Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Prometheus V3

#1 von andren , 20.06.2013 23:11

hallo und guten Abend
ab heute bin ich auch ein stolzer Besitzer einem Odysseus klone namens Prometheus V3 von liquirette.de hat auch alles gut geklappt mit der 1 Wicklung - dampf, Geschmack alles ok.
aber beim ziehen kommt so ein singendes pfeifen von dem Luftloch unten. habe den Verdampfer auf alle meine akkuträger ausprobiert hat nichts gebracht. das nervt mich total.
jetzt die frage: kann man da was machen um denn Geräusch loszuwerden?
ich wehre für jeden rat dankbar



andren  
andren
Beiträge: 64
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#2 von LuckyFriday13 , 21.06.2013 00:17

Schau mal ob bei den luftlöcher am 510 anschluss noch grate sind.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#3 von andren , 21.06.2013 07:54

die Löcher sind ok.ich meine das kommt von siffen da kommt immer ein wenig liquid unten am Luftloch.
ich glaube dass ich mit der Liquid Controle nicht klar komme. wenn ich dem auspuste und Liquid Control zu dann ist alles ok, so lange liquid da ist, drehe ich den Liquid Control um 1 Umdrehung auf dann dauert es nicht lange bis es unten wieder liquid da ist und dann kommt das komische Geräusch (singendes pfeifen)
kann jemand von den Experten mir mal erklären wie man mit den Liquid Control richtig umgeht



andren  
andren
Beiträge: 64
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#4 von Fr3chD8chs , 21.06.2013 08:18

Versuch viertel und halb und dreiviertel Stellung der liquidcontrol



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Prometheus V3

#5 von andren , 21.06.2013 08:27

danke für die schnelle antwort. irgendwie helft nix mehr, werde den heute mal ganz neu wickeln vielleicht was falsch gemacht, das war meine erste Wicklung



andren  
andren
Beiträge: 64
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#6 von Captain Blackbird , 21.06.2013 09:10

Es dürfen keine Spalte an der Kontermutter zur Base und bei der LC sein.
Gegen Verkanten/Festfressen der LC kann man auch einen ganz dünnen (0.5mm) O-Ring über die Base schieben,
welche dann als Dichtung und Puffer zwischen de Rändelmutter und LC sitzt.
Und die Wicklung im Topf darf nicht nch unten gebogen sein weil du snst wenn der abgesoffen ist immer wieder neues Liquid nachziehst und direkt unten ins Luftloch pustest.

Lieber ein Papiertuch locker ins Mundstück bis zur Wicklung schieben und dann vom 510-Anschluß her 1-2mal feste durchpusten.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#7 von andren , 21.06.2013 12:14

ich danke euch allen fürs gute ratschlege ich werde gleich eine neue Wicklung basteln



andren  
andren
Beiträge: 64
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#8 von Ganadhor , 21.06.2013 16:18

Hallo,
um das Problem des siffens bei dem Prometheus zu beheben,hatt es bei mir geholfen den Silberdraht des Minuspols direkt um die Glasfaser zu wickeln (sieht man wohl auch bei den Videos von Navy-Lifeguard). Der Prometheus ist ziemlich empfindlich, der Draht direkt an der Kontermutter hatt bei mir auch zu undichtigkeiten geführt.
viele Grüße

Ganadhor



Ganadhor  
Ganadhor
Beiträge: 3
Registriert am: 13.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Oldenburg


RE: Prometheus V3

#9 von andren , 21.06.2013 18:00

das video habe ich auch gesehen, und ich habe das auch so gemacht. habe 2mm silika genommen mit 2mm silika oben drauf und das ging gans schwer in der keramik hut zubekommen. villeicht war das alles zu dick



andren  
andren
Beiträge: 64
Registriert am: 22.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Prometheus V3

#10 von Big_Q , 21.06.2013 21:58

Zumindest bei der Euforia und nach allem was ich darüber gelesen habe (auch Penelope) ist es so das siffen hin und wieder vorkommt und damit zusammenhängt das es die Gerte nicht mögen vertikal zu stehen oder stundenlang in der Hemdtasche getragen zu werden. Seitdem ich meine Euforia (die ja das selbe System hat) immer hinlege nach dem Dampfen, sifft die garnicht mehr. Der Liquidfluss ist davon unverändert gut.



Big_Q  
Big_Q
Beiträge: 178
Registriert am: 31.05.2013


RE: Prometheus V3

#11 von vapour65 , 10.07.2013 17:06

Mit dem Longmode für den Prometheus V3 konnte ich mich nicht so richtig anfreunden. Das Mundstück hat einen wesentlich kleineren Durchmesser (ca. 8mm) als die Öffnung der Topcap (ca. 9mm), deshalb funktioniert die Abdichtung mit dem in der Topcap in einer Nut liegenden O-Ring nicht. Es wird empfohlen, daher 2 oder 3 O-Ringe innen auf die Liquidcontrol des Longmode zu legen. Das habe ich kurz probiert, aber war damit nicht zufrieden insb., da das dünne Mundstück dann oben aus der dickeren Öffnung wie ein Strohhalm raussragt. Das sieht sch... aus. Desweiteren fasst der Longmode gerade mal 1 ml mehr als der Normaltank, da die Verlängerung massiv bis nach oben reicht und somit fast den gesamten Tank ausfüllt. Dieser 1ml mehr Liquid bringt mit der massiven LC einen unverhältnismäßig großen Gewichtszuwachs.
Jetzt habe ich mir bei Vapor-Freak den Nautilus Rebuildable Part V2 und das Nautilus Mouthpiece Long bestellt und beides im Prometheus V3 eingebaut. Funktioniert wunderbar und jetzt hat der Prometheus einen "Nautilus V2-Motor" und ca. 5.5ml Fassungsvermögen. Das Mundstück ist ein wenig kurz, es funktioniert aber wunderbar und durch die Verlängerung und die Kühlwirkung des größeren Tankinhalts wird es nicht wärmer als in der Original-Short-Version.
Ein großer Vorteil ist, dass man die viel günstigeren Tanks (Stahl und Kunstoff) für Oddy, Jupiter, Prometheus etc. verwenden kann.
Achtung: Das Nautilus Mouthpiece passt nicht durch die Deckel der Standard-Oddies, Jupiter, Prometheus etc., da es einen ca. 1mm größeren Durchmesser hat. Die hier genannte Umbauaktion ist somit nur für den Prometheus V3 geeignet, und lohnt wohl auch nur, wenn man ihn sowieso schon besitzt. Die Neuanschaffung aller Komponenten käme dem Preis für einen Nautilus V2 schon sehr nahe und da könnte man dann besser gleich das "Clone-Original" anschaffen.

Nauti V2 Inside ---- Prometheus V3 outside ;)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
PromeNauilus V3.2 clear - web.jpg   PromeNauilus V3.2 steel - web.jpg  

 
vapour65
Beiträge: 232
Registriert am: 30.07.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 10.07.2013 | Top

   

Ithaka verfügbar
eBaron Dripper Pro, kleines Review




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen