Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Kayfun Lite

#1726 von I7ILYA7I , 07.08.2013 04:21

..liegt wohl an den 22mm.


zu viele Mods..


 
I7ILYA7I
Kayfunist
Beiträge: 1.610
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1727 von Captain Blackbird , 07.08.2013 04:45

Die Rohre haben schon Abstand zueinander, es fehlt halt ein winziges Stück bzw. noch 2mm weiter auseinander wäre optimal für alles gängige.

Naja, der K-Lite ist aber mit meinem GUS verheiratet, kommt übrigens noch ne andere Topcap dafür raus ohne Kerben ;)

Auf dem Sticker bleibt meine Euforia.
Die versenkt sich super in dem Loch aber trotzdem kommt noch Luft durch wobei das Zuggeräusch jetzt dumpfer ist.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1728 von Pandrion , 07.08.2013 06:38

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1711
Gegenfrage:
Was machst du mit frisch gekauften Küchenartikeln? (Besteck, Schüssel, Gläser, etc.)
Werden die - sofern möglich - komplett zerlegt? (Mixer, Friteuse)

Wobei, wenn ich so überlege...

Antwort:
Neiiin, ihr müsst unbedingt Spezialreiniger , ein beheitzes Ultraschallbad, Sagrotan & Bazilol benutzen.
Und das nur im Schutzanzug in einem absolut Keimfreien und Sterilen Raum mit Doppelschleuse plus Dekontaminationskammer!

Oh mein Gott wenn ich nur dran denke, falls das nicht getan wird...
Nicht auszudenken!

Eine Pandemie wird ausbrechen.

WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!! (irgendwann)



Na hallo! Das muss alles standesgerecht zelebriert werden. Die Fanfaren dazu aber bitte nicht vergessen.


Mag keine Poser-Signaturen. Ich besitze halt ein Dampfgerät. Wem es wirklich interessiert Welches, kann mich ja fragen


 
Pandrion
Beiträge: 271
Registriert am: 29.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Laatzen


RE: Kayfun Lite

#1729 von Rebbycando , 07.08.2013 08:20

Captain Blackbird dann warst du das der meinen ersten Lite gewickelt hat, ,it dem Cassis Liquid, genau an diesem Abend hat mich dieser hinterhältige Kayfun Virus angesprungen, bin ihn bisher nicht mehr los geworden. Will ich eigendlich auch nicht. Besten Dank noch einmal, die Wicklung war klasse.


Rechtschreibfehler dienen zur Aufheiterung des Beitrags und unterliegen den Copyright.
Gefundene Rechtschreibfehler dürft ihr gern behalten.


 
Rebbycando
Beiträge: 896
Registriert am: 05.06.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Dorsten


RE: Kayfun Lite

#1730 von Brille , 07.08.2013 08:39

am sonntag hab ich auch den lite bei intaste bestellt.
mein erster swvd.
sonntag bestellt dienstag geliefert, schneller geht es wohl kaum.

Die ersten zwei wicklungen gingen mal in die hose , nach den ersten paar zügen wurde der zugwiederstand immer fester und liquid kam durchs mundstück, könnte die wicklung eventl. die löcher zugesetzt haben??

nachdem ich dann bei den zwei missglückten wicklungen die brühe mit einer spritze ausm tank gezogen habe kam der dritte versuch.

dritter versuch endete um ca. 01.00 uhr, und bis jetzt dampft das teil .
vorsichtshalber habe ich aber ein ersatzgerät mit auf die schaffe genommen


Brille  
Brille
Beiträge: 155
Registriert am: 27.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1731 von Gelöschtes Mitglied , 07.08.2013 11:06

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1711
Neiiin, ihr müsst unbedingt Spezialreiniger , ein beheitzes Ultraschallbad, Sagrotan & Bazilol benutzen.
Und das nur im Schutzanzug in einem absolut Keimfreien und Sterilen Raum mit Doppelschleuse plus Dekontaminationskammer!


Der Kayfun kommt schon relativ sauber an. Keine Frage. Aber auch den habe ich komplett zerlegt, 10 Minuten in Spülwasser
geköchelt und dann mit der Zahnbürste und Ohrputzer nochmal komplett gereinigt. Das mache ich grundsätzlich. Man lernt
den Aufbau des Verdampfers kennen und kann nochmal alle Teile auf Grate überprüfen. Auch beim Kayfun waren die
Ohrputzer nach dem reinigen leicht metallisch dunkel. Die Krönung war aber damals der Nautilus von Vapor Freak. Widerlich,
wie dunkel das Spülwasser und wie schwarz die Ohrputzer bei dem waren. Das hätte ich nicht dampfen wollen. Lieber
putze ich vor dem ersten wickeln.

@Brille
Wahrscheinlich hatte deine Wicklung auf dem Luftloch aufgelegen. Dadurch sifft dir das Luftloch zu.

Für die, die sich nicht zutrauen die Base zu zerlegen, hier ein SM-Video dazu: -> LINK
und hier das Handbuch als *.pdf: -> LINK


zuletzt bearbeitet 07.08.2013 11:15 | Top

RE: Kayfun Lite

#1732 von Captain Blackbird , 07.08.2013 12:39

Seh ich auch so, die Wicklung lag direkt auf dem Luftloch.

Aber nach 3 Anläufen ist doch ein guter Schnitt.

Ich bau auch hin und wieder Mist, gibt halt Tage da hat man Krumme Finger...

Zum reinigen Dreh ich den Hahn mit heissem Wasser auf und spül den einfach durch.
Das mach ich auch beim Liquidwechsel, alles auseinander und ab unter den Wasserstahl.
Praktisch is dabei so ein Brausekopfaufsatz.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1733 von Gelöschtes Mitglied , 07.08.2013 12:52

Jo, schnellreinigen tue ich auch nur noch fix unter´m heissen Wasserstrahl.
Ich lasse auch Die 3 Tankelemente und die Top-Cap zusammengeschraubt.
Einfach Base abschrauben, Verdampferkammer (wenn ich neu wickeln will)
auseinanderschrauben, Driptip ab und alles fix durchspülen.
Dauert nichtmal ´ne Minute.


zuletzt bearbeitet 07.08.2013 12:54 | Top

RE: Kayfun Lite

#1734 von Gizmoline , 07.08.2013 13:24

Na ihr seid mir ja welche.

Mir ging es doch nur um evtl., herstellungsbedingte Geschmacksrückstände.
Ich wollte doch nicht beim ersten Zug eine Enttäuschung erleben.

Aber jetzt habt ihr mich mit eurem Desinfektionskram dermaßen verunsichert, dass ich das Teil erst einmal meiner Schwägerin mitgegeben habe. Die ist MTA und soll das Ding fachmännisch desinfizieren und danach vorsichtshalber auch noch röntgen. Man weiß ja nie...


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Kayfun Lite

#1735 von Captain Blackbird , 07.08.2013 13:30

Gizmoline
Aber sag ihr das sie den Gammastrahler mal auf volle Pulle drehen soll, damit auch nix überlebt!

Haste schon bekommen und gewickelt?


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1736 von Gizmoline , 07.08.2013 13:36

Ja, er ist vorhin gekommen.

Gewickelt hab' ich noch nicht, er liegt nämlich gerade im heißen Wasserbad.


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Kayfun Lite

#1737 von Dampftussi , 07.08.2013 15:00

Ich schleich mich mal hier dazwischen... hab die Tage mitgelesen, da ich meinen Kayfun Lite auch heute bekommen habe.

Mein ERSTER Selbstwickelverdampfer
Nun hab ich meine erste Wicklung hinter mir.
Habs so gemacht wie der Captain B. gesagt hat: einfach machen

Was soll ich sagen? Es dampft tatsächlich wie blöde.
Auf 1,8 Ohm fliegt mir ( da Asthma ) bei 3,5v schon die Lunge weg.

Nun ist auch ein Gus Telescope zu mir unterwegs und ich bin einfach nur Happy


 
Dampftussi
Beiträge: 324
Registriert am: 16.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Fischkopp


RE: Kayfun Lite

#1738 von Captain Blackbird , 07.08.2013 16:09

Ja mit GUS isses ne miniputzige Kombi.

Kommen jetzt noch neue Kappen ohne Luft-Rillen extra für Kayfun
Und nen neuen Telescope-Pol mit 7A Sicherung für den GUS hab ich heute zum Test bekommen.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1739 von ElektroSmoker , 07.08.2013 16:33

Mal meine Wicklung mit 0,30er Kanthal und Baumwolle





suche eine Reo Woodvil Mini (14500)


 
ElektroSmoker
REOnaut
Beiträge: 7.678
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund


RE: Kayfun Lite

#1740 von Be-Bop , 07.08.2013 17:02

Zitat von ElektroSmoker im Beitrag #1739
Mal meine Wicklung mit 0,30er Kanthal und Baumwolle


interessant!
paar fragen habe ich noch bitte, bin neugierig:
1) wie schmeckt das, besser als "normale" wicklung?
2) lohnt sich deshalb ein 0.3 draht zu beschaffen?
3) hat die baumwolle ein besonderen effekt, oder kann man auch "normale" faser nehmen?
4) wie leistungsfähig muss der at cirka sein?

danke!


 
Be-Bop
Beiträge: 5.007
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1741 von MofD , 07.08.2013 17:33

So ihr Lieben, eben meine 1. Wicklung gemacht und hat gleich gefunzt. Okay 2,3 Ohm sind noch etwas viel, aber da kann man was machen.
Dampf und schmeckt super.
Bis ...

Tja, das Ding sifft an allen Ecken und Kanten. An jeder Dichtung tritt Liquid aus, auch aus dem Luftloch. Egal was ich mache, egal wie ich befülle (ob über die Topcase oder unten der Befüllschraube). Es sifft wie Sau.

Wo liegt der Fehler bzw. wo mache ich ihn? So machts keinen Spaß


LG
MofD


 
MofD
Beiträge: 1.654
Registriert am: 08.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Schaut auf meinen Avatar


RE: Kayfun Lite

#1742 von Captain Blackbird , 07.08.2013 17:35

Na durch die Masse verkohlt das nich so schnell,
heizt gleichmäßig eine große Fläche, aber braucht leistung so ab 10W Aufwärts.

Wolle sollte einigermaßen zügig nachziehen, was aber geht da viel Liquidspeicher sich ansammelt - der muss erstmal weg...

- nicht besser sondern anders (und das ist subjektiv), hängt vom verdampfer ab (dampfraum, belüftung)


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Kayfun Lite

#1743 von Vapor^Tom , 07.08.2013 17:36

@MofD
Kuck dir nochmal die Verschraubungen an.
Wenn es da sifft, dichten die O-Ringe nicht
> kein Unterdruck
> Liquid läuft in den Verdampferraum


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.023
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1744 von ElektroSmoker , 07.08.2013 18:47

Zitat von Prager im Beitrag #1740
Zitat von ElektroSmoker im Beitrag #1739
Mal meine Wicklung mit 0,30er Kanthal und Baumwolle


interessant!
paar fragen habe ich noch bitte, bin neugierig:
1) wie schmeckt das, besser als "normale" wicklung?
2) lohnt sich deshalb ein 0.3 draht zu beschaffen?
3) hat die baumwolle ein besonderen effekt, oder kann man auch "normale" faser nehmen?
4) wie leistungsfähig muss der at cirka sein?

danke!



1) Kommt auf das Liquid drauf an, eins schmeckt besser das andere schlechter
2) wenn ich jetzt ja sage und dir schmecken deine Liquids damit nicht, habe ich die A-Karte
3) Normale Faser hat bei mir nicht funktioniert, Liquidtransport war zu langsam (vieleicht funktionierts mit Orthmann)
4) Als Akkuträger empfhielt sich ein mechanischer AT mit guten Akkus, da Micro coil Wicklungen erst ab 1,3 ohm abwärts richtig in Fahrt kommen
5) Liquidverbrauch enorm




suche eine Reo Woodvil Mini (14500)


 
ElektroSmoker
REOnaut
Beiträge: 7.678
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1745 von akrab , 07.08.2013 18:55

Zitat von MofD im Beitrag #1741

Wo liegt der Fehler bzw. wo mache ich ihn? So machts keinen Spaß


Mach noch mal auf und heb die Wicklung in der Mitte über dem Luftloch an. 2-3mm dürften reichen.


 
akrab

Beiträge: 606
Registriert am: 18.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Franken
Beschreibung: ✪Flashinator✪


RE: Kayfun Lite

#1746 von MofD , 07.08.2013 18:59

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #1743
@MofD
Kuck dir nochmal die Verschraubungen an.
Wenn es da sifft, dichten die O-Ringe nicht
> kein Unterdruck
> Liquid läuft in den Verdampferraum

Hmhm, das sifft schon oben am Topcase. Beim Befüllen läuft das Liquid in das Mundstück und dann raus.
Mir scheinen die O-Ringe auch etwas dünne zu sein.
Ich prüf das aber noch mal.

Zitat von akrab im Beitrag #1745

Mach noch mal auf und heb die Wicklung in der Mitte über dem Luftloch an. 2-3mm dürften reichen.

Da ist es in Ordnung, sind so etwa 2-3mm.


LG
MofD


 
MofD
Beiträge: 1.654
Registriert am: 08.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Schaut auf meinen Avatar


RE: Kayfun Lite

#1747 von ElektroSmoker , 07.08.2013 18:59

Zitat von MofD im Beitrag #1741
So ihr Lieben, eben meine 1. Wicklung gemacht und hat gleich gefunzt. Okay 2,3 Ohm sind noch etwas viel, aber da kann man was machen.
Dampf und schmeckt super.
Bis ...

Tja, das Ding sifft an allen Ecken und Kanten. An jeder Dichtung tritt Liquid aus, auch aus dem Luftloch. Egal was ich mache, egal wie ich befülle (ob über die Topcase oder unten der Befüllschraube). Es sifft wie Sau.

Wo liegt der Fehler bzw. wo mache ich ihn? So machts keinen Spaß


Ist der kleine O-Ring in der TopCap der gegen den Luftkanal abdichtet vorhanden?




suche eine Reo Woodvil Mini (14500)


 
ElektroSmoker
REOnaut
Beiträge: 7.678
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund


RE: Kayfun Lite

#1748 von MofD , 07.08.2013 19:00

Zitat von ElektroSmoker im Beitrag #1747
Zitat von MofD im Beitrag #1741
So ihr Lieben, eben meine 1. Wicklung gemacht und hat gleich gefunzt. Okay 2,3 Ohm sind noch etwas viel, aber da kann man was machen.
Dampf und schmeckt super.
Bis ...

Tja, das Ding sifft an allen Ecken und Kanten. An jeder Dichtung tritt Liquid aus, auch aus dem Luftloch. Egal was ich mache, egal wie ich befülle (ob über die Topcase oder unten der Befüllschraube). Es sifft wie Sau.

Wo liegt der Fehler bzw. wo mache ich ihn? So machts keinen Spaß


Ist der kleine O-Ring in der TopCap der gegen den Luftkanal abdichtet vorhanden?

Nö, war er nicht. habe schonden Ersatz genommen. Falls das der Ersatz war in dem Beutel ...


LG
MofD


 
MofD
Beiträge: 1.654
Registriert am: 08.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Schaut auf meinen Avatar


RE: Kayfun Lite

#1749 von ElektroSmoker , 07.08.2013 19:02

Dann sollte jetzt alles klappen ;)




suche eine Reo Woodvil Mini (14500)


 
ElektroSmoker
REOnaut
Beiträge: 7.678
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund

zuletzt bearbeitet 07.08.2013 | Top

RE: Kayfun Lite

#1750 von Dampftussi , 07.08.2013 19:05

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #1738
Ja mit GUS isses ne miniputzige Kombi.

Kommen jetzt noch neue Kappen ohne Luft-Rillen extra für Kayfun
Und nen neuen Telescope-Pol mit 7A Sicherung für den GUS hab ich heute zum Test bekommen.



Jaaaaa, wenn man will: kleen und handlich - freue mich schon.
Deine Bilder vom Gus (hab ich hier auch irgendwo mal gesehen, top )

Uhi, Telescope-Pol , Sicherung..7A ( was immer das ist )
dann muss ich ja mein Sparstrumpf wieder füttern und aufpassen.


 
Dampftussi
Beiträge: 324
Registriert am: 16.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Fischkopp


   

Selbstwickler gesucht mit Durchmesser ähnlich eGo Akku.
Suche DualCoil MC+Watte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen