Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#1 von petit.manni , 29.08.2013 00:09

Die Stunde Null “ und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette “

Tja Freunde des dampfens, die Stunde Null rückt näher.

Das E-Dampfen so wie wir es heute kennen , wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben.
Wieder wurde ein Stück persönliche Freiheit verkauft,
die ein Demokratisches zusammenleben so wertig und vielschichtig macht.

An wen und für was auch immer ,
spielt am Ende keine Rolle mehr. „ die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden „
Die Tatsachen sprechen für sich und werden am Ende die sich neu bildende Realität
wiederspiegeln .

Möchte keine neue Diskussion aufmachen darüber. " Nur meinen Gedanken freien Lauf lassen "

Wir haben hier den Weg der E-Zigarette so intensiv verfolgt und bekleidet ,
sie verteidigt , uns mit Ihr in der Öffentlichkeit gezeigt und uns zu Ihr bekannt.
Ohne wenn und aber.

Die E-Zigarette hat eine gute Entwicklung genommen, „nicht zuletzt dank der Inhalte des
Nichtraucherschutzgesetzes „ und den Immer teurer werdenden Zigaretten.
Dennoch scheint kein Platz zu sein, für diesen sich in dieser Form gebildeten Parallelmarkt,
als Alternative zur Zigarette.

Hundert und mehr Gründe gibt es seitens der E-Zigarettengegner dafür , “ wir haben Sie alle hier
benannt und diskutiert “.
Wenige akzeptable und so viele unakzeptable sowie unbelegte .

Zu wichtig ist der Politik das Gesamtprojekt Tabakprävention und Nikotinsucht, als das Sie bereit
wäre, diesen immer stärker aufkommenden Markt in Teilen unreguliert zu belassen.

Sie hätte sich auch mit einer nicht Regulierung zum grössten Werbeträger für E-Zigaretten gemacht
und das ist sicherlich nicht in deren Sinne.

Es war sozusagen Ihre letzte Chance, „ ohne viel Aufhebens und geringem Widerstand „
den doch noch immer überschaubaren , zum Teil unregulierten E-Zigarettenmarkt zu beseitigen
und Ihn streng kontrolliert, mit neuen Richtlinien versehen, über Apotheken neu zu ordnen.

So ist die Einbeziehung der E-Zigarette in die neue EU - Tabakrichtlinie auch nur eine logische
sowie auch bequeme Vorgehensweise gewesen.
Das schnelle hineinpressen des Produktes in die ausstehende EU-Tabakverordnung hatte Kalkül.

Die Regulierung der E-Zigarette so kurzerhand in ein grosses Gesamtpaket mit einzubinden, ist schon
gut bedacht gewesen .

Sie gesondert zu behandeln sowie Markt und Verbraucherfreundlicher einzustufen ,
passte nicht ins Konzept. Sie kam am Ende zur falschen Zeit.

Ein Paradoxon . “ Sie erlebte einen kurzen Siegeszug wegen des Nichtraucherschutzgesetzes,
welches Ihr jetzt zum Verhängnis wird.

Was bleiben wird vom zum Teil freien Markt von heute , wird wenig sein, was kommen wird ist ein
von Tabakkonzernen gesteuerter überteuerter E-Zigarettenmarkt mit Schrottware , mit welcher
wir vor fünf Jahren begonnen haben zu dampfen.

Zurück bleiben ein paar Millionen ratlose E-Dampfer in Europa, die anderes Gewohnt sind,
als das was Sie Jetzt bekommen werden.

Wieder haben die staatlichen Behörden in Europa eine Schlacht gewonnen, auf dem Weg die
Nikotinsucht einzudämmen.

Wenn nur all die anderen für die Völker Europas wirklich existenziellen Probleme , von denen
so effizient und schnell gelöst würden.

Ich könnte noch Kilometerlang weiterschreiben dazu, mache aber lieber Schluss jetzt.

Ps : Was sind Eure Gedanken , euer Fazit dazu


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.836
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#2 von MofD , 29.08.2013 00:16

Zitat von petit.manni im Beitrag #1

Wieder haben die staatlichen Behörden in Europa eine Schlacht gewonnen, auf dem Weg die
Nikotinsucht einzudämmen.

Aber sie haben noch nicht den Krieg gewonnen.
Noch sehe ich es nicht so pessimistisch, weil auf jeden Fall noch Klagen kommen werden. Und da gab es durchaus schon mal die eine oder andere positive Überraschung,


LG
MofD


 
MofD
Beiträge: 1.654
Registriert am: 08.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Schaut auf meinen Avatar


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#3 von DdD(Dirk der Dampfer) , 29.08.2013 00:28

Das Thema E-Zigarette und Nic-haltige Liquids wird sich aber nicht so leicht und schnell vom Tisch fegen lassen wie sich das alle *von denen* erhoffen...warte mal ab was das noch für einen Rattenschwanz an Klagen und einstweiligen Verfügungen nach sich zieht!


Mein Name ist DdD(Dirk der Dampfer) und ich dampfe weiter!!!


Wer hier geklickt hat ist ... neugierig! LG Dirk


 
DdD(Dirk der Dampfer)
Beiträge: 1.908
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Detmold


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#4 von blackhide , 29.08.2013 00:33

Meine persönliche Einstellung: Sollte wirklich die EU, der Bundestag und die Bundesländer eine zu harsche Regulierung durchsetzen werden wir ein 2. "Stuttgart21"-Protest aufziehen. Sicherlich nicht unbedingt in der breiten Bevölkerung - aber dennoch ähnlichen Widerstand leisten.




Offizielle E-Petition JETZT unterzeichnen!


 
blackhide
Beiträge: 3.743
Registriert am: 31.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dortmund

zuletzt bearbeitet 29.08.2013 | Top

RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#5 von 0171jerry , 29.08.2013 00:42

EU hin oder her, ich dampfe einfach weiter,
und werde auch Neueinsteigern dazu verhelfen.

Wäre ja noch schöner, wenn ich mir von irgendwelchen unfähigen EU-Bürokraten
meine Persönlichkeitsrechte einschränken lasse.

Ich kann die Dampfer hier in manchen Threats nicht verstehen,
die rumjammern ala "ja, dann muss ich wohl wieder rauchen"


Es gibt immer Mittel und Wege!



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#6 von Magritte , 29.08.2013 01:09

@petit.manni

Ja. Ja. Ja. Aber:

Zitat
"Wenn ich wüsste, dass morgen der jüngste Tag wäre, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen."



Oder mir einen weiteren Liter Base bestellen.

Manni - ich kann Deine Gedanken gut verstehen, auch wenn ich nicht alles so sehe wie Du, aber mein Fazit ist: wir können derzeit nur dagegen angehen, mit den Mitteln , die wir haben und müssen abwarten, ob es fruchtet oder nicht.

Wenn nicht, müssen wir uns alle zusammen und jeder für sich einen Weg überlegen, um weiterzudampfen. Aber nicht jetzt und heute.

Komme gut durch diese Nacht,
Magritte


Ceci n'est pas une pipe.


 
Magritte
Beiträge: 214
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: weiblich


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#7 von petit.manni , 30.08.2013 00:41

Danke für die Pn gestern und Entschuldigung für meine späte Antwort .

Schönes Zitat Magritte.

So traurig bin ich nun auch nicht.

Es gibt noch andere wichtigere Lebensinhalte.

Ps ; Und ja, wir können ja alle für die Nächsten 1-2 Jahre problemlos bunkern,

sowie uns mit den Dampfgeräten unserer Wahl eindecken.

Das lindert den Schmerz doch erstmal erheblich.

Danach sieht man dann weiter, wie sich alles entwickelt hat

und was für neue Möglichkeiten sich aufgetan haben.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.836
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 30.08.2013 | Top

RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#8 von Prof. Pinocchio , 30.08.2013 01:04

Was soll ich sagen,
ich bin mehr von und für die Revulizer Fraktion.
Meine Motto ist steht's
"Angriff ist die beste Verteidigung"
alles andere bringt nichts.
Mit Angriff meine ich, denen zu erklären und zeigen das wir gewillt sind alles daran zu setzen
ihre Ware, Tabak-Steuern, Tabak-Firmen, Apotheken, etc.pp so zu bekämpfen und boykottieren
bis sie begreifen das sie gewiss keine Profit aus ihren Taten zu erwarten haben.
Sie alle zu bekämpfen und diffamieren wie sie uns und unsere Dampfen Bekämpfen.
Ich hoffe es war verständlich was ich meine.....)).....
GPP


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.556
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#9 von petit.manni , 30.08.2013 01:32

Eine verständliche Reaktion von Dir Pinocchio.

Aber ich glaube , um uns jetzige Dampfer geht es denen in erster Linie nicht.

Die Weichen für die Zukunft neu zu stellen war deren Ziel.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.836
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 30.08.2013 | Top

RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#10 von Gelöschtes Mitglied , 30.08.2013 01:49

Nun ja - in meiner persönlichen Sichtweise sehe ich ein weiteres Stück meiner eh schon sehr kleinen Freiheit eingeengt / weggenommen.
Eines werde ich mir aber nicht wegnehmen lassen - die Freiheit NICHT zu Rauchen. Ich musste in meiner Zeit des Dampfens schon ettliche Male auch schon mal eine oder zwei Wochen ohne Dampfstoff auskommen; sicher - ich hatte Bedürfnis danach dann aber es war bei weitem nicht so schlimm wie der Drang zu Rauchen zu Tabakzeiten. Zu Tabakzeiten war ich ungeniessbar wenn kein Kraut mehr da war, ich bin auch mit Fieber nachts um 2 zur Tanke gerannt Zigaretten oder Tabak kaufen sofern ich Geld hatte usw.
Mit den Dampfen war es nun aber nicht so; konnte ich aus Geldmangel nix zu dampfen ordern - dann konnte ich warten bis es möglich war, ohne am Rad zu drehen. Es war sogar so, dass ich selbst erstaunt darüber war, wie "cool" ich bleiben konnte - zu Tabakzeiten unmöglich.
Jetzt sehe ich es so : Weder die EU noch die ihr hörige BRD-GmbH wird mich wieder zum Rauchen zurückführen. Wenn es so gestaltet werden sollte, dass es mir das Dampfen unmöglich macht ( Preise, Schrottware etc. ) -jo - dann dampfe ich eben nichtmehr - Rauchen aber ganz gewiss auch nicht. Dazu habe ich einfach nen zu großen Bock und sage : Von mir seht ihr nie wieder auch nur einen Cent Tabaksteuer,den ihr dann wieder aus nem Eurofighter-Treibwerk wieder rausblasen oder in ein "Schwellenland" reinpumpen könnt.
Mein persönlicher grösster Traum wäre, im Falle einer "Wegregulierung", dass alle Dampfer so handeln könnten. Dann würde den Eurokraten nichnur die Tabak- sondern auch noch die Märchensteuer sowohl auf Tabak - wie auch auch Dampfprodukte den Bach runter gehen. Würde gerne mal wissen wollen, was sie dann auspacken, um die dadurch fehlenden Milliarden aufzufangen.

LG



RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#11 von 0171jerry , 30.08.2013 01:59

Auch in Zukunft wird es Dampfer und gute Dampfgeräte geben,
man muss vielleicht etwas länger suchen, aber es wird alles geben.

Der Markt ist viel zu groß geworden, um komplett ausgetrocknet werden zu können.

Die "Spezialisten" in der EU stellen sich das viel zu einfach vor,
leider lassen sich viele Dampfer davon ins Boxhorn jagen,
dabei ist das überhaupt nicht nötig!

Selbst bei einem Totalverbot (das ja gar nicht zur Debatte steht)
gäbe es genug Mittel und Möglichkeiten.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#12 von petit.manni , 30.08.2013 02:07

Hi Dreitagebart

Zu deinen Inhalten in den ersten sieben Zeilen stimme ich Dir voll zu.

Das Dampfen ist " was die Entzugserscheinungen angeht " bei weiten nicht so schlimm , als bei den Zigaretten.

Kann heute auch Stundenlang ohne Dampfen auskommen, was früher mit den Zigaretten nicht ging. " war 25 Jahre Kettenraucher "


zu gehen zur Zigarette,


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.836
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#13 von petit.manni , 30.08.2013 02:18

Weiss nicht Jerry, ob ich Dir da voll zustimmen soll.

Wenn ich heute schon sehe, wie manche Shops in einigen Bundesländern behandelt werden,

wie soll das dann erst werden, wenn in Kraft getretene gesetzliche Grundlagen da sind.

Zitat von 0171jerry im Beitrag #11
Auch in Zukunft wird es Dampfer und gute Dampfgeräte geben,
man muss vielleicht etwas länger suchen, aber es wird alles geben.

Der Markt ist viel zu groß geworden, um komplett ausgetrocknet werden zu können.

Die "Spezialisten" in der EU stellen sich das viel zu einfach vor,
leider lassen sich viele Dampfer davon ins Boxhorn jagen,
dabei ist das überhaupt nicht nötig!

Selbst bei einem Totalverbot (das ja gar nicht zur Debatte steht)
gäbe es genug Mittel und Möglichkeiten.




Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.836
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#14 von 0171jerry , 30.08.2013 04:01

Naja, das mit den Beschlagnahmungen der Liquid´s waren Einzelfälle,
und die Staatsanwaltschaft hat da auch schnell einen Rückzieher gemacht.

Die Berichterstattung in der Presse wird auch immer besser, so wie ich das sehe,
das war vor einem Jahr ja noch ganz schlimm.

Ich finde auch, dass die Akzeptanz in der Bevölkerung immer besser wird,
zumindest in meinem Umfeld empfinde ich das so.
Die Leute begegnen mir größtenteils mit Interesse, statt mit Argwohn und Anfeindungen.

Klar, ist hier und da immer mal jemand bei, der nur Nachteile im Dampfen sieht, aber das begegnet einem auch in anderen Bereichen.

Im Großen und Ganzen sehe ich das Dampfen als einen Segen für die Umsteigewilligen Raucher,
eine bessere Möglichkeit gab es noch nie.

Und zu guter letzt haben wir ja jetzt auch noch die neue Studie,
die eindeutig besagt, das Dampfen Unbedenklich ist.

Sieht doch alles ganz gut aus, ich seh´ jedenfalls positiv in die Zukunft



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

DER SPÄTE WURM ÜBERLEBT DEN VOGEL!!


 
0171jerry
Beiträge: 3.814
Registriert am: 18.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Zwischen Bonn und Koblenz


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#15 von Dampfsnooker , 30.08.2013 07:27

Zitat von 0171jerry im Beitrag #14
Sieht doch alles ganz gut aus, ich seh´ jedenfalls positiv in die Zukunft


@0171jerry : Ich wäre froh, wenn ich Deinen Optimismus teilen könnte.

Klar, wir haben Studien, wir haben auch verdammt gute Argumente, und (nicht zuletzt) unsere eigenen Erfahrungen.
Wir wissen, dass uns das Dampfen weitaus besser bekommt als früher der Tabakrauch.
Was hilft uns das, wenn uns niemand zuhört/zuhören will.
Unsere Interessen stehen leider (offensichtlich höher gewichteten) anderen Interessen diametral entgegen.

Trotzdem ist es zu früh, Sand in den Kopf zu stecken.
Wir müssen lauter werden und laut bleiben.

An alle, die noch unentschlossen sind: Geht morgen in Düsseldorf oder Berlin auf die Straße.
Seit dabei, wehrt Euch! Noch ist nichts entschieden!

An alle, die morgen nicht dabei sein können:
Macht Eure eigene kleine Demonstration: Zeigt Euch mit Eurer Dampfe, wo immer Ihr hingeht.
Verkriecht Euch nicht in Euren Häusern und Wohnungen.
Wir tun nichts Unrechtes! Wir müssen uns nicht verstecken!

Und wenn unsere Damen und Herren "Volksvertreter" trotzdem nicht auf uns hören wollen, dann setze ich meine Hoffnung doch noch auf die Gerichte.
Dort ist - wie in der Vergangenheit schon bewiesen - oft eine Menge mehr an Sachverstand, und dort haben die Lobbyisten auch deutlich weniger Einfluss.

Wir sehen uns morgen in Düsseldorf!


Viele Grüße
Dirk


 
Dampfsnooker
Beiträge: 709
Registriert am: 17.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: ein kleines Dorf im Münsterland


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#16 von Gartenjoe , 30.08.2013 08:18

Zitat von Dampfsnooker im Beitrag #15
Geht morgen in Düsseldorf oder Berlin auf die Straße.

Das kann man garnicht oft genug betonen.
Die Regierung wird tun was sie will, wenn sich die Bevölkerung nicht bemerkbar macht.
Und zwar nicht nur ein paar hundert.
Es gibt angeblich 2 Millionen Dampfer in Deutschalnd.
Wenn auch nur 10% davon in Düsseldorf oder Berlin stehen, sind wir nicht zu ignorieren.

Meine Gedanken zur Regulierung:
Wenn die EU mich als Kriminell definiert, bin ich eben kriminell.
Ich finde Mittel und Wege.
Aber alle die aufhören wollen Pyros zu rauchen verlieren eine wundervolle Alternative.
Viele Menschen werden ihre Lebensgrundlage verlieren, wenn all die Dampfer-Shops dicht machen müssen.
Und schlussendlich haben wir:
Gepanschte Schwarzmarkt-Liquids mit undefiniertem Nikotingehalt, gemischt in Kellern und Hinterhöfen.
Apotheken-Liquids der großen Tabakkonzerne, die weiterhin ihre netten Suchtstoffe unters Volk bringen.
Und 'zugelassene' Dampfgeräte zu Preisen, die sich niemand der unteren Gehaltsklasse leisten kann.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Europäische Union, welche mir jeden Tag aufs neue beweist, dass Geld einfach das allerwichtigste im Leben überhaupt ist.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#17 von Sascha1975 , 30.08.2013 08:32

Da kann ich meinem Poster über mir nur zustimmen und kann dem nichts hinzufügen ausser das ich weiß,das ich auch weiterhin dampfen werde,da ich immer einen weg finden werde an meine benötigten Hardware zu kommen.

LG



Dampfgeräte:Bulli A2TM(zu verkaufen),510T,DualCoils,Vision V3,Kanger EVOD


 
Sascha1975
Bilder Upload
Beiträge: 2.764
Registriert am: 27.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Trier
Beschreibung: Nicht von dieser Welt


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#18 von die füchsin , 30.08.2013 08:47

Mir geht es zwar auch ums Dampfen - aber das ist in meinem Fall nur der Tropfen, der den Kelch zum Überlaufen bringt. Ich habe es jetzt einfach endgültig satt, mir sagen zu lassen was ich wann wo wie zu tun habe. Ich bin keine hirnlose Idiotin, die nicht in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen und dabei auch an meine Mitmenschen zu denken.

Ich bin selbst sehr gut in der Lage, über den Tellerrand hinaus zu sehen und keine Marionette, die auch noch Danke sagt...Ich bin mündig genug, mir mehr als die Hälfte meines hart verdienten Geldes abnehmen zu lassen, nur damit unsere Obrigkeit es zum Fenster hinauswerfen kann, aber nicht mündig genug, um meine eigenen Entscheidungen zu treffen? Mit mir nicht mehr. Das Dampfen ist mir ein zu lieb gewonnenes Hobby geworden, als dass ich es mir widerstandslos abnehemen lasse oder auch nur einen cent mehr in deren gierigen Rachen zu stopfen. Und auch wenn ich wohl für einige Jahre gebunkert habe, ist die Demo morgen eine absolute Pflichtveranstaltung für mich.

... und ihren sch... veggi-Tag können sie sich da hin stecken, wo die Sonne nie hin scheint ...


!!! OHNE DAMPF KEINE LEISTUNG !!!
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!


 
die füchsin
Beiträge: 1.716
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Die Stunde Null " und meine Gedanken zur Regulierung der E-Zigarette "

#19 von Heidi1957 , 30.08.2013 08:56

Was auch sehr wichtig ist: BUNDESTAGSWAHL !!!
Geht hin und wählt die Pateien, die uns unterstützen, ach wenn es kleinere sind.

Gruß Dieter


Leben und Leben lassen


 
Heidi1957
Beiträge: 2.060
Registriert am: 22.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Heidenau bei Hamburg


   

Was mache ich morgen den 31.08.13
Kennt einer von euch schon das "reiseoptimierte Geschmackswunder"?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen