Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Alte Studien!!! (Von wegen "neuartiges Produkt/wir wissen nichts")

#1 von Qualmwichtel , 25.07.2013 11:56

Es gab ab (mindestens) 1986 bereits (mindestens) drei rauchlose Zigaretten:
Bisher gefunden: "Favor" von Advanced Tobacco 1986, "Premier" von Reynolds 1988, "Eclipse" von Reynolds 1996 (in Deutschland unter dem Namen "Hi.Q" auf dem Markt)
Hauptbestandteile: Glyzerin, Glykol, Aromen, Nikotin und Wasser!
Nur die "Hitzequelle" war noch eine andere...aber RAUCHLOS wurde das Nikotin-Gemisch VERNEBELT!

Artikel zu "Premier" 1988:
"In Rauchgenuss ohne Brandgefahr oder Gesundheitsrisiko, schreibt Christian Thor, was Deutschland führenden Toxikologen sagen über Premier. Dr. Fritz H. Kemper, Leiter des Institut für Toxikologie in Münster sagt: "Dies [Premier] stellt einen Meilenstein auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit bei Rauchern "und" `jenen unangenehmen Faktoren, die wir kennen und nicht mit Wohlwollen ", die in herkömmlichen Zigaretten bestehen sehen, nicht vorhanden oder stark reduziert in der Premier. Die wichtigsten Komponenten der Premier sind Wasser (51, 2%), Glycerin (37,4%), Glykol (3, 3%) und Nikotin (2, 4% oder 0,3 mg)."
http://legacy.library.ucsf.edu/tid/udn96a00

700 Seiten starke Studie zu "Premier" von Reynolds, welche dem BUNDESGESUNDHEITSAMT in Berlin damals 1988 vorlag (einige Experten vom BGA hielten diese neue Art von ZIGARETTEN würdig für den Nobelpreis!!!!!!!):
http://legacy.library.ucsf.edu/tid/beg51...20prototypes%22

Studie zu "Eclipse" von 1997:
Ergebnis:
"The risks appear small . The public health benefit of knowing if CSs reduce toxin exposure or
undermine cessation would be very large ."
http://legacy.library.ucsf.edu/tid/ird50d00/pdf

Also von wegen "neuartiges Produkt"...."man weiss nicht..."..."keine Langzeitstudien"....

PS: Wer weitere alte Studien mitsuchen möchte...ich suche händeringend HILFE bei der Recherche!
Man findet sie nicht im "normalen Netz"...aber hier:
http://legacy.library.ucsf.edu/
DANKE!


"Wenn Du denkst, daß Du zu klein bist, um irgendwas auszurichten, dann versuch mal, mit einem Moskito in einem geschlossenen Raum zu schlafen..."
(Eckart von Hirschhausen)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 1.772
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 25.07.2013 | Top

RE: Alte Studien!!! (Von wegen "neuartiges Produkt/wir wissen nichts")

#2 von Qualmwichtel , 04.07.2016 23:07

Na, den Thread muss ich mal abstauben und aktualisieren.

Früheste massentaugliche Dampfzigarette gefunden im Jahre 1964 von BAT.
Schmeckte u.a. nach Mandarine, Orange, Lemon, etc.
"Improvement Relating to Inhaling Devices Batelle Memorial Institute
The inhaling device comprises a mouthpiece and a container
with an aerosol-nucleating space and containing a material which
releases nicotine and aerosol-forming vapour when heated ."
https://www.industrydocumentslibrary.ucs...cs/#id=kngd0212

Heute verkauft uns u.a. BAT ein "völlig neues Produkt" als Nikotinersatz, was so sicher sein muss wie ein "Nikotinersatzprodukt".
Seit wann kann man denken (Politiker, Bürger, Experten) , das die heutige Dampfzigarette etwas zum "Rauchen aufhören" sein könnte und sicher sein muss?
Erst seit es "Nicorette" gibt logischerweise.
Wann kam Nicorette? Das "gute therapeutische Nicotin", welches sicher und unbedenklich sein muss?
Beispiel USA:
Am 17. Januar 1984 wurde Nicorette zugelassen.
Am 16. Januar 1984 wurde eine "Vaping Cigarette" für Raucher öffentlich angekündigt.....Favor (siehe oben).

Ist somit die gesamte sogenannte "Nikotinersatztherapie" der Pharmaindustrie Betrug?
Eine Täuschung von Milliarden nikotininhalierenden Bürgern weltweit?
Wer sich die E-Zigarette zum "Aufhören" gekauft hat, kann dieser Fragestellung zustimmen.
Das dürften ca. 80-85% sein.
Stichwort hierbei wäre:
Täuschung und Irreführung (deswegen trifft hier selbstverständlich niemanden hier eine Schuld).

Wann kam Nicorette nach Österreich und Deutschland?
Dezember 1983
https://www.industrydocumentslibrary.ucs...cs/#id=qhnb0131

Wozu waren "Nikotinersatzprodukte" da?
"Nicorette is positioned as an aid to assist
the smoker in quitting the habit."
https://www.industrydocumentslibrary.ucs...cs/#id=frph0037

Quitting Habit = Wolken inhalieren und exhalieren stoppen.
Die haben noch 99,4%.


"Wenn Du denkst, daß Du zu klein bist, um irgendwas auszurichten, dann versuch mal, mit einem Moskito in einem geschlossenen Raum zu schlafen..."
(Eckart von Hirschhausen)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 1.772
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

   

Partei Mittelstandsbewegung Deutschland




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen