Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Kayfun Lite

#1151 von Gelöschtes Mitglied , 23.07.2013 16:22

Danke kawah
Dann hätte ich mir das Ersatztütchen bei hs-dampfer mit dazubestellen sollen.
Naja, kostet 2,50€ mit 4 x O-Ring groß, 1 x O-Ring klein und 3 x Befüllschraube.
Ich weiß garnicht wiso hier von 5,00 Euro die Rede ist. Aber ist schon richtig,
das hätte hs-dampfer ruhig mit beipacken können. Für mich ist das jetzt aber
noch kein Grund da jetzt ein Fass aufzumachen und eine neue Sau durchs Dorf
zu treiben. Zwofüffzig tun mir jetzt nicht sooo sehr weh.


zuletzt bearbeitet 23.07.2013 16:25 | Top

RE: Kayfun Lite

#1152 von kawah , 23.07.2013 16:29

Zitat von ViPER im Beitrag #1151

Ich weiß garnicht wiso hier von 5,00 Euro die Rede ist.

Na, weil er bei intaste 5 Euro weniger kostet (ebenfalls incl. Versand)...
Mich ärgert das schon etwas, daß dann noch nicht mal der Ersatzkram dabei ist (hab da nämlich auch einen 2. bestellt, weil ungeduldig und DS für mich nicht infrage kommt). Kauft man das Beutelchen dazu, sind es wie schon geschrieben 7,50 Euro mehr als bei intaste.
Naja, ich hab wenigstens etwas Ersatz, der ja bei bei dem von intaste dabei war ;-)


kawah  
kawah
Beiträge: 45
Registriert am: 11.08.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Kayfun Lite

#1153 von blowy666 , 23.07.2013 16:32

Nein, keine Sau durchs Dorf treiben.
Aber man könnte ja mal nett anfragen, warum es das Tütchen, welches sonst jeder Händler mitgibt, dort extra vertickt wird.

Die werden ja irgendeinen Grund dafür haben.

Letztendlich kann sowas auch negatives Licht auf SM werfen, wenn der Käufer nicht weiß, dass es eine Shop-Entscheidung ist..


 
blowy666
Beiträge: 607
Registriert am: 31.08.2012


RE: Kayfun Lite

#1154 von kawah , 23.07.2013 16:36

Ich habe angefragt. Aber noch keine Antwort erhalten. Da es bei intaste auch nicht aufgeführt ist, war ich im Grunde auch davon ausgegangen, es sei hier ebenso dabei. Aber scheint ja dann nicht so, wenn wir schon 2 sind, die es nicht bekommen haben.


kawah  
kawah
Beiträge: 45
Registriert am: 11.08.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Kayfun Lite

#1155 von Gelöschtes Mitglied , 23.07.2013 16:42

Ich frag jetzt auch mal höflich bei hs-dampfer an, warum mein Ersatztütchen vergessen wurde. Mal schaun was der Verkäufer dazu meint.



RE: Kayfun Lite

#1156 von HarryB , 23.07.2013 17:25

Zitat von Scarecrow im Beitrag #1131
Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1126
Dann experimentier mal mit einem ganz lockeren Stück Sieb bzw. nur einen Streifen rein


Ahoi Captain, hab ich schon gemacht..Ende vom Lied: Kurzschluss und unendliches Gefummel den Streifen da wieder raus zu bekommen..
.
.
.
Nö, ich möchte mich aber nicht an etwas gewöhnen was ich als suboptimal empfinde. Kann man ja ändern und auf die eigenen Bedürfnisse maßschneidern.

Das sind auch alles bloß Kleinigkeiten, da fällt mir schon noch etwas ein..



Tja, womit wir wieder beim Thema wären...
Ich hatte meinem KayfunLite ja eine auf ca.2mm Länge gekürzte Aderendhülse in die Luftröhre gesteckt.
Anschließend den viel zu schweren Zug vermittels Nadel ein wenig erleichtert.
Ende vom Lied: Ist mir immer noch zu schwergängig, also mit dem Daumennagel hinter den Kragen von der Aderendhülse, ein wenig zuppeln und ex damit.
Nu isser wieder, wie er war. Man gewöhnt sich!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.101
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Kayfun Lite

#1157 von Diggen , 23.07.2013 17:44

Hab meine Kayfun Lite heut auch von DS erhalten. Tütchen war übrigends dabei.

Päckchen aufgerissen. Kayfun gesucht in dem ganzen Inhalte.
Schnell ne Wicklung gemacht mit 2mm S und 0,2x4Hz.
Lquid rein. Ui der Schluckt viel. Gemerkt das meine ganze Hose nass ist :-(
Egal nen bisschen is drin ;-)
Erst Zug. Nicht schlecht. Schmeckt auf Anhieb.
Stellt sich nur die Frage
Schmeckt es gut weil es 80€ gekostet hat oder hat es 80€ gekostet weil es gut schmeckt...
Na egal. Die 2 Tropfen Liquid sind weg... Oh was ist das... ein kleiner schwarzer O-Ring auf meinen Wohnzimmertisch.

So nun Dampft es und ist dicht :-D


 
Diggen
Beiträge: 180
Registriert am: 06.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: DU


RE: Kayfun Lite

#1158 von DarkwingV8 , 23.07.2013 17:49

Zitat von ViPER im Beitrag #1155
Ich frag jetzt auch mal höflich bei hs-dampfer an, warum mein Ersatztütchen vergessen wurde. Mal schaun was der Verkäufer dazu meint.


Da bin ich neugierig, weil bei mir war auch nüschts dabei.


Gruß DarkwingV8
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
DarkwingV8

Pullendrücker
Beiträge: 1.105
Registriert am: 27.05.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Oberösterreich
Beschreibung: Bacchusbändiger


RE: Kayfun Lite

#1159 von Gelöschtes Mitglied , 23.07.2013 17:56

Zitat von Diggen im Beitrag #1157
... Oh was ist das... ein kleiner schwarzer O-Ring auf meinen Wohnzimmertisch.

So nun Dampft es und ist dicht :-D



Hähä, und ich saug die ersten Dampfminuten wie ein Blöder an dem Ding rum,
dass Nase und Ohren nach innen ploppen, bis ich gemerkt hatte, dass ich das
Luftloch mit dem Zeigefinger zuhalte. Blöd, wenn der Akkuträger so kurz ist,
dass man dann den Verdampfer umfässt.

Soweit bin ich aber auch sehr zufrieden mit dem Kaylite. Der Zugwiderstand ist
für mich optimal und die Handhabung absolut easy. Pfeifgeräusche macht meiner
auch keine. Ich hatte den gleich am Anfang komplett zerlegt, in heissem
Spülwasser gereinigt, getrocknet und jetzt dampft und schmeckt der mit 1,7 Ohm
richtig gut. Bin begeistert. Warum habe ich mir den nicht schon früher geholt? *heul*

Zitat von DarkwingV8 im Beitrag #1158
Zitat von ViPER im Beitrag #1155
Ich frag jetzt auch mal höflich bei hs-dampfer an, warum mein Ersatztütchen vergessen wurde. Mal schaun was der Verkäufer dazu meint.


Da bin ich neugierig, weil bei mir war auch nüschts dabei.


Hallo Darkwing. Höflich anmailen, je mehr umso besser. Antwort habe ich aber noch nicht.



RE: Kayfun Lite

#1160 von Diggen , 23.07.2013 18:02

Zitat von ViPER im Beitrag #1159

Hähä, und ich saug die ersten Dampfminuten wie ein Blöder an dem Ding rum,
dass Nase und Ohren nach innen ploppen, bis ich gemerkt hatte, dass ich das
Luftloch mit dem Zeigefinger zuhalte. Blöd, wenn der Akkuträger so kurz ist,
dass man dann den Verdampfer umfässt.
.


aber kenn ich von anderen Verdampfern ;-)


 
Diggen
Beiträge: 180
Registriert am: 06.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: DU


RE: Kayfun Lite

#1161 von Scarecrow , 23.07.2013 18:35

Zitat von HarryB im Beitrag #1156
Tja, womit wir wieder beim Thema wären...
Ich hatte meinem KayfunLite ja eine auf ca.2mm Länge gekürzte Aderendhülse in die Luftröhre gesteckt.
Anschließend den viel zu schweren Zug vermittels Nadel ein wenig erleichtert.
Ende vom Lied: Ist mir immer noch zu schwergängig, also mit dem Daumennagel hinter den Kragen von der Aderendhülse, ein wenig zuppeln und ex damit.
Nu isser wieder, wie er war. Man gewöhnt sich!


Bin das Problem jetzt mal von der anderen Seite angegangen und hab den Driptip mit Aquariumwatte ausgestopft. Erst nahm ich 3mm dicke Silikatschnur, ging auch ganz gut, aber saß mir doch zu fluffig im Tip. Außerdem müsste diese Variante ja auch regelmäßig gewechselt werden..weil dat suppt ja..*logo*
Aquariumwatte ist nun perfekt! Damit lässt sich sogar super gut der Zugwiderstand regulieren. Von ganz softem Zugwiderstand bis hin zu dicht - je nachdem wie viel man nimmt.
Ich hab jetzt nur etwas genommen, kaum gestopft und den Tip nicht ganz voll, der Widerstand ist für mich so optimal.

Edith ist grad aufgefallen, der Geschmack leidet doch etwas unter dieser Maßnahme..


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1162 von DampfGut , 23.07.2013 19:07

Zitat von Scarecrow im Beitrag #1161
Zitat von HarryB im Beitrag #1156
Tja, womit wir wieder beim Thema wären...
Ich hatte meinem KayfunLite ja eine auf ca.2mm Länge gekürzte Aderendhülse in die Luftröhre gesteckt.
Anschließend den viel zu schweren Zug vermittels Nadel ein wenig erleichtert.
Ende vom Lied: Ist mir immer noch zu schwergängig, also mit dem Daumennagel hinter den Kragen von der Aderendhülse, ein wenig zuppeln und ex damit.
Nu isser wieder, wie er war. Man gewöhnt sich!


Bin das Problem jetzt mal von der anderen Seite angegangen und hab den Driptip mit Aquariumwatte ausgestopft. Erst nahm ich 3mm dicke Silikatschnur, ging auch ganz gut, aber saß mir doch zu fluffig im Tip. Außerdem müsste diese Variante ja auch regelmäßig gewechselt werden..weil dat suppt ja..*logo*
Aquariumwatte ist nun perfekt! Damit lässt sich sogar super gut der Zugwiderstand regulieren. Von ganz softem Zugwiderstand bis hin zu dicht - je nachdem wie viel man nimmt.
Ich hab jetzt nur etwas genommen, kaum gestopft und den Tip nicht ganz voll, der Widerstand ist für mich so optimal.

Edith ist grad aufgefallen, der Geschmack leidet doch etwas unter dieser Maßnahme..


Versuch es mal mit nem Filter von ner Kippe


Dampfer seit dem 08.03.2013 (dank iSzéne Smalltalk)


 
DampfGut
Beiträge: 1.633
Registriert am: 02.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1163 von gm301 , 23.07.2013 19:32

Zitat von Scarecrow im Beitrag #1161
Zitat von HarryB im Beitrag #1156
Tja, womit wir wieder beim Thema wären...
Ich hatte meinem KayfunLite ja eine auf ca.2mm Länge gekürzte Aderendhülse in die Luftröhre gesteckt.
Anschließend den viel zu schweren Zug vermittels Nadel ein wenig erleichtert.
Ende vom Lied: Ist mir immer noch zu schwergängig, also mit dem Daumennagel hinter den Kragen von der Aderendhülse, ein wenig zuppeln und ex damit.
Nu isser wieder, wie er war. Man gewöhnt sich!


Bin das Problem jetzt mal von der anderen Seite angegangen und hab den Driptip mit Aquariumwatte ausgestopft. Erst nahm ich 3mm dicke Silikatschnur, ging auch ganz gut, aber saß mir doch zu fluffig im Tip. Außerdem müsste diese Variante ja auch regelmäßig gewechselt werden..weil dat suppt ja..*logo*
Aquariumwatte ist nun perfekt! Damit lässt sich sogar super gut der Zugwiderstand regulieren. Von ganz softem Zugwiderstand bis hin zu dicht - je nachdem wie viel man nimmt.
Ich hab jetzt nur etwas genommen, kaum gestopft und den Tip nicht ganz voll, der Widerstand ist für mich so optimal.

Edith ist grad aufgefallen, der Geschmack leidet doch etwas unter dieser Maßnahme..


Das würde der WHO gefallen, E-Dampfe mit Filter.


Gruß Gabi



Mitglied


 
gm301
Beiträge: 259
Registriert am: 17.11.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Anklam, Mecklenburg-Vorpommern


RE: Kayfun Lite

#1164 von Scarecrow , 23.07.2013 19:41

Zitat von DampfGut im Beitrag #1162
Versuch es mal mit nem Filter von ner Kippe




Filter, gleich welcher Art, haben im Dampfbereich irgendwie echt nichts verloren..auch wenn jetzt nicht sonderlich viel Geschmack verloren geht, wenn es einem schon auffällt, ist es definitiv zu viel!
Aber ich lasse da nicht locker, ich will mich nicht an diesen leichten Zug gewöhnen, ist mir ganz einfach zu hoch. Dann friemel ich mir die Watte halt unten rein..*hüstel*..also natürlich ins Luftloch..


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun Lite

#1165 von ChriBo , 23.07.2013 20:17

Zitat von kawah im Beitrag #1154
Ich habe angefragt. Aber noch keine Antwort erhalten. Da es bei intaste auch nicht aufgeführt ist, war ich im Grunde auch davon ausgegangen, es sei hier ebenso dabei. Aber scheint ja dann nicht so, wenn wir schon 2 sind, die es nicht bekommen haben.


Mit DarkwingV8 und mir schon vier
Habe am 20.07. bei HS bestellt und Gestern die Lieferung erhalten.
Auch hier war lediglich nur der Kayfun Lite im Pappschächtelchen - ohne Zubehör.


LG,
Chris


 
ChriBo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Langgöns


RE: Kayfun Lite

#1166 von DarkwingV8 , 23.07.2013 21:07

Zitat von ChriBo im Beitrag #1165
Zitat von kawah im Beitrag #1154
Ich habe angefragt. Aber noch keine Antwort erhalten. Da es bei intaste auch nicht aufgeführt ist, war ich im Grunde auch davon ausgegangen, es sei hier ebenso dabei. Aber scheint ja dann nicht so, wenn wir schon 2 sind, die es nicht bekommen haben.


Mit DarkwingV8 und mir schon vier
Habe am 20.07. bei HS bestellt und Gestern die Lieferung erhalten.
Auch hier war lediglich nur der Kayfun Lite im Pappschächtelchen - ohne Zubehör.


Und ich als Ausländer drück noch voll Versand ab


Gruß DarkwingV8
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
DarkwingV8

Pullendrücker
Beiträge: 1.105
Registriert am: 27.05.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Oberösterreich
Beschreibung: Bacchusbändiger


RE: Kayfun Lite

#1167 von HarryB , 23.07.2013 21:29

Ähemm...
Ihr ein bisken weiter oben!
Und wenn ihr itze auch ganz frech grinst, ich es hab vor Wochen bei einem VD bereits mit 'nem SlimFilter von Sohnemanns Selbstgedrehten versucht, da ging es um Kondensat im Mundstück/DT.
Nach ein paar Zügen wech damit, is nix!
Je mehr du ziehst, desto mehr Kondensat sammelt sich im Filterzeuch und der Zug wird immer schwerer. Bäh, nee!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.101
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Kayfun Lite

#1168 von Kaimarg ( gelöscht ) , 23.07.2013 22:30

Hey Ihr Lite Dampfer!
Ich dampfe das Teil nun ein paar Wochen und bin mehr als zufrieden!
Ein kleines Problem habe ich, an der Befüllschraube sifft er leicht. Es ist nicht viel, zunächst wusste ich garnicht woher die Tröpfchen unten am Aussenrand kamen, aber so über den Tag wird's schon mal lästig. Ein Schraubenwechsel grad scheint keine Abhilfe zu schaffen und ne Dichtung ist ja nicht drin, oder?
Weiß jemand was oder habt Ihr schon mal davon gehört?


Kaimarg

RE: Kayfun Lite

#1169 von DampfGut , 23.07.2013 22:43

Hi Kai....

Schau mal zur Lounge ?


Dampfer seit dem 08.03.2013 (dank iSzéne Smalltalk)


 
DampfGut
Beiträge: 1.633
Registriert am: 02.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1170 von Be-Bop , 23.07.2013 22:50

Zitat von Kaimarg im Beitrag #1168
...und ne Dichtung ist ja nicht drin, oder?
Weiß jemand was oder habt Ihr schon mal davon gehört?


falls du wirklich überzeugt bist das siffen von der befüllschraube kommt:
ja, es gibt auch mini o ringe zum abdichten. frag mich nich wo mans beziehen kann.

für schnelle hilfe kann man auch ein faden unter konus 2x umdrehen und fest ziehen.
allerdings bin ich der meinung, das siffen kommt nicht von der schraube aber wo anderes.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.004
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1171 von Kaimarg ( gelöscht ) , 23.07.2013 23:03

Danke, ja, habe auch lange gesucht, da an der Schraube nichts zu erkennen war. Wie gesagt ist es so wenig, daß erst nach Stunden am Rand unten und nur außen winzige Tropfen zu erkennen sind, wo sollen die dann herkommen, an der Seite ist er eigentlich trocken?


Kaimarg

RE: Kayfun Lite

#1172 von Vapor^Tom , 23.07.2013 23:20

Zieh deinen 510er Anschluß nicht so fest an, dann kommt auch kein Tropfen
Sorry, ich konnte jetzt nicht anders

Ein O-Ring würde sich wohl schnell aufarbeiten.
Wenn die Schraube nicht durch den Konus an der base abdichtet würde ich mir eine Unterlegscheibe basteln.
Die Abdeckkappen von Cartos oder 510er Verdampfer eignen sich gut dafür. Weich genug um sich anzupassen, aber hart genug um nicht gleich hopps zu gehen.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 13.993
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1173 von Captain Blackbird , 24.07.2013 00:44

Das "Schwitzen" hab ich auch, kommt von der Füllschraube.
Nimm einen Perfekt in die Schraube passenden Kreuzschlitz, dreh die Schraube paarmal ne halbe Drehung los und wieder fest dann setzt sich das.
Beim losdrehen dann immer Druck von "oben" auf die Schraube mit gleichzeitigem Ruckartigen drehen.

So löst man auch immer festgefressene Gewinde - kräftiger Schlag senkrecht auf die Schraubachse.

Schwitzen tut er immer noch, aber das ist eher ein hauchdünner Schmierfilm und meist nachdem er in meiner Otterbox mit anderen Dampfen im Fußraum vom Auto bei Brems oder Kurvenmanövern hin und her poltert.

Werde mal mit Edelstahlwolle das Senkloch aufpolieren, ebenso die Schraube an der Schräge, sollte dan weg sein.
oder ein fitzen Teflonband ausm Baumarkt zur Rohrabdichtung auf das Gewinde und eindrehen.
Das setzt sich schön tief in die freien Gewindespalte - weniger ist hier mehr!


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1174 von Kaimarg ( gelöscht ) , 24.07.2013 00:53

Danke Dir, so ist es bei mir auch!
Ich habe vor einer Stunde etwa das gemacht, was Du vorschlägst, und bis jetzt blieben die Ränder trocken, das scheint's zu sein!
Vielen Dank!


Kaimarg

RE: Kayfun Lite

#1175 von Captain Blackbird , 24.07.2013 01:01

Ja das werden kleine Grate sein vom Gewindeschneiden, wo der Kegel unten nicht sauber aufliegt.
Denke sowas legt sich mit längerer Benutzung bzw. Befüllung


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


   

Selbstwickler gesucht mit Durchmesser ähnlich eGo Akku.
Suche DualCoil MC+Watte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen