Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Welches Multimeter?

#1 von Aromia , 30.06.2013 23:34

Hallo zusammen,

da ich eine Karriere als Selbstwickler langsam am Horizont heraufdämmern sehe (und ich wissen will, ob mein neuer 1300mAh - Akku auch wirklich 1300 hat), hab ich mir gesagt, legste dir doch schonmal ein Multimeter zu.

Da sich meine Kenntnisse zum Thema Elektrizität aber auf diffuse und nichtsdestotrotz verstörende Erinnerungen an einen Physiklehrer mit einem Gummistab und einem Katzenfell beschränken (mal ehrlich, woher beziehen Physiklehrer eigentlich KATZENFELLE?!)(Grüße vom ABK btw.), hier meine erste Frage:

reicht das http://www.a*azon.de/Kingdiscount-Digita..._pr_product_top für meine Zwecke aus?

Vielen Dank und liebe Grüße!



Aromia  
Aromia
Beiträge: 15
Registriert am: 17.05.2013


RE: Welches Multimeter?

#2 von Pillepalle , 30.06.2013 23:51

Mehr als ausreichend.
Die Kapazität deiner Akkus kann man aber mit keinem normalen Multimeter direkt messen.
Aber für Spannung, Strom und (am wichtigsten) Widerstand tut´s im Dampferbereich quasi jedes Teil.


 
Pillepalle
Beiträge: 497
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Welches Multimeter?

#3 von TSC Yoda , 30.06.2013 23:54

Ui, das ist schwierig zu beantworten...

Ich persönlich halte von diesen "billigen" Multimetern nicht allzu viel.
Da ich allerdings schon mal öfter was messen muss (schraube an alten Hifigeräten rum und muss in der IT-Technik auch mit solchen Geräten arbeiten), habe ich seit vielen Jahren ein damals recht teures Gerät (hat zu DM-Zeiten noch 170 DM gekostet).

Empfehlen würde ich ein Gerät so um die 50 Euro, wie zB das "Testboy Pocket Digital-Multimeter, DMM, LC-Display CAT III 300V", bekommst Du zB bei Conrad.



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welches Multimeter?

#4 von Aromia , 01.07.2013 00:13

Danke Ihr 2,

ich denke,das Billigteil tut´s für meinen Hausgebrauch... daß Du, Markus, als Profi nix von so Billigteilen hältst, ist verständlich, ich würde ja auch niemandem zu ner Wimperntusche aus´m 1-Euroshop raten..., obwohl´s den Zweck erstmal erfüllt.
(OT - Hab neulich übrigens auch mein altes Tapedeck repariert *stolz*)

Wie krieg ich denn dann - wenn überhaupt - die Kapazität des fake Ego Twist - also Akku nicht herausnehmbar - raus?



Aromia  
Aromia
Beiträge: 15
Registriert am: 17.05.2013

zuletzt bearbeitet 01.07.2013 | Top

RE: Welches Multimeter?

#5 von Pillepalle , 01.07.2013 00:31

Keine Sorge, um hinundwieder mal eine Wicklung oder so zu messen
kann man m.E. echt jedes Werbegeschenk nehmen.
Billig an den Billigmultimetern sind hauptsächlich die Meßstrippen,
die Meßgenauigkeit usw. des Gerätes selber reicht dagegen aber locker aus.

Die Akkukapazität deines fake Ego Twist messen ist schwierig. Selbst wenn
da ein technischer Aufbau für da wäre, müsste noch jemand alle 10s
die Taste drücken ....


 
Pillepalle
Beiträge: 497
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Welches Multimeter?

#6 von hansklein , 01.07.2013 00:31

Hallo,

noch ein Hinweis zu den Meßgeräten. Falls du mal die tatsächlich anliegende Spannung am Verdampfer auf einem modernen Akkuträger messen willst wie z.b. dem Vamo oder den ZMax RMS - Geht i.d.R. nicht da die PWM haben - 33Hz. Da braucht man ein geeignetes True RMS Multimeter oder einen speziellen Aufsatz (Mesgerät)den man dereit nicht bekommt, gibt nur einen Hersteller dafür. Für "Standard" Volt-Ohm Messungen reichen einfache Meßgeräte. Kapazitäten messen ist net so einfach. Vielleicht kanns einer der Profis hier erklären. Es gibt da Meßgeräte für die auch für unsere Akkus geeignet sein müssen, z.b. Akkukapazität Meßgerät auch für Lithium Ionen Akku geeignet aber um den Twist Akku zu messen müsstest ihn ausbauen...


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.153
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 01.07.2013 | Top

RE: Welches Multimeter?

#7 von Aromia , 01.07.2013 00:45

Zitat
Selbst wenn da ein technischer Aufbau für da wäre, müsste noch jemand alle 10s
die Taste drücken ....


Najaaa... also ich hätte da einen Mann zuhause...

Zitat
um den Twist Akku zu messen müsstest ihn ausbauen...



ah, ok, dann weiß ich Bescheid. Muß ich dann halt so akzeptieren... mein Akku hat 1300mAh, fertig.

Dankeschön, dann werd ich mal shoppen gehen!



Aromia  
Aromia
Beiträge: 15
Registriert am: 17.05.2013


   

Welches Gerät benutzen zum Wickeln des Heizdrahtes?
Welches setup?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen