Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Große Mengen Liquids lagern

#1 von h8xade , 16.09.2013 09:46

Hallo,
ich baue mir seit einiger Zeit einen Liquid Vorrat auf und wollte mal nachfragen wobei es bei der Lagerung an kommt. Ein befreundeter Dampfer meinte z.B. man solle in jedem Fall. Liquids im Kühlschrank lagern, da deren Komponenten sich sonst irgendwann wieder trennen würden (Ich persönlich habe davon noch nie etwas gehört). Was haltet ihr davon?


 
h8xade
Beiträge: 91
Registriert am: 27.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Große Mengen Liquids lagern

#2 von Vedouci , 16.09.2013 10:04

Mein Kühlschrank wäre nicht groß genug um alle Liquids zu lager bzw. ich müsste dann halt mein Essen wo anders lagern ;)

FÜr mich suche ich noch nach einer Lösung wie ich meine Liquids so bevorraten kann, das ich die alle im Überblick habe, ich setzte je nach Sorte bis zu 100 ml in einem Rutsch an.


 
Vedouci
Beiträge: 276
Registriert am: 18.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: nähe Koblenz


RE: Große Mengen Liquids lagern

#3 von XBabsX , 16.09.2013 10:24

Von Liquids auf Vorrat halte ich persönlich wenig. Sie haben ja ein MHD und das beträgt meist 2 Jahre.
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß manche schon nach 1 Jahr trübe und somit kaputt sind.
Dunkel sollten die Liquids gelagert werden und etwas kühl ist auch von Vorteil. Manche kaufen sich ja extra kleine
Kühlschränke
Will man für die Zukunft vorsorgen sollte man zu Basen greifen und später mit Aroma selber mischen.



 
XBabsX
Beiträge: 14.723
Registriert am: 03.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Thüringen
Beschreibung: Dampfknuddel


RE: Große Mengen Liquids lagern

#4 von sukram , 16.09.2013 11:00

Ich habe meine Basen eingefroren --ob das sinn macht ???-- das bleibt jedem selber überlassen !!!
Meine Basen die ich zum schnellerem mischen brauche sind wie meine Aromen auch im Kühlschrank !!!
Alles nätürlich in dichten Dosen oder in Gefrierbeuteln saube verschlossen.
Liquids für den verbrauch und zum "reifen" sind in braun Glasflaschen in der Küche im Schrank.
Das hat sich für mich als sehr gut Lösung herausgestellt.
Sukram



sukram  
sukram
Beiträge: 306
Registriert am: 08.03.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort:


RE: Große Mengen Liquids lagern

#5 von Gerd62 , 16.09.2013 11:34

Zitat von Vedouci im Beitrag #2

FÜr mich suche ich noch nach einer Lösung wie ich meine Liquids so bevorraten kann, das ich die alle im Überblick habe, ich setzte je nach Sorte bis zu 100 ml in einem Rutsch an.



Ich bin am überlegen ob ich mir sowas zulege.

Sorry, war ein scherz

Aber ich denke ein kleinerer "Hotelkühlschrank/Minibar" wäre nicht schlecht und für mich auch ausreichend.

Gruß Gerd


Gruß Gerd

Weg von allem..


 
Gerd62
Beiträge: 384
Registriert am: 27.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Fuldatal


RE: Große Mengen Liquids lagern

#6 von petit.manni , 16.09.2013 14:43

Wir haben das Thema ja schon in verschiedenen Threads hier erörtert. " versucht "

Hatte mich deshalb dafür einmal für kurze Zeit , in ein Chemieforum eingeloggt um nachzufragen.

Stelle diese Ergebnisse hier auch nochmal rein. Vielleicht helfen dem ein oder anderen die Antworten von dort ja

und er kann dann bessere Rückschlüsse ziehen.



Antworten aus dem Chemieforum.


Über PG sagte ein Chemiker aus dem Forum , damals dieses .


Propylenglykol ist gut lagerstabil, eventuelle Oxidationsprodukte sind nicht gefährlich.
- Wenn man Propylenglykol schluckt oder inhaliert, wird es im Körper ebenfalls oxidiert. Die Oxidationsprodukte sind die gleichen wie bei der Oxidation unserer Nahrungsmittel (Milchsäure, Brenztraubensäure, Essigsäure). Damit kann der Körper gut umgehen.


meine 1 . Frage dort : Soll ich das Liquid umfüllen in kleine Einheiten ?

Antwort Chemieforum

=Also wenn du die Flaschen umfüllst dann gehst du in die andere Richtung.
Die verschlossenen Gefäße vom Hersteller sind da wohl die bessere Wahl.


meine 2. Frage dort : Lagerung im Gefrierfach / Truhe , oder wie am besten ?

Antwort Chemieforum

Ich wüsste nicht, was passieren sollte wenn du es ins Gefrierfach legst. Es wird zumindestens nicht einfrieren und gut vor Licht ist es auch geschützt. Ich glaube Propandiol ist auch in Kaltkompressen drin.




meine 3. Frage dort : Wie verhält sich Nikotin bei der Langzeitlagerung in Mixturen sprich " PG "?

Antwort Chemieforum

Bei luftdichter Lagerung sollte wenig passieren. Und Zersetzungsprodukte die gefährlicher als das Nikotin selbst sind kann man wohl kaum erwarten.




Diese Punkte werde ich für mich beachten beim lagern von meinem Liquid.



1 ... in der Gefriertruhe einlagern ... weil sehr kalt/minus Grade , dunkel , konstante Temperatur.

2 ... Nicht umfüllen ........... das liquid in den vom Hersteller gelieferten Fläschchen belassen
( vor dem Kauf sich mit dem Shop meines Vertrauens in Verbindung setzen und
nachfragen, ob er mein Liquid direkt vom Hersteller mitbestellen kann in 100ml
Fläschchen. „ da viele Shops in grossen Behältern bestellen und selbst umfüllen „


3 ... Kleine Gebinde ... 100 ml einlagern . " bei Literflaschen muss man diese bei Teil-entnahmen immer öffnen ,
dadurch kommt Sauerstoff ans Liquid , was die Zersetzung fördert “


4… Vor dem Lager der Fläschchen diese mit Lichtundurchlässiger Folie verkleiden.
Das selbige bei den Liquidfläschchen, die täglich im Gebrauch sind und bei Zimmertemperatur
In der Wohnung stehen.

5... Versuchen eine Nikotin/Basisflüssigkeit in reinem PG zu bekommen, die kein Wasseranteil besitzt. " wird schwer "


6... Eine Lieferung zu bekommen , die noch eine lange " 18 bis 24 monatliche " Gesetzliche Mindesthaltbarkeit ausweist.
" wird auch schwer "

7... Mit den Aromen gleicher massen verfahren. " kleine Fläschchen 10ml , in der Gefriertruhe , Lichtundurchlässiger Folie ,
direkt vom Hersteller FL..art "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 16.09.2013 | Top

RE: Große Mengen Liquids lagern

#7 von canis queen , 16.09.2013 15:07

Ich habe PG Basen von TW gelagert, aber in 250ml Braun-Glasflaschen umgefüllt. Die am längsten gelagerte Base war fast 3 Jahre alt. Vom aussehen
und Geschmack fand keine Veränderung statt. Gelagert nur dunkel und kühl. Lagern tue ich nur nikotinhaltiges PG. Wenn es wirklich zu Einschränkungen
durch die EU zum Liquid kommen sollte, denke ich mal, dass man normales VG auch normal zu kaufen bekommt.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.197
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Große Mengen Liquids lagern

#8 von hansklein , 16.09.2013 15:15

Zitat
5... Versuchen eine Nikotin/Basisflüssigkeit in reinem PG zu bekommen, die kein Wasseranteil besitzt. " wird schwer "



Das ist nicht schwer. Da hättste bei der Avoria SB zuschlagen können, 99.x% - also reines PG gibts da - der Restanteil läst sich nicht vermeiden. Die SB ist allerdings vorbei. Lohnt sich die SB`s mal anzuschauen, da kommt man teils zu guten Preisen zu guter Ware in sehr guter Qualität. Da sollte man allerdings auf bekannte Shops zurückgreifen wo man weiß das sie auch Qualität liefern.Andere Diverse Shops bieten auch reine PG Basen an, da muss man sich halt den passenden raussuchen. Z.b. hier (klick), da hat sich jemand die Mühe gemacht einige Shopy aufzuführen und die Hersteller + Zusammensetzung.

Die Verschlüsse der Flaschen sicher ich mit Parafilm, die sind die größte Schwachstelle bei Behältern.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.153
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 16.09.2013 | Top

RE: Große Mengen Liquids lagern

#9 von canis queen , 16.09.2013 15:19

Zitat von hansklein im Beitrag #8

Zitat
5... Versuchen eine Nikotin/Basisflüssigkeit in reinem PG zu bekommen, die kein Wasseranteil besitzt. " wird schwer "


Das ist nicht schwer. Da hättste bei der Avoria SB zuschlagen können, 99.x% - also reines PG gibts da - der Restanteil läst sich nicht vermeiden. Die SB ist allerdings vorbei. Lohnt sich die SB`s mal anzuschauen, da kommt man teils zu guten Preisen zu guter Ware in sehr guter Qualität. Da sollte man allerdings auf bekannte Shops zurückgreifen wo man weiß das sie auch Qualität liefern.Andere Diverse Shops bieten auch reine PG Basen an, da muss man sich halt den passenden raussuchen. Z.b. hier (klick), da hat sich jemand die Mühe gemacht einige Shopy aufzuführen und die Hersteller + Zusammensetzung.

Die Verschlüsse der Flaschen sicher ich mit Parafilm, die sind die größte Schwachstelle bei Behältern.



Mit org. FA-Basen wird es kurzfristig nichts mehr. Vielleicht kommt nochmal eine Avoria SB.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.197
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Große Mengen Liquids lagern

#10 von petit.manni , 16.09.2013 15:21

Stimmt schon hansklein

Bin aber beruflich noch bis 3 ten Oktober in der Schweiz.

Kann mich also erst nächsten Monat um dieses kümmern.

Ps : Aber dann sofort.

Habe die ganzen Threads verfolgt . bitter...bitter..für mich, da nicht teilnehmen zu können.

Stehe aber schon mit meinem Shop in Deutschland in Verbindung. Die bestellen mir dann meine Sachen so wie ich Sie haben will,

direkt vom Hersteller mit. " Hoffe , das reicht zeitlich alles noch, bevor das Gesetz in Kraft tritt "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#11 von petit.manni , 16.09.2013 15:31

Zitat : cannis quenn : Mit org. FA-Basen wird es kurzfristig nichts mehr. Vielleicht kommt nochmal eine Avoria SB.


Ok : Aber über die Aromen mache ich mir weniger Gedanken. " da kommen wir noch eine Zeit lang dran , irgendwie "

Eigentlich brauche ich nur das Bitter Wizzard , " um das Liquid zu entsüssen "

In der Not reicht mir selbst angesetztes " Tabak Absolute " als Geschmacksträger auch.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#12 von canis queen , 16.09.2013 15:39

Aromen habe ich mir zZ. nicht gelagert. Ich glaube, mit der Beschaffung wird es da keine Probleme geben. Wichtig ist für mich erst ein mal, einen
gewissen Vorrat an nikotinhaltigen Basen zu schaffen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.197
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Große Mengen Liquids lagern

#13 von petit.manni , 16.09.2013 15:40

Genau so isses " canis quenn "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#14 von canis queen , 16.09.2013 15:49

Zitat von petit.manni im Beitrag #13
Genau so isses " canis quenn "


Das Problem für mich ist, wie viel. Durch die großen Selbstentwickler habe ich zZ. keinen Plan zum derzeitigen Liquidverbrauch.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.197
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Große Mengen Liquids lagern

#15 von Tatonkas , 16.09.2013 15:56

Hallo
wie schaut es dann mit den VG und PG Basen aus ? ohne Nikotin
hmmmmm
Gruß Robert


Der eine Versauft sein Geld , der andere kauft sich Schnaps dafür


 
Tatonkas
Beiträge: 1.102
Registriert am: 01.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#16 von petit.manni , 16.09.2013 16:01

Nun ja cannis quenn

Also meine Berechnung für mich ist.... " Dampfe auch mit einem Selbstwickler sowie starken Akkuträger "

Grosszügig berechnet " ganz sicher zu viel im monatlichen Durchnitt" = 8 ml am Tag = 200 - 240 ml im Monat.


Macht dann ca 10 Fläschchen 100 ml 36er Basisliquid im Jahr . " rauche 18er Nikotin "

Also werde ich mir ca 30 bis 40 Fläschchen "100 ml 36 er Nikotin PG-Basis " bestellen.

Ps : sollte dann 3 bis 4 Jahre " oder drüber hinaus " reichen.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 16.09.2013 | Top

RE: Große Mengen Liquids lagern

#17 von Vedouci , 16.09.2013 16:03

Zitat von Tatonkas im Beitrag #15
Hallo
wie schaut es dann mit den VG und PG Basen aus ? ohne Nikotin
hmmmmm
Gruß Robert


Ohne Nikotin kann man sich das Zeug doch einfach in der Apotheke holen.
Würde halt nicht unbedingt angeben das es für Liquid verwendet wird, sonder für die Herstellung von Kosmetika....dann gibt es kein Problem.
Ich habe - wenn ich mich recht erinnere - so um die 12 Euro pro Liter PG und VG bezahlt.


 
Vedouci
Beiträge: 276
Registriert am: 18.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: nähe Koblenz


RE: Große Mengen Liquids lagern

#18 von canis queen , 16.09.2013 16:11

Zitat von petit.manni im Beitrag #16
Nun ja cannis quenn

Also meine Berechnung für mich ist.... " Dampfe auch mit einem Selbstwickler sowie starken Akkuträger "

Grosszügig berechnet " ganz sicher zu viel im monatlichen Durchnitt" = 8 ml am Tag = 200 - 240 ml im Monat.


Macht dann ca 10 Fläschchen 100 ml 36er Basisliquid im Jahr . " rauche 18er Nikotin "

Also werde ich mir ca 30 bis 40 Fläschchen "100 ml 36 er Nikotin PG-Basis " bestellen.

Ps : sollte dann 3 bis 4 Jahre " oder drüber hinaus " reichen.


Ich glaube mit 8ml am Tag werde ich nicht hinkommen. Ich habe noch die Angewohnheit von früher, die Geräte zum dampfen immer zuwechseln.
Die sind auch alle mit verschiedenen Liquide befüllt. Den Verbrauch müßte ich mal richtig überprüfen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.197
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Große Mengen Liquids lagern

#19 von petit.manni , 16.09.2013 16:16

Hatte ich vergessen anzumerken." was meinen letzten Satz im Post 16 betrifft.

Werde aber nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums der Basisliquids ,

genauenstens kontrollieren, ob die Basen bei Entnahme aus der Gefriertruhe noch in Ordnung sind.

Ps : Früher in anderen Threads war ich diesbezüglich vorsichtiger mit meiner Meinung. " was die Lagerung über das vom Hersteller empfohlene Mindesthaltbarkeitsdatum angeht "

Aber mit unseren Recherchen , die wir bis Dato gesammelt haben , riskiere ich es. " schlimmstenfalls muss ich es halt dann wegkippen "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#20 von petit.manni , 16.09.2013 16:22

Zitat cannis quenn Ich glaube mit 8ml am Tag werde ich nicht hinkommen. Ich habe noch die Angewohnheit von früher, die Geräte zum dampfen immer zuwechseln.
Die sind auch alle mit verschiedenen Liquide befüllt. Den Verbrauch müßte ich mal richtig überprüfen.



Ok . Aber man arbeitet ja auch noch " wo man keine Zeit hat , permanent zu dampfen "
Dann relativiert sich der monatliche/jährliche Verbrauch ja, hin zu einem gesunden Mittel mass.


So muss mich fertig machen zur Arbeit. " Viel Spass noch im Thread "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#21 von MarkPhil , 16.09.2013 16:23

PG mit Nikoin 36mg/ml in Fläschchen zu 100ml direkt vom Abfüller.
(Zumindest gibt CdD an, dass sie selber nichts umfüllen, sondern alle ihre Basen hygienisch von Profis abfüllen lassen.)

Damit passiert gar nichts, auch nach Jahren nicht, das bleibt vollkommen transparent.
Ich habe nicht ausprobiert, wie das mit Licht ist, das lagert bei mir in Schachteln in einer dunklen Ecke im Keller, da kommt eh kein Licht ran, aber Kühlschrank ist völlig unnötig.

Erst wenn VG dazu kommt, entsteht da eine Reaktion, die das Ganze immer dunkler werden lässt.
Ich bin kein Chemiker, keine Ahnung was da passiert, ich sehe halt, dass es umso schneller dunkler wird, je mehr Nikotin drin ist und nur dann, wenn VG drin ist, PG mit Nikotin zeigt keinerlei Verfärbung oder Eintrübung.
Auch dabei ist es egal, ob im Kühlschrank oder nicht, Braunglas oder transparentes Plastik, es wird immer mit der Zeit dunkler.

Ergo, PG mit Nikotin im Keller, feddich, MHD ist mir schnurz.
10 Liter hab ich, die reichen mir bei aktuellem Verbrauch und auf meine aktuelle Nikotinstärke runter gemischt etwa 50 Jahre, vorausgesetzt ich werde über 100 Jahre alt.

VG und Aroma wird es auch nach einem wie auch immer gearteten EU-Beschluss weiterhin geben.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.923
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Große Mengen Liquids lagern

#22 von petit.manni , 16.09.2013 16:30

Ok Mark Phil

Akzeptiert. " da am Ende sowieso jeder selbst entscheiden muss, wie er lagert "

Ps ; Ich für mich will im Vorfelt der Lagerung , das Optimum an Sicherheit.

Dann fühle ich mich einfach erstmal besser.

Deshalb mache ich es für mich, wie in meinem Post 6 beschrieben. " über meine Recherchen beim Chemieforum / sowie guten Gedanken und Tipps von Forennmitgliedern in den Threads.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.946
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Große Mengen Liquids lagern

#23 von MarkPhil , 16.09.2013 16:51

Klar, was man macht, muss jeder selber wissen.

Ich denke bei sowas halt immer an Salz im Supermarkt.
Mio. Jahre im Boden gelagert, ausgebuddelt, in Schachteln verpackt, Stempel drauf, MHD 2 Jahre.
Viel lächerlicher gehts nicht, aber es gibt tatsächlich Leute die das Salz wegwerfen, wenn das Datum abgelaufen ist.

PG für sich alleine ist im Prinzip dasselbe, das ist laut Herstellerangaben unbegrenzt haltbar, 2 Jahre steht nur drauf, weils Vorschrift ist.
PG mit Nikotin weiss ich nicht, dazu habe ich trotz intensiver Suche keine verlässliche Information gefunden, aber das lasse ich drauf ankommen.

Das Einzige was evtl. zum Problem wird ..... ich dampfe neuerdings 0er Liquid, ganz ohne Nikotin, sprich wenn ich das durchhalte, dann brauche ich die 36er Base gar nicht mehr.
Aber haben und nicht brauchen ist immer noch besser als andersrum.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.923
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Große Mengen Liquids lagern

#24 von corvettestingray , 16.09.2013 17:50

Ich habs schon mal geschrieben.

Ich lagere schon seit Anfang an ein.
Mein erster Liter 36er hat alleine unterm Schreibtisch im Büro,
ohne Schaden ein ganzes Jahr bei Zimmertemperatur durchgehalten,
bis zum letzten Rest.
Danach habe ich aus dem Tiefkühler, die erste Bunkerbase 36er aufgemacht.
Zähflüssig wie Honig, mußte ich erst mal ein paar Stunden warten,
bis ich sie verarbeiten konnte.
Seit 3 Monaten steht nun auch dieser Liter unter`m Schreibtisch,
ohne Probleme.
Im übrigen ist die Base schon seit Mai abgelaufen, aber immer noch Tadellos.

Im Tiefküler ist es ohnehin dunkel, weßhalb ich auch keine besonderen Vorkehrungen treffe.
Und so Zähflüßig wie die Base da wird, mache ich mir um irgendwelche Ausdünstungen auch keinen Kopf.
Soll sie doch jedes Jahr 1% Nicotin verlieren, was soll`s, dann hab ich immer noch 35,64er Base.
Das merke ich gar nicht.



 
corvettestingray
Beiträge: 499
Registriert am: 05.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Montabaur


RE: Große Mengen Liquids lagern

#25 von Toifel , 16.09.2013 22:31

Zitat von petit.manni im Beitrag #10
" Hoffe , das reicht zeitlich alles noch, bevor das Gesetz in Kraft tritt "


Ist es denn jetzt schon fix mit der Regulierung?

Ich lagere meine Basen übrigens auch in Braunglasflaschen in der Gefriertruhe.


 
Toifel
Beiträge: 117
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich


   

Review: ❖SPECIAL SOUND❖ -Liquid-Wundertüte ( 3-18er Nikotin)
Frage zum USA Mix

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen