Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#51 von f6 menthol , 14.08.2013 14:50

Zitat von MrCrabs im Beitrag #41
Mist ich hab HWV... ja den Kanger Protank Mini wollte ich eigentlich auch bestellen. Leider war der bei besserdampfen aber ausverkauft.
Mal schauen ob man den irgendwo günstig ohne hohe versandkosten bekommt. Oder einen Händler wos noch gutes Liquit gibt:-D

Den Vivi Nova muss ich halt erstmal ausprobieren. Vielleicht gefällt mir der ja besser als der EVOD.
G
Ich glaube ich hab beim EVOD ne nachbaute erwüscht. Bei mir ist nirgendwo nen Druck oder ne Gravur. Den VD hat der Mann auch aus einer weißen Schachtel genommen... Schön doof...

GRuß FElix


schau mal hier http://www.vapango.de/kanger-protank-min...k-mini-set.html günstiger versand ab 50 € verandkostenfrei und gute liquids haben die auch z.b. zazo liquids


 
f6 menthol
Beiträge: 236
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.08.2013 | Top

RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#52 von MarkPhil , 14.08.2013 15:50

Weil ich gerade nichts besseres zu tun habe und in Schreiblaune bin.

Erstmal, der Unterschied zwischen schwarzen und weissen Schachtel, zwischen mit Gravur und ohne Gravur hat nicht das Geringste mit Original oder Kopie zu tun.
Kangertech bietet OEM-Verträge für Grosskunden an (wenn ich richtig informiert bin ab Bestellungen von 1000 Stück), diese OEM-Partner können sich (ohne Aufpreis) an beliebiger Stelle, auf die Tanks, auf die Sockel, oder die Verdampferköpfe einen beliebigen Text gravieren oder lasern lassen, z.B. der Widerstand der Ersatzköpfe.
Kleinere Kunden ohne OEM-Vertrag bekommen von Kangertech schlichte weisse Schachteln ohne jegliche Gravur.
Wenn also ein Kanger-Produkt eine Gravur hat, dann heisst das nichts weiter als dass der erste Zwischenhändler, also der, der ganz zu Anfang von Kangertech gekauft hat einen OEM-Vertrag hatte und sich diese Gravur gewünscht hat.
Ob ein Kanger-Produkt ein Original oder ein Clone ist, ist eine völlig andere Frage und muss in jedem Einzelfall getrennt überprüft werden, denn an der Gravur erkennt man das nicht.

Zweitens, die Sache mit dem Widerstand.
Je weniger Widerstand der Kopf hat, desto mehr Watt leistet der Verdampfer (von ein bisschen Verlustleistung zum Aufheizen auf Betriebstemperatur mal abgesehen).
Gleichzeitig wird aber der Widerstandsdraht immer kürzer, sprich die Auflagefläche am Docht immer kleiner und wenn das zu klein wird, dann fängt das an zu kokeln.
Um effektiv mehr Dampf zu bekommen braucht man also einen Kopf der zwischen Draht und Docht möglichst viel Auflagefläche hat, einen Docht der möglichst saugfähig ist und das führt zu hohem Widerstand, sprich man braucht ausserdem noch einen leistungsfähigen Akku.
Rechenbeispiel:
EVOD-original-Akku 3,7 Volt, Kopf 1,8 Ohm verbraucht 7,6 Watt.
Twist-Akku bei eingestellten 4,3 Volt, Kopf 2,5 Ohm verbraucht nur 7,4 Watt.
Erst wenn ich den Twist auf seine maximalen 4,8 Volt aufdrehe bekomme ich 9,2 Watt raus und der 2,5 Ohm-Kopf hat genug Auflagefläche um das in Dampf umzusetzen ohne zu kokeln.
Theoretisch bekäme ich bei 4,8 Volt aus einem 1,8 Ohm Kopf sagenhafte 12,8 Watt raus, aber das ist weit jenseits der Transport-Kapazität vom Docht, sprich das kokelt ganz heftig.

Mehr Widerstand ist also eigentlich nicht nötig, WENN man denn mehr oder saugfähigeren Docht hätte und einen Draht mit mehr Auflagefläche.
Das ist das Prinzip von Selbstwicklern oder Tröpflern, Ortmann-Glasfaser und Kanthal Flachdraht, vielleicht noch parallele DualCoils, hat genug Auflagefläche, dass man aus ungeregelten Akkuträgern bei 3,8 Volt und 0,5 Ohm lockere 29 Watt ziehen kann und DAS dampft dann wie Hulle.
Aber Vorsicht, 0,5 Ohm ist derartig kurz vorm Kurzschluss, wer das probiert sollte schon genau wissen was er da macht, deswegen haben geschützte Akkus und geregelte Akkuträger normalerweise einen Mindestwiderstand von 1 Ohm oder so, drunter schaltet die Schutzelektronik ab.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.848
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#53 von petsch0815 , 14.08.2013 19:06

Das mit der Gravur muss ich leider nicht zustimmen denn ein druck ist billiger wie eine gravur...und macht deshalb doch sinn....


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#54 von petsch0815 , 14.08.2013 19:12

oem heißt auch 2 verschiedene Materialien. ..wer eine oem lizenz erwirbt bekommt 1 wahl Materialien ohne oem Lizenz ist es meist 2te wahl wie bei Champions erste wahl teurer 2te wahl billiger usw. ....wenn schon richtig schreiben.....lieber damper....erste chache gut und teuer 2 chache naja lieber billig wie wegschmeißen. .......mit gravur oder ohne heißt also nicht= selbes Produkt ....


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#55 von petsch0815 , 14.08.2013 19:14

Schwarze schachtel erste Wahl weissse wchachtel zweite wahl.........keine Geschichte schreiben immer Wahrheiten ......


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#56 von petsch0815 , 14.08.2013 19:18

Mein vater ist Händler von daher.....weiß ich es besser also nicht immer glauben was langzeit dampfer meinen zu wissen...aus dem internet....deswegen weiße Packung und schwarze packung..schwarz 1.wahl..mit firmen logo weil oem....weiße. 2.wahl ohne logo weil ohne oem und meist mit druck ohne gravur....;-)


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#57 von petsch0815 , 14.08.2013 19:22

Clone erkennt mann meist am schlecht geschnitten Dichtungen oder Franzen am alu... (nicht sauber gearbeitet)....oder an vds an nicht vorhandensein einer gravur (ohm zahl...oder nur gedruckt. Nicht mit Laser) Laser kostet extra...


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#58 von petsch0815 , 14.08.2013 19:28

Will kein Besserwisser sein nur ich weiß es aus erster hand mein vater kauft direkt aus China wo alles an e Zigaretten herkommt ALLES aber das sollte jeder wissen der Ahnung von der Materie hat...... (sonst würde ne e zigarette 200 euro kosten und liquids 6€ )


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#59 von petsch0815 , 14.08.2013 19:32

MARKPHIL hast dir zwar mühe gegeben mit den ganzen Sätzen aber nicht alles war richtig nichts für ungut mann kann ja nicht alles 100% wissen


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#60 von sparbroetchen , 14.08.2013 19:40

Hallo MrCrabs,

ich bevorzuge 2,5 Ohm - wie ich gelernt habe: mehr Widerstand --> mehr Dampf, vorausgesetzt, Dein Akku(träger) liefert genug Power
Was mich interessieren würde - "sifft" Dein Evod? Meiner ist seit der Hitzewelle vor ein paar Wochen eingemottet (entleert, gereinigt und zur Seite gelegt), da er einfach nicht trocken zu kriegen war...

Wenn Du auf der Suche nach mehr Dampf, mehr Flash etc. bist, kann ich aus eigener Erfahrung den iClear16 und den iClear30 empfehlen - kannst ja hier im Forum noch mal nachlesen. Beide bei mir allerdings bei hohen Außentemperaturen "siffanfällig". Hab die Teile im befüllten Zustand im Kühlschrank aufbewahrt

Viele Grüße
Markus



sparbroetchen  
sparbroetchen
Beiträge: 19
Registriert am: 05.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#61 von petsch0815 , 14.08.2013 20:09

Lol und ich kann anyvapor davide empfehlen der hat 2.5ml gossen tank ist nicht so klobig wie der vivi nova und es passen alle kanger vd Köpfe von evod und pro tank drauf.....fotos sind in dem Beitrag. ..........


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#62 von MrCrabs , 14.08.2013 22:01

@ sparbroetchen: Gestern hat der EVOD nen bischen gesifft. Hab alles sauber gemacht trockengewischt und dann ging eigentlich alles wieder. Brauchte aber 2 anläufe

@ alle: Desweiteren wurde ich gestern noch bequatscht und ich hab mir nen Pro Tank mini und Pro tank 2 + nen paar Verdampfer bestellt.....

Ich dednke das ich an Verdampfern jetzt genug habe. Ich werde jetzzt lieber gute Liquithersteller suchen und mich beim selbermischen durchlesen

Gruß FElix


MrCrabs  
MrCrabs
Beiträge: 15
Registriert am: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#63 von petsch0815 , 14.08.2013 22:07

Liquid kann ich liqua von ritchy empfehlen. ..da kommt dekang und hangsen nicht ran an aroma und echtem Geschmack. ..


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#64 von dampfermaniac , 14.08.2013 22:08

Liquid ist absolute Geschmackssache,da kann man keine Empfehlungen geben,da hilft nur ausgiebiges testen.


dampfermaniac  
dampfermaniac
Beiträge: 1.152
Registriert am: 23.10.2012
Geschlecht: männlich


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#65 von Shaina , 14.08.2013 22:33

Zitat von petsch0815 im Beitrag #49
Was man nicht, alles in tschechien im Supermarkt kaufen kann und dann auch noch, , original ware ...hier musst du in den Fachhandel. ..aber in tschechien gibt es fast im jeden grossen. Supermarkt nen joytech stand...da kann mann sich dumm kaufen.;-)



gut zu wissen, danke für die info...wo ich früher wegen pyros ins nahe tschechien fuhr, werde ich demnächst wegen joytech dahin reisen...



Shaina  
Shaina
Beiträge: 31
Registriert am: 10.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#66 von petsch0815 , 14.08.2013 22:57

Versuch es mal dann weisst du was ich meine......und ja tesco hat immer nen joytech stand genau wie interspar und alle elekto Geschäfte. ...und zum liquid teste mal liqua von ritchy dann schreiben wir weiter.......habe fast alle hersteller durch...die es gibt und ritchy ist my best weil italian flavous original......


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#67 von petsch0815 , 14.08.2013 23:00

Adressen für tschechischen. Maxim-ecigareta.cz... mit adressen.....für die Stände. .


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#68 von Teki72 , 14.08.2013 23:06

Bei den Preisen für Fertigliquids ist es immer günstiger selber zu mischen. Wenn man sich eine Woche vorher ordentlich inforrmiert und erst mal mit Fertigliquid in der gewünschten Stärke beginnt ist das ganze kein Hexending und Aromen bekommt man wie Sand am Meer, auch "italian flavous original". Selbst diese sind aber nicht das obere Ende der Fahnenstange ...

Selbermischen: Marken-Basis 100 ml + Aromen cirka 7 - max 14 Euro je 100 ml, (das teuerste können die Aromen sein)
Fertigliquid ca 3 - 6 Euro je 10 ml im Schnitt, ergo 30 - 60 Euro je 100 ml ...
- da ist mir selbst in Polen oder Cz das Fertigliquid mir zu teuer

Gerade jetzt bei der ungeklärten zukünftigen Versorgungslage macht es Sinn, sich ein oder 2 Liter in den Tiefkühler an Basis zu stellen ...



passt hier nicht mehr rein, ich glaub ich habe "fast" alles von FT, aber auch ein paar Originale


 
Teki72
Beiträge: 2.019
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Görlitz

zuletzt bearbeitet 14.08.2013 | Top

RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#69 von andy.dark , 15.08.2013 01:17

Zitat von Teki72 im Beitrag #68

Fertigliquid ca 3 - 6 Euro je 10 ml im Schnitt, ergo 30 - 60 Euro je 100 ml ...
- da ist mir selbst in Polen oder Cz das Fertigliquid mir zu teuer


was interessiert mich ein schnitt inkl. mondpreisen ?

ich kauf meine fertigliquids bei zazo, dampfgold, liquid nrw und dampfer-taxi.
und da lieg ich bei zazo und dampfgold (dort bei großbestellung 9x30 ml paket) bei um 1,75 pro 10 ml. liquid nrw ziemlich glatt 2 euro und dampfer taxi als 100ml gebinde nochmal billiger.

ergo im schnitt um 17,50 pro 100 ml. und ich brauch keine hexenküche und setze mich in fertige leckere liquids ohne rumtesten.
also bei den preisen lohnt sich selbermischen nicht mehr zwangsläufig wie früher oder bei mondpreis-shops vielleicht.



 
andy.dark
Beiträge: 1.421
Registriert am: 25.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: westerwald


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#70 von senormonch , 15.08.2013 10:28

mein davide ist heute gekommen! ich dampf das teil jetzt seit einer stunde und hab nur ein wort dafür: GEIL!




Selbstmischer


 
senormonch
Beiträge: 35
Registriert am: 25.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Oldenburg


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#71 von petsch0815 , 15.08.2013 10:34

Stimmt. ..bezahle 3.00 € für 10ml und 9.00 € für 30ml und weiß das es mit 6-11% aromaanteil gut schmeckt und nicht kunstlich oder zu sehr.nach Vanille. ..andere wie hangsen oder dekang arbeiten, nur mit max 1-2% aromaanteil. ...die schmecken dann auch 1.sehr nach Vanille. .und2.gibst es die schon für 1 € oder1, 40 € € für 10ml....und wenn, mann bedenkt wieviel geld erstmal, draufgeht bis mann es geschafft hat sein liquid selber zu mischen, sind fertig liquids immernoch besser und billiger......


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#72 von petsch0815 , 15.08.2013 10:47

Zitat von senormonch im Beitrag #70
mein davide ist heute gekommen! ich dampf das teil jetzt seit einer stunde und hab nur ein wort dafür: GEIL!
lol und alles zerlegbar. Eigener diptip kanger vd kompatibel 2.5ml tank aus pyrexglass und dampft auch auf nem 650mh ego wie sau...ohne teuren akkuträger. ..


 
petsch0815
Beiträge: 87
Registriert am: 19.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: köln


RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#73 von Teki72 , 15.08.2013 11:43

Zitat von petsch0815 im Beitrag #71
......und wenn, mann bedenkt wieviel geld erstmal, draufgeht bis mann es geschafft hat sein liquid selber zu mischen, sind fertig liquids immernoch besser und billiger......


Erst mal Glückwunsch zum neuen Verdampfer aus, werde ich mir bestimmt auch noch für meine Sammlung holen

an alle Dampfereinsteiger, ich wollte euch nur einen Tip zum sparen geben ...Ich dampfe selbst dampfe erst seit 4 Monaten. In den ersten zwei Monaten viel Fehlkäufe mit falscher Hardware und mir nicht schmeckenden Fertigliquids gemacht, dann zum Glück hier über das Forum Dampfer-Taxi mich informiert meine fünf Stammsorten (Fertigmischungen von Dampfer-Taxi zu je100 ml gemischt) vorerst gefunden.

Bsp1:

Mixed for you! / Liquidmixer
Basis:VPG (50:41:9)
Nikotinstärke:12mg
Menge:100ml
Flavour:Desert Ship Tobacco (FA)
Aroma:50% mehr

= 16,99 Euro a 100ml

Bsp2:

Apfel Liquid von Dampfer-Taxi 10ml / 50ml / 100ml
Basis:VPG (50:41:9)
Nikotinstärke:12mg
Menge:100ml

= 9,89 EUR a 100ml
****************

Dann der Gedanke, ehy man da geht ja noch was vom Preis her, man (frau) kann ja auch selbermischen um zu sparen (Erkenntnis hier aus den Forum)

Basis: 1 Liter EU Vorratspack - Base N-12mg = 46,49 EUR a 1Liter = 4,65 EURO pro 100 ml

Bsp1:
FlavourArt Aroma 5ml = 3,49 EURO + 100 ml Basis zu 4,65 EUR = 8,14 EURO = 8,85 Euro zur Fertigmischung gespart

Bsp2:
Dampfer-Taxi Aroma 5ml = 2,49 EURO + 100 ml Basis zu 4,65 EUR = 7,14 EURO = 2,75 Euro zur Fertigmischung gespart

Fehlinvestition vom Selbermischen bisher = null Euro, mische mir immer so 10 - max 30 ml an und habe nun immer frisches Liquid

Nächste Stufe:
- neue Sorten von Aromen probieren, geringe Menge kaufen a 1 ml Proben (mögliche Fehlinvestition wenns nicht schmeckt, dann 1-2 Euro pro Sorte miese gemacht, mische dann nur geringe Mengen Basis an max 10 ml zum testen)
- Basis mit 36 mg Stärke zum einbunkern in den Tiefkühler kaufen zwecks der ungeklärten Versorgungslage zukünftig, VG + PG zum runtermischen wird es zukünftig auch geben

Aber das schönste am mischen: Es macht Spass und man kann sich kreativ selbst auf diesen Wege ausleben

FG, hoffe ich bin jetzt nicht soweit abgedriftet, aber solange es noch günstig Basis gibt (Im September kommt die Stunde der Wahrheit, Politiker entscheiden über weitere Vorgehensweise der Verfügbarkeit von Nic Liquids) ist es gut ein paar Liter Nic Basis rumzustehen, bei 2 Liter beispielsweise für cirka 100 EURO hat man cirka für 2 Jahre erst mal ausgesorgt. Ein beruhigendes Gefühl. Das schlimmste was passieren kann wenn das Nic weiter verfügbar ist: man brahct die nächsten 2 Jahre kein neues Liquid kaufen und hat ein zukünftigen Monatsverbrauch von Liquid von cirka 5 - 8 Euro ...

LG



passt hier nicht mehr rein, ich glaub ich habe "fast" alles von FT, aber auch ein paar Originale


 
Teki72
Beiträge: 2.019
Registriert am: 11.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Görlitz

zuletzt bearbeitet 15.08.2013 | Top

RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#74 von canis queen , 15.08.2013 12:26

Was eine gute Alternative Zum EVOD ist, der T3S oder T4 Verdampfer. Sie haben einen 2,5ml Tank und im Aufbau gleich wie die
EVOD. Alte T3 Verdampfer kann mann mit einer T3S Basis weiter nutzen. Verdampferköpfe der EVOD passen in diese Verdampfer.
Beim T3S muss man nur das Röhrchen am Verdampferkopf tauschen.



Wenn Du Offline nix kannst; Online einfach mal die Fresse halten !!


 
canis queen
Beiträge: 27.441
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin

zuletzt bearbeitet 15.08.2013 | Top

RE: EVOD BCC Kanger Einstieg

#75 von senormonch , 15.08.2013 12:53

für mich liegt der vorteil am selbermischen auch einfach daran, dass man sich selbst einfach super vom nikotin runterregeln kann, klar kann ich mir auch fertig liquid mit 0 mg zu meiner normalen stärke hinzu bestellen, aber dann wirds halt auch irgendwann wieder teurer! bin jetzt in den fast 4 wochen von 18mg/ml auf 6mg/ml runter. und hab mit dem selbermischen weniger schlechte erfahrung, was geschmack angeht, gemacht als mit den fertig liquids. naja im endeffekt hat aber wirklich jeder einen anderen geschmack und eigentlich kann man sich so gut wie gar nicht auf die informationen anderer verlassen sondern muss selber seine sorten finden bzw. mischverhältnisse, stell ich immer wieder bei meinem besten freund fest mit dem ich zusammen mische.




Selbstmischer


 
senormonch
Beiträge: 35
Registriert am: 25.07.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Oldenburg


   

Verdampfer siffen auf Langstrecke
Zusammenstellung der 2. E-Ziggi - Bitte um Hilfe

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen