Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#1 von Konopka , 25.07.2013 11:35

Liebe Freunde,
das müsst Ihr Euch mal durchlesen, vor Allem die Meinung von einer gewissen Birgit Kübler, die schmeißt alle in einen Topf; Vergewaltiger, Schläger und, ja und Raucher.
Ich weiß wir sind KEIN Raucherforum, aber wann werden wir in einen Topf mit Kinderschändern und Mördern geworfen. Wehret den Anfängen.
Na ja lest selbst: http://www.wdr5.de/sendungen/tagesgespra...2013-09.20.html
LG
Andre


 
Konopka
Beiträge: 85
Registriert am: 09.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nettetal-Breyell


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#2 von Feride , 25.07.2013 11:45

was können wir dafür , wenn ihr EX ein raucher war
wir haben Sie nicht geschlagen oder vergewaltigt


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 25.07.2013 | Top

RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#3 von smuxxStore , 25.07.2013 11:49

Das sind Strategien, die genutzt werden, wenn eine vernünftige Argumentationslinie Mangelware ist.



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#4 von Markus1972 , 25.07.2013 11:55

Man muss es mal so sehen: Als der gute Mann noch dort gearbeitet hat, Störte es Niemanden. Daraus entsteht ja schon eine Art Gewohnheitsrecht. Jetzt ist Er in Rente und die Wohnung soll Scheinbar um jeden Preis Frei werden.

Weiters ist es ja so: Wenn der Mieter Auszieht, muss in der Regel der Urzustand (vor Einzug) Hergestellt werden. Sollte durch´s Rauchen was Kaputt gegangen sein, muss es Ersetzt werden. Imho entsteht dem Vermieter kein Schaden.

PS.: Ich würde in der Wohnung auch nicht so Fürchterlich Quarzen. mfg


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#5 von smuxxStore , 25.07.2013 11:57

Nicht ganz. Die Wohnung muss stubenrein hinterlassen werden. Die Mieterrechte wurden gestärkt diesbezüglich, dass eine Renovierung nicht grundsätzlich notwendig ist. Entstandene Schäden sind natürlich zu ersetzen. Aber eine vergilbte Tapete gehört wohl nicht dazu...



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#6 von Feride , 25.07.2013 12:01

Der gute Mann war über 3 Jahrzehnte Hausmeißter , bekam eine "Dienstwohnung" gestellt
Nach seiner pansionierung blieb er weiterhin drinn wohnen


Wenn die gesagt hätten , die Wohnung ist zu räumen , weils eine Dienstwohnung ist ,dann wäre es verständlich .
Aber nur weil er schon immer geraucht hatte , bekommt man keine Kündigung .


Wir übersehen , daß der gute Herr in einer Dienstwohnung wohnt


 
Feride
Beiträge: 11.388
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#7 von HandoKardaan , 25.07.2013 12:01

Ich würde das ja fast als Trollkommentar abtun - aber andererseits gibt es wahrscheinlich wirklich Leute die so dumm sind und das auch noch rausposaunen müssen....

Dazu ein kleines Zitat zum Thema Rauchen in Mietwohnungen: „Rauchen in den „eigenen vier Wänden“ ist erlaubt. Es ist als Konsequenz freier Willensentscheidung, als Teil sozialadäquaten Verhaltens in der Wohnung, dem Zentrum der Lebensgestaltung, gestattet (LG Köln 9 S 188/98, LG Paderborn 1 S 2/00)." (quelle: http://www.mieterbund.de/pm03012008.html )


Insanity is not a condition - it's a lifestyle


 
HandoKardaan
Beiträge: 17
Registriert am: 24.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe FFM


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#8 von Quintera , 25.07.2013 12:03

Wie soll denn in dem Fall der Kompromiss aussehen? Bekommt der Beklagte einen längeren Aufschub, bis er ausziehen muss?

Diese Klage ist eine ganz üble Sache, nicht nur für Raucher.
Ein zu kleines Kinderzimmer, wenn sich zum 2. mal Nachwuchs ankündigt....."Wäre es nicht besser, wenn Sie sich eine größere Wohnung suchen um mehr Platz zu haben?"
Coming of age: "Alles Gute zum 70. Geburtstag. Unserem Glückwunsch haben wir eine Broschüre zum Thema Demenz und betreutes Wohnen in einer komfortableren Umgebung beigefügt....."


Ich würde niemals in einen Club wollen, der Leute wie mich als Mitglied aufnimmt. (Woody Allen)


 
Quintera
Beiträge: 361
Registriert am: 05.05.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ruhrgebiet


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#9 von Annoah , 25.07.2013 12:07

Das mit dem "Kettenraucher" finde ich merkwürdig.

In einem anderen Bericht hieß es, er würde ca. 20 Zigaretten pro Tag rauchen.


Die Kommentare unter dem Bericht zeigen ja, was die Deutschen denken.... mir wird ganz anders....


Annoah  
Annoah
Beiträge: 286
Registriert am: 09.06.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Troisdorf

zuletzt bearbeitet 25.07.2013 | Top

RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#10 von AdamJensen , 25.07.2013 12:21

Frau Kübler sollte sich neurologisch untersuchen lassen wegen den Fehlassoziationen.
An das Passivrauchen in einer anderen Wohnung wenn ein Nachbar raucht glaube ich auch nicht so recht.


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.


 
AdamJensen
Beiträge: 1.660
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Bunkerer


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#11 von Smellstopper , 25.07.2013 12:25

Zitat von Annoah im Beitrag #9
Die Kommentare unter dem Bericht zeigen ja, was die Deutschen denken.... mir wird ganz anders....



Nicht ganz, die Kommentare zeigen, wie die Deutschen gedacht werden. Die Leute selbst glauben, es wäre ihre eigene Meinung, die sie sich selbst gebildet haben. Dies ist aber meist ein Trugschluss, wenn man mal die Mittel untersucht, die der Meinungsbildung zugrunde gelegt sind. Das sind dann Medien (allen voran eine bekannte deutsche Tageszeitung) sowie deren SpinOffs und natürlich andere Menschen. Diese haben ihre Meinungen aber auch meist unreflektiert aus ähnlichen Quellen, selbst denken ist aus der Mode gekommen.

Und Kettenraucher ist nur die Arbeitsgrundlage, um einen möglichst günstigen Rausschmiss zu ermöglichen.


Ich rauche gerne


 
Smellstopper
Beiträge: 1.085
Registriert am: 17.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#12 von smuxxStore , 25.07.2013 12:41

Zitat von Feride im Beitrag #6
Der gute Mann war über 3 Jahrzehnte Hausmeißter , bekam eine "Dienstwohnung" gestellt
Nach seiner pansionierung blieb er weiterhin drinn wohnen


Wenn die gesagt hätten , die Wohnung ist zu räumen , weils eine Dienstwohnung ist ,dann wäre es verständlich .
Aber nur weil er schon immer geraucht hatte , bekommt man keine Kündigung .


Wir übersehen , daß der gute Herr in einer Dienstwohnung wohnt






Würde das gerne nochmal schubsen, da es vielleicht überlesen wurde.



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#13 von Markus1972 , 25.07.2013 12:47

Zitat von smuxxStore im Beitrag #5
Nicht ganz. Die Wohnung muss stubenrein hinterlassen werden. Die Mieterrechte wurden gestärkt diesbezüglich, dass eine Renovierung nicht grundsätzlich notwendig ist. Entstandene Schäden sind natürlich zu ersetzen. Aber eine vergilbte Tapete gehört wohl nicht dazu...



Wenn die Bude Extrem nach Qualm Stinkt, muss der Mieter auch dies beseitigen. Also alles was Gestank- Durchtränkt ist. Auch die Tapete muss in diesem Fall Runter.
Die Mieter wurden in so Fern entlastet das es nicht mehr nötig ist, die Ganze Wohnung komplett Neu zu "Weiseln" so wie es Früher üblich war. Helle Freundliche Töne sind Erlaubt. Der Rest ist aber nach wie Vor auch Sache des Mietvertrages.


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#14 von schlumpfine , 25.07.2013 12:50

gestern im radio haben was gesagt,es ginge wohl darum,weil er in den gemeinschafstflur rein gelüftet hat und nicht fenster in seiner wohnung benutzt.....


Nichtraucher seit 15.03.2012


 
schlumpfine
Beiträge: 68
Registriert am: 29.03.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Wustermark


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#15 von Markus1972 , 25.07.2013 12:53

Ich Denke mal, es ist mit der Sache wie es immer ist: Was, Wie und Warum es so Gelaufen ist, wissen nur die Beteiligten selber. mfg


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#16 von smuxxStore , 25.07.2013 13:09

Zitat von Markus1972 im Beitrag #13
Zitat von smuxxStore im Beitrag #5
Nicht ganz. Die Wohnung muss stubenrein hinterlassen werden. Die Mieterrechte wurden gestärkt diesbezüglich, dass eine Renovierung nicht grundsätzlich notwendig ist. Entstandene Schäden sind natürlich zu ersetzen. Aber eine vergilbte Tapete gehört wohl nicht dazu...



Wenn die Bude Extrem nach Qualm Stinkt, muss der Mieter auch dies beseitigen. Also alles was Gestank- Durchtränkt ist. Auch die Tapete muss in diesem Fall Runter.
Die Mieter wurden in so Fern entlastet das es nicht mehr nötig ist, die Ganze Wohnung komplett Neu zu "Weiseln" so wie es Früher üblich war. Helle Freundliche Töne sind Erlaubt. Der Rest ist aber nach wie Vor auch Sache des Mietvertrages.



Danke für die Aufklärung! (ist nicht ironisch gemeint)



smuxxStore  
smuxxStore
aka User AndreasKC
Beiträge: 1.190
Registriert am: 12.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW/Köln


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#17 von Markus1972 , 25.07.2013 13:30

Nix zu Danken. Es gab den Fall, das ein Mieter die Wohnung ein paar Monate vor dem Auszug in einem Gelblichen Farbton Gestrichen hatte. Der Vermieter verlangte das alles Weis gestrichen werden müsse weil es vor dem Einzug des Mieters auch so war. Letztendlich stellte dann der Richter klar, das Helle und Freundliche Farben seitens des Vermieters zu Akzeptieren seien. Keine Groben Beschädigungen von Farbe und Tapete Vorausgesetzt. Braun, Schwarz, Grau usw. muss vom Vermieter nicht Geduldet werden. mfg


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#18 von Freddy Goldbein , 25.07.2013 13:37

Was irgendwie in KEINEM dieser Artikel steht ist das der alte Mann die letzte Mietwohnung in diesem Haus hat und sonst alles in diesem Haus Gewerbe geworden ist.



Freddy Goldbein  
Freddy Goldbein
gesperrt
wg Verstoß der Netiquette
Beiträge: 1.345
Registriert am: 18.11.2012
Geschlecht: weiblich


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#19 von Smellstopper , 25.07.2013 13:39

Zitat von Freddy Goldbein im Beitrag #18
Was irgendwie in KEINEM dieser Artikel steht ist das der alte Mann die letzte Mietwohnung in diesem Haus hat und sonst alles in diesem Haus Gewerbe geworden ist.


Wieso auch?
Die Intention der Meinungsbildung vorausgesetzt würde diese Informationen das ganze Gebilde in sich zusammenfallen lassen. Das entspricht dem, was ich im letzten Beitrag weiter oben meinte.


Ich rauche gerne


 
Smellstopper
Beiträge: 1.085
Registriert am: 17.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#20 von Annoah , 25.07.2013 13:42

Zitat von Smellstopper im Beitrag #19
Zitat von Freddy Goldbein im Beitrag #18
Was irgendwie in KEINEM dieser Artikel steht ist das der alte Mann die letzte Mietwohnung in diesem Haus hat und sonst alles in diesem Haus Gewerbe geworden ist.


Wieso auch?
Die Intention der Meinungsbildung vorausgesetzt würde diese Informationen das ganze Gebilde in sich zusammenfallen lassen. Das entspricht dem, was ich im letzten Beitrag weiter oben meinte.



Hast ja Recht


Annoah  
Annoah
Beiträge: 286
Registriert am: 09.06.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Troisdorf


RE: Raucher, Schläger und Vergewaltiger in einem Topf

#21 von hansklein , 25.07.2013 14:13

Naja, warum hat keiner damit argumentiert das Raucher auf das Dampfen umsteigen könnten? Damit wäre das Thema Tapeten vergilben, bleibender Gestank von Rauch schonmal Geschichte. Man kann da aber nicht mehr kommentieren, das wurde abgeschaltet.

Ich fürchte aber das es auch nur ein Ablenkungsmanöver von wichtigeren Themen ist bzw. eine Aktion um das Sommerloch abzudecken. Es gibt genügend militante Nicht- eund Exraucher die darauf einsteigen. Nach den Rauchern kommen die Alkoholtrinker dran. Dann die Kohlenhydrat-, zuviel Fleisch und Fettesser, die Schwergewichtigen etc.

Zukunftszenario:

Zitat
Vor dem Betreten eines eigenen oder fremden geschlossenen Wohnraums ist der Alkohol, Drogen- und CO2(Rauch) Tester zu benutzen. Die geeichte Waage vor der Haustüre ermittelt automatisch das Körpergewicht, den Körperfett- und Wasseranteil. Ausgehend von den ermittelten Werten wird der Zutritt zum Wohnraum automatisch genehmigt oder abgelehnt. Liegen die Werte leicht über dem Soll kann der Zutritt zum Wohnraum genehmigt werden, es erfolgen automatisiert Hinweise welche Verhaltensänderungen zukünftig nötig sind. Bei Überschreiten der Sollwerte erfolgt eine automatische Übermittlung der Daten per manipulationssicherer Übertragung an das Bundesüberwachunginstitut das weitere Maßnahmen ergreifen wird.



Ich frag mich echt oft in was für einer Welt wir leben. Würde soviel Energie und Regelementbedarf wie er derzeit herscht in die Verbrechensbekämpfung- und vorsorge gesteckt wäre es mit Sicherheit sinnvoller. Da ist der Trend hingegen geringe Strafmaße und humanitäre Vollzüge. Zum Glück muss ich nicht alles verstehen und nicht jede Meinung teilen. Sorry für OT.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.160
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


   

19.07.2013 - Rursus' Blog: Ockhams Rasiermesser
Achtung, Verbot wird kommen!?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen