Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#1 von TSC Yoda , 09.08.2013 00:14

Hallo, Ihr Lieben.

Da mein Evod-Akku nun zum zweiten Mal eingeschickt werden muss, stehe ich vor einer Entscheidung:

Kaufe ich mir wieder einen Ego-Typ-Akku oder direkt einen kleinen, geregelten Akkuträger???

Nun bin ich durch den Shop, wo ich tausche, auf einen Akkuträger aufmerksam gemacht worden.
Es handelt sich um den Vapeonly VPower, einen VV-Akkuträger für 14500er.

Hat einer/eine von Euch solch Gerät und Erfahrung mit Diesem???



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#2 von Mundfein , 09.08.2013 00:21

Mit diesem selber nicht, aber mit den Akkus... die sind so schnell leer, das es sich schon fast nicht mehr lohnt.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#3 von Ludley , 09.08.2013 07:13

Bei 14500er in nem geregelten wirst du zum Akkudj. Die Größe mancher 18490er/18650er täuscht mitunter manchmal, wenn das ein Ausschlusskriterium ist.


 
Ludley
Beiträge: 1.099
Registriert am: 18.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Duisburg


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#4 von dober , 05.12.2013 00:00

Morgen kriege ich VPower, alerdings 18650, werde auf jeden Fall darüber berichten.



 
dober
Beiträge: 8
Registriert am: 02.12.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#5 von dober , 05.12.2013 16:47

So, es ist soweit, das Vapeonly Vpower 18650 ist da. Bestellt habe ich mit 2 Panasonic 2250 mAh. Zum Akkuträger, Super Handling, liegt wirklich klasse in Händen, es stimmt alles (Gewicht,Länge,Breite) sehr schon verarbeitet bis auf das Cap. Das Cap (da wo man Volt Zahl ändern kann) ist sehr locker befestigt und beim leichtem schüteln, wackelt. Ich habe es mir besser vorgestellt (da Kevin hat 14500 Version im Video getestet und das Cap war schon dicht befestigt). Ich habe direkt an DP Support geschrieben und 10 mins später kam schon Antwort dass bei 18650 Version ist das Cap vom Hersteller so gedacht. Ich habe Vpower mit ProTank2 u Mt3s drauf getestet, dampft 1A. Wie gesagt ich würde mal Vpower 18650 von Vapeonly mit Gesamtnote 4 bewerten da 1 Punkt wegen Cap abgezogen wird. Hoffentlich konte ich mit diesem Beitrag jemandem beim Auswahl von günstigeren Akkuträgern helfen ^^
P.S Ich habe ein paar Fotos gemacht, weiß aber nicht wie man hier die posten kann...



 
dober
Beiträge: 8
Registriert am: 02.12.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#6 von Mundfein , 05.12.2013 16:55

Zitat von dober im Beitrag #5
Ich habe direkt an DP Support geschrieben und 10 mins später kam schon Antwort dass bei 18650 Version ist das Cap vom Hersteller so gedacht.


Dann wende dich direkt an den Hersteller, ich kann mir das nicht so vorstellen.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#7 von dober , 05.12.2013 19:25

Zitat von Mundfein im Beitrag #6
Zitat von dober im Beitrag #5
Ich habe direkt an DP Support geschrieben und 10 mins später kam schon Antwort dass bei 18650 Version ist das Cap vom Hersteller so gedacht.


Dann wende dich direkt an den Hersteller, ich kann mir das nicht so vorstellen.



Ich finde keine Seite von Vapeonly dem entsprechend kein Support



 
dober
Beiträge: 8
Registriert am: 02.12.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Vapeonly VPower, Erfahrungen??

#8 von Mundfein , 05.12.2013 21:00



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


   

Innokin iTaste SVD oder Vamo ? Welche Extras ? Und wo kaufen ?
Zmax telescope von Siegelei und ehpro/ verdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen