Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#1 von Roy-Shaggy , 28.06.2013 11:48

Hallo Jungs & Mädels,

bin vor einigen Tagen zu euch gestossen und hab seit dieser Zeit sehr viel hier im Forum gelesen/videos angeschaut um mir als blutigem Anfänger mal ein Bild von der ganzen Materie zu machen. Ich muss sagen es ist sehr viel Input aber das ist denke ich normal am Anfang.
Eigentlich hab ich mir auch schon ein Gerät ausgesucht http://www.dampfplanet.de/EVOD-DP-Clearo...et-1-Liquid-Kit (dank an Hazel für den Link ;-) ),bin aber trotzdem noch unschlüssig ob es dieses dann sein wird.
Die Gründe sind folgende:

1. Hätte ich gerne was mit einem möglichst grossen Tank,um nicht ständig befüllen zu müssen. Wie ich bei eigen Usern gelesen habe müssen sie das 2-3 mal am Tag,darauf hab ich ehrlich gesagt keine Lust.

2. Beim Akku sieht es genauso aus,sollte möglichst Leistungsstark sein.

Ich kann mir denken das meine Wünsche wohl etwas mehr als normal kosten werden,aber ich kaufe lieber gleich was richtiges als mich nachher zu ärgern. Billiger is im Endeffekt teurer! ;-).
Natürlich möchte ich auch gerne wissen wo ich sowas am besten bestelle,klar hat da so jeder seine Vorlieben,aber bei dem Überangebot an Shops wäre mir so ein kleiner Tip schon ganz hilfreich.
Am liebesten würde ich ja in einen Offline-Shop gehen um mich eingehend beraten zu lassen,aber in meiner nähe, sprich Großraum Siegen oder Wetzlar hab ich bisher nicht wirklich was gefunden,sosehr ich auch gegooglet habe. Vlt kann mir da ja der ein oder andere auch weiterhelfen.

Also in diesem Sinne freue ich mich auf eure Hilfe/Tipps und Anregungen man liest sich und allerseits gut Dampf ;-)

LG Shaggy



 
Roy-Shaggy
Beiträge: 170
Registriert am: 25.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kreuztal


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#2 von GrafDampf , 28.06.2013 11:53

Dieses Starterset wäre aber eine echt gute Wahl.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 882
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#3 von Mementor , 28.06.2013 11:54

Also grundsätzlich ist das von dir benannte Gerät wirklich ein sehr sehr gutes Einsteigergerät. Es ist sehr einfach zu bedienen und macht sehr gute Ergebnisse.
Der Nachteil ist wie du bereits angesprochen hast, dass geringe Tankvolumen. ABER es ist auch innerhalb von wenigen Sekunden (!) befüllt! Von daher ist es wirklich sehr viel weniger umständlicher als du denkst.

WENN du aber ein Gerät mit mehr Tank haben willst dann empfehle ich dir entweder den Kanger Pro-Tank (mein Rat) oder ne Vivi!

Dazu holste dir dann noch zwei Ego-Twist Akku mit 900mah, da haste nen guten Kompromiss zwischen Größe und Power. (UNd er ist regelbar nach deinem Geschmack)

Den Kanger gibts hier: http://www.dampfplanet.de/Protank-Bottom...ngertech-Kanger

Der 1000mah Akku ist auch gut, wenn du im selben Shop bestellen willst: http://www.dampfplanet.de/Akku-Twist-1000mA-Regelbar

Brauchst dann nur noch nen Ladegerät.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 28.06.2013 | Top

RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#4 von Mementor , 28.06.2013 12:06

Hier nen Video zu dem Gerät: http://www.youtube.com/watch?v=KeZoFci9qUo

Hier ist noch Bild auf nem Twist-Akku: http://www.smart24.net/images/product_im...k-auf-twist.jpg

Natürlich ist diese Kombi etwas kopflastiger als der Evod aber das ist der Preis für mehr Volumen
Brauchst aber noch nen passenden Cone dazu, damit du nen sauberen Übergang hast.
Glaube, dass ist dieser Cone: http://ebnferro.com/ego-steel-sleeve-cone-type-c-chrome

Man möge mich korrigieren Kannste bei ebnferro auch ohne Versandkosten bestellen.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 28.06.2013 | Top

RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#5 von Mementor , 28.06.2013 12:20

Ah verflucht.... noch nen Post .....
Kommando zurück! Der Cone ist bei dem Set dabei! Musste also nicht extra bestellen!


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#6 von mijust , 28.06.2013 12:37

Als Anfänger ist das Gerät gut.
Ferner es kommt auch auf jeden selbst an, wie viel er dampft.
Als Dauernuckler wie ich einer bin, geht schon einiges durch.
Da muss ich bei fast jedem Verdampfer einmal am Tag mindestens nachfüllen.
Einzigste Ausnahmen bis jetzt Kayfun mit Verlängerung.


Gruß Michael


Volcano Lavatube 2 Chrom,
Provari V1 schwarz mit V2 Elektronik,
Provari V2,5 Silber
Esterigon mit Tilmahos
Innokin Itaste VTR


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hessisch Oldendorf


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#7 von TSC Yoda , 28.06.2013 20:59

Kann da nur von mir ausgehen:
Vorher 40+ Kippen am Tag die rote oder schwarze JPS, sowie zware shag in Hülsen.
Jetzt muss ich rund 2x den Evod auffüllen, ab heute nur noch einmal.

Du bekommst ja zwei komplette E-Zigaretten mit je 650 mAh/1,6ml.
Mein 650er hat immer so 5...6 Stunden gehalten.

Ich würde sagen, für den Anfang ein Rundum-Sorglos-Paket, was nachher kommt musste dann gucken.



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#8 von Roy-Shaggy , 29.06.2013 10:15

So ich tendiere dann doch zu dem Kanger Protank. Ich liste euch mal kurz auf was ich bestellen will,nicht das ich was vergesse^^

http://www.dampfplanet.de/Protank-Bottom...ngertech-Kanger achso ja was ist der Unterschied zwischen Standart und DP1?
http://www.dampfplanet.de/Kanger-Kangert...atterie-650mA_1
http://www.dampfplanet.de/Ladegraet-USB-Netzteil-Set

Wäre das so ok oder hab ich was vergessen?
Welcher gute Shop bietet Liquid-Probepakete an,sagen wir so mit 4,5,6........Liquids,wäre cool wenn ihr da ein paar Links für mich hättet!

Dank euch vielmals und LG Shaggy



 
Roy-Shaggy
Beiträge: 170
Registriert am: 25.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kreuztal


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#9 von Mementor , 29.06.2013 10:54

Der Unterschied zwischen DP1 und Normal ist meines erachtens nur ne Marketingsache
Angeblich soll der DP noch besser schmecken etwas mehr Dampf machen und bla. Die modden daran rum aber ich halte das für ne reine Marketinggeschichte. Von daher musste entscheiden ob du dir 1€ mehr abnehmen willst für ne angebliche Steigerung.

Die Akkus die du genommen hast sind halt keine Twists sondern 1000mah EVOD Akkus. Da kannste zwar den Pro-Tank draufsetzen aber diese Akkus sind nicht regelbar.
Das bedeutet, du hast konstant 3,7V die langsam schwächer werden. Das ist grundsätzlich nicht schlimm aber wenn du deine Stromstärke individuell anpassen möchtest, dann musst du einen echten Ego-Twist nehmen. (Kosten aber 10€mehr das Stück)

Was bringt das regeln der Stärke? Nun ganz einfach: 1.) Der Geschmack/Flash variiert sehr stark mit der Stromspannung, d.h. du kannst für DEINEN Geschmack individuell den Sweetspot finden. 2.) Bei ALLEN Clearos/Cartos gibt es Fertigungstoleranzen, d.h. manche Köpfe haben vielleicht nicht z.B. 1,8Ohm sondern 2,0Ohm. Diese Schwankungen kannst du kompensieren durch regelbare Stromakkus. Der von EVOD feuert immer konstant und damit schwank das Dampferlebnis je nach Genauigkeit der Ohm-Köpfe.

Von daher würde ich jedem raten, nehmt lieber etwas mehr Geld in die Hand und dadurch haste nen Akku der IMMER gut genutzt werden kann.
Darüber hinaus weiß ich nicht ob das Ladegerät was du gewählt hast auch mit EVOD kompatibel ist ;) weil das nen Joyetech Ladegerät für ego/ego-Twist Akkus ist. DIe haben extra nen USB Charger für EVOD Geräte von daher bezweifle ich die Kompatibilität.

Also wenn das Budget es zulässt nimm eher diesen: http://www.dampfplanet.de/Akku-Twist-1000mA-Regelbar
Und denk daran 2x Akkus zu kaufen damit immer einer voll ist.

Ansonsten vergiss nicht dir noch extra ein paar Ersatzköpfe zu bestellen weil die günstig sind und du nicht extra Porto bezahlen musst: http://www.dampfplanet.de/Kanger-Protank...rdampfereinheit
Für den EVOD Akku nimmste 1,8Ohm und für den Twist kannste nehmen was du willst weil du ja regulieren könntest.
Du wirst es nicht bereuen.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 29.06.2013 | Top

RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#10 von Roy-Shaggy , 29.06.2013 11:05

Oki vielen dank Mementor! Ich nehm dann aufjedenfall den Twist,und auch noch einige Ersatzköpfe.



 
Roy-Shaggy
Beiträge: 170
Registriert am: 25.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kreuztal


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#11 von Mementor , 29.06.2013 11:10

Dann wünsche ich dir viel Spaß damit

Beim Kanger ist ja bereits 1x 2,5 Ohm dabei.
Aus meiner Erfahrung rate ich dir 1,8Ohm-Köpfe oder 2,2Ohm zu nehmen.
Da biste gut im Mittelfeld was das regulieren angeht. Aber als Tip: Fang bei jedem Kopf immer mit der geringsten Spannung an und gehe Schrittweise langsam hoch, bis du deinen Sweetspot gefunden hast.

Und nach jedem ersten befüllen eines Kopfes immer 10-15min in Ruhe stehen lassen damit der sich vollsaugt.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 29.06.2013 | Top

RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#12 von deadly , 29.06.2013 11:29

für den liquidtest bietet sich zb das zazo 5+1 angebot an, da bekommst du 6x20 ml liquid für 25 euro. 20 ml sind mehr als genug um mal zu testen und noch paar mal zu befüllen bis dann die nachlieferung kommt
gibt aber mittlerweile viele shops die so günstig anbieten das man sich einfach mal paar fläschchen zuschicken lassen kann. besorg dir auf alle fälle verschiedene geschmacksarten, nicht nur tabak oder frucht. und bedenk das in einem verdampfer der schon zb ein tabakaroma drin hatte die fruchtnote leidet (und zb nach menthol alles nach menthol schmeckt für die nächsten 2-3 tankfüllungen). kauf dir also für liquidtests besser ein paar ersatzköpfe mehr, denn wenn du ein liquid erwischt was schlecht rauskommt und dir nicht schmeckt wirste den verdampferkopf wegwerfen wollen.


deadly  
deadly
Beiträge: 760
Registriert am: 28.07.2012
Ort: ZentralBayern


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#13 von Mementor , 29.06.2013 11:33

Aber zur Not kann er den Kopf auch unter warmen Wasser auswaschen und trocknen lassen
Oder er dampft sich mutig durch bis der Geschmack weg ist ;)
Kann manchmal aber echt fies sein ^^

Normalerweise hat deadly schon recht und man sollte 1 Verdampfer für Tabak und einen für Fruchtaromen haben aber als Anfänger wird das Budget meist genug überstrapaziert.
Aber wenn dir was ned schmeckt kannste beim ProTank einfach den Tank auswaschen und steckst nen neuen Kopf drauf. Den alten kannste dann auswaschen und trocknen.


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#14 von Roy-Shaggy , 29.06.2013 11:42

Ok,kann/sollte man den Tank im Ultraschall reinigen oder besser mit Alkohol oder reicht im Endeffekt einfach nur Wasser?



 
Roy-Shaggy
Beiträge: 170
Registriert am: 25.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Kreuztal


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#15 von mugel0190 , 29.06.2013 11:43

Ich würde dennoch 2 Verdampfer nehmen. 2 vollständige Geräte sind meiner Ansicht nach für den Anfang unabdingbar.

Warum 2? Die Sachen werden billigst produziert und man kann überall mal nen Ausfall haben. Da macht hier der Akku die Grätsche, da bricht einem das Gewinde ab und verlieren kann man so ein Ding auch mal.


Komplettgerät: eRoll
Akkuträger: ProVari V2 Satin Blue, Vamo ES, King Kong, FT Astro, FT Nemesis
Verdampfer: Nautilus, BT-V1 (Nr. 1237), Bulli A2 Klassik, Hades long, VD T-GT, VF K3.1V2, Boge 510D/CE2 im The Vapor, Boge 510D im Prive


mugel0190  
mugel0190
Beiträge: 448
Registriert am: 26.05.2011


RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#16 von Mementor , 29.06.2013 11:43

Einfach Wasser reicht. Da muss man nicht zu solchen Extremmaßnahmen greifen.

Und selbst wenn Spuren des Aromas zurückbleiben, dann nur für 2-3 Züge.

Von daher würde ich den Großangriff für extrem fiese und extrem beständige Aromen zurückbehalten

Klar natürlich sind 2 Verdampfer besser aber als Anfänger des Dampfens sollte man nen gutes Verhältnis zwischen Budget und Sicherheit finden.

Seine jetzige Bestellung liegt bereits bei ca 70€ und um herauszufinden, ob er überhaupt Spaß am dampfen hat reicht das erstmal
Wenn er in 1 Monat noch Freude hat kann er mit der nächsten BEstellung ja noch nen Protank dazubestellen.

Außer das Geld spielt keine Rolle dann kaufe dir nen Zweiten ;)


Kangertech Subtank, Taifun GS I , Taifun GT I, Reo Grande mit Reomizer 2.0


 
Mementor
Beiträge: 1.133
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld

zuletzt bearbeitet 29.06.2013 | Top

RE: Vorschläge und Tipps für meine erste Dampfe

#17 von deadly , 29.06.2013 11:56

um es nur zu testen tuns auch paar ce4 clearos mit nem satz twist akkus ob man dabei bleibt hängt aber aus meiner erfahrung eher damit zusammen ob man ein liquid findet das einem auch taugt.


deadly  
deadly
Beiträge: 760
Registriert am: 28.07.2012
Ort: ZentralBayern


   

Test-Cartos / Clearos gesucht




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen