verdampfte Liquid am besten verwirbelt wird.

Bei gegenüberliegenden Löchern trifft das zwar auch zu, aber möglicherweise arbeiten die in Kombination gegeneinander - da kommt es auf den Test an. Warten wir ab, ob das schon jemand gemacht hat...


Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids


 
Dampfzeug
Beiträge: 2.860
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Braunschweig
Beschreibung: Nichtraucher und Dampfgenießer


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#3 von Pillepalle , 23.05.2013 00:17

Genau solche Fragen gingen mir auch durch den Kopf wie "möglicherweise arbeiten die in Kombination gegeneinander".
Oder ist die beidseitige Belüftung mit den durch kleine Löcher hervorgerufenen scharfen Luftstrahlen vielleicht doch gut ....

Irgendwo mein ich auch gelesen zu haben das eher zwei 0,6mm Löcher vom Luftdurchsatz einem 1mm Luftloch entsprechen,
Fragen über Fragen, hab nur leider keinen unnützen VD über zum rumprobieren.

Jo, warten wir auf die Verdampfer-Bastler-Modder ....


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#4 von Pillepalle , 23.05.2013 22:04

Hmm, komisch. Tausende Leute die ihre Bully´s & Co aufbohren, zukleben, neubohren und sonstwas probieren ...
aber auf die Zweiloch-Idee soll noch keiner gekommen sein ?

Na warten wir noch ein bisschen auf die Cracks ....


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#5 von Vapor^Tom , 23.05.2013 22:09

Hatte nicht der LS-T 2 Luftlöcher? Irgendwas war da doch


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 13.936
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#6 von Vapor^Tom , 23.05.2013 22:29

Der LS-E wars...
Bei Minute 10 erwähnt das der gute Phil in diesem Vid >> http://www.youtube.com/watch?v=q-aQg_Jy7kE

Selbst hab ich damit keine Erfahrung


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 13.936
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#7 von zwinkl , 24.05.2013 01:18

Ich hab das mal mit einem meiner ersten alu A2 getestet und 2 0,5 mm löcher probiert.
Der flash hatte sehr gelitten und deshalb bin ich bei einlochversion geblieben.
Was mehr dampf und flash bringt ist ein etwas verkürztes depot bzw. wattefüllung nur 1/2 bis 2/3,
dazu strawmod und dementsprechend etwas längere GF-Flügel...beim A1 der knaller finde ich.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.487
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#8 von Pillepalle , 24.05.2013 01:52

@Vapor^Tom, @zwinkl : Danke für die ersten Infos.
Mir scheint, wie so oft beim Dampfen, irgendwann werd ich´s doch mal selber testen müssen


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#9 von Dampfzeug , 24.05.2013 12:25

zwinkl, den strawmod könntest du eben bitte erklären und bestätigen, ob meine Vermutung dass bei deinem Aufbau der vergrößerte VD-Raum dampfiger und flashiger rüberkommt, oder?


Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids


 
Dampfzeug
Beiträge: 2.860
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Braunschweig
Beschreibung: Nichtraucher und Dampfgenießer


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#10 von Trude14 , 24.05.2013 13:13

Zitat von Dampfzeug im Beitrag #9
zwinkl, den strawmod könntest du eben bitte erklären und bestätigen, ob meine Vermutung dass bei deinem Aufbau der vergrößerte VD-Raum dampfiger und flashiger rüberkommt, oder?


Ich bin zwar net Günni, aber grade online und erklären kann ich's dir auch

Du steckst einfach nen zurecht geschnittenen Strohhalm (oder Q-Tip) seitlich an der Watte vorbei in das Depot.
Dadurch wird die Luftzirkulation und der Liquidfluss verbessert.
Und ja, deine Vermutung is richtig - durch den damit (also mit weniger Watte) gewonnenen Platz im Verdampferraum
kommt der Dampf & Flash schon fast dem einer Phantom V21 gleich


Gruß
Rainer


Nuppin V2 auf Quadra Slim Blue
RM2, RM4, Cyclone, Derri & Origen auf Reo Grand LP, Reo Mini 2.1 LP und zu Bottomfeedern umgebaute Mods
FeV vs in der eNVy 17
FeV3 im XvoStick blue
Firebird im Kato 18500


 
Trude14
Bilder Upload
Beiträge: 2.741
Registriert am: 31.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Neckarsulm


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#11 von Pillepalle , 24.05.2013 23:56


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#12 von LoopCube , 25.05.2013 00:33

Habe bei meinem A2 TM von Anfang an, zwei gegeüberliegende Löcher und beide mit 1mm, da mir der Zugwiderstand bei einem Loch zu groß war.
Hab das auf Anraten von Umut, dirkt bei Bullismoker machen lassen.
Seiner Meinung nach könnte es bei nur ein Loch mit größerm Durchmesser zu Peifgeräuschen kommen.
Das ist aber schon fast 1 1/2 Jahre her, benutze den A2 auch nur noch auf der Arbeit, da ich genug andere VD zuhause habe.


Möge ES ewig nudeln, rAmen
LoopCube
[Pastafari]

Ich bin ein Social Bot und betreibe Astroturfing!

PEACE
*Gefahrenhinweis:Der Beitrag kann nichtgekennzeichneten Sarkasmus beinhalten.


 
LoopCube

Tabaksteuerhinterzieher
Beiträge: 3.517
Registriert am: 22.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bullidorf
Beschreibung: "Foren-VJ"


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#13 von Dampfzeug , 25.05.2013 13:38

Ja, gut. Und?


Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids


 
Dampfzeug
Beiträge: 2.860
Registriert am: 18.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Braunschweig
Beschreibung: Nichtraucher und Dampfgenießer


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#14 von Pillepalle , 25.05.2013 15:57

Da der Mensch ein schlechtes Messinstrument ist, ausser im direkten A-B Vergleich,
mache ich mich gerade an einen Trockenversuch.
Eine kleine nur einseitig offene Hülse habe ich mal mit 1x1mm und 2x0.5mm gebohrt,
und klebe jenachdem passend mit Tesa ab.
Ergebnis: Kann man vergessen, der Zugwiderstand ist bei 2x0.5mm gefühlt doppelt so hoch
als bei 1x1mm, da geht kaum noch was durch.
Rein rechnerisch (Öffnungsfläche) sollten 2x0,7mm vom Zugwiderstand einen 1x1mm Bohrung entsprechen.

Probier ich noch aus, habe aber nur einen 0,8mm-Bohrer da: 2x0,8mm entspricht dann ca. 1x1,1mm Bohrung.


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG

zuletzt bearbeitet 25.05.2013 | Top

RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#15 von Pillepalle , 25.05.2013 23:29

So, der erste Schritt ist geschafft.
Die theoretische Berechnung scheint der (gefühlten) Wirklichkeit zu entsprechen:
2x0.7mm Bohrung entspricht im Zugwiderstand 1x1mm.
2x0.8mm Bohrung zieht sich etwas leichter, also die berechneten gut 1x1.1mm würden hinkommen.

Puh, will nicht meinen einzigen A2-T ES solchen Experimenten opfern, will nicht einer seinen useligen Alu verscherbeln ?


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#16 von Pillepalle , 01.06.2013 01:54

Habe mal einen alten Ufo zum Testen missbraucht ... Luftzuführung von unten natürlich verschlossen,
in der richtigen Höhe senkrecht zur Wicklung die Bohrungen 1x1mm und 2x0.8mm gebohrt.
Ergebnis:
Zugwiderstand war vergleichbar ... ok.
Dampfentwicklung und Geschmack waren für mich blind nicht unterscheidbar, d.h. einen Unterschied
(ob nun 1x1mm und 2x0.8mm gerade nicht abgeklebt waren) konnte ich eigentlich nicht feststellen.

Fazit für mich: Bringt nichts, kann man sich sparen.
Im Gegenteil: Wäre nur ein Loch mehr wo es herausnässen kann ....
Andere Erfahrungen ?


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#17 von hsvtermi , 01.06.2013 04:05

Kein Mensch macht en zweites Luftloch bei den Bullis,wie gesagt.Bringt nix,außer vielleicht(wahrscheinlich) probs.



 
hsvtermi
Beiträge: 5.555
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Kreuznach


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#18 von Pillepalle , 01.06.2013 15:20

Naja, ist doch egal ob das jetzt kein Mensch macht oder nicht,
irgendwann hat ja auch mal einer zum ersten mal ESS als Docht genommen,
EGO-C Töpfchen selbst gewickelt, usw., usw.

Und da die Leute mit Erfahrung diesbezüglich den Thread nicht gefunden haben,
oder keine Lust zu schreiben hatten das da wohl nix bei rumkommt, sag ich mir :

Nur Versuch macht kluch


 
Pillepalle
Beiträge: 489
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Luftloch-Frage für A2-T(M) und ähnliche

#19 von LinuVap , 05.06.2013 08:23





 
LinuVap
Beiträge: 138
Registriert am: 12.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


   

niederohmige Wicklungen - Frage
Niemals Aufgeben und welcher Selbstwickler ist hier die Frage




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen