Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#51 von Gelöschtes Mitglied , 24.05.2013 11:40

@heimchen
Weil Menschen leicht zu beeinflussen sind und von Neuerungen schnell begeistert sind.
Einfach mal 2-3 Wochen warten und sich die Meinung zu dem Gerät nochmal anhören.
Sieht man ja auch an seinen schnellen Stimmungsschwankungen an seinen Verdampfern :)
Heute ist dies der beste und morgen der. ;)


zuletzt bearbeitet 24.05.2013 11:41 | Top

RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#52 von Pandrion , 24.05.2013 11:47

Klar, dass hier nun die Fanboys der dicken schweren Basteldampfen Kontro Position bestehen. Ist Konkurrenz, die vielleicht sogar die breite Masse erreichen kann. Machen wir uns nichts vor ... China Clearos und Russen Panzer haben dafür nicht das Potential.

Die Fanboys hier haben Spaß am Schrauben, Basteln und Panschen. Der normale Raucher hat darauf keinen Bock. Der will es so haben wie mit Fluppen. An der Tanke ne Ration kaufen und ad hoc ohne Probleme benutzen. In der nJoy King sehe ich da viele Parallelen die ihr das Potential gibt auf breitem Feld erfolgreich sich durchzusetzen.

Vermute mal, die großen Tabakkonzerne werden die kommenden 1-2 Jahre auch hier in Europa ein nahezu identisches Produkt aufn Markt werfen und die Dampferwelt von heute bleibt ein Nischending für die Nerds.


Gruß


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen

zuletzt bearbeitet 24.05.2013 | Top

RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#53 von Pandrion , 24.05.2013 11:55

Zitat von disarstar im Beitrag #48
Ich hab keinen Plan, das Produkt passt jedenfalls zu den EU Plänen und Forderungen der Tabbaklobby. Ganz grundsätzlich.
Schaut man sich an was da an Investitionen hinter stecken (20mio Dollar) das Unternehmen,die Aussenwirkung
und die Promo die dahinter läuft (gratis Version bei FB like) dann empfinde ich es persönlich etwas merkwürdig.
Hab mir das Video nochmal angeschaut und einfach mal genauer hingehört und hingeschaut.
Wer das macht sieht sicher ein paar Punkte die merkwürdig wirken.

Folgendes kann man ja mal im Hinterkopf halten.
1. erster reviewer in Deutschland nachdem er Njoy angeschrieben hatte.
2. Dann spricht er von einer Bestellung
3. Lieferumfang 16 Njoy Kings (ja sicher bestellt man soviele zum testen ;D )
4. Wirklich tolle Verpackung die man sich gewünscht hat, wirklich wichtig!
5. Vergleich zur Zigarette, Erinnerungen ....
6. Alternativvideos von anderen auf youtube

Hat man das im Hinterkopf wirds fischig.
Das Teil dampft sicher nicht schlecht und wird auch einen Raucher befriedigen.
Bei 20mio Invest wäre alles andere kaum denkbar.

Ich für meinen Teil möchte wissen was in meinem Gerät ist und es selbstständig reparieren und befüllen können.
Aber die Zielgruppe ist ganz klar der Raucher, der schon an einen Umstieg gedacht hatte.

Kann da nur sagen bildet euch eure eigene Meinung.


Wird halt immer die ewig Gestrigen geben... (was ich nichtmal böse meine)

Das ist in den vergangenen Jahrzehnten in der ganzen Wirtschaft so gewesen, dass es bei jedem Technologiesprung einige Verbraucher gab die sagten "ich will das und das noch machen können, ich bleib dem was ich bis jetzt nutzte treu" oder "diesen neuen Mist brauch doch niemand" ... Vor 10 Jahren sagte das mein Vater übrigens auch zu den neueren Autos, wo man die Glühbirne nicht mehr so leicht wechseln konnte. Heute fährt es nun doch nen neuen Audi ^^ ... Naja und mein Opa wehrt sich dafür bis heute standhaft gegen ein Smartphone. Obwohl sein Standpunkt langsam einbricht, da er nun doch den Nutzen für sich entdeckt.



Ich halte mich mit einer voreiligen Meinung zu dem Produkt erstmal so lange zurück, bis ich es selber benutzt habe. Wenn es das tut, wie es in dem Video im Startbeitrag dargestellt wird, will ich es auf jeden Fall testen und könnte mir durchaus vorstellen, damit glücklicher zu werden als mit den bisherigen Dampfen.


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#54 von Feride , 24.05.2013 12:05

intressant wäre das Innenleben
Wenn die Firma beim Zurückschicken von 8 solchen Teilen ein "neues" schikt
dann sind die Teile auch wieder aufladbar


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#55 von Feride , 24.05.2013 12:18

Zitat
Performance. The Njoy King is supposed to last as long as 2 packs....LIE. I used to smoke a pack a day, now I vape about 5ml a day. Thats 5 standard cartridges. 1 hour and 45 minutes, thats it, and the battery died.I have never been so impressed and so disappointed with an e cig. I will admit that the battery inside is about 35% smaller than a standard 808 (Blog, V2, Volt) electronic cigarette battery. The atomizer is a woven tube with a silica wick through the middle wrapped in a soft cotton like material. When I unwraped the wick it was almost dry again almost 35% smaller that a standard 808 or 510 (Blu, Volcano) So while they claim 2 packs (does vary depending on use) I cant see any way its capable of living up to half of its claim







Quelle : http://www.e-cigarette-forum.com/forum/s...s-good-bad.html

kapp 2 Stunden hält die Batterie
nicht gerade viel


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#56 von Feride , 24.05.2013 12:35

Zitat von heimchen im Beitrag #31
Wow, Du scheinst ja wirklich sehr überzeugt davon zu sein......

Ok, dann ist es erst recht ein Grund für mich, dem nachzugehen und selbst zu testen

ich trickse nicht, kein doppelter Boden ääh meine Dampf, würde dann auch mit dem PV und Vivi den Vergleichstest inkl. Voltanzeige machen......


Nur müsste ich dafür diese Mini irgendwoher bekommen

Ich hab sie mal angeschrieben, mal schauen was die antworten......

spar dir das Geld , im ecf hat es schlecht abgeschnitten


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#57 von Pandrion , 24.05.2013 12:36

Zitat von Feride im Beitrag #55

Zitat
Performance. The Njoy King is supposed to last as long as 2 packs....LIE. I used to smoke a pack a day, now I vape about 5ml a day. Thats 5 standard cartridges. 1 hour and 45 minutes, thats it, and the battery died.I have never been so impressed and so disappointed with an e cig. I will admit that the battery inside is about 35% smaller than a standard 808 (Blog, V2, Volt) electronic cigarette battery. The atomizer is a woven tube with a silica wick through the middle wrapped in a soft cotton like material. When I unwraped the wick it was almost dry again almost 35% smaller that a standard 808 or 510 (Blu, Volcano) So while they claim 2 packs (does vary depending on use) I cant see any way its capable of living up to half of its claim






Quelle : http://www.e-cigarette-forum.com/forum/s...s-good-bad.html

kapp 2 Stunden hält die Batterie
nicht gerade viel



Naja, der Nikotingehalt könnt das sicher ausgleichen, je nach dem, wieviel man braucht. Denke nicht, dass man dieses njoy King dauernuckeln will ... Dieser angegebene Wert ist sehr subjektiv und vom eigenen Verhalten abhängig. Du oder ich könnten damit vielleicht 1 oder auch 5 Stunden hinkommen.

Gibts da noch weitere Testberichte?


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#58 von disarstar , 24.05.2013 12:39

Zitat von Pandrion im Beitrag #53
Zitat von disarstar im Beitrag #48
Ich hab keinen Plan, das Produkt passt jedenfalls zu den EU Plänen und Forderungen der Tabbaklobby. Ganz grundsätzlich.
Schaut man sich an was da an Investitionen hinter stecken (20mio Dollar) das Unternehmen,die Aussenwirkung
und die Promo die dahinter läuft (gratis Version bei FB like) dann empfinde ich es persönlich etwas merkwürdig.
Hab mir das Video nochmal angeschaut und einfach mal genauer hingehört und hingeschaut.
Wer das macht sieht sicher ein paar Punkte die merkwürdig wirken.

Folgendes kann man ja mal im Hinterkopf halten.
1. erster reviewer in Deutschland nachdem er Njoy angeschrieben hatte.
2. Dann spricht er von einer Bestellung
3. Lieferumfang 16 Njoy Kings (ja sicher bestellt man soviele zum testen ;D )
4. Wirklich tolle Verpackung die man sich gewünscht hat, wirklich wichtig!
5. Vergleich zur Zigarette, Erinnerungen ....
6. Alternativvideos von anderen auf youtube

Hat man das im Hinterkopf wirds fischig.
Das Teil dampft sicher nicht schlecht und wird auch einen Raucher befriedigen.
Bei 20mio Invest wäre alles andere kaum denkbar.

Ich für meinen Teil möchte wissen was in meinem Gerät ist und es selbstständig reparieren und befüllen können.
Aber die Zielgruppe ist ganz klar der Raucher, der schon an einen Umstieg gedacht hatte.

Kann da nur sagen bildet euch eure eigene Meinung.


Wird halt immer die ewig Gestrigen geben... (was ich nichtmal böse meine)

Das ist in den vergangenen Jahrzehnten in der ganzen Wirtschaft so gewesen, dass es bei jedem Technologiesprung einige Verbraucher gab die sagten "ich will das und das noch machen können, ich bleib dem was ich bis jetzt nutzte treu" oder "diesen neuen Mist brauch doch niemand" ... Vor 10 Jahren sagte das mein Vater übrigens auch zu den neueren Autos, wo man die Glühbirne nicht mehr so leicht wechseln konnte. Heute fährt es nun doch nen neuen Audi ^^ ... Naja und mein Opa wehrt sich dafür bis heute standhaft gegen ein Smartphone. Obwohl sein Standpunkt langsam einbricht, da er nun doch den Nutzen für sich entdeckt.



Ich halte mich mit einer voreiligen Meinung zu dem Produkt erstmal so lange zurück, bis ich es selber benutzt habe. Wenn es das tut, wie es in dem Video im Startbeitrag dargestellt wird, will ich es auf jeden Fall testen und könnte mir durchaus vorstellen, damit glücklicher zu werden als mit den bisherigen Dampfen.


Ich hab nichts gegen Technologiesprünge ich befürworte die sogar aber erklär mir mal wo hier einer ist ;D
Es ist eher ein Rückschritt mit Cartridges zu arbeiten und den akku nicht tauschen zu können.



 
disarstar
Beiträge: 3.100
Registriert am: 01.04.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#59 von smuxxStore , 24.05.2013 12:45

@Pandrion - ich weiß nicht, warum die diejenigen, die das kritisch betrachten, als Fanboys abtust. Es gibt sehr viele Dampfer, die mit kleinen E-Zigaretten ihre ersten Erfahrungen gesammelt haben und durchaus wissen, wovo sie sprechen. Es gibt Dinge, die sind sicherlich in der Zwischenzeit möglich auch bei kleinen Geräten. Aber genauso gibt es nunmal Eckdaten, die sich nicht verrücken lassen nach dem Stand der Technik.

Viele Grüße
Andreas



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#60 von Feride , 24.05.2013 12:49



aber Werbung können die


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#61 von smuxxStore , 24.05.2013 12:52

Ja! Die ist mal richtig geil!



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#62 von Pandrion , 24.05.2013 12:55

Zitat von smuxxStore im Beitrag #59
@Pandrion - ich weiß nicht, warum die diejenigen, die das kritisch betrachten, als Fanboys abtust. Es gibt sehr viele Dampfer, die mit kleinen E-Zigaretten ihre ersten Erfahrungen gesammelt haben und durchaus wissen, wovo sie sprechen. Es gibt Dinge, die sind sicherlich in der Zwischenzeit möglich auch bei kleinen Geräten. Aber genauso gibt es nunmal Eckdaten, die sich nicht verrücken lassen nach dem Stand der Technik.

Viele Grüße
Andreas


Ist an Fanboy was negatives? Nö, ... Dazu zähle ich mich selber ja auch. Man könnte auch sagen Nerds, Verrückte, Mehrinteressierte oder was auch immer. Mit abtun hat das nichts zu tun, sondern es ist so.
Hier sind zum Großteil Menschen unterwegs die im Dampfen ihr Hobby entdeckt haben,... da es ein fachspezifisches Forum ist für Menschen, die sich mit dem Dampfen mehr auseinander setzen als sich lediglich nen Starterset zu kaufen und fertig.


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#63 von Pandrion , 24.05.2013 13:01

Zitat von disarstar im Beitrag #58
Zitat von Pandrion im Beitrag #53
Zitat von disarstar im Beitrag #48
Ich hab keinen Plan, das Produkt passt jedenfalls zu den EU Plänen und Forderungen der Tabbaklobby. Ganz grundsätzlich.
Schaut man sich an was da an Investitionen hinter stecken (20mio Dollar) das Unternehmen,die Aussenwirkung
und die Promo die dahinter läuft (gratis Version bei FB like) dann empfinde ich es persönlich etwas merkwürdig.
Hab mir das Video nochmal angeschaut und einfach mal genauer hingehört und hingeschaut.
Wer das macht sieht sicher ein paar Punkte die merkwürdig wirken.

Folgendes kann man ja mal im Hinterkopf halten.
1. erster reviewer in Deutschland nachdem er Njoy angeschrieben hatte.
2. Dann spricht er von einer Bestellung
3. Lieferumfang 16 Njoy Kings (ja sicher bestellt man soviele zum testen ;D )
4. Wirklich tolle Verpackung die man sich gewünscht hat, wirklich wichtig!
5. Vergleich zur Zigarette, Erinnerungen ....
6. Alternativvideos von anderen auf youtube

Hat man das im Hinterkopf wirds fischig.
Das Teil dampft sicher nicht schlecht und wird auch einen Raucher befriedigen.
Bei 20mio Invest wäre alles andere kaum denkbar.

Ich für meinen Teil möchte wissen was in meinem Gerät ist und es selbstständig reparieren und befüllen können.
Aber die Zielgruppe ist ganz klar der Raucher, der schon an einen Umstieg gedacht hatte.

Kann da nur sagen bildet euch eure eigene Meinung.


Wird halt immer die ewig Gestrigen geben... (was ich nichtmal böse meine)

Das ist in den vergangenen Jahrzehnten in der ganzen Wirtschaft so gewesen, dass es bei jedem Technologiesprung einige Verbraucher gab die sagten "ich will das und das noch machen können, ich bleib dem was ich bis jetzt nutzte treu" oder "diesen neuen Mist brauch doch niemand" ... Vor 10 Jahren sagte das mein Vater übrigens auch zu den neueren Autos, wo man die Glühbirne nicht mehr so leicht wechseln konnte. Heute fährt es nun doch nen neuen Audi ^^ ... Naja und mein Opa wehrt sich dafür bis heute standhaft gegen ein Smartphone. Obwohl sein Standpunkt langsam einbricht, da er nun doch den Nutzen für sich entdeckt.



Ich halte mich mit einer voreiligen Meinung zu dem Produkt erstmal so lange zurück, bis ich es selber benutzt habe. Wenn es das tut, wie es in dem Video im Startbeitrag dargestellt wird, will ich es auf jeden Fall testen und könnte mir durchaus vorstellen, damit glücklicher zu werden als mit den bisherigen Dampfen.


Ich hab nichts gegen Technologiesprünge ich befürworte die sogar aber erklär mir mal wo hier einer ist ;D
Es ist eher ein Rückschritt mit Cartridges zu arbeiten und den akku nicht tauschen zu können.



Hm, ... Ich sehe den großen Sprung in der Useability (würde ein ITler dazu sagen) ... Oder auf Deutsch, hmm: Im Gebrauch, der Handhabung.

Wenn das Teil so gut funktioniert wie von dem youtuber vorgestellt, schlägt es die bisherigen Dampfen auf dem Markt um Längen, und zwar in einem Punkt, in dem die Russenpanzer oder ChinaPlastikBomber mMn einfach absolut versagen. Hier werde ich mit dem Standpunkt den ich nun vertrete auf keinen großen Zuspruch treffen, da hier halt überwiegend User anzutreffen sind, die sich gerne mit ihrer Dampfe richtig auseinander setzen und Spaß daran haben zu wickeln. Ich finds ja auch geil ^^

Die Raucher aus meinem Umfeld sind allesamt von der Dampfe weg, oder haben gar nicht erst damit angefangen, weil sie zu unhandlich war, zu viel Aufwand erforderte, nicht solide funktionierte oder oder ... Da Strom aufladen, da Liquid nachfüllen, dann hat man unterwegs Gesiffe oder ein Akku geht kaputt... Frust..
Ein kleines handliches (Einweg!)Produkt, welches man überall easy kaufen kann, aufn Knopf drücken und Sucht befriedigt ist das, was ich meine, was die meisten Raucher als Alternative wirklich ernsthaft in Betracht ziehen würde für eine dauerhafte Lösung.


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#64 von heimchen , 24.05.2013 13:09

Zitat von Pandrion im Beitrag #52
Klar, dass hier nun die Fanboys der dicken schweren Basteldampfen Kontro Position bestehen. Ist Konkurrenz, die vielleicht sogar die breite Masse erreichen kann. Machen wir uns nichts vor ... China Clearos und Russen Panzer haben dafür nicht das Potential.

Die Fanboys hier haben Spaß am Schrauben, Basteln und Panschen. Der normale Raucher hat darauf keinen Bock. Der will es so haben wie mit Fluppen. An der Tanke ne Ration kaufen und ad hoc ohne Probleme benutzen. In der nJoy King sehe ich da viele Parallelen die ihr das Potential gibt auf breitem Feld erfolgreich sich durchzusetzen.

Vermute mal, die großen Tabakkonzerne werden die kommenden 1-2 Jahre auch hier in Europa ein nahezu identisches Produkt aufn Markt werfen und die Dampferwelt von heute bleibt ein Nischending für die Nerds.

Gruß


Das kannste alles mit der eRoll haben. Genau so klein, auch mit PCC dafür wieder aufladbar und Nachfüllbar. Alles Andere ist nur Geldmacherei, weil keiner wird bei so einem Ding bleiben und wieder zu Rauchen beginnen und das ist ja das Ziel ne?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.149
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#65 von Feride , 24.05.2013 13:14

4,5 % Nikotin , ob das für 45mg Steht ?

kann es mir nicht anders vorstellen , wenn so ein Mini , soviel Flash erzeugt , dann muß es sehr hoch dosiert sein


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#66 von Feride , 24.05.2013 13:19

stimmt sogar , die sind mit 30 bis 45 mg Nikotinhaltige Liquids befüllt

Zitat
Njoy King (30-45 mg) - How many puffs is equal to a cigarette ?


Quelle :http://www.e-cigarette-forum.com/forum/n...-cigarette.html


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#67 von Pandrion , 24.05.2013 13:20

Zitat von heimchen im Beitrag #64
Zitat von Pandrion im Beitrag #52
Klar, dass hier nun die Fanboys der dicken schweren Basteldampfen Kontro Position bestehen. Ist Konkurrenz, die vielleicht sogar die breite Masse erreichen kann. Machen wir uns nichts vor ... China Clearos und Russen Panzer haben dafür nicht das Potential.

Die Fanboys hier haben Spaß am Schrauben, Basteln und Panschen. Der normale Raucher hat darauf keinen Bock. Der will es so haben wie mit Fluppen. An der Tanke ne Ration kaufen und ad hoc ohne Probleme benutzen. In der nJoy King sehe ich da viele Parallelen die ihr das Potential gibt auf breitem Feld erfolgreich sich durchzusetzen.

Vermute mal, die großen Tabakkonzerne werden die kommenden 1-2 Jahre auch hier in Europa ein nahezu identisches Produkt aufn Markt werfen und die Dampferwelt von heute bleibt ein Nischending für die Nerds.

Gruß


Das kannste alles mit der eRoll haben. Genau so klein, auch mit PCC dafür wieder aufladbar und Nachfüllbar. Alles Andere ist nur Geldmacherei, weil keiner wird bei so einem Ding bleiben und wieder zu Rauchen beginnen und das ist ja das Ziel ne?



Der eRoll fehlt, ich hab sie nun selber nie benutzt, daher kann ich zur Handhabung nun nichts sagen, das wieder aufladbar und nachfüllbar sehe ich eher als Nachteil denn als Vorteil bei solch einem Gerät und die Zielgruppe an die es sich richtet, aber ein entscheidender Faktor. Das Marketing und die Werbung dahinter. Ein gutes Produkt, wenn sie es denn ist?!, reicht nicht immer aus um auch erfolgreich zu sein. Es muss perfekt vertrieben werden.

Wenn die Tabakkonzerne hier zu Lande sowas die den nJoy King innerhalb einer kurzen Zeitspanne auf den Markt schmeißen, jede Tankstelle und jeden Tabakhändler mit für den Händler guten Konditionen und schicken Ausstellern damit ausstatten und das Gerät so easy funktioniert wie es soll oder wie in dem Video dar gestellt, ... Nun ja, da so halt mal der Vergleich zur eRoll. Ist jetzt natürlich sehr dick aufgetragen, dient nur als Beispiel.

Die eRoll habe ich bis jetzt nur verstaubt in 1-2 Läden links unten im Regal gesehen. Würde ich so niemals kaufen...


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#68 von Pandrion , 24.05.2013 13:23

Zitat von Feride im Beitrag #65
4,5 % Nikotin , ob das für 45mg Steht ?

kann es mir nicht anders vorstellen , wenn so ein Mini , soviel Flash erzeugt , dann muß es sehr hoch dosiert sein


Daher sehe ich bei dem Produkt auch keinen großen Nachteil in einem kleinen Akku ...

Also ich könnte nicht mit nem 45er Liquid dauernuckeln. Mir reichen schon 2-3 Züge an nem 24er Liquid und ich hab erstmal 1-2 Stunden die Nase voll vom Dampfen ^^ ...

Da ich auf 6er Liquid runter bin und gerne dauernuckel denke ich aber ausm Bauch heraus nicht, dass solch ein Teil für mich das Richtige wäre. Für die Millionen (mittel)starken Raucher aber durchaus.


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#69 von Feride , 24.05.2013 13:24

die NJoy wäre genau das , womit die Tabakindustrie Geld schöffeln kann
mit 45 mg Nikotinhaltigen Liquids ist man erst mal gesättigt
es ist wie eine Zigarette , nach gebrauch -> weg

mit dem Ding bekommt man Raucher , aber ist nix für dauerdampfer wie unser eins

zu Stark und auf die Dauer , zu TEUER


 
Feride
Beiträge: 11.375
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#70 von Malzbier , 24.05.2013 13:26

Na, ist vielleicht tatsächlich eine niedrigere Hürde für Raucher und Doityourselfverweigerer.
Andererseits wollte ich weg von der Fluppe und bin froh, daß mein "Russenpanzer" eben nicht wie eine Zigarette aussieht.

Die Dinger will ich nicht mehr, auch wenn sie nur so aussehen und gut dampfen.
Da ist doch sonst immer noch irgendwie eine Restsehnsucht nach der Tabakzigarette und genau die gilt es zu überwinden.


Bekennender Popotaster


Malzbier  
Malzbier
Beiträge: 116
Registriert am: 23.03.2012


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#71 von spiegel , 24.05.2013 13:27

Zitat von Feride im Beitrag #55
kapp 2 Stunden hält die Batterie
nicht gerade viel


Erstaunlich viel, schon fast unglaublich für das winzige Gerät.
Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass dabei die Dampfleistung, die im Video gezeigt wird, über die gesamte Dauer erreicht wird.

Dürfte eher wie meine erste "elektrische Zigarette" sein.
Ein laues Lüftchen, das mich noch 2 weitere Jahre zur Stinkekippe greifen ließ.

Nichts gegen Zigarettenimitate und den Versuch, die gewohnte Haptik der Kippe zu übernehmen.
Aber es gibt physikalische Grenzen.



 
spiegel
Beiträge: 4.288
Registriert am: 26.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#72 von Supi77 , 24.05.2013 13:32

Zitat von Pandrion im Beitrag #63
Zitat von disarstar im Beitrag #58
Zitat von Pandrion im Beitrag #53
Zitat von disarstar im Beitrag #48
Ich hab keinen Plan, das Produkt passt jedenfalls zu den EU Plänen und Forderungen der Tabbaklobby. Ganz grundsätzlich.
Schaut man sich an was da an Investitionen hinter stecken (20mio Dollar) das Unternehmen,die Aussenwirkung
und die Promo die dahinter läuft (gratis Version bei FB like) dann empfinde ich es persönlich etwas merkwürdig.
Hab mir das Video nochmal angeschaut und einfach mal genauer hingehört und hingeschaut.
Wer das macht sieht sicher ein paar Punkte die merkwürdig wirken.

Folgendes kann man ja mal im Hinterkopf halten.
1. erster reviewer in Deutschland nachdem er Njoy angeschrieben hatte.
2. Dann spricht er von einer Bestellung
3. Lieferumfang 16 Njoy Kings (ja sicher bestellt man soviele zum testen ;D )
4. Wirklich tolle Verpackung die man sich gewünscht hat, wirklich wichtig!
5. Vergleich zur Zigarette, Erinnerungen ....
6. Alternativvideos von anderen auf youtube

Hat man das im Hinterkopf wirds fischig.
Das Teil dampft sicher nicht schlecht und wird auch einen Raucher befriedigen.
Bei 20mio Invest wäre alles andere kaum denkbar.

Ich für meinen Teil möchte wissen was in meinem Gerät ist und es selbstständig reparieren und befüllen können.
Aber die Zielgruppe ist ganz klar der Raucher, der schon an einen Umstieg gedacht hatte.

Kann da nur sagen bildet euch eure eigene Meinung.


Wird halt immer die ewig Gestrigen geben... (was ich nichtmal böse meine)

Das ist in den vergangenen Jahrzehnten in der ganzen Wirtschaft so gewesen, dass es bei jedem Technologiesprung einige Verbraucher gab die sagten "ich will das und das noch machen können, ich bleib dem was ich bis jetzt nutzte treu" oder "diesen neuen Mist brauch doch niemand" ... Vor 10 Jahren sagte das mein Vater übrigens auch zu den neueren Autos, wo man die Glühbirne nicht mehr so leicht wechseln konnte. Heute fährt es nun doch nen neuen Audi ^^ ... Naja und mein Opa wehrt sich dafür bis heute standhaft gegen ein Smartphone. Obwohl sein Standpunkt langsam einbricht, da er nun doch den Nutzen für sich entdeckt.



Ich halte mich mit einer voreiligen Meinung zu dem Produkt erstmal so lange zurück, bis ich es selber benutzt habe. Wenn es das tut, wie es in dem Video im Startbeitrag dargestellt wird, will ich es auf jeden Fall testen und könnte mir durchaus vorstellen, damit glücklicher zu werden als mit den bisherigen Dampfen.


Ich hab nichts gegen Technologiesprünge ich befürworte die sogar aber erklär mir mal wo hier einer ist ;D
Es ist eher ein Rückschritt mit Cartridges zu arbeiten und den akku nicht tauschen zu können.



Hm, ... Ich sehe den großen Sprung in der Useability (würde ein ITler dazu sagen) ... Oder auf Deutsch, hmm: Im Gebrauch, der Handhabung.

Wenn das Teil so gut funktioniert wie von dem youtuber vorgestellt, schlägt es die bisherigen Dampfen auf dem Markt um Längen, und zwar in einem Punkt, in dem die Russenpanzer oder ChinaPlastikBomber mMn einfach absolut versagen. Hier werde ich mit dem Standpunkt den ich nun vertrete auf keinen großen Zuspruch treffen, da hier halt überwiegend User anzutreffen sind, die sich gerne mit ihrer Dampfe richtig auseinander setzen und Spaß daran haben zu wickeln. Ich finds ja auch geil ^^

Die Raucher aus meinem Umfeld sind allesamt von der Dampfe weg, oder haben gar nicht erst damit angefangen, weil sie zu unhandlich war, zu viel Aufwand erforderte, nicht solide funktionierte oder oder ... Da Strom aufladen, da Liquid nachfüllen, dann hat man unterwegs Gesiffe oder ein Akku geht kaputt... Frust..
Ein kleines handliches (Einweg!)Produkt, welches man überall easy kaufen kann, aufn Knopf drücken und Sucht befriedigt ist das, was ich meine, was die meisten Raucher als Alternative wirklich ernsthaft in Betracht ziehen würde für eine dauerhafte Lösung
.



ganz meine Gedanken. ich hab in meinem Umfeld viele kommen und wieder gehen gesehen.


 
Supi77
Beiträge: 3.509
Registriert am: 02.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#73 von heimchen , 24.05.2013 13:33

Zitat von Malzbier im Beitrag #70
Na, ist vielleicht tatsächlich eine niedrigere Hürde für Raucher und Doityourselfverweigerer.
Andererseits wollte ich weg von der Fluppe und bin froh, daß mein "Russenpanzer" eben nicht wie eine Zigarette aussieht.

Die Dinger will ich nicht mehr, auch wenn sie nur so aussehen und gut dampfen.
Da ist doch sonst immer noch irgendwie eine Restsehnsucht nach der Tabakzigarette und genau die gilt es zu überwinden.


Leute, diese Mini-Dinger waren ja ursprünglich die aller ersten Elektrische Zigarette*s mit den vorbefüllten Fertigcartos, alle stürzten sich darauf und was passierte? Die hatten zwar noch keine 45 mg Nik aber kein Hardcore Raucher war mit Denen happy und fing entweder wieder an zu rauchen (ist ja bis heute so) oder eben dann fingen die Chinamänner an mit den Modifikationen (längern, grösser, wiederbefüllbare Depots etc.etc.). Akkuträger usw.

Und dann soll plötzlich wieder so ein Retro-Modell Erfolg haben?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.149
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#74 von smuxxStore , 24.05.2013 13:35

Ich bin der Meinung, dass von so einer E-Zigarette alle profitieren werden. Diejenigen, die einfach nur eine einfache Alternative suchen, diejenigen, die sie vertreiben und auch die jetzigen Händler. Auch für diese wird dies Neukundengewinnung sein bei Nutzern, die sich nach dem Nutzen der Kleinen für mehr interessieren. Der Einstieg ist dann schon´mal gemacht.



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: NJOY King - Die Mini aus den USA! - Test in DE von S.Ebbers

#75 von heimchen , 24.05.2013 13:38

Zitat von smuxxStore im Beitrag #74
Ich bin der Meinung, dass von so einer E-Zigarette alle profitieren werden. Diejenigen, die einfach nur eine einfache Alternative suchen, diejenigen, die sie vertreiben und auch die jetzigen Händler. Auch für diese wird dies Neukundengewinnung sein bei Nutzern, die sich nach dem Nutzen der Kleinen für mehr interessieren. Der Einstieg ist dann schon´mal gemacht.


Der Einstieg vielleicht schon..... aber dann?

Ich meine ich bin ja Mini-Fan schon seit Anfang an, kenne wirklich alle Einweg- Zweiweg usw. Minis die es bis jetzt auf dem Markt gab.

Der Raucher will auf jeden Fall was Einfaches das stimmt (und ohne Taster), die Frage ist aber ob er auf die Dauer damit auch den Ausstieg schafft


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.149
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


   

Kanger EVOD BCC
Oddy Set - Selbstwickelverdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen