Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: SQV nun mal mit Silikat 3mm x 2

#26 von defconite , 22.07.2013 21:08

@1234peter1234:Manche Shops bieten die Ortmann an wie z.B. Smuxx Store. Kostet zwar ein bissel mehr wie bei Ortmann direkt, aber da haste dann auch andere Bezahlmöglichkeiten und keinen Mindestbestellwert.




 
defconite
Beiträge: 1.344
Registriert am: 10.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#27 von Wolli , 22.07.2013 21:10

nach Dänemark ????... egal, so oder so eine email hinschicken und fragen!


!!! Dampfen nix mehr Hobby !!!


 
Wolli
Beiträge: 732
Registriert am: 25.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: SQV nun mal mit Silikat 3mm x 2

#28 von Bernie , 22.07.2013 21:10

Zitat von defconite im Beitrag #26
@1234peter1234:Manche Shops bieten die Ortmann an wie z.B. Smuxx Store. Kostet zwar ein bissel mehr wie bei Ortmann direkt, aber da haste dann auch andere Bezahlmöglichkeiten und keinen Mindestbestellwert.

Klar, das stimmt natürlich, aber meine Frau freut sich, nun wunderbare Bewässerungsmöglchkeiten für den Urlaub zu haben, so dass die Pflanzen in unseren Balkonkästen in der Ferienzeit - also in unserer Abwesenheit - nicht verdursten hi hi hi...


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.123
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 22.07.2013 | Top

RE: SQV nun mal mit Silikat 3mm x 2

#29 von 1234peter1234 , 22.07.2013 21:11

Zitat von Bernie im Beitrag #25
Zitat von Wolli im Beitrag #22
hier hatte einer gefragt ob man bei Ortmann auch mit paypal bezahlen kann

Nein, kein Paypal möglich!
Man bestellt per Mail (unter Nennung der Menge und der Bestellnummer) und innerhalb von 2 Tagen war die Ware in einem Briefumschlag da mit einer ganz normalen Rechnung, die ich dann sofort per Homebanking überwiesen habe - wie gesagt: Alles recht einfach und unproblematisch



Klar, ist alles einfach, jedoch auch mit hohen Portokosten nach Dänemark verbunden.
Wollt an eine deutsche Adresse schicken lassen und von hier oben über PayPal bezahlen.

Gruss
Peter


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#30 von 1234peter1234 , 22.07.2013 21:13

Zitat von Wolli im Beitrag #27
nach Dänemark ????... egal, so oder so eine email hinschicken und fragen!


Habe gestern schon angeschrieben, bisher keine Antwort

Gruss
Peter


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#31 von Skyler , 22.07.2013 21:20

Ortmann kann man immer brauchen - die auf Vorrat zu haben, ist bestimmt nicht schlecht. Lieferung problemlos direkt in die CH per Briefpost. In 2 Tagen war das hier...


 
Skyler
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2013
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 22.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#32 von 1234peter1234 , 22.07.2013 21:23

Zitat von Vape Angel im Beitrag #31
Ortmann kann man immer brauchen - die auf Vorrat zu haben, ist bestimmt nicht schlecht. Lieferung problemlos direkt in die CH per Briefpost. In 2 Tagen war das hier...


Hej,

wie hoch waren die Versandkosten in die Schweiz?

Gruss aus Dänemark
Peter


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#33 von Skyler , 22.07.2013 21:24

@1234peter1234: nur was um die 3 Euro


 
Skyler
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2013
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#34 von 1234peter1234 , 22.07.2013 21:27

Zitat von Vape Angel im Beitrag #33
@1234peter1234: nur was um die 3 Euro


Hast Du direckt bei Ortmann bestellt?
Wollte z.B. bei Digital Steam etwas anderes bestellen und die nehmen 16.50 Euro.


1234peter1234  
1234peter1234

Beiträge: 10.448
Registriert am: 25.12.2012
Geschlecht: männlich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#35 von Skyler , 22.07.2013 21:30

Direkt bei Ortmann per Mail @1234peter1234


 
Skyler
Beiträge: 36
Registriert am: 22.07.2013
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#36 von pctelco , 22.07.2013 21:37

@Bernie un allen weiteren an der ES-Wolle gescheiterten:

Ich habe heute eine neuen, noch bessere Wicklung mit dem Zeugs hinbekommen, welche ein viel besseres Dampfergebnis liefert, als meine erste ESS/ESW-Wicklung oder mit Silikat. Insofern würde ich empfehlen, die Geduld nicht zu verlieren und es nach unten genannten Beschreibung nochmals zu versuchen.

Es stimmt schon, im Urzustand krümelt das Zeugs schon sehr, aber nachdem es be-/verarbeitet ist, krümelt da nichts mehr. Also wenn es im SQuape verbaut ist auch nicht!
Irgend etwas muss da bei Euch schief gelaufen sein. Ich werde mal versuchen, am Wochenende einen bebilderte Beschreibung hier einzustellen, aber bis dahin mal noch einen kurze Beschreibung, wie ich den ESW/ESS-Wickel hinbekomme.

Ich schneide mir ein Stück der ESW in Faserrichtung von etwa 3 bis 4cm Länge und etwa 1cm im Duchmesser ab, rolle dies dann zwischen den Fingern in Längrichtung der Fasern ganz eng zusammen, so dass ich auf etwa 2mm Durchmesser der ESW komme, dann wird es mit dem Brenner kurz abgebrannt um Rückstände zu entfernen und anschließend mit zuvor oxidiertem ESS (ca. 1x1,5cm) eingewickelt, so dass die ESW in der Mitte etwa 1cm mit ESS umwickelt ist. Um dieses Gebilde kommt dann durch aufdrehen die Wicklung, welche auf einen vom Durchmesser passenden Schraubendreher (ein Bohrer tut es auch). Somit liegt die Wicklung eng, aber nicht wirklich stramm um das ESS. In die Verdampferbase einschrauben und dann, wie bei Genesiswicklungen üblich, auf dem Akkuträger die Wicklung noch sauber ausrichten, dass keine Hotspots mehr entstehen und sich über ein irres Dampferlebnis freuen.


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)

zuletzt bearbeitet 22.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#37 von Wolli , 22.07.2013 22:37

@ pctelco

ja, ist schon klar.....aber alleine durch das aufdrehen der vorher gefertigten Wick auf den Bohrer oder worauf auf immer und das nachträgliche Aufbringen dieser auf das ESS.... hast Du eigentlich schon Freistrecken zwischen ESS und Draht produziert (kein 100 Pro anliegen), abgesehen davon, daß dies ein "Gefruckel ist" also das ""Gelbe vom Ei"" kann das eigentlich dann auch nicht sein, meine Meinung.

Das Wickeln direkt auf die Wolle bzw. ESS ist ja auch rel. besch..... da das Gebilde halt, ich sag mal, auch etwas wabbelig ist, ist ja kein EDST-Seil (schön fest und da den Draht direkt drauf), insofern wird`s auch hier zwangsläufig ebenso sicherlich Freistrecken geben, also würde ich sagen, das selbe in grün, aber doch wesentlich einfacher, abgesehen von den von mir, bzw. auch von Bernie zuvor genannten Fakten im Gegensatz zu einer z.B. Faser-Wicklung !!!!

Dennoch habe ich Ehrgeiz und werde es ja nochmalig probieren......aber !!!??? ich pers. glaube nicht, daß das der "Burner" für den Squape ist.

Sie dampft ja bei mir auch und auch nicht schlecht......aber dennoch nicht besser als eine gute Faser-Wick.


!!! Dampfen nix mehr Hobby !!!


 
Wolli
Beiträge: 732
Registriert am: 25.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 22.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#38 von Jannek , 22.07.2013 22:57

Die ES-Wolle habe ich wieder rausgenomen und dampfe wieder mit 4x Orthmann.
Geschmacklich fand ich die ES-Wolle super, aber der SQuape fing ab den 1/4 Tankfüllstand an zu blubbern & zu siffen. Warum es so war, kann ich nicht erklären und glaube, das es mit dem Druckausgleich zusammenhängt.


Wer glaubt das Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten (Max Goldt)


 
Jannek
Beiträge: 779
Registriert am: 28.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Osnabrück
Beschreibung: Bestehe aus 62% Wasser, 20% Protein, 13% Fett und 5% Mineralien


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#39 von Wolli , 23.07.2013 00:43

Ja...... das "Altbewährte" ist meistens immer noch am besten.....aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt... und wer nicht probiert der ... Nur diesmal wohl eher verloren und umsonst probiert

Aber, wie ich gelesen habe, kann man ja auch Glaswolle nehmen oder ein Draht zusammenfrukkeln u. ESS drum machen


!!! Dampfen nix mehr Hobby !!!


 
Wolli
Beiträge: 732
Registriert am: 25.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#40 von pctelco , 23.07.2013 06:03

Zitat von Wolli im Beitrag #37
@ pctelco

ja, ist schon klar.....aber alleine durch das aufdrehen der vorher gefertigten Wick auf den Bohrer oder worauf auf immer und das nachträgliche Aufbringen dieser auf das ESS.... hast Du eigentlich schon Freistrecken zwischen ESS und Draht produziert (kein 100 Pro anliegen), abgesehen davon, daß dies ein "Gefruckel ist" also das ""Gelbe vom Ei"" kann das eigentlich dann auch nicht sein, meine Meinung.



Eben nicht, denn gerade durch das stramme wickeln auf einem Schraubendreher/Bohrer und anschließendes hineinschrauben des ESW/ESS-Gebilde in die vorgeferigte Wicklung, liegt der Heizdraht sehr gleichmässig auf dem ESS auf und es gibt eben keine Freistrecken. Wichtig ist eben nur, wirklich den Docht aus ESW/ESS in die Wicklng in Drehrichtung der Windungen einzuschrauben, dann sitzt sie nämlich extrem passgenau um das ESS herum. Bedingung für all das ist, die ESW vorher zu einem strammen Röllchen gedreht zu haben und das einmal oxidierte ESS erst einmal ohne die ESW zu einem innen offenen Röhchen zu rollen und das ESS dann locker und die ESW zu legen bevor die Wicklung drauf kommt.

Zitat von Wolli im Beitrag #37

Das Wickeln direkt auf die Wolle bzw. ESS ist ja auch rel. besch..... da das Gebilde halt, ich sag mal, auch etwas wabbelig ist, ist ja kein EDST-Seil (schön fest und da den Draht direkt drauf), insofern wird`s auch hier zwangsläufig ebenso sicherlich Freistrecken geben, also würde ich sagen, das selbe in grün, aber doch wesentlich einfacher, abgesehen von den von mir, bzw. auch von Bernie zuvor genannten Fakten im Gegensatz zu einer z.B. Faser-Wicklung !!!!

Dennoch habe ich Ehrgeiz und werde es ja nochmalig probieren......aber !!!??? ich pers. glaube nicht, daß das der "Burner" für den Squape ist.

Sie dampft ja bei mir auch und auch nicht schlecht......aber dennoch nicht besser als eine gute Faser-Wick.


Auch bei einem nur aus ESS gefertigten Röllchen, empfiehlt sich die Methode, die Wicklung auf einem passenden zylindrischen Gegenstand zu erstellen und danach erst auf das ESS "aufzuschrauben". Direkt auf dem "Docht" aufgebracht, schnürt man eben das Edelstahl ein, und sorgt damit für Einschnitte in das ESS und somit für Hotspots und Kurzschlüsse.

Mein personlicher Eindruck ist, dass die eingerollte, feste ESW, durch besseren Kapilareffekt für mehr Liquidnachfluß sorgt und deswegen geschmacklich und dampftrechich einfach mehr raus kommt aus dem SQuape.


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#41 von Ralf S. , 23.07.2013 06:10

Zitat von Wolli im Beitrag #39


Aber, wie ich gelesen habe, kann man ja auch Glaswolle nehmen oder ein Draht zusammenfrukkeln u. ESS drum machen



Das du hier schwachsinn redest ist dir schon klar oder??????????
Nimm mal "Glaswolle" Die ist mit einem Naturharz gebunden damit sie nicht auseinandefällt."VIEL SPASS BEIM DAMPFEN"
Und noch was"Glaswolle" gibts schon seit den 70ern nicht mehr.Das zeug heist immer noch Mineralfaser


 
Ralf S.
Beiträge: 49
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Oberfranken

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#42 von pctelco , 23.07.2013 06:13

Noch vergessen:

Die zwischen den Fingern zu einem strammen Röllchen gedrehte ESW sollte dann noch kurz mit dem Brenner abgeflämmt werden bevor das ESS drum gelegt wird, damit evtl. Rückstände aus der Fertigung der ESW verbrannt werden.


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#43 von Pfeife-57 , 23.07.2013 08:00

Guuuut, melde ich mich auch noch mal.
Meinen ersten Woll(i)e-Versuch habe ich recht stümperhaft unternommen: on th fly...

Das zusammen "gerollte" Wollewürstchen sieht nach einer krumpeligen groben Hausmacherleberwurst aus, innen dicker als außen. Ich habe mich lediglich bemüht, die Wolli-Wurst sauber in die Liquidkanäle zu drücken - das ist wichtig.
Das bißchen ESS ist nur in der Mitte unter der Wicklung. Und bis auf das Problemchen mit dem einen Glühdraht (Hotspot) hatte ich auch keine Schwierigkeiten. Den 0,20-iger habe ich direkt drum gewickelt, nicht vorher auf nen Bohrer gezogen.

Der Wickel hat 1,8 Ohm und wird bei 12 Watt gedampft. Keinerlei Kokeln!
Dampf- und geschmacksmäßig ein echter Knalller! Auch der Zugwiderstand ist gut.
Gelegentlich blubbert der SQuape ein wenig - ein Zeichen, daß da ein Tröpfchen Liquid im Luftkanal liegt. Nach 2 Zügen ist das aber weg, und gesifft hat mein SQuape bislang überhaupt nicht.

Für mich persönlich eine wirklich gute Wickelmethode für den SQuape. Aber die Geschmäcker sind halt unterschiedlich..

Ach so: beim Dauernuckeln wird er schon sehr heiß. Und zieht viel Strom, lange hält der Akku nicht.


Gruß, Friedel
Optimismus ist lediglich ein Zeichen fehlender Information.
Dampfen könnte billig sein...
Werde Mitglied: IG-ED


 
Pfeife-57
 Bilder Upload
Beiträge: 10.233
Registriert am: 09.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 50259 Pulheim
Beschreibung: Wickelproll

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#44 von pctelco , 23.07.2013 08:15

Hier mal ein Foto von meiner ESW/ESS-Wick auf dem SQuape (Ausschnitt aus Handyfoto. Klick macht groß!):



Auch wenn es so aussieht, die Wick sei unsymetrisch, so ist dies nur eine Täuschung durch das Fotolicht des Handys. Die Wick ist symetrisch und das ESS ist nur in der Mitte der Wick (ca. 1cm), links und rechts steht die ESW bis genau an den Rand der Base aus dem ESS heraus und ist an den Enden peinlichst genau bis auf den Boden der Nut hinunter gedrückt. Hiermit habe ich über die gesamte Tankfüllung weder blubber, noch kokeln und erst Recht kein Siffen!


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#45 von Bernie , 23.07.2013 08:51

Zitat von pctelco im Beitrag #44
Hier mal ein Foto von meiner ESW/ESS-Wick auf dem SQuape (Ausschnitt aus Handyfoto. Klick macht groß!):



Auch wenn es so aussieht, die Wick sei unsymetrisch, so ist dies nur eine Täuschung durch das Fotolicht des Handys. Die Wick ist symetrisch und das ESS ist nur in der Mitte der Wick (ca. 1cm), links und rechts steht die ESW bis genau an den Rand der Base aus dem ESS heraus und ist an den Enden peinlichst genau bis auf den Boden der Nut hinunter gedrückt. Hiermit habe ich über die gesamte Tankfüllung weder blubber, noch kokeln und erst Recht kein Siffen!

Alles gut und schön! Ich habe dies auch so gemacht und es sieht genauso akurat aus wie auf Deinem Foto!
Aber was bleibt,
-> es ist ein irrer Zeitaufwand,
-> ein Gebrösel rund herum beim Zusammenrollen und
-> danach das wichtige Reindrücken der Wolle muss absolut pngelig genau sein!
Alles in allem ist nach meinem Empfinden diese Arbeit viel aufweniger und schwieriger, dies perfekt hinzubekommen als die Anfertigung einer Wicklung mit einem reinen ESS-Röllchen:

-> Wenn ich diese 300 Mesh Matte völlig eng und damit ohne Luftloch in der Mitte wickle,
-> den Umfang so dicke genug gemacht habe, um sie dann bis in die Ecken der Nut drücken zu können,
-> die Enden nochmals mit einer Nadel aufdrösel und damit sämtliche Minikanälchen verschließe,
-> dann mit Draht versehe und eine gute Wicklung mit 2 Ohm erhalte,
-> habe ich kein Siffen durch igendwelche Lücken,
-> einen sehr guten Liquidfluss und
-> ich bin letztendlich vieeeel schneller fertig mit allem.
Auch der Geschmack ist für mich nicht wesentlich besser - eher gleich gut. Somit ist diese Variante interessant, sie funktioniert schon, aber ich empfinde diese Prozedur zu aufwendig, langwierig und unnötig komplizierter als nur wie oben beschrieben mit dem reinen ESS!
Also: Warum sich all die Arbeit machen, wenn es doch auch ohne Wolle perfekt funktioniert???


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.123
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#46 von Pfeife-57 , 23.07.2013 10:40

Zitat von Bernie im Beitrag #45
[quote=pctelco|p1837571]Also: Warum sich all die Arbeit machen, wenn es doch auch ohne Wolle perfekt funktioniert???

Gibt keinen Grund, Bernie!
Wenn ne Wicklung zur allgemeinen Zufridenheit funzt, sollte man die auch dampfen - und gut iss!
Da mein SQuape so spät gekommen ist, bin ich gar nicht zum ESS gekommen, sondern habe direkt die Wolle probiert. S.o. - gut iss!

Aber so perfekt wie bei Ralf und Dir sieht meine Wollewurst bei weitem nicht aus, das kann ich Euch sagen.


Gruß, Friedel
Optimismus ist lediglich ein Zeichen fehlender Information.
Dampfen könnte billig sein...
Werde Mitglied: IG-ED


 
Pfeife-57
 Bilder Upload
Beiträge: 10.233
Registriert am: 09.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 50259 Pulheim
Beschreibung: Wickelproll


RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#47 von Wolli , 23.07.2013 12:18

@ pctelco
ok, ich werde es heute noch einmal probieren, hab ja genug von dem Zeugs hier. Nochmal Danke für Deine Hinweise


@ Ralf S.
jo, von mir aus auch Mineralwolle (oder Schurwolle).......mir doch egal


!!! Dampfen nix mehr Hobby !!!


 
Wolli
Beiträge: 732
Registriert am: 25.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#48 von Bernie , 23.07.2013 13:41

Zitat von Wolli im Beitrag #47

... @ Ralf S.
jo, von mir aus auch Mineralwolle (oder Schurwolle).......mir doch egal

Das muss ja irre nach Natur schmecken: Schurwolle! Vielleicht eignet sich das rauhe Haar vom Rauhhaardackel noch besser?
Solange meine gute ESS-Wicklung jetzt funktioniert, bleibt sie erst einmal drauf. Wenn aber diese dann irgendwann einmal erneuert werden muss, werde ich die Edestahlwolle auch nochmal ausprobieren. Klaro!
Aber ich weiß eigentlich jetzt schon (aus der Erfahrung mit meinen vergangenen "Woll-Erfahrungen" ), dass es zeitlich viel mehr Arbeit sein wird, eine vernünftige Wicklung hinzubekommen - und im Hinterkopf schwirrt es dann leise: "Mit der reinen ESS-Wicklung geht es schneller und sie schmeckt doch genauso gut mit vieeeeel Dampf??"
NaJA, ich lass mich da mal überraschen...


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.123
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#49 von Be-Bop , 23.07.2013 15:35

Zitat von Bernie im Beitrag #48

Aber ich weiß eigentlich jetzt schon (aus der Erfahrung mit meinen vergangenen "Woll-Erfahrungen" ), dass es zeitlich viel mehr Arbeit sein wird, eine vernünftige Wicklung hinzubekommen - und im Hinterkopf schwirrt es dann leise: "Mit der reinen ESS-Wicklung geht es schneller und sie schmeckt doch genauso gut mit vieeeeel Dampf??"



natürlich ist es so! entlich einer, der vernünftiger ansicht hat...!
esw ist eine alte rache, die man extra für den squape ausgegraben hat.
edelstahlwolle hat in keinem! verdampfer was zu suchen.
ist so, nicht nur meine meinung. sonst kann von mir aus jeder
die esw gerne probiern. besser wird es aber nicht und nach kurzem zeit
zerbröselt alles weg.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.003
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

RE: SQuape von Stattqualm – 1st Review

#50 von pctelco , 23.07.2013 16:01

Ich würde es mal so ausdrücken:

Jeder so wie er mag und kann!

Ich muss hier ganz besondere Edelstahlwolle erwicht haben, denn die hält etwa vergleichbar Glasfaser- oder Silikatschnur. Irgendwann ist eben alles mal von Liquidrückständen zugegnarzt und muss ersetzt werden. Dies gilt für alle Wicklungsträger in unseren Verdampfern. Nun komm mir keiner mit Dry-Burn, denn soetwas kommt für mich nicht in Frage, da wird eben eine komplett neue Wicklung gebaut und gut ist.

Ich wüsste jedenfalls nicht, warum die ESW ohne jegliche mechanische Beanspruchung zerbröseln sollte und auch keinen Grund, warum sie nicht in unsere Verdamfer sollte!


BTW: Der Einsatz von Groß- und Kleinschreibung erhöht ungemein die Aufmerksamkeit des Lesers, also nicht böse sein, wenn ich irgend etwas vielleicht nicht so mitbekommen habe.


Gruß



Verdampfer:
1x eXpromizer long, 2 x Taifun GS, 2 x Aqua/Origin-Clone, 2 x Kayfun V3, 1 x 3.1, 2 x Taifun GT, 2 x GG Penelope geschwängert (Penelope Fat von Kir Fanis), 1x Nautifun longmode, Kayfun V4 u.v.m....

Akkuträger: Eye of Taifun, Phantom Vario, rDNA40, Nemesis-Cl, Astro-Cl (Und ganz viele mehr!)


 
pctelco
Bilder Upload
Beiträge: 11.215
Registriert am: 21.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: -- Seit 04.03.2012 18:41 Uhr Teil der Bulli-WG --
Beschreibung: Mitbewohner in der Welt bester Forums-WG! ;-)

zuletzt bearbeitet 23.07.2013 | Top

   

Steam Machine (Atmomixani)
Taifun GS

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen