Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Tipps zum Akkukauf

#1 von DarthVapor , 12.09.2013 23:03

Hi Dampfer,

ich möchte mir ein Zweitgerät kaufen und bin mir beim Akku noch unschlüssig.
Kann jemand einen guten mit variabler Voltzahl und Akku-Ladestandsanzeige empfehlen?


Drauf kommen soll ein Vivi Nova.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
DarthVapor


 
DarthVapor
Beiträge: 18
Registriert am: 12.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Tipps zum Akkukauf

#2 von Applejuice , 12.09.2013 23:06

Hmh, wieso einen Akku und keinen günstigen Akkuträger mit
VariVolt/Watt? Akkustandsanzeige haben da auch die meisten.
Ein Akkuträger ist jedenfalls auf Dauer günstiger, da du einfach
die Akkus günstig kaufen kannst.
Im Flohmarkt hier gibt es öfters günstige, gebrauchte
eVics zu kaufen. Habe ich mir auch erst eine als Zweitgerät
gekauft. Bekommste für unter 40 Euro.
Vernünftiger Akku kostet ca. 8 Euro.
Gutes Ladegerät einmalig ca. 15-20 Euro.

An sonstem guter VV-Standalone-Akku ist der Vision Spinner,
hat aber keine Ladestandsanzeige.

Anbei mal ein Bild wie die eVic aussieht mit nem
BT-XL, ist etwas größer wie Vivi Nova, aber optisch ähnlich...



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz

zuletzt bearbeitet 12.09.2013 | Top

RE: Tipps zum Akkukauf

#3 von DarthVapor , 12.09.2013 23:15

Ah, Akkuträger plus Akku. Danke dir! Wusste nicht, dass es sowas gibt (schäm)

Viele raten zu diesem Robust Monstrum


 
DarthVapor
Beiträge: 18
Registriert am: 12.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Tipps zum Akkukauf

#4 von Applejuice , 12.09.2013 23:20

Wiegesagt, ist zwar vielleicht in der Erstanschaffung etwas teurer...
aaaber....

1.) Auf Dauer viel günstiger, da Ersatzakkus preiswert sind
2.) Die AT funktionieren oft viel besser als die Standalone Akkus,
bedeutet das sie besser "hochregeln" können, wenn der Akku schwächer
wird, also die Spannung länger halten können
3.) Der Akku ist ratz-fatz gewechselt.
Ist im Prinzip wie bei ner Taschenlampe... Deckel auf,
Akku raus, neuer Akku rein.

Ich empfehle dir, dich hier im Forum noch etwas einzulesen.

Mein Tipp für dich wäre:
eVic für bis zu 45 Euro im Flohmarkt kaufen
Für den Anfang mal 2 Stück original Joytech eVic-Akkus kaufen
Ein Xtar WP2 als gutes, günstiges Ladegerät kaufen.
Wenn von Anfang an ein etwas komfortableres sein soll,
vllt. auch das Xtar WP6, für bis zu 6 Akkus gleichzeitig.

Aber da wird dir jeder was anderes empfehlen ;-)



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Tipps zum Akkukauf

#5 von DarthVapor , 12.09.2013 23:21

danke für das bild. seh ich jetzt erst.

sieht aus wie das "blitzdings" aus Men in Black


 
DarthVapor
Beiträge: 18
Registriert am: 12.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Tipps zum Akkukauf

#6 von Applejuice , 12.09.2013 23:23

Hehe,
also die eVic ist wirklich okay!
Noch besser ist natürlich der "Mercedes" der Akkuträger,
der Provari, aber der ist wirklich sauteuer...
Würde für den Anfang erstmal was günstigeres testen...
Denke mit der eVic fährste ganz gut.



- Ein Klick auf den "Danke" Button tut nicht weh!

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweizer


 
Applejuice
Beiträge: 1.583
Registriert am: 04.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Landau in der Pfalz


RE: Tipps zum Akkukauf

#7 von TR , 13.09.2013 00:00

Ich mag die Evic auch, habe zwei davon. Sie hat aber auch Nachteile. Erstens ist der Controllhead sehr empfindlich gegen herunterfallen weil er komplett aus Plastik ist. Zweitens kann sie nur 11 Watt, was aber bei einer Vivi Nova nicht stört, weil die bei höheren Leistungen das kokeln anfangen würde.
Ich würde eine Vamo V2 oder die neuere V3 empfehlen, beide in Edelstahl. Nicht die schwarz oder silber verchromten. Die V3 passt mit dem angeschrägten Kopf besser als die V2 mit ihrem geraden Kopf zum Durchmesser der Vivi Nova.
Unschlagbar im Preis bekommst du die Versandkostenfrei bei Fasttech in China. Allerdings dauert es ca. drei Wochen bis sie bei dir ist. Garantie hast du auch bei Fasttech, allerdings dauert es durch das hin und her schicken sehr lange wenn etwas ist. Leider sind seit heute keine Komplettsets mit Akku und Ladegerät mehr möglich, weil Singaporpost keine Akkus über Airmail mehr verschicken darf. Liquid ist seit heute auch nicht mehr für uns möglich dort zu bestellen. Aber du kannst die Vamo und Ladegerät dort auch einzeln kaufen. Die Akkus bestellst du dir in Deutschland. Ich habe dir mal die links rausgesucht. Wenn du Eratzköpfe oder neue und andere Verdampfer suchst, die bekommst du auch dort zum unglaublichen Preis. Schaue auch mal in den Thread günstige Akkuträger Mod`s von fasttech rein.

Vamo V3

Vamo V2

Ein sehr gutes Ladegerät

Vivi Nova



 
TR
Beiträge: 1.017
Registriert am: 28.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: bei Stuttgart


RE: Tipps zum Akkukauf

#8 von TR , 13.09.2013 00:17

Der INNOKIN iTaste SVD Telescoping ist auch sehr gut und schön.



 
TR
Beiträge: 1.017
Registriert am: 28.06.2013
Geschlecht: männlich
Ort: bei Stuttgart


RE: Tipps zum Akkukauf

#9 von DarthVapor , 13.09.2013 00:46

wow danke für die tipps!

dann wirds wohl vorerst au ne evic rauslaufen. 3 wochen könnt ich schon warten.

bin echt mal gespannt auf die vivi nova. hab jetzt mit der evod bcc angefangen, aber viele schwören auf die novas.


 
DarthVapor
Beiträge: 18
Registriert am: 12.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Tipps zum Akkukauf

#10 von loeffel , 13.09.2013 15:34

Hmm, bin mir nicht sicher, ob du da viel Unterschied merken wirst. Die BCC's sind geschmacklich schon sehr gut.

PS: ein guter Akkuträger ist auch der Zmax V3 Telescopic. Ist auch mit einem 18490er Akku noch handlich (bissl länger als der Provari) ...


 
loeffel
Beiträge: 579
Registriert am: 10.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Flörsheim

zuletzt bearbeitet 13.09.2013 | Top

RE: Tipps zum Akkukauf

#11 von DarthVapor , 13.09.2013 15:37

hast du erfahrung mit dual coil? oder wie das heißt


 
DarthVapor
Beiträge: 18
Registriert am: 12.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden


RE: Tipps zum Akkukauf

#12 von loeffel , 13.09.2013 15:43

Nicht wirklich, mir hat bisher single coil gereicht da ich nur noch selbst wickle.
Dual Coil bedeutet ja nur 2 Wicklungen in einem Verdampfer, somit soll das mehr bringen. Kann ich dir leider nix zu sagen ...


 
loeffel
Beiträge: 579
Registriert am: 10.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Flörsheim


   

Nikotinbasen für Schweizer/ Qualität Versandkosten
Smok Dual Coil OHNE Kragen??

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen