Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Vapegun - Innokin Iataste 134

#1 von Fr3chD8chs , 24.09.2013 20:57

Hallo zusammen

Ich bin durch die Sammelbestellung , die ich gemacht habe , auf ein kleines problem aufmerksam gemacht worden.
Es ist das die vape gun ab und an mal nicht mehr feuert sonder sich einfach abschaltet.

Ich habe dieses Phänomen nun auch schon bei meiner gehabt.
Aber mir ist etwas aufgefallen.
Es tritt nicht bei allen Verdampfern auf.

Beim Ufs gewickelt auf 1,6 Ohm mit 0.22 Kanthal A1 habe ich ab und an einen aussetzer bemerkt.
Und der The Ring mit Edelstahlseil 2,5mm auf 2 ohm mit 0.18 Nicr ist auch nix zu erkenne.
Wobei beim Hades/Dream auf 1,6 ohm mit 0.20 Kanthal D ist es nicht aufgetreten.
Auch bei Oddy oder Oddyfun beide auf 2 ohm mit 0.22er Kanthal A ist kein Problem zu erkennen.

Ich benutze die normale Panasonic Akkus (Grau) mi 2250 mah

Mit aussetzer meine ich das die Gun sich abschaltet.
Aber nach dem man 3 mal den Feuertaster drückt ist sie wieder eingeschaltet.

Ich vermute das es am Pluspol des Verdampfers liegt.
Die Verdampfer machen auf Meinen Vamos und den Mechanischen absolut keine mucken sie Dampfen
Wunderbar.
Auch der UFS nur wenn er auf der Vapegun ist kommt es ab und an mal zu dem Abschalten.
Ich werde mal am Wochenende noch andere Verdampfer Testen und versuchen den UFS pluspol ein wenig zu
bearbeiten.
Denke da an leichtes anschleifen und dann mit Lot überziehen zur Kontakt fläche.
Dabei kann ich bestimmt auch noch 1mm aufbauen um die Kürze des Pluspols auszugleichen den er sowieso schon hatte von anfang an.

Ich hoffe das sich hier noch ein paar aus der Sb einfinden damit wir zusammen mal schauen können ob wir das doch gelöst bekommen.

Gruß
Thomas



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#2 von Ewige , 24.09.2013 21:12

Schön probiert doch mal bitte rum denn dieses Problem hab ich bei meiner SVD!!


Ewige  
Ewige
Beiträge: 86
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Wolfsburg


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#3 von Fr3chD8chs , 24.09.2013 21:20

Ich vermute das es am Pluspol des Verdampfer liegen wird.
Wie gesagt es trifft bei mir nur den UFS bisher.
Alle anderen wie Ithaka clone , The Ring , Oddy , Oddyfun , Pegasus und GLV alle mit unterschiedlichen Draht und Ohm gwickelt
Dampfen wunderbar.

1 oder 2 aus der SB hatten auch so ein Problem und wir haben es erst auf die Akkus geschoben und dann auf die Elektronic.
Habe so gar ne zusage zum Umtauschen bekommen.
Aber wie ich nun gemerkt habe liegt es nur bei diesen einen Verdampfer bei mir vor zurzeit.
Den werde ich am Wochenende mal anders wickeln und wenn es noch auftritt den Pluspol bearbeiten.
Dann wird man mehr testen können.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#4 von TSC Yoda , 24.09.2013 21:24

Sehe ich richtig, dass der Pluspol am UFS leicht reinsteht?


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#5 von Fr3chD8chs , 24.09.2013 21:38

Ne er steht nen halben bis nen millimeter über.
Aber er ist sehr groß.
Das wäre auch nicht das Problem ansich dann müsste ich nur die Liquid Kontroll dicht machen den pol wieder hoch drücken und gut ist.
Aber hier ist wes wohl das material aus dem der pol gearbeitet ist.
Die Beschichtung vieleicht keine ahnung zurzeit.
Es macht mich nur halt stutzig das es immo nur diesen einen verdampfer trifft.
Vorallen weil er so wie auf der Vape nicht geht aber auf den anderen dann.
Fragen über fragen halt.
Aber ich komme schon dahinter.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#6 von archie01 , 24.09.2013 22:18

Hallo
Hatte bisher keine Probleme , Kayfun 3.1 , Taifun GT , FEV1 und 2 funktionieren einwandfrei. Hab auch so einen UFS Clone ( echter Fehlkauf) , aber der kommt wohl nicht mehr aus der Schublade `raus , und wenn dann nur für den letzten Gang

Gruß
Archie


Hardware: Provari 2.5 ,MMVapors Poldiac ,Morph, Roller by Atmizoo,GGTS, EA Mod, 69Mod,Taifun GT, 2x FEV2 , Kayfun 3.1 ,Expromiser, Kayfun Mini 2.1 etc , etc


 
archie01
Beiträge: 161
Registriert am: 31.05.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Isselburg


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#7 von Cult , 24.09.2013 22:29

Ich hatte bisher auch keine Probleme, habe aber die VapeGun wenig in Betrieb, werde ab morgen meine Verdampfer ausprobieren

Ich wickele normalerweise immer mit 0,20 mm - 42,97 Ohm/m +/- 5% Kanthal D Draht



Cult  
Cult
Beiträge: 1.909
Registriert am: 13.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#8 von Cult , 24.09.2013 22:39

Meiner Meinung nach liegt es aber am Taster.

Der Druckpunkt ist sehr schwer und bei 3 kurzen Klicks reagiert die VapeGun sofort mit Ausschalten,
ist mir auch schon passiert dass ich versehentlich 3mal geklickt habe weil ich daneben geklickt habe so wie ich dachte, dann war Sie aus.
Man muss sich erst daran gewöhnen dass die VapeGun schon nach 3 Klicks ausgeht und nicht wie alle anderen Akkuträger die ich besitze erst nach 5 Klicks

Man sollte immer versuchen 2-3 Sekunden vergehen zu lassen bevor man wieder Klickt



Cult  
Cult
Beiträge: 1.909
Registriert am: 13.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 24.09.2013 | Top

RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#9 von TSC Yoda , 25.09.2013 09:47

Ich habe auch keinerlei Probleme, könnte mir aber vorstellen, dass es eher was mit dem Taster zu tun hat...

Die Erklärung mit dem Pluspol ist elektrisch eigentlich unlogisch...aber nicht unmöglich



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#10 von Cult , 25.09.2013 10:00

Dampfe jetzt seit gestern Abend das UFS3 auf der VapeGun und keinerlei Probleme außer dass dieses System sehr schwer ist obwohl ich nur die Version mit 2.5ml benutze
möchte mir erst gar nicht die 9ml Version vorstellen.

Bin immer noch davon überzeugt dass es am Taster liegt
Druckpunkt sehr schwer, feuert teilweise nicht weil man zu leicht drückt dann drückt man nochmals und dadurch hat man sehr schnell die 3 Klicks erreicht und AUS ist Sie.
5 Klicks wie gewohnt wäre besser gewesen oder man stellt sich darauf ein



Cult  
Cult
Beiträge: 1.909
Registriert am: 13.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#11 von Küstendampfer , 25.09.2013 11:01

Moin vonne Küste an alle.

Ich hatte in dem SB-Faden schon mal geschrieben, dass ich die gleichen Probleme hatte und das mit dem Taifun GT am ersten abend.

Darauf hin kontaktierte ich meinen Verkäufer am dritten Tag, der mich bat, doch die Gun zurück zu schicken, um eine Überprüfung durchzuführen.

Gesagt, getan, mit schweren Herzens wieder zurückgeschickt.

Nach einer Woche endlich eine Rückmeldung vom Verkaüfer, der mir mitteilte, dass mein Problem tatsächlich bestehen würde und ich eine neue 134 zugeschickt bekomme.

Nun sitze ich hier auf heiße Kohlen und warte auf meine VapeGun......


Gruß vom Küstendampfer



Politik ist die Kunst, die Bevölkerung so schnell über den Tisch zu ziehen,
daß die Menschen denken, die dabei entstehende Reibungshitze sei Nestwärme!


 
Küstendampfer
Beiträge: 348
Registriert am: 05.09.2013
Geschlecht: männlich
Ort: nah am Wasser
Beschreibung: Ich hab es immer schon gewußt

zuletzt bearbeitet 25.09.2013 | Top

RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#12 von bigone72 , 25.09.2013 12:02

Zitat von Cult im Beitrag #8
Man muss sich erst daran gewöhnen dass die VapeGun schon nach 3 Klicks ausgeht und nicht wie alle anderen Akkuträger die ich besitze erst nach 5 Klicks


Innokin hat immer und bei allen Geräten die 3 Klick Abschaltung. Ist halt deren "System". Aber bis jetzt habe ich aus Versehen noch keinen AT ausgeschaltet, da bei meinen Geräten kein Druckpunkt wie beschrieben ist.

Bin aber neugiereig und lese hier kräftig mit. Vielleicht hole ich mir die auch noch


Geräte/Sets: eGo-T A, Imist, Sommerland, Nova, GoGo, ROK-Star, E-Lips LSK, iTaste VV, Phantom V21
Akkuträger: LT 1.0, LT 2.0, Ovale V8, Div. VMAX, Vamo, iTaste MVP, iTaste SVP, SGL ZMAX V1+V3
SW VDs: VR Plug 510er, A2-T, Imist SW, Phoenix, RTA, BT-V1, Irony, Bullet, Flash-e-Vapor, Hades, Walküre


 
bigone72
Bilder Upload
Beiträge: 2.444
Registriert am: 15.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Abtsgmünd


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#13 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 14:22

Ich weiss nicht was es ist aber warum habe ich bei 5 verdampfern nur bei 1 das Problem.
Bei 4 nicht ich sehe da dann kein Problem mit dem Taster.
Eher mit dem Strom , da die Akkus aber 4 verdampfer gut befeuern bleibt nur der verdampfer übrig.
Da dieser verdampfer auf der vamo und den mechanischen keine mucken macht denke ich das es nur
der Pol oder der Draht sein kann.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#14 von TSC Yoda , 25.09.2013 14:26

Vielleicht drückst Du durch das höhere Gewicht des UFS anders, Thomas.

Wenns am Pluspol liegen würde, dann müsste es eine Interaktion zwischen Verarbeitungschip und "Ausgang" der Spannung geben.

Was ich mir noch denken könnte, wäre vielleicht eine Art Kurzschluß, der den AT ausgehen lässt...



Gruß
Markus


DHX-TS(18500)+Nautilus Long
iTazte SVD(18650)+Prometheus Long
iTazte 134(18650)+Ithaka
Vamo V2 ES(18650)+Pro Tank 2






...ich bin die Signatur, ich mach doch hier nur sauber...


TSC Yoda  
TSC Yoda
Beiträge: 1.014
Registriert am: 06.06.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#15 von dschlawiner , 25.09.2013 14:30

Zitat von Fr3chD8chs im Beitrag #13
Ich weiss nicht was es ist aber warum habe ich bei 5 verdampfern nur bei 1 das Problem.
Bei 4 nicht ich sehe da dann kein Problem mit dem Taster.
Eher mit dem Strom , da die Akkus aber 4 verdampfer gut befeuern bleibt nur der verdampfer übrig.
Da dieser verdampfer auf der vamo und den mechanischen keine mucken macht denke ich das es nur
der Pol oder der Draht sein kann.


Der Cone vom Vapegun ist etwas zuhoch ,schon mal ohne Cone getestet?


Gruss Sigges


 
dschlawiner
Beiträge: 5.152
Registriert am: 13.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Laudenbach a.d.B.


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#16 von Andy1 , 25.09.2013 15:09

Und mein Fev2 und die beiden Kayfuns + der 91,5er machen das nur auf dem 134 kein anderer der ATs Schaltet sich eigenständig ab
Das hat in meinen Augen nichts mit den Versampfern zutun, ausserdem schreibst du Thomas ja auch das das nur auf dem 134 passiert....damit schliesst Du ja ja die Verdampfer selber als Fehler aus sonst wenn es am Verdampfer liegt würde die anderen ATs ja auch nen Fehler zeigen ?


Sigelei Kaos Spectrum/Smok Alien/Wismec Predator/ Joyetech cuboid Tab


 
Andy1
Beiträge: 1.208
Registriert am: 18.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Gelsenkirchen


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#17 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 15:48

Ja genau deshalb ist es ja so seltsam.

Ich habe gestern 1 stunde mit einen Rocket Sax gedampft , keine Probleme.
Dann 1 Stunde mit The Ring , keine Probleme.
10 Minuten mit dem UFS , Ständiges Abschalten.

Heute auf der Arbeit
2 Stunden mit Oddyfun gedampft , keine Probleme.
2 Stunden mit Oddy gedampft , keine Probleme.
2 Stunden mit Ithaka clone gedampft , keine Problem.
2 Stunden mit Pegasus gedampft , keine Probleme.

Feierabend um 14uhr dann den UFS drauf und in 5 minuten auf den Weg zur Haltestelle 3 mal abgeschalte.


Mein nächster Test ist grade am laufen.
Ich habe den Pluspol am UFS unten mit 600er Schleifpapier nass angeschliffen.
Oben am Pluspl ca 2 mm Lötzinn aufgebracht und unten die Abgeschliffene fläche mit Lötzinn überzogen.
Alles wieder schön glatt geschliffen.
Und dabei den Pol unten etwas dünner gemacht vom Durchmesser her.
Der Pol hat nun ca 2mm an länge gewonnen.

Nun ist er schon ca 10 minuten im einsatz und komischerweise , keine Probleme.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#18 von Laser Onkel , 25.09.2013 15:51

Beim UFS ist der 510 ja auch nicht fest verbaut,wenn man so will.Bei den anderen Verdampfern ist das ja immer der fall,aber ob es damit zusammenhängt?

Ist ja sozusagen ein zusatzteil die 510 Extension.


 
Laser Onkel
Beiträge: 433
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrgebiet


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#19 von Andy1 , 25.09.2013 15:55

Ja kann ja sein das deiner den 134 Abschaltet aber ich habe auch das Problem und mit anderen Verdampfern also keinen UFS , deshalb wie gesagt macht dein UFs Probleme die aber wohl nichts mit dem Abschalten des 134 zutun haben , das ist zufall das er das Abschaltproblem auch auslöst, denn ich sagte ka schon isch haaaabe garkein Au.. Ähhh UFS


Sigelei Kaos Spectrum/Smok Alien/Wismec Predator/ Joyetech cuboid Tab


 
Andy1
Beiträge: 1.208
Registriert am: 18.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Gelsenkirchen


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#20 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 16:25

Es muss ja auch nicht ein UFS sein.
Es ist haltgrade nur bei mir der UFS gewesen.
Habt ihr mal andere Verdampfer getestet ob das Problem dann noch weiter besteht ???
Ich google grade auch bei der SVD rum da ich ja hier den Hinweis bekommen habe das es da auch so ein Problem gab oder gibt.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#21 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 16:27

Öhm ich habe grade mal den Pluspol aus dem AT raus gehebelt und hm er ist ja Federnt gelagert.
Meiner saß die ganze zeit fest unten drin und nun nach dem aushebeln und leichten wieder eindrücken federt der schön.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#22 von Klopfer , 25.09.2013 17:26

Hiho zusammen,

also ich hab mit meiner Gun (auch aus Frechdachs seiner SB) bisher keinerlei Probleme in dieser Richtung gehabt.
Abgesehen vom "Druckpunkt" des Tasters, der *suboptimal* von Innokin gewählt worden ist. Aber in meinen Augen ist Krieg schlimmer!

Allerdings wäre ich über eine Bezugsquelle für den Cone begeistert, da das Gewinde meines Cone's bei nach ein paar mal rauf und runter schrauben den Geist aufgegeben hat, und er bei mir jetzt doof auf der Gun *rum schlabbert*.

Aber, das für mich auch kein Grund ist, einen großen Aufriss zu machen, da es die Funktionalitât der Gun nicht einschränkt.


Vielen Daaaaank


-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

"Wenn ich etwas anpacke, ist das genauso, als wenn zwei andere etwas fallen lassen!"

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-


 
Klopfer
Beiträge: 1.086
Registriert am: 24.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt
Beschreibung: Wie macht der Zug? NOOB, NOOB, NOOB ;)


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#23 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 18:43

Hay Klopfer
Hast du eine SVD , der Cone passst auf die Vapegun auch drauf.
Vieleicht hast auch glück und findes einen SVD Cone irgendwo zum Kaufen.
Ich schaumal ob ich was finde oder ob ich da vieleicht bei der Nächsten bestellung irgendwann einen mitgeliefert bekommen kann.

Gruß
Thomas



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#24 von Fr3chD8chs , 25.09.2013 18:50



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse

zuletzt bearbeitet 25.09.2013 | Top

RE: Vapegun - Innokin Iataste 134

#25 von Conny11 , 07.10.2013 15:07

Jetzt kommt er auch noch als MINI!
Ich dreh durch, iiiiiich drrrreeeeehhhh durch!

Thomas da kommt wieder was auf sich zu!

http://www.youtube.com/watch?v=NU9oDZksHRQ
Ab ca. 1:45


Liebe Grüße Conny


 
Conny11
Beiträge: 711
Registriert am: 06.09.2011
Geschlecht: weiblich


   

AT für Diver, Killer & Co
Vamo V2 ES kleben

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen