Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Kayfun Lite

#1276 von Captain Blackbird , 26.07.2013 16:11

Ich mag Todd in The Shed, der nuschelt sich immer einen zurecht.
Schön ist die Review zum Igo-f wo er fast kapituliert.
Ich hab den auch und das ist echt ein fummeliges Teil...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1277 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 16:14

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1272
Daß lieb ich ja gerade am K-lite - unnötige Sachen weggelassen.

... ja, wie das Tütchen

Zitat von Prager im Beitrag #1273
mir gefällt der Russian auch sehr, ist aber nur zu 92%...!

Ganz deiner Meinung. Der wird nie fertig

Man könnte die Polschrauben aber auch von der Seite einschrauben und die Wicklung dann von oben rein und von der Seite dann festziehen. Aber dann ist auch wieder weniger Platz in den Taschen für Faser. Komisch. Nee, der KLite ist schön simpel, günstiger und steht nicht ewig bei 92%.



RE: Kayfun Lite

#1278 von Scarecrow , 26.07.2013 16:15

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1276
Ich mag Todd in The Shed, der nuschelt sich immer einen zurecht.
Schön ist die Review zum Igo-f wo er fast kapituliert.
Ich hab den auch und das ist echt ein fummeliges Teil...


Ich rätsel bei dem immer noch ob dem jemand ins Knie geschossen hat, oder der sich vorher einen raucht weil der irgendwie am nur am Dauergrinsen ist..


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun Lite

#1279 von Der Michi , 26.07.2013 16:57

Zitat von Scarecrow im Beitrag #1275
Mir war aber so, als hörte ich aus dem Genuschel dieses komischen, englischen Vogels (Sorry..hab den Namen gerade nicht greifbar) heraus, dass es sogar einen einstellbaren Pluspol gibt. Kann das jemand bestätigen, oder ist mir heute zu warm?


5:35 min. This is NOT a adjustable ...(blablubbla)... connector!


Greetz, der Michi

Diese Nachricht könnte Spuren von Smiley´s enthalten!


 
Der Michi
Beiträge: 1.529
Registriert am: 24.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: HB

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1280 von Scarecrow , 26.07.2013 17:12

Zitat von Der Michi im Beitrag #1279
Zitat von Scarecrow im Beitrag #1275
Mir war aber so, als hörte ich aus dem Genuschel dieses komischen, englischen Vogels (Sorry..hab den Namen gerade nicht greifbar) heraus, dass es sogar einen einstellbaren Pluspol gibt. Kann das jemand bestätigen, oder ist mir heute zu warm?


5:35 min. This is NOT a adjustable ...(blablubbla)... connector!



Ahh, danke..das "not" hat er entweder verschluckt, oder ich hab´s an den Ohren..thx!


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun Lite

#1281 von Der Michi , 26.07.2013 17:32

Kein Ding Scarecrow!

Dennoch muss ich mich mal eben selbst korrigieren: Es heißt nicht A adjustable, sondern AN adjustable!

So, jetzt kann ich heute Abend ruhig schlafen gehen.


Greetz, der Michi

Diese Nachricht könnte Spuren von Smiley´s enthalten!


 
Der Michi
Beiträge: 1.529
Registriert am: 24.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: HB


RE: Kayfun Lite

#1282 von Bernie , 26.07.2013 18:03

Zitat von ViPER im Beitrag #1271
Wenn ich mir vom Russian dieses Bild (Quelle: ezig-online.de) anschaue, was sollen die Löche in den Polen unter den Schrauben. Soll da die Wicklung eingeklemmt werden? Die finde ich ein bissl fehl am Platz. ....

Der Kandidat bekommt 100 Punkte: Genau und richtig getippt!
Da kann man mal wieder sehen, wie verrückt genau abgekupfert worden ist ohne nachzudenken, ob dies überhaupt noch gebraucht wird. Im Lite fehlen diese Löcher, weil wohl doch das Einklemmen der Wicklung von oben mehr Zuspruch fand wie das Einklemmen in diese seitlichen Löcher. Nun hat der Russian im "Tütchen" wahrscheinlich gar keine Madenschrauben für diese Löcher mitgegeben oder? Ich habe da noch nix gesehen, was an Ersatz und Zubehör mitgeliefert wird!
Tja, eben Abgucken und Nachbauen ohne Nachdenken WOFÜR!
Diese Madenschrauben werden nämlich immer noch ohne Kosten von SM nachgeliefert und man kann eben damit die Wicklung gut von der Seite festklemmen. (siehe z. B. hier: http://digitalsteam.de/SvoeMesto/SvoeMes...tueck::327.html )
Vor allem dann, wenn man dicken Draht oder den mehrfach verzwirbelten Draht nutzt, ist diese Befestigungsart sehr hilfreich: Dann ist es nämlich oft viel einfacher, diese dicken Drahtenden von der Seite dort reinzuschieben und mit den Madenschrauben seitlich zu fixieren. Das geht echt klasse und schnell bei der Kayfun-Version 3.0!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.152
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1283 von blacksole , 26.07.2013 18:14

@bernie:

falls ich richtig lese, sagst du im ersten Block, wie unnütz die seitlichen Löcher sind (wie konnte man die nur am Russian mit clonen)

und zweiten Teil lese ich aber, was es doch für brillante Anwendungen dafür gibt.

Heisst das jetzt
- am Kayfun tufte
- am Russian nonsens

Oder wie? Ich bitte um fachmännische Aufklärung


... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 
blacksole
Beiträge: 2.068
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: Kayfun Lite

#1284 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 18:19

Ich verstehs auch nicht. Ist das jetzt ein gutes oder schlechtes Feature?



RE: Kayfun Lite

#1285 von Bernie , 26.07.2013 18:30

Zitat von blacksole im Beitrag #1283
@bernie:

falls ich richtig lese, sagst du im ersten Block, wie unnütz die seitlichen Löcher sind (wie konnte man die nur am Russian mit clonen)

und zweiten Teil lese ich aber, was es doch für brillante Anwendungen dafür gibt.

Heisst das jetzt
- am Kayfun tufte
- am Russian nonsens

Oder wie? Ich bitte um fachmännische Aufklärung

Also wie schon oben angedeutet, nutze ich diese Löcher immer, wenn ich dicken Draht bzw. gezwirbelten Draht für meine Wicklung benutze. Dann ist diese Befestigung von der Seite mit Hilfe der nachbestellten Madenschrauben sehr hilfreich, also eine durchaus nützliche Befestigungsart!.
Bei dünnerem Draht (bis ca 0,16mm) bevorzuge ich aber eher die Befestigung mit den mitgelieferten und eingeschraubten Schauben von oben!

Wenn jetzt beim RUSSIAN diese seitlichen Löcher auch (mit Gewinde ? - wer weiß?) eingebaut sind, dann frage ich mich, ob auch diese Madenschrauben gleich mitgeliefert werden oder nicht. Denn ohne diese Zusatzschrauben im Tütchen wären diese Löcher eigentlich ein unnützer Nachbau. So bin ich mal gespannt, ob der Nachbau auch an diese Madenschrauben gedacht hat oder nicht...

Wie geasgt, nicht viele nutzen dieses Feature an der Kayfunversion 3.0. Irgendwie scheint dies nicht so richtig verstanden worden zu sein.?!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.152
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Kayfun Lite

#1286 von DampfGut , 26.07.2013 18:32

Ich hab grad mal den Kayfun neu gewickelt. Eine D$K mach ich lange nicht mehr. Zuviel SK Verbrauch ohne nutzen.
Ich nutze seit geraumer Zeit die normale S-Wicklung mit 3 x 2mm SK und 0,20 NiCr. Kommt auf 1,8 Ohm.
Jedoch hatte ich ab und an bei dieser Wicklung etwas zögerlichen Nachfluss beim Dauerdampfen.

Deshalb....
Dieses mal mit einer S-Wicklung, aber.... ich hab die Schlaufen erst etwas länger gelassen.
Dann die Schlaufen aufgeschnitten. Also hab ich dann 3 x 2mm Strang je Seite.
Den am weitesten oben liegen Strang hab ich beidseitig etwa 3 mm nach der Wicklung gekürzt.
Die beiden Stränge je Seite wurden so gekürzt, dass diese etwa 2/3 der Fläche am Boden bedecken.
Durch das aufschneiden kann das Liquid besser in das SK rein.
Einmal kurz Abgeflammt hatte ich das SK auch noch.

Sofort Geschmack und dichter Dampf vom feinsten.
Und er schwächelt Null beim Nachfluss .


Dampfer seit dem 08.03.2013 (dank iSzéne Smalltalk)


 
DampfGut
Beiträge: 1.633
Registriert am: 02.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1287 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 18:37

Zitat von Bernie im Beitrag #1285
Zitat von blacksole im Beitrag #1283
@bernie:

falls ich richtig lese, sagst du im ersten Block, wie unnütz die seitlichen Löcher sind (wie konnte man die nur am Russian mit clonen)

und zweiten Teil lese ich aber, was es doch für brillante Anwendungen dafür gibt.

Heisst das jetzt
- am Kayfun tufte
- am Russian nonsens

Oder wie? Ich bitte um fachmännische Aufklärung

Also wie schon oben angedeutet, nutze ich diese Löcher immer, wenn ich dicken Draht bzw. gezwirbelten Draht für meine Wicklung benutze. Dann ist diese Befestigung von der Seite mit Hilfe der nachbestellten Madenschrauben sehr hilfreich, also eine durchaus nützliche Befestigungsart!.
Bei dünnerem Draht (bis ca 0,16mm) bevorzuge ich aber eher die Befestigung mit den mitgelieferten und eingeschraubten Schauben von oben!

Wenn jetzt beim RUSSIAN diese seitlichen Löcher auch (mit Gewinde ? - wer weiß?) eingebaut sind, dann frage ich mich, ob auch diese Madenschrauben gleich mitgeliefert werden oder nicht. Denn ohne diese Zusatzschrauben im Tütchen wären diese Löcher eigentlich ein unnützer Nachbau. So bin ich mal gespannt, ob der Nachbau auch an diese Madenschrauben gedacht hat oder nicht...

Wie geasgt, nicht viele nutzen dieses Feature an der Kayfunversion 3.0. Irgendwie scheint dies nicht so richtig verstanden worden zu sein.?!



Ahh ok, ich dachte man nimmt einfach die Schrauben, die oben raufgeschraubt sind und schraubt diese dann von der Seite ein. Die Schraubenköpfe würde dann aber wieder der Faser wertvollen Platz rauben. Mit Madenschrauben macht das dann natürlich sinn.



RE: Kayfun Lite

#1288 von Bernie , 26.07.2013 18:40

Zitat von ViPER im Beitrag #1287

Ahh ok, ich dachte man nimmt einfach die Schrauben, die oben raufgeschraubt sind und schraubt diese dann von der Seite ein. Die Schraubenköpfe würde dann aber wieder der Faser wertvollen Platz rauben. Mit Madenschrauben macht das dann natürlich sinn.

Die obigen Schrauben sind viel zu dick mit dem Gewinde und - vor allem - dem Kopf. Die Madenschrauben hingegen sind vom Querschnitt kleiner und verschwinden fast ganz im seitlichen Gewindeloch!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.152
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Kayfun Lite

#1289 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 18:41

@DampfGut
Ich wickle auch nur S. Die DSK8 brachte mir keinen Vorteil und ist nur umständlicher zu wickeln.
Warum einfach wenns auch kompliziert geht. Ich wickle genauso wie hier im Video (ab min 5:00)

@Bernie
Danke für die Info


zuletzt bearbeitet 26.07.2013 18:45 | Top

RE: Kayfun Lite

#1290 von Bernie , 26.07.2013 18:59

Zitat von ViPER im Beitrag #1289
@DampfGut
Ich wickle auch nur S. Die DSK8 brachte mir keinen Vorteil und ist nur umständlicher zu wickeln.
Warum einfach wenns auch kompliziert geht. Ich wickle genauso wie hier im Video (ab min 5:00)

@Bernie
Danke für die Info

Ja, hab das Video gesehen, nix neues, kann man machen. Aber das alles hat mit der weiteren Möglichkeit, den Draht auch mal seitlich durch die Maden zu befestigen, nichts zu tun. Wenn du alles so wie im Video machst, kannst du doch schnell die Drahtenden seitlich in die Löcher schieben und mit den Madenschrauben festziehen, oder?
Das geht viel schneller und ist meiner Meinung nach viel sicherer vor Hotspots an den freien Stellen von der obigen Schraube bis zum Anfang der Wicklung, wo leicht mal der Draht zu schnell aufglühen kann - muss also nicht sein, kann aber druchaus passieren.

Naja, jeder Jeck macht es halt anders. Ich jedenfalls empfinde es eben vor allem bei dem sperrigeren Draht, wenn der dreifach verzwirbelt ist, viel einfacher, alles in das seitliche Loch zu packen und zuzudrehen. .- FERTIG!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.152
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1291 von Be-Bop , 26.07.2013 19:02

Zitat von Bernie im Beitrag #1285


...Wenn jetzt beim RUSSIAN diese seitlichen Löcher auch (mit Gewinde ? - wer weiß?) eingebaut sind, dann frage ich mich, ob auch diese Madenschrauben gleich mitgeliefert werden oder nicht.


die madenschrauben sind seitlich nicht eingeschraubt, wie man aus dem video von Todd sehen kann, leer. die seitliche löcher mit gewinde wären sicher sinnvoll, so könnte man auch dickeren draht von oben problemlos einspannen.
venn man aber die drähte nur von der seiten befestigen kann (schrauben oben normal,)
wird die freistreken auch automatisch länger, was wiederrum ein nachteil wird.
ich denke, diese seitliche bohrungen ohne gewinde braucht man nicht unbedingt
und hat kein grösse sinn.
auch die luft kontrolle ist fraglich, es verstellt sich die madenschraube mit
sicherheit irgendwann bald von alleine.

bin mit Kayfun Lite vollkommen zufrieden, mehr braucht man nicht denke ich...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1292 von Bernie , 26.07.2013 19:06

Zitat von Prager im Beitrag #1291
Zitat von Bernie im Beitrag #1285


...Wenn jetzt beim RUSSIAN diese seitlichen Löcher auch (mit Gewinde ? - wer weiß?) eingebaut sind, dann frage ich mich, ob auch diese Madenschrauben gleich mitgeliefert werden oder nicht.


die madenschrauben sind seitlich nicht eingeschraubt, wie man aus dem video von Todd sehen kann, leer. die seitliche löcher mit gewinde wären sicher sinnvoll, so könnte man auch dickeren draht von oben problemlos einspannen.
venn man aber die drähte nur von der seiten befestigen kann (schrauben oben normal,)
wird die freistreken auch automatisch länger, was wiederrum ein nachteil wird.
ich denke, diese seiliche bohrungen ohne gewinde braucht man nicht unbedingt
und hat kein grösse sinn.
auch die luft kontrolle ist fraglich, es verstellt sich die madenschraube mit
sicherheit irgendwann bald von alleine.

bin mit Kayfun Lite vollkommen zufrieden, mehr braucht man nicht denke ich...


Das ist halt die Frage, ob diese seitlichen Löcher ein Gewinde haben und Madenschrauben im Tütchen für diese zusätzliche Befestigungsart auch mitgeliefert werden. Ja dann und nur dann wäre das ein guter Nachbau des 3.0-Innenlebens mit diesem zusätzlichen Feature! Denn das seitliche Anbringen verkürzt eher die Länge der Wicklung an der Seite!
... und die Airkontrolle mit der Schraube ist nicht unbedingt unnötig. Ich bin da eher froh, wenn man sowas mal einstellen kann!
... und desweiteren RAUSFALLEN tun die Luftregulierungsschraube nicht, bei mir ist dies noch nie passiert!!!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.152
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1293 von I7ILYA7I , 26.07.2013 19:12

Zitat von Prager im Beitrag #1291
Zitat von Bernie im Beitrag #1285


...Wenn jetzt beim RUSSIAN diese seitlichen Löcher auch (mit Gewinde ? - wer weiß?) eingebaut sind, dann frage ich mich, ob auch diese Madenschrauben gleich mitgeliefert werden oder nicht.


die madenschrauben sind seitlich nicht eingeschraubt, wie man aus dem video von Todd sehen kann, leer. die seitliche löcher mit gewinde wären sicher sinnvoll, so könnte man auch dickeren draht von oben problemlos einspannen.
venn man aber die drähte nur von der seiten befestigen kann (schrauben oben normal,)
wird die freistreken auch automatisch länger, was wiederrum ein nachteil wird.
ich denke, diese seitliche bohrungen ohne gewinde braucht man nicht unbedingt
und hat kein grösse sinn.
auch die luft kontrolle ist fraglich, es verstellt sich die madenschraube mit
sicherheit irgendwann bald von alleine
.

bin mit Kayfun Lite vollkommen zufrieden, mehr braucht man nicht denke ich...



Luftkontrolle fraglich? ..
Die Air-Flow-Control der Kay 3er Serie ist unumstritten ein erfolgreiches, präzises
und zuverlässiges Feature, dass dem Lite einfach fehlt, das brauch man nicht schönreden.

Unter Anderem stellt es z.B. eine zusätzliche Art von Liquid-Control dar, mit der leichte auch mal
Wckelfehler oder unterschiedliche Tankvolumen (unterschiedlicher Unterdruck) ausgeglichen werden können.


zu viele Mods..


 
I7ILYA7I
Kayfunist
Beiträge: 1.610
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1294 von blacksole , 26.07.2013 19:15

Zitat von Bernie im Beitrag #1292
...
Das ist halt die Frage, ob diese seitlichen Löcher ein Gewinde haben und Madenschrauben im Tütchen für diese zusätzliche Befestigungsart auch mitgeliefert werden. Ja dann und nur dann wäre das ein guter Nachbau des 3.0-Innenlebens mit diesem zusätzlichen Feature! Denn das seitliche Anbringen verkürzt eher die Länge der Wicklung an der Seite!...[/b]!!!



Seitliche Gewinde SIND vorhanden, siehe
http://ezig-online.de/images/4_1_wicklung_lbb.jpg

Und zumindest bei der HWV.de-Sammelbestellung werden auch Madenschrauben dabei sein (Auskunft der Board-Betreiber)


... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 
blacksole
Beiträge: 2.068
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: Kayfun Lite

#1295 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 19:21

Zitat von Bernie im Beitrag #1290
Zitat von ViPER im Beitrag #1289
@DampfGut
Ich wickle auch nur S. Die DSK8 brachte mir keinen Vorteil und ist nur umständlicher zu wickeln.
Warum einfach wenns auch kompliziert geht. Ich wickle genauso wie hier im Video (ab min 5:00)

@Bernie
Danke für die Info

Ja, hab das Video gesehen, nix neues, kann man machen. Aber ...



Das galt nicht dir Bernie, sondern DampfGut. Ich bezog mich auf sein posting, deswegen das "@" vor dem jeweiligen Namen.


zuletzt bearbeitet 26.07.2013 19:22 | Top

RE: Kayfun Lite

#1296 von Be-Bop , 26.07.2013 19:27

Zitat von I7ILYA7I im Beitrag #1293

Luftkontrolle fraglich? ..
Die Air-Flow-Control der Kay 3er Serie ist unumstritten ein erfolgreiches, präzises
und zuverlässiges Feature, dass dem Lite einfach fehlt, das brauch man nicht schönreden.



brauche garnicht etwas schönreden,
bei mir würde luftloch so oder so immer voll aufgedreht.
also brauche ich mit anderen worten - air control überhaupt nicht!
und wer es braucht, kauft sich halt ein Russian oder Kay 3er serie, einverstanden?


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1297 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 19:32

Jupp, Prager. Ich habe auch noch nicht gelesen, dass jemand im KLite Nachflussprobleme
Aufgrund fehlender AirControl hätte. Mag ja sein, dass der 3er diese benötigt, aber der
Lite scheinbar nicht. Bis jetzt kommen doch alle super ohne AirControl klar.



RE: Kayfun Lite

#1298 von I7ILYA7I , 26.07.2013 19:33

Einverstanden Prager.. was die 3er Serie betrifft.
Nicht was den "Russian" betrifft, bin kein Fan von der ganzen Copy&Paste Sache.


zu viele Mods..


 
I7ILYA7I
Kayfunist
Beiträge: 1.610
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1299 von I7ILYA7I , 26.07.2013 19:35

Zitat von ViPER im Beitrag #1297
Jupp, Prager. Ich habe auch noch nicht gelesen, dass jemand im KLite Nachflussprobleme
Aufgrund fehlender AirControl hätte. Mag ja sein, dass der 3er diese benötigt, aber der
Lite scheinbar nicht. Bis jetzt kommen doch alle super ohne AirControl klar.


Langsam, nicht die Worte im Mund verdrehen.
Ich habe nicht gesagt dass eine fehlende AirControl beim Lite
für Nachflussprobleme sorgt.
Man kann sehr wohl auch am 3er mit AC Nachfluss-Problemfrei dampfen.,
wie auch beim Lite (mit Sicherheit, hab keinen).


zu viele Mods..


 
I7ILYA7I
Kayfunist
Beiträge: 1.610
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.07.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1300 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2013 19:41

Ich verdrehe dir nicht die Worte. Du erzählst, dass die AC essentiell wichtig ist und dem KLite fehlt.
Du sagst, damit kann man den Nachfluss steuern, wenn man seine Wicklung vergeigt.
Entweder sind alle Lite-Dampfer Obergenies, die nie eine fehlerhafte Wicklung produzieren, oder beim
3er ist diese tatsächlich notwendig. Beim Lite ist diese nicht notwendig. Wie kannst du im übrigen
mitreden, ob die AC notwendig ist, wenn du nicht mal einen Lite besitzst geschweige denn
gewickelt und mehrere Tanks probegedampft hast?

Desweiteren:

Mir ist das egal, ob Clone oder Original. Hauptsache funktioniert wie es soll.
Ich sehe, was alles hier Zuhause im Grunde geclont ist. Da belüge ich mich nur
selbst, wenn mit mal bei den Dampfgeräten anfange moralisch zu werden. Völlig
albern.


zuletzt bearbeitet 26.07.2013 19:44 | Top

   

Selbstwickler gesucht mit Durchmesser ähnlich eGo Akku.
Suche DualCoil MC+Watte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen