Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#1 von Nightlynx , 15.07.2013 10:16

Hallo,

nach den Entwicklungen in Sachen EU-Richtlinien, und auch wenn ich optimistisch bleiben will und noch nicht alles verloren ist, schadet ein bisschen Vorbeugung nicht...

Also bin ich auf der Suche nach einem mechanischen Akkuträger, bei dem im Prinzip nichts ausfallen kann...oder zumindest nicht zu schnell...

Habe mir schon manche angeschaut, aber vertraue lieber auf eure Langzeiterfahrung mit solchen AT. Was benutzt ihr als mechanische ATs und welche sind zu empfehlen?

Im voraus besten Dank

Ciao!!



 
Nightlynx
Beiträge: 62
Registriert am: 26.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#2 von GeneralGummibär , 15.07.2013 10:24

GP Paps, GUS, Nemesis oä.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#3 von zwinkl , 15.07.2013 10:25

Die meisten mechanischen AT sind unkaputtbar. Vllt. mal ein schalter zu tauschen o. die anschlüsse, aber sonst kann da nix kaputt gehen mMn...
Ich habe mehrere eigenbauboxen, einige handgedrehte bzw. selbstgebastelte AT, Bulli extreme bis slim, phantom V18 und 21 und orion( ok, sind kombos...).
Die laufen seit gut 3 jahren ohne nennenswerte probs. Der extreme war sogar schon 2 x 6 monate in asien in tropischem klima unterwegs...geht immer noch !

Stimmt...Svoemesto BATT habsch ja auch noch...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 15.07.2013 | Top

RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#4 von Pfälzer , 15.07.2013 13:14

Wenn an den mechanischen AT´s was kaputt geht, dann sind es in der Regel die Federn.
Wenn es dann noch irgendein Chinateil ist, dann wird es schwer da Nachschub zu kriegen.

Deshalb habe ich mich jetzt auf die Suche nach einem federlosen AT gemacht und bin beim EA AFC Mod
gelandet. Mit etwas Glück bringt den Christel morgen vorbei....


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#5 von Dampf-Hammer , 15.07.2013 13:20

Als fast unkaputtbar kann ich den Don einstufen, aber auch Legacy, GUS und der DHX016.
Sollte mal eine Feder brechen, gibt es bei Bengs ein Sortiment Edelstahl-Ferderstahl zum selber drehen einer Feder.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#6 von Pfälzer , 15.07.2013 13:22

Feder selberdrehen?


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#7 von Dampf-Hammer , 15.07.2013 13:28

Sagen wir wickeln.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#8 von oreg2 , 15.07.2013 13:30

Ich habe einen Provape 1,ein ungetakteter 14500er Akkuträger mit Schutzschaltungen.
Da Provape eine lebenslange Garantie auf das Gerät gibt,gehe ich davon aus das dieses Gerät unkaputtbar ist (sonst wäre Provape schön blöd so eine Garantie zu geben).


 
oreg2
Beiträge: 3.344
Registriert am: 30.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#9 von ChrisS , 15.07.2013 13:35

GGTS mit Magneten im Schalter, Messingkontakten, ohne Federn. Man muss das Messing ein mal die Woche sauber halten, um guten Kontakt zu behalten, aber der Mod ist unkaputtbar. Im Moment wird auch gerade die neue Version der Stealth Cap gebaut, da ist dann gar kein Plastik mehr drin, sondern zwei einfach zu beschaffende O-Ringe. Das einzige Stück Plastik ist dann der Isolator am negativen Pol, und das ist nicht beansprucht und notfalls durch irgendetwas zu ersetzen.

Man kann sie auch mit Kick und elektronischem Taster betreiben, aber das könnte kaputt gehen. Dann baut man es eben aus und nutzt die GGTS oder Stealth eben ohne Elektronik.



 
ChrisS
Beiträge: 2.356
Registriert am: 03.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hadamar am Westerwald

zuletzt bearbeitet 15.07.2013 | Top

RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#10 von Pfälzer , 15.07.2013 14:35

Zitat von Dampf-Hammer im Beitrag #7
Sagen wir wickeln.


War mir schon fast klar Dampf-Hammer.
Meine Frage richtete sich eher in...
Wie kann man Federn selbst machen?
Ich dachte die müssen dann gehärtet werden, oder nicht?


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256

zuletzt bearbeitet 15.07.2013 | Top

RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#11 von Nightlynx , 15.07.2013 15:00

Danke an alle. Also die EA AFC MOD gefällt mir sehr gut...Da mus man unbedingt Protected Akkus verwenden, oder? Mauspointer kreist schon gefährlich um den Bestellbutton!!



 
Nightlynx
Beiträge: 62
Registriert am: 26.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#12 von Pfälzer , 15.07.2013 15:06

Bei ungeregelten Akkuträgern unbedingt geschütze Akku´s verwenden!!!
Navy-Lifeguard und Philgood haben über den EA ein Video gemacht


Zum Glück geschieden, das erspart mir Diskussionen weshalb ich schon wieder einen neuen VD etc haben muss....


Pfälzer  
Pfälzer
Beiträge: 93
Registriert am: 11.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 67256


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#13 von GeneralGummibär , 15.07.2013 15:10

Kommt auf dein setup an. Für herkömmliche ohm Regionen bieten sich HOCHWERTIGE! Protected akkus an, oder eine Vapesafe (V2) dann gehen auch ungeschützte



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#14 von Dampf-Hammer , 15.07.2013 15:13

@Pfälzer,
ich hab schon ein Paar selbst gewickelt, mit dem Ferderstahl von Bengs. Funktioniert sehr gut, gerade im GUS und im DHX016 waren die Ferdern so lasch, dass ich unverriegelt den AT nicht hinstellen konnte, jetzt gehts.
Man darf natürlich nur einmal Wickeln, sonst ist die Spannung raus.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#15 von sepp77 , 15.07.2013 15:17

Svoemesto BATT V2 - nur mit anderer Feder


 
sepp77
Beiträge: 667
Registriert am: 09.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Kaiserslautern


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#16 von Scarecrow , 15.07.2013 16:33

Guter Fred....hier klinke ich mich glatt mal ein, da mich dieses Thema auch grad beschäftigt.

Der GUS 18500 hat es mir schon eine ganze Weile angetan, nur frage ich mich warum der, genau wie seine Brüder, durchgängig verfügbar ist. Doch nicht so der Bringer?
Der GP PAPS ist genau wie der Nemesis und der Poldiac fast nie zu bekommen. Woran liegt das, weiß das jemand?

Zitat von Pfälzer im Beitrag #12
Bei ungeregelten Akkuträgern unbedingt geschütze Akku´s verwenden!!!


Das kann man so nicht pauschalisieren! Bei geschützten Akkus hat man zugunsten der Sicherheit immer auch Einbußen in der Performance. Wenn man nicht unbedingt auf schlecht oxidiertem ESS wickelt das in den Ohm-Werten zum pendeln tendiert, kannst du auch gut AW IMR Akkus nehmen. Die sind zwar ungeschützt, haben dafür aber eine relativ sichere Chemie und halten ne Menge aus. Trotzdem sicherlich ärgerlich wenn man sich so´n Teil schrottet, die sind nämlich nicht gerade günstig in der Anschaffung!
Man sollte halt wissen was der Akku den man nutzt imstande ist an Strom durchzuleiten, immerhin wird dieser mit 4.1 Volt befeuert (ohne Kick). Ach ja, und so ne "Vape Safe" ist ein guter Tipp! Nur sollte man dann ein paar Ersatzsicherungen und´n Lötkolben am Start haben, weil die Sicherung nur einmal sichert, ist sie durch, brauchst ne neue.


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#17 von GeneralGummibär , 15.07.2013 18:03

Nja der Nemesis is ja qasi der Gus nachfolger.
Paps und Gus sind gleich, Aber die Lux edition is halt recht cool.
Und falls im gus noch die Schmelzfeder is, sollte man die auch durch nen pin ersetzen.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#18 von joejoe , 15.07.2013 18:33

Wenn gar nichts klappen will, war und ist der Cube neben dem Don immer meine erste Wahl. Der Akku bekommt immer sicheren Kontakt, der Verdampfer auch, da beides beim Cube einstellbar.
Unzerstörbar ist der sowieso, unglaublich schwer leider auch.


g839p11323-Kayfunmod.html


 
joejoe
Beiträge: 576
Registriert am: 23.12.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf
Beschreibung: Boxenlude


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#19 von Scarecrow , 15.07.2013 18:38

Der Nemesis wäre schon cool, auch die Lux Edition von PAPS ist ein echter Hingucker. Aber sind mir beide zu kostbar für unterwegs. Da ist nix mit kurz mal über die Ampel joggen oder jetzt im Sommer mit eben mal achtlos irgendwo hinsetzen. So´n Edelteil würde mich momentan zu sehr in meiner Bewegungsfreiheit einschränken.
Gut, der GUS ist auch nicht wirklich billig, aber schon eher ein Kompromiss.

Ich hab diesen GUS hier auf dem Zettel: GUS G22

Wie weiß ich jetzt wie der bestückt ist..also ob Pin oder Schmelzfeder? Geht aus der Beschreibung irgendwie nicht recht hervor. Obwohl auf den Bildern mit den Kappen schaut´s eher nach ner Feder aus wenn ich das richtig sehe..


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#20 von GeneralGummibär , 15.07.2013 18:45

Jupp das is die feder, aber da kannst dundir auch einfach ne schraube ablängen und einsetzen, oder du bastelst dir ne sicherung rein (gibt da nen threat über Fuse mods) ider du besorgst dir eben noch nen verstellbaren pin (gab da mal ne sammelbestellung, aber der vom paps passt auch)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#21 von Scarecrow , 15.07.2013 19:03

Sorry, stehe grad etwas auf dem Schlauch. Hier was von zu gebrauchen? Haben die bei Greek-Mods nix in der Richtung? (Wegen doppelt Versand)


 
Scarecrow
Beiträge: 539
Registriert am: 08.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#22 von GeneralGummibär , 15.07.2013 19:08

Jupp der 2.5 is super und hat schon den teleskop pin und den neuen button den man ohne feuern hinstellen kann



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#23 von Costnitz , 16.07.2013 00:08

"Unkaputtbar" hatte ich auch gesucht, für 18650.

Hat geendet mit
Cube
EA Mod
GUS
GP by PAPS

Ganz unkaputtbar ist leider nichts, es gibt immer Verschleißteile/Schwachstellen.

Schwachstellen Cube/Hex:
- die Feder passt genau in eine - ich sag' mal "Nut" - im Delrin-Isolator des Buttons;
die Dimensionen der Feder sind also wichtig, die ist nicht ohne Weiteres improvisierbar.
- der Isolator f.d. verstellbaren Pluspol ist ein Verschleißteil, den zerstört man leicht mit dem Verdampfer
- wird nicht mehr hergestellt, man kann also keine Ersatzteile auf Halde legen
SaferCigs in UK (.co.uk) hatte eine Zeit lang Federn & Pluspole samt Isolator im Programm, die sind aber wohl abverkauft.

Beim EA Mod trau' ich der Haltbarkeit der Button-Konstruktion nicht ganz.
Auf der Webseite des Herstellers gibt's unter Spare Parts keine Kleinteile, sondern nur komplette Botton-Caps, komplette Buttons etc. - geht schnell in's Geld.

Zu GUS hab' ich ab und zu Ersatzteile gefunden; auf den Seiten des Herstellers gibt's da wohl das größte Angebot.
Die "Core" G22 sind noch mit Akkufeder; nimmt man die 'raus, passen da auch geschützte Akkus 'rein (~18,5*~68,5), Nase nach unten. Keine Ersatzfedern nötig.
Der Taster ist - wie der des EA - mit einem Sprengring gesichert. Wartung = fummelig.
"Core WHS" sind ohne Akkufeder, der Pluspol ist eine SMD-Sicherung - so einen hatte ich aber noch nicht in der Hand.

Im Moment bin ich bei GP PAPS in Edelstahl. Die Dinger sind sehr sauber und sehr solide gebaut, recht schwer.
Der Popotaster ist super und leicht auseinanderzunehmen.
Zur Zeit gibt's alle paar Wochen einen neuen Batch GPs und Ersatzteile; unter "Ersatzteile" bekommt man Taster-Federn, Pluspole mit Isolator, Top Caps, komplette Feuerknöpfe oder nur deren Innenleben... Die Kleinteile sind erschwinglich.
Eine Akkufeder gibt's seit Version 2.1 nicht mehr. Die Dimensionierung der Tasterfeder scheint nicht besonders kritisch, das Teil kostet aber auch nur um 50 Cents.
Einziger Wermutstropfen ist, dass die GPs offenbar nicht für geschützte Akkus gebaut werden - meine Enerdan-Akkus (Samsung wie Panasonic) sind zu lang.

Buttons, Poles, Tubes und Top Caps von GUS und GP kann man tatsächlich mischen; mit Ausnahme des Taster-Innenlebens ist für beide nur _ein_ Ersatzteillager nötig.

Und ja, ich benutze alle



 
Costnitz
Beiträge: 19
Registriert am: 18.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Konstanz


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#24 von Markus_74 , 16.07.2013 09:16

Hallo Leute da muss ich mich auch mal mit einklinken....wo bekommt man den GP by Paps, den Gus gibt es bei Greek-Modders, oder?


Markus_74  
Markus_74
Beiträge: 473
Registriert am: 30.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bielefeld


RE: Auf der Suche nach dem "unkaputtbaren" AT...

#25 von Theodor , 16.07.2013 09:39

ich hoffe ich darf hier nen link posten..
http://www.intaste.de/Akkutraeger/inForm...eger::1673.html

den habe ich gerade.. ist im grunden nen GG nachbau..
da kannste jeden belibigen 18xxx akku reinpacken.
und an dem ist nichts dran was kaput gehen kann..

höchstens mal ne feder am taster oder im rückdeckel.
aber die kann man wie dampfhammer sagte selber organisieren.

lg
theo




soo.. erstma lecker dampf-lolly knuspern :-)


 
Theodor
Beiträge: 194
Registriert am: 27.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


   

Nemesis Hybridfähigkeit
Copper Black Stingray Clone frage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen