Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

"Behindertengerechte E-Zigarette"

#1 von Julian , 24.07.2013 13:23

Hallo zusammen,

ich arbeite in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Eine Klienten von mir ist starke Raucherin, als sie mich mit meiner E-Zigarette beim dampfen sah, war sie begeistert davon. Ich möchte ihr nun eine besorgen, allerdings bin ich mir unsicher welche Ezigarette für sie geeignet wäre.
Sie müsste einfach zu befüllen und aufzuladen sein, sowie nicht allzu speziell in der Anschaffung. So einfach, dass auch meine Kollegen das nach einer Einweisung kapieren. Ich arbeite nur noch bis Ende August dort und möchte meiner Klientin dies als "Abschiedsgeschenk" geben.

Könnt ihr mir Modelle hierfür empfehlen?

Mit freundlichsten Grüßen,
Julian



Julian  
Julian
Beiträge: 3
Registriert am: 13.03.2013


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#2 von heimchen , 24.07.2013 13:27

Am besten eine mit Automatikakku. Ich kenne einige Dampfer mit Behinderung (Contergan o.Ä.). Die bevorzugen alle Modelle mit Auoakkus.

Da es aber leider nicht so viele davon gibt, würde ich persönlich die eRoll empfehlen. Die Handhabung liegt dem Rauchen am Nächsten. Zum Liquid Auffüllen am besten eine weiche Nadelflasche dazu.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.497
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#3 von hornissel , 24.07.2013 14:05

find ich klasse . Mache ich auch öfters ,allesdings an eine WFBM . Hab dir mal ne PN geschrieben .




Philgood Jünger


 
hornissel
Beiträge: 1.324
Registriert am: 29.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#4 von Berni-62 , 24.07.2013 14:30

Ich habe vor einigen Jahren einen Schlaganfall erlitten, und bin seitdem in der Feinmotorik (rechts) eingeschränkt.
Die beste Erfahrung habe ich mit der iGo 4 mit Magnet-Aufladestation gemacht.
Der dazu passende CE6 Clearomizer lässt sich mit weicher Nadelflasche leicht auffüllen.

Gruß Berni-62



 
Berni-62
Beiträge: 32
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#5 von channi , 24.07.2013 14:32

ich denke die e-Roll müsste zu oft nachgefüllt werden...


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...


Fanclubs inkl. Linksammlung

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 34.705
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#6 von Dragonion , 24.07.2013 14:45

Ich denke die frage ist auch welches Handicap man hat.
Muss die E-Zig groß sein weil man nicht mehr ganz zugreifen kann ?
Muss die E-Zig leicht sein weil man wenig kraft hat ?
Muss die E-Zig robust sein weil man sie oft fallen läst ?
Muss die E-Zig lange halten weil man sie nicht alleine laden/füllen kann ?
Muss die E-Zig ...

Es gab ja schon Mods mit Neigungssensor und in extra dick usw. eben je nach handicap. ;-)


Verdampfer: KayFun v3.0, KayFun Lite, KayFun Mini v2.0/v1.0, The Russian, Kanger ProTank V1/V2 Mini V1/V2, Ithaka-Clone
Akkus/Träger: Semovar v3, Provari v2.0, Intaste SVD, Anyvape CVI v1, GGTS-Clone
Mods: Orion V2


Dragonion  
Dragonion
Beiträge: 357
Registriert am: 27.02.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Freiburg i.Br.


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#7 von Julian , 24.07.2013 21:27

Schön wie schnell hier Rückmeldungen kommen, wirklich Klasse !
Also die Ezigarette sollte am besten nicht allzuschwer sein und relativ einfach zum aufladen, sowie auffüllen. Die Dame raucht zur Zeit selbstgedrehte Zigaretten, die sie mit einem Gerät selbst rollt.
Ich habe gerade die Features der Eroll angeschaut (Muss mir das Teil wohl selber besorgen, klingt klasse :D) und das sieht nach einer guten Sache aus. Ich habe nur leider keine Ahnung, was ich da noch für Zubehör brauche (Kenne mich nur ein wenig mit meiner Odyssey aus, die füllt man ja ohne Spritze usw. auf).
Was wäre denn eine ordentliche Erstausstattung?



Julian  
Julian
Beiträge: 3
Registriert am: 13.03.2013

zuletzt bearbeitet 24.07.2013 | Top

RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#8 von LuckyFriday13 , 24.07.2013 21:58

Würde sagen ein paar Liquids, Ersatztanks, Ersatzverdampferköpfe.
Evt noch einen zweiten Cone für den zweiten Akku.
Dann ist immer eine Eroll im Schacht zum laden und eine am dampfen.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#9 von LuckyFriday13 , 24.07.2013 21:59

Vieleicht noch ein Fläschchen mit dünner Spitze.
Die Füllöffnung bei den Tanks ist ziemlich klein.


 
LuckyFriday13
Beiträge: 2.132
Registriert am: 06.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: "Behindertengerechte E-Zigarette"

#10 von Mordog , 24.07.2013 22:03

Zitat von LuckyFriday13 im Beitrag #9
Vieleicht noch ein Fläschchen mit dünner Spitze.
Die Füllöffnung bei den Tanks ist ziemlich klein.


ich verwende dafür eine relativ weiche Nadelflasche, hat für mich den Vorteil das das Depot bis oben hin gefüllt werden kann und beim loslassen der Flasche automatisch wieder etwas Liquid zurückgezogen wird. So ist ein überlaufen fast ausgeschlossen.

Wenn Sie wirklich starke Raucherin ist auf jeden Fall noch einen 2ten Cone, die eRoll wird im Verdampferbereich relativ schnell heiß.



 
Mordog
Beiträge: 233
Registriert am: 07.04.2013
Geschlecht: männlich


   

E-Zigarette wird 49 Jahre und 4 Monate alt
Ich hätte gerne eine Taschenlampe

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen