Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#1 von LittleBilbo , 31.07.2013 20:22

Hallo zusammen,

ich hoffe meine Frage ist als Newbiefrage erlaubt.

Ich dampfe seit mittlerweile drei Monaten und habe mittlerweile auch ein halbwegs anständiges Equipment (für 2 Personen)
Ich habe 3 x eGo-C mit 5 Akkus, 2 IMIST V² mit 2 Akkus, 2 eVic Akkuträger (einmal geregelt einmal ungeregelt) und 4 BCC Clearomizer (2 Big und 2 kleine).

Reinigung, Auskochen, Wodka, Dryburn, ESS Dochte und all das habe ich schon getestet und auch zum Thema "Zugverhalten bei E-Zigaretten" habe ich mehr als ein Video gesehen.

Es ist auch alles Prima ... solange ich mich mit den Teilen nicht bewege ...

Ich packe 2 e-Zigaretten ein (egal ob eGo-C oder IMIST) - die zu Hause wunderbar funktioniert haben - und die laufen sobald ich damit unterwegs bin mit schönster Regelmäßigkeit aus ... sie siffen ohne Ende, nach spätestens 30 Zügen ist das Depot leer und das ganze Liquid ist irgendwo .. nur nicht da wo es sein soll.

Was mache ich verkehrt ?

LG

Stephan


 
LittleBilbo
Beiträge: 7
Registriert am: 22.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 406


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#2 von Forenchar , 31.07.2013 20:38

War bei mir meinen Ego-C und Imist genauso, wobei die Imist etwas besser waren. Im Anschluß bin ich dann auf Vivi Nova Mini umgestiegen und muß sagen das ich seitdem kein Siffen mehr kenne obwohl ich das ganze Zeug tagsüber in sämtlichen Lagen in der Hosentasche rumtrage. Die Vivi's sind auch nicht größer und m.M.n. sogar einfacher in der Handhabung.

Imho machst du also nix verkehrt...iss halt einfach so.




 
Forenchar
Beiträge: 216
Registriert am: 03.07.2013
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#3 von Hahilinga , 31.07.2013 20:48

Hi.
Hast du einen Tank mit Silikonkappe?
Oder ist die Kappe zum Verdampfer aus Hartplastik?

Empfehlung:
Silikonkappe für Typ A
Silikonkappe mit zusätzlichem Loch (mit Stecknadel gestochen) für den Typ B

Auch das Liquid kann eine Rolle spielen.
PG ist dünnflüssiger als VG
Aber das dürfte in deinem Fall keinen Unterschied machen.

Mein Tip geht in Richtung Abdichtung des Tanks (und dass er sich vielleicht etwas löst)



 
Hahilinga
Beiträge: 159
Registriert am: 07.06.2013


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#4 von Mundfein , 31.07.2013 20:48

Jow, bei diesen Tankverdampfern ist das imho ganz normal. Schnelle Temperatur- und Druckwechsel führen bei diesen Teilen recht schnell zum Siffen.
Wenn das Liquid dann auch noch überwiegend aus PG besteht, ist das vorprogrammiert.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#5 von DickMcJohnnson , 31.07.2013 20:56

Probier mal einen EVOD Verdampfer.



Kommentar hinterlassen, Kanger T2 (EGO CC) Clearomizer gewinnen!!!!
http://mehrklofotos.blogspot.co.at/2013/...d-gewinnen.html


 
DickMcJohnnson
Beiträge: 88
Registriert am: 14.03.2013
Homepage: Link
Ort: Wien


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#6 von LittleBilbo , 31.07.2013 21:07

Zitat von Hahilinga im Beitrag #3

Hast du einen Tank mit Silikonkappe?
Oder ist die Kappe zum Verdampfer aus Hartplastik?


Leider habe ich das Problem mit beiden Kappen. Ich habe auch auf die Hartplastik Kappen getippt und mir Silikonkappen bestellt. Hat leider auch nicht geholfen.

Wie oft muss man die wechseln ?

Zitat von Hahilinga im Beitrag #3
Hi.

Empfehlung:
...
Silikonkappe mit zusätzlichem Loch (mit Stecknadel gestochen) für den Typ B
...

Mein Tip geht in Richtung Abdichtung des Tanks (und dass er sich vielleicht etwas löst)



Wo soll ich ein zusätzliches Loch stechen ? und warum ? (Unterdruck zu hoch ? )

Abdichtung des Tanks ... ich muss doch nicht jedes mal die Abdichtung .. Kappe wechseln oder ?

Vielen Dank schon mal für die Antworten !!

LG

Stephan


 
LittleBilbo
Beiträge: 7
Registriert am: 22.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 406


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#7 von Kaimarg ( gelöscht ) , 31.07.2013 21:17

Zitat von DickMcJohnnson im Beitrag #5
Probier mal einen EVOD Verdampfer.

Ja, dieser Tipp ist gut! Ich bin wochenlang mit dem originalen(!) Kanger Evod in allen möglichen Lebenslagen rumgelaufen , einen 2. voll bestückten immer in der Nähe, nie hat einer von beiden gesifft.
Wenn Du allerdings stark Menthol haltige Liquids dampfst, lieber den Kanger Protank!
Gruß, Kai


Kaimarg

RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#8 von Hahilinga , 31.07.2013 21:30

Wenn das Mittelloch in der Silikonkappe sauber gestochen ist und gut abdichtet (geht streng auf den Dorn), dann ist das gut.
Die Kappe würde ich nach Gefühl etwa einmal im Monat ersetzen.
Aus hygienischen Gründen und wegen der Dichtigkeit.

Das zusätzliche "Miniloch" hat man "früher" bei Nachflußproblemem bei der EGO-T Typ B oder beim A2-TM irgendwo zwischen Dornloch und Silikonrand gestochen.
Das dient dem Druckausgleich.
Kann auch verhindern, daß sich der Druck Mittels Liquid über den Verdampfer ausgleicht.
K a n n verhindern. Ist keine Garantie, kann aber helfen.

Zu warme Temperaturen, zum Beispiel im Auto mögen diese Art an Geräten nicht.
Da das Liquid bei Wärme immer dünnflüssiger wird, kann es schon mal etwas siffen.

Andere Geräte kennen diese Probleme weniger, aber das war nicht deine Frage




Edith sagte: falsches EGO Modell.....



 
Hahilinga
Beiträge: 159
Registriert am: 07.06.2013

zuletzt bearbeitet 31.07.2013 | Top

RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#9 von Gizmoline , 31.07.2013 22:04

Ich dampfe momentan noch (seit Dezember 2011) EGO-C.
Ein Jahr lang Typ A und seit ca. 7 Monaten Typ B.

Bei mir hat bislang nix gesifft. Ich parke sie allerdings auch immer stehend, bzw. unterwegs versuche ich sie senkrecht (Tank oben) zu lagern.

Ist der Tank leer, spüle ich ihn samt Deckel jedes Mal mit heißem Wasser aus und trockne ihn mit Zewa ab.


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#10 von Mundfein , 01.08.2013 00:14

Tank oben ist grade bei der eGo ne schlecht Idee.
Zum Parken sollte der Tank unten sein.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#11 von Captain Blackbird , 01.08.2013 03:21

Ich hatte stehend auch nie Probleme.
Silikonkappen sind gute Wahl schon wegen nachfüllen.
Gewechselt hab ich die eigentlich nie.

Was die Dinger nicht mögen ist wenn die in der Tasche rumpoltern, normale Bewegung reicht da teilweise schon.

Ich würde auch vorschlagen statt sich zu quälen die Kanger EVOD zu nutzen oder den ismoker BCC Mini - sind fast baugleich.
Schmecken besser, Einfach zu handeln, Verdampfereinheit ist glaub sogar günstiger als EGO-yxz

Mit den ViVidingern bin ich nie richtig Freund geworden...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#12 von chuzpe , 01.08.2013 07:21

ich habe 3 ego-c (typ b) mit silikonkappen und trage die in meiner hosentasche herum (tank oben). selbst wenn ich sitze (z.b. im auto), nehme ich die nicht immer heraus und hatte noch nie ein problem mit siffen. die vorgeschlagenen kanger evods habe ich auch und da passierte genauso nix bisher.



 
chuzpe

Beiträge: 19
Registriert am: 21.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#13 von Gizmoline , 01.08.2013 16:09

Zitat von Mundfein im Beitrag #10
Tank oben ist grade bei der eGo ne schlecht Idee.
Zum Parken sollte der Tank unten sein.


Versteh' ich jetzt nicht ganz.

Wenn der Tank oben ist, ist der Docht des Verdampfers doch immer mit genügend Liquid versorgt, auch wenn der Tank fast leer sein sollte.


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#14 von Mundfein , 01.08.2013 16:12

Jo, das zwar schon, aber dadurch kommt dann das Siffen.
Wenn der Tank oben ist, ist auch die Luftblase im Tank oben. Durch Temperaturunterschiede kommt es dann zu Überdruck und das Liquid kann dann ganz bequem aus dem Tank gedrückt werden -> Siffen.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#15 von Gizmoline , 01.08.2013 17:21

Überdruck durch Luftblase?

Die Zug-Öffnung im Tank ist doch dann auch oben.
Wie soll so ein Überdruck entstehen, die Luft kann höchstens nach oben entweichen.

Und wie schon gesagt: Es sifft nix!


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#16 von Mundfein , 01.08.2013 17:57

Schau dir die eGo-Tanks nochmal genau an .)
Und wenn es bei dir nicht sifft, dann gratz. Das hilft nur leider dem OP nicht wirklich weiter, oder?
Wie kannst du Tips gegen das Siffen geben, wenn du da keine Erfahrung hast?



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.08.2013 | Top

RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#17 von Gizmoline , 01.08.2013 18:29

Zitat von Gizmoline im Beitrag #9
Ich dampfe momentan noch (seit Dezember 2011) EGO-C.
Ein Jahr lang Typ A und seit ca. 7 Monaten Typ B.

Bei mir hat bislang nix gesifft. Ich parke sie allerdings auch immer stehend, bzw. unterwegs versuche ich sie senkrecht (Tank oben) zu lagern.

Ist der Tank leer, spüle ich ihn samt Deckel jedes Mal mit heißem Wasser aus und trockne ihn mit Zewa ab.



Mehr muss ich dazu nicht mehr sagen.


Finde einen Job, den du liebst und du musst nie wieder arbeiten.


 
Gizmoline
Beiträge: 61
Registriert am: 25.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Schalke


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#18 von Mundfein , 01.08.2013 19:01

Doch, wenn du hier helfen und nicht nur deine Postzahl hochtreiben möchtest, solltest du zumindest dem OP hilfreiche Tips geben .)



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#19 von LittleBilbo , 02.08.2013 14:20

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Was ich erstaunlich finde ist wie unterschiedlich die Erfahrungen bezüglich des "Siffens" bei der eGo-C bzw. bei der IMIST (wobei über die liest man eh extrem wenig)

Zumindest bin ich scheinbar nicht der einzige der mit der eGo-C nicht zurecht kommt, wenn ich sie transportiere und das stimmt mich ja schon mal positiv

Offen gestanden bin ich an der Stelle allerdings auch ein wenig enttäuscht von dem Hersteller Joyetech, den ich für einen (wenn nicht für den) führenden Herstellen bezüglich E-Zigaretten halte.
Warum bin ich enttäuscht ? Weil das Thema siffen (wenn man das Teil bewegt) offensichtlich ein Thema ist mit dem nicht nur ich mich rumschlage und weil Joyetech es - aus meiner Sicht - nicht in den Griff bekommt das Problem zu beheben.

Ich werde die nächsten Tage den BCC Mini von iSmoker auf seine "Ich bin mit ihm unterwegs" Fähigkeiten testen und dann berichten (wenn es jemanden interessiert)

Ansonsten wünsche ich ein schönes Wochenende

LG

Little


 
LittleBilbo
Beiträge: 7
Registriert am: 22.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 406


RE: Wie bekomme ich das "Siffen" in den Griff ?

#20 von 0171jerry , 06.08.2013 19:50

Zitat von LittleBilbo im Beitrag #19
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Was ich erstaunlich finde ist wie unterschiedlich die Erfahrungen bezüglich des "Siffens" bei der eGo-C bzw. bei der IMIST (wobei über die liest man eh extrem wenig)





Hier sind jede menge Info´s über die IMIST: Biansi IMIST Revision Verdampfer



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


   

Vivi Nova Mini plus Ego C-Twist - flacher Geschmack?
Was ist mit Flash eigentlich gemeint?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen