Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

BT-XL verschiedene probleme

#1 von Pulmo , 01.07.2013 00:13

Hallo Dampfergemeinde,

hab mir, nach dem mein pro tank, nach einem sturz am gewinde abgerissen ist ein bt-xl zugelegt da ich eh mit dem selbstwickeln anfangen wollte. nach dem 2 mal wickeln ist auch ne halbwegs dampfbare wicklung bei rausgekommen :-D . hab nun aber folgendes problem: nach dem der tank ca. bei der hälfte des füllstandes angekommen ist wander dampf aus der verdampferkammer in die liquid kammer. ist das normal oder hab ich irgendetwas falsch gemacht? da mir zusätzlich auch der geschmack fehlt. da war der pro tank und meine alte vivi nova wesentlich besser. liegt es evtl. auch an der glasfaser? benutze normale 2mm glasfaser gewickelt mit 0,20er kanthal, die wicklung hat auf der evic 2,3 ohm, dampf ist gut liquid fluss auch bei 8 watt, nur wie gesagt geschmack fehlt und ab 50% füllstand wandert dampf in die liquid kammer -.- .

mfg
meiner einer


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#2 von hansklein , 01.07.2013 00:41

Hi,

welche GF nimmst du denn? Der BT sollte schon wes. besser kommen wie ein Vivi.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 6.998
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: BT-XL verschiedene probleme

#3 von Pulmo , 01.07.2013 10:40

Benutze die ganz normale GF die es bei steampipes zu Kaufen gibt. hab mir jetzt mal entschlichtete 2mm silikat bestellt, wenn die die tage kommt werde ich damit mal rum experimentieren :-D. hab noch mal ne frage... . ist es eigentlich normal das der Heizdraht nach der ersten Tankfüllung schon schwarz ist... ? .

lg
meiner einer


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#4 von Pulmo , 03.07.2013 17:05

sooo, denke es hat sich erledigt, lag wohl an nicht so optimalem wickelzeug und meinen bescheidenen wickelkünsten als anfänger. gestern mit silikat und nem 0,20er kanthal von spuhle, also nicht geknickten draht durch pappe, auf 1,8 ohm gewickelt und siehe da der wendel sieht immer noch gut aus und dank silikatschnur richtig guter geschmack. nur komme ich mit ner wickelhilfe nicht klar -.- wickel da immer trichter -.- ohne komme ich besser klar und die wicklung hat auf anhieb hingehauen ohne "trichter" .

EDIT: allerdings zieht es mir immer noch dampf, ab 50% füllmenge des tanks, aus der verdampferkammer in den tank -.- , muss ich wohl mit leben.


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod

zuletzt bearbeitet 03.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#5 von athrie , 04.07.2013 10:34

Zitat von Pulmo im Beitrag #4


EDIT: allerdings zieht es mir immer noch dampf, ab 50% füllmenge des tanks, aus der verdampferkammer in den tank -.- , muss ich wohl mit leben.


dieses phaenomen habe ich auch von zeit zu zeit, dazu kommt dass es sofort kokelig schmeckt sobald der dampf in die liquidkammer zieht. woran das liegt habe ich noch nicht identifizieren koennen



 
athrie
Beiträge: 583
Registriert am: 07.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt


RE: BT-XL verschiedene probleme

#6 von mark-aus-51 , 04.07.2013 13:15

Hallo

Am besten laufen meine beiden BT-V1 bei mir auf 2x 1mm Ortmann mit 4fach Puffer an der Wicklung, genau so wie hier im Youtube-Video von Davotas gezeigt. Dann kokelt und sifft garantiert nichts mehr und man hat einen optimalen Liquidnachfluss. Es sinkt auch kein Dampf in die Liquidkammer.

Es hat sich für mich als hilfreich erwiesen, die Ortmann vorher 2 Tage in Isopropanol einzulegen und anschließend gut zu trocknen, damit sie ihren Eigengeschmack verliert.

Ich wickele ihn immer sehr niedrigohmig, da ich den BT-V1 ausschließlich für meine ungeregelte Yog-Pipe verwende (s. Foto).
D.h. 3,5 Hz 0,20 NiCr ≈ 1,5Ω.



Schöne Grüße
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#7 von Pulmo , 04.07.2013 16:14

ich versuche bei der nächsten wicklung mal die faser die runter in den tank geht etwas gegen die gewickelte richtung zu drehen das sie sich in den löchern etwas weitet und besser abdichtet, ma gucken ob es dann keinen dampf mehr runter zieht. kocklig wird es bei mir nicht, nur der dampf ist halt weniger... logisch was im tank ist kommt nicht oben raus... -.-


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#8 von fishtown-andy , 04.07.2013 16:27

Zitat von Pulmo im Beitrag #7
nur der dampf ist halt weniger... logisch was im tank ist kommt nicht oben raus... -.-


Die 2 cm³ machen den Dampf zum Inhalieren auch nicht weniger. Zudem wenn der Dampf im Tank ist kommt beim nächsten Zug nicht soviel da hinein.


Schöne Grüße von der Küste

Andreas

Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer. (Thomas Carlyle)


nst.arkon.org


 
fishtown-andy
Beiträge: 1.483
Registriert am: 28.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bremerhaven
Beschreibung: Dampfer


RE: BT-XL verschiedene probleme

#9 von Pulmo , 04.07.2013 19:11

mh, ja stimmt auch wieder, hab jetzt wieder das problem das meine neue wicklung nicht gescheit dampf produziert -.- flash ist übel und geschmack ist mir fast zu viel... . hab jetzt mal ne s wicklung mit der 2mm silikat versucht und bin bei 2,2 ohm mit 0,20 er kanthal, vorher hatte ich ne s wicklung mit noch nem stück speicher schnur also 4 stränge speicher gesamt, hat auch überhauptnicht gedampft und ich war bei 2,5 ohm auf 10 watt... -.- hab drauf geachtet das ich keinen kurzschluss zum sockel habe, luftloch ist auf die wicklung gerichtet. der wendel hat auch beim trockentest erst angefangen bei 10 watt schön durchzuglühen. irgendwas mach ich falsch... müssen die wicklungen evtl. näher zusammen? hatte vor 2 tagen ne gute dampfentwicklung anfangs bei 1,8 ohm, hatte aber auch nicht wirklich noch enger gewickelt... . :-(


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#10 von mark-aus-51 , 04.07.2013 20:59

...ich glaube, Du solltest ´mal ein Foto Deiner Wicklung hier ´reinstellen!

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: BT-XL verschiedene probleme

#11 von Pulmo , 04.07.2013 22:29

so sieht die wicklung aus die ich heute mittag gemacht habe:

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
WP_20130704_007.jpg   WP_20130704_011.jpg   WP_20130704_014.jpg  

Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#12 von Mordog , 04.07.2013 22:35

kann es sein das die Wicklung unterhalb des Luftloches liegt?



 
Mordog
Beiträge: 233
Registriert am: 07.04.2013
Geschlecht: männlich


RE: BT-XL verschiedene probleme

#13 von Pulmo , 04.07.2013 22:39

wenn ich mir das genau anschaue bei mir liegt das luftloch etwas unterhalb der mitte der wicklung. die luft müsste aber noch drauf treffen.... .


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#14 von Mordog , 04.07.2013 22:48

gerade mal schnell ins Dampfmacher-video geschaut, dort liegt die Wicklung deutlich höher.
So auf Höhe der Schraubenköpfe, eventuell liegt's daran.

Edit: erstes Vid so ab 19:00



 
Mordog
Beiträge: 233
Registriert am: 07.04.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#15 von Pulmo , 04.07.2013 22:58

hatte mich da schon schlau gemacht, und wenn ich die wicklung hochsetzte soll wohl laut aussage anderrer hier im forum noch weniger dampf kommen weil der luftzug nicht auf die wendel genau trifft -.- . setzte ich ihn weiter runter bekomme ich ne zu große freistrecke zwischen wendel und den polen -.- was ja auch doof ist... .

EDIT: hier in dem poste steht das zumindest so: SW Tank BT-V1 (3)


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#16 von Applejuice , 04.07.2013 23:10

Also ich setze bei meinem XL die Wicklung so, dass Sie genau über dem Luftloch liegt.
Wenn ich eine kleine Nadel durch das Luftloch stecken würde, würde ich genau die Unterkante
der Glasfaser streifen.
Die dadurch entstehende Freistrecke ist nicht sooo riesig und bereit mir keine Problem.

Das Phänomen mit dem Dampf im Tank habe ich auch regelmäßig, ist aber normal, da die Glasfaser
die Löcher ja nicht zu 100% abdichtet.

Auch mit Wickelhilfen kann ich nicht umgehen, dass gibt katastrophale Ergebnise.
Lieber Freihand, aber eben nicht zu fest bei den Brückstücken.

Hatte Anfangs massive Kokelprobleme, da ich immer etwas zu fest gewickelt habe.
Die "Lockerheit" muss man sich erst erlernen, dann klappts aber auch prima



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: BT-XL verschiedene probleme

#17 von mark-aus-51 , 04.07.2013 23:11

Hi

Ich würde ´mal mehr Glasfaser im Tank legen, also 2x2mm in den Tank und mindestens 3x2mm an der Wicklung als Puffer. Vielleicht auch ´mal eine Hz an der Wicklung weniger. Als Nebeneffekt wandert dann auch kein Dampf mehr aus der Verdampferkammer in die Liquidkammer.

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker


RE: BT-XL verschiedene probleme

#18 von Applejuice , 04.07.2013 23:12

^^2x2mm im Tank ist definitiv zu viel. Damit dichtest du die Löcher komplett ab,
was die Liquidzufuhr abschnürrt. Dann kokelt er definitiv.
Ich fahre mit 1x 2mm pro Loch super.
In der Mitte der Wicklung dann eine Schlaufe als Puffer.
Alternativ soll auch 2x 1,5mm sehr gut sein.
1x 3mm geht wohl gerade noch so (ist dicker wie 2x 1,5mm).



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#19 von Pulmo , 04.07.2013 23:16

@Applejuice hatte auch schon den verdacht das ich evtl. zu eng gewickelt habe, sieht auf dem einen foto so aus in richtung mitte des wendels, ist mir vorher garnicht so aufgefallen...
aber stimmt, mit wickelhilfe geht bei mir garnicht... xD .

@mark-aus-51 mh... meinst du wirklich? 2x2 mm? würde das nicht zu dick werden und die faser die in den tank läuft abdrücken? ich hab 2,5 er schnur noch da und die past gerade so
durch die löcher, aber könnte die mal versuchen. 3x glasfaser als puffer habe ich ja bei ner s wicklung... .

gruß
meiner einer


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#20 von mark-aus-51 , 04.07.2013 23:19

Zitat von Applejuice im Beitrag #18
^^2x2mm im Tank ist definitiv zu viel. Damit dichtest du die Löcher komplett ab,
was die Liquidzufuhr abschnürrt. Dann kokelt er definitiv.



kann sein Ich kann mich nicht mehr erinnern, weil ich meinen Bt-V1 seit 8 Monaten nur noch mit gut vorbehandelter Ortmann wickele (siehe oben). Da gibt es solche Probleme nicht.

Gruß
Mark



 
mark-aus-51
Beiträge: 1.337
Registriert am: 24.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Köln
Beschreibung: Grobmotoriker

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#21 von Applejuice , 04.07.2013 23:25

Ja, aber da hast ja nur 2 Stränge à 1mm je Loch,
dass ist natürlich kein Problem.
Die 2mm Silica ist aber um einiges dicker.
Wer die doppelt durch die Löcher moppelt, bekommt meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich Probleme.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: BT-XL verschiedene probleme

#22 von Pulmo , 04.07.2013 23:27

Zitat von Applejuice im Beitrag #18

Ich fahre mit 1x 2mm pro Loch super.
In der Mitte der Wicklung dann eine Schlaufe als Puffer.
(ist dicker wie 2x 1,5mm).



du hast dann 3 puffer fasern? oder 2? mit nem haupt docht und nem stück als puffer, also 2, habe ich auch heute versucht. die wicklung war 30min drauf xD da konnte ich mit zuschauen wie sie trocken gelaufen ist wenn 3 ist es ja nichts anderres wie das was ich gerade drauf hab und dann kann es wirklich an "zu fest" gewickelt und nicht zu 100% richtiger positionierung des luft loches liegen oder an beidem :-D . wobei ich nicht glaube das es nen so großen unterschied machen dürfte sind 1-2 mm höher bis die wicklung leicht oberhalb des luftloches liegt.


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#23 von Applejuice , 04.07.2013 23:35

Also ich nehme eine langes Stück 2mm Silica,
und mache in der Mitte eine Schlaufe.
Habe also mittig, wo der Heizdraht ist, 3 Lagen Silica.
In den Tank geht dann jeweils eine Faser rein pro Seite.
Wie gesagt, ich habe mich lange geplagt mit den Brückstücken am Anfang,
ständig gekokel. Alles nur, weil ich aus gewohnheit von anderen SWV immer
zu fest gewickelt habe.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: BT-XL verschiedene probleme

#24 von Pulmo , 04.07.2013 23:39

danke euch für die hilfe versuche morgen noch mal ne wicklung lockerer, evtl. liegt es wirklich daran. 3mal faserpuffer mach ich ja sowiso und auch nur 1 mal 2mm faser pro tank seite .


Pulmo  
Pulmo
Beiträge: 18
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Weilrod


RE: BT-XL verschiedene probleme

#25 von Applejuice , 04.07.2013 23:41

Jep, dann klappts bestimmt!
Auf dem zweiten Bild von dir würde ich sagen das
die Wicklung 4 und 5 von links zu eng anliegen.
LG und viel Erfolg!



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


   

Bagnet Wick and Wire
Perfekte Alltagsbegleiter gesucht




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen