Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#51 von Pitter © , 22.08.2013 18:32

Mach mal bitte Detail-Fotos...
Ich denke, dass du da flasche Dichtungen verwendest.
Im Baumarkt gibbet da eh nix passendes.


Gruß
Peter

Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.


 
Pitter ©
Beiträge: 4.179
Registriert am: 06.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Erlangen


RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#52 von Unrelaxt , 22.08.2013 21:19

Also mit Foto iss bei mir im moment leider nicht. Ich habe quasi die Dichtung NR7 doppelt genommen an stelle der Dichtung NR8. Und die Dichtung NR8 habe ich auf der LC also quasi auf die 3. So wurde er mir geliefert und so hab ich das auch ein paar mal in Videos gesehen.


 
Unrelaxt
Beiträge: 369
Registriert am: 27.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#53 von Pitter © , 22.08.2013 21:49

Zitat von Unrelaxt im Beitrag #52
Also mit Foto iss bei mir im moment leider nicht. Ich habe quasi die Dichtung NR7 doppelt genommen an stelle der Dichtung NR8. Und die Dichtung NR8 habe ich auf der LC also quasi auf die 3. So wurde er mir geliefert und so hab ich das auch ein paar mal in Videos gesehen.


Sorry, aber das macht keinen Sinn. Würde mich mal interessieren, wo Du den Schmarrn gesehen hast. Die haben ja wohl einen

Ein doppelt gelegter O-Ring ist nix, weil das nicht dichten kann. Du brauchst aber den Unterdruck im Tank, damit der nicht sifft oder blubbert.
Schmeiss die Nr7 wider in die Ersatzteil-Kiste und schraub den mal richtig zusammen.

Nr.8 dient als Dichtung zwischen TopCap-Mutter und Mundstück. Die wird als vorletztes Teil benötigt beim Zusammenbau.
Nr.5 draufschrauben, Nr.8 über die Nr.3 schieben, danach Nr.6 rein schrauben, damit die Nr. 8 den Tank abdichtet.

Danach den VD auf den Kopf stellen, die LC etwas öffnen und dann kurz falsch rum stehen lassen, damit der durch den Zusammenbau entstandene Überdruck im Tank abgebaut wurde. Nach ner Minute dann die LC wieder zudrehen, VD richtig rum drehen, auf den AT schrauben und andampfen. Erst wenn der anfängt zu kokeln die LC wenig aufdrehen und kurz warten. Danach kannst Du dampfen wie ne alte Lok.
Die Einstellung der LC dauert eine Zeit, aber das hast Du schnell raus. Mit wenig öffnen anfangen und dann austesten, wann er richtig schmeckt.

Vor dem Öffnen des Tanks die LC nicht vergessen zuzudrehen...

Auch von mir der dringende Rat, mal zu einem Dampfertreff in der Nähe zu gehen. Da hilft man dir gerne und zeigt dir, wie man das Teil richtig zusammenbaut und benutzt.

Die Oddys sind halt etwas kompliziert, wenn man es aber richtig macht, ist das ein Superteil.


Gruß
Peter

Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.


 
Pitter ©
Beiträge: 4.179
Registriert am: 06.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Erlangen

zuletzt bearbeitet 22.08.2013 | Top

RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#54 von BraveStar , 22.08.2013 22:10

... und als allererste Problemlösung: Schmeiss deine alten O-Ringe weg! Und kauf Dir einen neuen Satz O-Ringe für deinen Ody. Dann klappt das auch mit dem richtigen Unterdruck und der Dichtigkeit.

hier z.B. O-Ring Satz Odysseus Shortmode (auch V2)

Da du nicht weisst wie alt/kaputt (Alterung durch Wärme bzw. Mikrobeschädigung) und ob die Maße deiner jetzigen O-Ringe überhaupt korrekt sind, würde ich die 2-3 Euro investieren. Es gab schon in Vergangenheit immer wieder Berichte von anderen Dampfer über Ody-Probleme die sich nach einem Komplett-Tausch der O-Ringe in Wohlgefallen auflösten ...



 
BraveStar
Beiträge: 1.636
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#55 von Unrelaxt , 24.08.2013 06:49

Danke erst mal für eure Hilfe. Also ich habe eine Dichtung genommen die aussieht wie die Nr. 7 und doppelt genommen weil sie sonst nicht passen würde.
Die ist jedenfalls schon lange gerissen, somit lege ich die jetzt immer so ein ( wie eine Schnecke gerollt. Ist auch absolut dicht).Das habe ich nur gemacht weil ich sonst nichts passendes an Dichtung dabei hatte, und nnicht weil ich das in einem Video so gesehen habe.Und weil ich gesehen habe das an dieser Stelle jemand eine eingelegt hat. Ich hatte zwar 3 Dichtungen dabei die über die Nr. 3 passen, allerdings bekomme ich die nicht zwischen die Nr. 5 und Nr.6.Bekomme den nicht mehr zu geschraubt. Die sind einfach zu dick. Der Oddy ist jetzt nachdem ich den so nutze schon zufriedenstellend. Also kein Blubbern und kein Siffen. Er könnte aber etwas besser Dampfen.
Ich werde aufjedenfall wegen so nem O Ringsatz mal gucken, ich habe eh schon gedacht das man sowas immer gut gebrauchen kann. Und nen ClearTank wollte ich mir auch noch besorgen. Ich bin quasi auf der suche nach nem Händler wo ich direkt beides beziehen kann.
Aber wie gesagt auf Grund das die Dichtung gerissen ist, liegt sie eigentlich perfekt im Gewinde, und dichtet somit schon zufriedenstellend ab.
Ist nur beim neu befüllen Nervend die wieder da reinzupacken.
Aber Ich gebe nicht auf.
Achso ein Dampfertreffen in meiner nähe suche ich ja auch schon. Bin neulich auf ein treffen gewesen wo ein Offlineshop immer Kunden zu nem gemütlichen Dampfer Abend eingeladen hat. Nur da bin ich schon ein Exot mit nem Hades.
Bin damals mal mit nem Aga W da gewesen und alle haben mich gefragt was das für ein Ding ist.
Im Shop bekommt man zwar den ein oder anderen Selbstwickelr, allerdings können die da alle nicht Wickeln.
Ich habe keine Dichtung dabei gehabt die diesen Job sonst schaffen würde.
Dabeigelegen haben sonst nur noch 3


 
Unrelaxt
Beiträge: 369
Registriert am: 27.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Oddy Clone erst schwankende Ohm Werte dann immer 0 Ohm

#56 von Pitter © , 24.08.2013 10:23

Wegen Ersatzteilen:

Schau Dich mal hier um: http://liquirette.de/index.php?cPath=3_23
Du scheinst den Oddy der 1.Generation zu haben. In dem Shop gibt es eine neue TopCap mit ausreichend Platz zur mitgelieferten Dichtung.


Gruß
Peter

Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.


 
Pitter ©
Beiträge: 4.179
Registriert am: 06.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Erlangen


   

Oddy Clone wo und welche Version
Die beste Wicklung für Twist-Akkus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen