Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Mir geht es besser ... ohne Zigaretten!

#1 von TSC Yoda , 23.07.2013 23:23

Nun, dann auch mal meine Geschichte:

In einer Raucherfamilie groß geworden, schaffte ich 29 Lebensjahre ohne Zigaretten.
Mit 29 - wirklich alle Freunde und Bekannten rauchten - wollte ich mal eine Zigarette ausprobieren.
Sie schmeckte schei...benkleister, nur irgendwas da drin veranlasste mich zu der Ansicht: "Du willst auf Lunge rauchen können und dann aufhören".

Ich brauchte Wochen, bis ich auf Lunge rauchen konnte... und konnte dann schon nicht mehr aufhören.
Anfangs brauchte ich für eine Schachtel drei Tage, dann warens zwei, dann wars ein Tag.
Mit den Jahren wuchs mein Zigarettenkonsum stetig immer weiter an, bis... ja bis Anfang Juni..., aber dazu gleich mehr.

Im Jahr 2005 erkrankte ich, (nasse Rippenfellentzündung, von den Ärzten nicht diagnostiziert), und landete in einer Essener Spezialklinik.
Nach einer Not-OP waren die Gedanken an eine Zigarette für drei Wochen weg und die Ärzte erzählten mir, dass ich, was das Rauchen anging, kuriert sei.
Nach exakt drei Wochen wuchs vor meinem inneren Auge... die Zigarette!!!
Sie wurde größer und größer und ich hörte sie förmlich rufen: "Nimm mich, rauch mich, dann gehts dir gut!"
Zwei Tage später rauchte ich wieder...

Lecker war für mich die Zigarette nie aber sie ließ mich abschalten, runter kommen.

Im Mai dann bekam ich Besuch von einem befreundeten Ehepaar, er war früher starker Raucher.
Im Gepäck hatte er diverses Dampfzubehör und damit jagte er mir einem gehörigen Schrecken ein, ich dachte: "Wenn du nur mit so Trümmern dampfen kannst, dann bringt das nichts".

Drei Wochen, (oder warens vier?), später stand für mich der Entschluss fest: STOP, keine Zigarette mehr, kauf dir eine Dampfe.

Gesagt, getan, ich rauchte abends meine letzten Tabak- und Zigarettenvorräte auf, am folgenden Morgen rauchte ich bei Mutter die letzte Zigarette um neun Uhr.
Um Elf hatte ich eine Dampfe und dampfte.

Das war Anfang Juni, seitdem habe ich keine Zigarette mehr angefasst und auch absolut kein Verlangen mehr zum Rauchen!


Ich habe die letzte Zeit vor dem Umstieg zwischen 40 und viel mehr Zigaretten am Tag geraucht, teils Aktive, teils selber gedreht oder gestopft.

Gesundheitlich - ja den Husten am Morgen und beim Lachen hatte ich und das war sehr blöde und störte meine Umwelt zunehmend!
Konditionell wars okay, allerdings merkte ich die letzten Jahre, dass mir früher die Luft weg blieb als sonst.

Mittlerweile kann ich wieder problemlos lachen (und das mache ich sehr, sehr gerne) und morgens brauche ich auch nicht mehr husten.
Die Luft wird langsam besser und der Gewichtszunahme wirke ich mit Radfahren entgegen und das mit Erfolg!
Ich schmecke zunehmend mehr und besser, das Riechen wird auch immer intensiver und erinnert mich an alte Zeiten


Ausser dem Rauchen hatte ich keine Erfahrungen mit weichen oder harten Drogen, selbst der Alkoholkonsum geht bei mir fast gegen NULL.
Jetzt bin ich stolz, auch das Rauchen ad acta legen zu können und das verdanke ich einem Freund, diesem Forum und der Dampferei!
Ich bin recht umfassend informiert und kenne auch die zahlreichen ausländischen Expertisen, die zweifelsfrei bescheinigen, dass das Dampfen um Einiges weniger ungesund ist als das Rauchen.
Auch wenn dann einige Bürokraten und das Geld mit Gegenschüssen reagieren, vielleicht auch gerade deswegen weil ich WEISS, dass es nur und ausschließlich ums Geld geht: ICH BIN EIN DAMPFER UND STOLZ DARAUF!!!



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.07.2013 | Top

   

Eigentlich wollte ich mit Rauchen gar nicht aufhören
Man wird alt wie ne Kuh

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen