Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Endlich weg von der Zigarette

#1 von mkbo22 , 23.07.2013 20:50

Ich habe erst relativ spät angefangen zu rauchen, so mit 18. Dafür aber heftig, inkl. kiffen und allem drum und dran.

Selbstverständlich musste ich auch irgendwann dafür Tribut zollen.

Vor etwas mehr als einem Jahr war dann das Faß voll.

Raucherhusten bis zum Abwinken. Meine Frau konnte nicht mehr neben mir schlafen. Bei jedem Durchatmen Hustenanfall und Schmerzen, Ziehen im Lungenbereich.

Von der Kondition brauch ich wohl nichts zu erzählen, mache es aber trotzdem. Mein Schwiegervater lag zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus. Unheilbarer Lungenkrebs mit 60 nach einer gut 40jährigen Raucherkarriere.

Er lag im fünften Stock. Da konnte ich mich eigentlich gleich neben ihn liegen.

Jetzt musste etwas passieren, denn es war mir klar, dass es wohl auch nicht mehr lange dauern würde, bis ich wirklich auch da liegen würde.

Ich hatte es schon unzählige Male versucht, mit dem Rauchen aufzuhören, leider ohne Erfolg.

Ich hatte zwar schon mal einen Versuch mit der Dampfe gestartet, aber wie das durch fehlende Information manchmal so ist, habe ich natürlich etwas gekauft, was überhaupt nichts gebracht hat. Ich glaube, das war vor einigen Jahren mal so eine Mini-E-Zigarette, die 3 Züge gehalten hat.

Dann, vor gut 13 Monaten, machte doch glatt ein Shop in unserer kleinen Stadt auf. Ich habe gedacht, OK, eine Chance gibst du der E-Ziggi noch. Und glaubt mir, ich habe sooo gehofft, dass es klappen würde, da ich keinen Weg mehr wusste, von den Scheiss Kippen los zu kommen. Bis auf Hypnose habe ich echt alles probiert.

Willenskraft, Heilkräuter, Akkupunktur, das volle Programm. Nichts hat geholfen.

Ja und dann kam die Ego C. Natürlich viel zu teuer ( 80,00 € ). Aber trotzdem danke ich dem Shop-Betreiber heute noch dafür.

Von jetzt auf gleich den kompletten Rauchstopp geschafft. Unglaublich.

Stand heute:

Null und ich meine Null, was für mich unvorstellbar war, Raucherhusten. Ich kann wieder frei durchatmen ohne jegliche Probleme.

Ich kann wieder Treppen steigen ohne Sauerstoffzelt. Ich schmecke wieder, mein Blutdruck ist wieder normal. Körperlich ging es mir schon sehr, sehr lange nicht mehr so gut.

Ok. Eine kleine Nebenwirkung hat es doch. Ich habe gut 10 kg zugenommen. Aber ich glaube das ist ein Klacks gegenüber den Problemen, die ich beim Rauchen hatte.

Schönen Gruß an unsere Politiker, denn das sind die wirklichen und echten Studien, die zeigen, was unsere Dampfe bewirkt.


mkbo22  
mkbo22
Beiträge: 2.066
Registriert am: 09.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bünde

zuletzt bearbeitet 25.07.2013 | Top

   

Ein langer Weg mit Erfolg
COPD: Vom Raucher zum Dampfer - Es war 5 Minuten vor 12




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen