Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

E-Zigarette - meine beste Entscheidung.

#1 von Mus , 29.07.2013 22:35

Nun sind es 204 Tage, dass ich nicht mehr rauche und das Dampfen für mich entdeckt habe. Das war mit Abstand die beste Entscheidung der letzten Jahre.
Schon am dritten Tag habe ich vom Flur aus den frisch aufgebrühten Kaffee aus der Küche gerochen und entdeckt, dass ich einen Blumenstrauß über mehrere Meter Entfernung riechen kann. Und musste dabei erschreckend feststellen, was für Gerüche ich meinen Mitmenschen die letzten Jahre zugemutet habe.
Ich merke auch sehr schnell, wie sich die Luftsituation verbessert. Nach dem Einkaufen muss ich nun, mit meinen 2 Einkaufstüten, keinen Verschnauf-Zwischenstopp mehr im 2. Stock des Treppenhaus machen.
In den 29 Jahren, in denen ich geraucht habe, habe ich immer wieder probiert, das Rauchen zu reduzieren, weil mich diese Sucht so unfrei machte und mich immer mehr stigmatisierte. Es hat nie funktioniert, den Zigarettenkonsum zu halbieren oder ihn zumindest nur ein wenig einzuschränken und ich hab es wirklich oft versucht. 2 Stunden (Kinobesuch, Theater oder ein Essen bei Nichtrauchern etc.) ohne Zigarette - ein Horror.
Der Höhepunkt war, als ich aus Bangkok nach München flog und Zwischenstopp in Dubai hatte. Dort sofort den Raucherraum angesteuert. Der Raucherraum wurde aber gerade neu gestrichen und um das zu unterstreichen, stellte sich ein Mitarbeiter breitbeinig, mit ausgebreiteten Armen in den Türrahmen als ich zielstrebig auf ihn zusteuerte, um den Zugang zu versperren.
Das Ende vom Lied, ich wurde danach bestimmt aber freundlich von 4 Personen zu meinem Flugzeug geleitet, habe in Dubai Landesverbot für 2 Jahre und mußte noch eine Uniform-Mütze ersetzen, die ich im Farbeimer versenkt hatte. Und das Ganze wegen ein paar lächerlichen Zügen an einer Zigarette.
Vor 2 Wochen hingegen, war ich unterwegs und konnte 7 Stunden nicht an meiner E-Zigarette ziehen und es war kein Problem, das hat mich so unsagbar stolz und glücklich gemacht.
Derzeit nehme ich über meine E-Zigarette am Tag nur noch soviel Nikotin zu mir, wie früher in ca. 4 Zigaretten enthalten war, anstelle der 25 Stück, die ich früher täglich rauchte. Ganz zu schweigen von den 200 krebserregenden Stoffen, die man beim Rauchen zu sich nimmt, die aber im Liquid für die E-Zigarette gar nicht enthalten sind.
Ich bin so froh, das Dampfen für mich entdeckt zu haben. Gerade Jugendliche sprechen mich auf der Straße oft an, cool was ist denn das. Wenn ich denen dann erkläre, dass ich dieses Teil benutze, um Nikotin zu konsumieren, weil ich in ihrem Alter so doof war, das Rauchen anzufangen. Die verstehen sofort, dass das ja dann auch nicht Gegsund sein kann, auch wenn der Dampf nach Erdbeere riecht, wünschen mir weiter Glück dass ich nicht mehr rauche, drehen sich um und ziehen weiter. Unsere Jugend ist nicht blöd.
Das ist auch das, was mich traurig und hilflos macht, diese unhaltbaren Artikel über die E-Zigarette, von Bild und Co. und die Vorgehensweise einiger Politiker, obwohl doch alle Studien für die E-Zigarette sprechen (www.rursus.de).
Ein Freund von mir, der durch mich das Dampfen angefangen hat, konnte seine Tabletten gegen Bluthochdruck absetzen und wir haben beide wieder angefangen, bei uns im Park Fussball zu spielen.
Selbst an den Haustieren merkt man den Unterschied. Mein Kater ist immer sofort geflüchtet, sobald ich mir eine Zigarette angezündet habe. Beim Dampfen bleibt er liegen und auf Mangodampf steht er sogar total, vor den Liquid Fläschchen hingegen macht er einen riesen Bogen.
Schade, dass ich diese Alternative nicht schon viel früher kennen gelernt habe.


 
Mus

Beiträge: 1.373
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.07.2013 | Top

   

Was tun gegen Pfeifen in den Bronchien
Meine Erfahrung mit der E-Zigarette

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen