Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: E-Shishas und Jugendliche

#51 von Sleyder ( gelöscht ) , 03.06.2014 23:29

Den Namen sah ich noch nie als Problem.
Da ich auch Dampfmassen ausspucke wie ein Shisha-Raucher is mir das ehrlich gesagt Latte.


Sleyder

RE: E-Shishas und Jugendliche

#52 von HolzfällerJoe , 03.06.2014 23:31

Zitat von Sleyder im Beitrag #51
Den Namen sah ich noch nie als Problem.
Da ich auch Dampfmassen ausspucke wie ein Shisha-Raucher is mir das ehrlich gesagt Latte.


Andere sehen den Namen aber als Problem ... zu mindest wurde das vorhin als Hauptproblem der E-Shishas genannt



 
HolzfällerJoe
Beiträge: 55
Registriert am: 31.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: E-Shishas und Jugendliche

#53 von Sleyder ( gelöscht ) , 03.06.2014 23:35

Zitat von HolzfällerJoe im Beitrag #52
Zitat von Sleyder im Beitrag #51
Den Namen sah ich noch nie als Problem.
Da ich auch Dampfmassen ausspucke wie ein Shisha-Raucher is mir das ehrlich gesagt Latte.


Andere sehen den Namen aber als Problem ... zu mindest wurde das vorhin als Hauptproblem der E-Shishas genannt


Jo wohl wahr, aber und das is der Punkt.
Letztlich geht es nur darum insofern zu regulieren, dass gewisse Geräte nicht leichtfertig in Kinderhände gegeben werden dürften.

E-Shisha ist eine Modeerscheinung.
Genau wie Ultrabooks, MegaUltra-Books, Smartphones und Tabphones und wie se nicht alle heißen.

Es bleiben Handys und Laptops.
Deswegen.
Es gibt KEINEN unterschied zu unseren Dampfsystemen bzw einmal E-Zigaretten. Bis auf die Vermarktungsform/Aufmachung (Bunt) und Nikotinfrei.

Und letzteres ist sogar bei Allen Möglich. So man will.


Sleyder

RE: E-Shishas und Jugendliche

#54 von HolzfällerJoe , 03.06.2014 23:38

Zitat von Sleyder im Beitrag #53
Zitat von HolzfällerJoe im Beitrag #52
Zitat von Sleyder im Beitrag #51
Den Namen sah ich noch nie als Problem.
Da ich auch Dampfmassen ausspucke wie ein Shisha-Raucher is mir das ehrlich gesagt Latte.


Andere sehen den Namen aber als Problem ... zu mindest wurde das vorhin als Hauptproblem der E-Shishas genannt


Jo wohl wahr, aber und das is der Punkt.
Letztlich geht es nur darum insofern zu regulieren, dass gewisse Geräte nicht leichtfertig in Kinderhände gegeben werden dürften.

E-Shisha ist eine Modeerscheinung.
Genau wie Ultrabooks, MegaUltra-Books, Smartphones und Tabphones und wie se nicht alle heißen.

Es bleiben Handys und Laptops.
Deswegen.
Es gibt KEINEN unterschied zu unseren Dampfsystemen bzw einmal E-Zigaretten. Bis auf die Vermarktungsform/Aufmachung (Bunt) und Nikotinfrei.

Und letzteres ist sogar bei Allen Möglich. So man will.


Da geb ich dir voll und ganz recht. Trotzdem kann der Händler bzw. der jeweilige Produzent das Teil doch nennen wie er will.
Was die Regulierung angeht bin ich sowieso der Meinung (hab ich im Forum auch an anderer Stelle schon mal irgendwo gesagt) dass das prinzipiell nicht schlecht ist. Es muss nur eine sinnvolle Regelung sein und nicht das gänzliche verbieten.
Mit einer Altersbeschränkung von 16 Jahren für nikotinfreie Liquids und 18 Jahre für nikotinhaltige Liquids wäre ich absolut konform (ist ja bei den nikotinhaltigen auch schon so).



 
HolzfällerJoe
Beiträge: 55
Registriert am: 31.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: E-Shishas und Jugendliche

#55 von petit.manni , 03.06.2014 23:39

Mir geht es um die Bezeichnung E-Sisha.


Ich brauche im Vorfeld der neuen EU-Tabakrichtlinie , wo die E-Zigarette jetzt mit verankert wird,

nicht noch einen neuen Kampf " E-Sisha verführt unsere Jugend "welcher gerade von den Medien eröffnet wird.

Das ist zusätzliches Wasser für die Mühlräder unserer Gegner. " und die haben wir zu hauf "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.193
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: E-Shishas und Jugendliche

#56 von Sleyder ( gelöscht ) , 03.06.2014 23:40

Jops, wollte damit auch nur dieses, auf den Begriff E-Shisha rumgereite, anprangern. ;)
Wir sind uns einig *froi*


Sleyder

RE: E-Shishas und Jugendliche

#57 von HolzfällerJoe , 03.06.2014 23:42

Zitat von petit.manni im Beitrag #55
Mir geht es um die Bezeichnung E-Sisha.


Ich brauche im Vorfeld der neuen EU-Tabakrichtlinie , wo die E-Zigarette jetzt mit verankert wird,

nicht noch einen neuen Kampf " E-Sisha verführt unsere Jugend "welcher gerade von den Medien eröffnet wird.

Das ist zusätzliches Wasser für die Mühlräder unserer Gegner. " und die haben wir zu hauf "


Dann heißt das Ding eben E-Zigarette, sonst ändert sich nix ... macht es das dann besser?
Dann heißt es eben in den Medien "E-Zigarette verführt unsere Jugend" ... ich glaube das wollen wir erst recht nicht lesen oder sehe ich das falsch?



 
HolzfällerJoe
Beiträge: 55
Registriert am: 31.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: E-Shishas und Jugendliche

#58 von Sleyder ( gelöscht ) , 03.06.2014 23:43

Wenn ich gefragt werde ¨Ey is das so E-Shisha oder was¨
Kommt meistens die Antwort.
Nein, das ist was für Männer, HighEnd, teurer aber vom Prinzip das gleiche. NUR dass ich mit Nikotin dampfe und sowas nicht in deinen seltsam verslangten Mund gehört. Wie alt bist du?


Sleyder

RE: E-Shishas und Jugendliche

#59 von petit.manni , 03.06.2014 23:54

Jo schon.

Wenn die Händler jetzt beginnen Rücksichtslos das Produkt E-Zigarette mit einer anderen Bezeichnung

zu bewerben und an den Mann zubringen, ist das fatal .

Mit der Bezeichnung E-Zigarette dürfen Sie nicht mehr werben auf Facebook usw

Ps : Das gefährdet unseren Kampf, die E-Zigarette überhaupt zu etablieren.

Mit solchen Marketingkonzeptionen wird mehr Schaden angerichtet.

Aggressiv verkaufen wollen diese Händler.....an wen ? egal....und nach mir die Sindflut.....ist Ihr letzter Gedanke dazu.

Sie umgehen rücksichtslos jede Barriere, die Ihnen per Gesetz gesetzt wird

So geht es eben auch nicht. Wenn ich mit meinem Gegner einen Kompromiss suche, muss ich auch deren Belange berücksichtigen.

Der gesamten Dampfkomunity schadet das sehr. Ihr werdet es sehen.

Zitat von HolzfällerJoe im Beitrag #57
Zitat von petit.manni im Beitrag #55
Mir geht es um die Bezeichnung E-Sisha.


Ich brauche im Vorfeld der neuen EU-Tabakrichtlinie , wo die E-Zigarette jetzt mit verankert wird,

nicht noch einen neuen Kampf " E-Sisha verführt unsere Jugend "welcher gerade von den Medien eröffnet wird.

Das ist zusätzliches Wasser für die Mühlräder unserer Gegner. " und die haben wir zu hauf "


Dann heißt das Ding eben E-Zigarette, sonst ändert sich nix ... macht es das dann besser?
Dann heißt es eben in den Medien "E-Zigarette verführt unsere Jugend" ... ich glaube das wollen wir erst recht nicht lesen oder sehe ich das falsch?


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.193
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 04.06.2014 | Top

RE: E-Shishas und Jugendliche

#60 von AdamJensen , 04.06.2014 00:15

Ach schön, alles ausdiskutiert. Ich verstehe jetzt jeden Standpunkt. Der PResse traue ich trotsdem nicht.


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.


 
AdamJensen
Beiträge: 1.663
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Bunkerer


RE: E-Shishas und Jugendliche

#61 von heimchen , 04.06.2014 11:07

Zitat von petit.manni im Beitrag #59
Jo schon.
Mit der Bezeichnung E-Zigarette dürfen Sie nicht mehr werben auf Facebook usw



Das ist auch der einzige Grund, warum vor einiger Zeit unsere Dampfen einfach umbenannt wurden und weiterhin umbenannt werden von den Shops!!!

Weder auf google noch auf diversen Verkaufsplattformen darf mit "e-Zigarette" geworben werden.......

Bisher waren aber die meisten e-Shishas (oder Shisha to go) an den Kiosken und in den Shops, diese Einweg Buntstifte mit max. 100 Zügen und OHNE Nikotin.

Nun ist dieses spezielle Produkt von diesem Steamo aber ein ganz gewöhnliches Dampfgerät wie wir sie seit Jahren kennen, kein Einweg und muss mit Liquid aufgefüllt werden..... Also ist es keine Shisha to go oder eben e-Shisha in dem Sinne, wie es die Medien gerade zerreissen, deshalb ist es auch von Shop nicht aus dem Grund so benannt worden, sondern einzig und alleine, um im Netz, (FB Google Ebay etc.) werben zu können.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: E-Shishas und Jugendliche

#62 von HolzfällerJoe , 04.06.2014 11:55

Zitat von heimchen im Beitrag #61

Bisher waren aber die meisten e-Shishas (oder Shisha to go) an den Kiosken und in den Shops, diese Einweg Buntstifte mit max. 100 Zügen und OHNE Nikotin.

Nun ist dieses spezielle Produkt von diesem Steamo aber ein ganz gewöhnliches Dampfgerät wie wir sie seit Jahren kennen, kein Einweg und muss mit Liquid aufgefüllt werden..... Also ist es keine Shisha to go oder eben e-Shisha in dem Sinne, wie es die Medien gerade zerreissen, deshalb ist es auch von Shop nicht aus dem Grund so benannt worden, sondern einzig und alleine, um im Netz, (FB Google Ebay etc.) werben zu können.


Das ist ein Argument das ich gelten lasse. Jedoch werden nachfüllbare E-Zigaretten bereits seit geraumer Zeit als E-Shisha in Shishashops vertrieben.
Diese werden von diversen Shishaproduzenten importiert und hier in diesem Rahmen als Shishaalternative für unterwegs vertrieben.
Zu mindest in der Shishaszene geht es darum eine Alternative für unterwegs zu haben. Was Steamo angeht ist es mit Sicherheit nur Geldmache ...



 
HolzfällerJoe
Beiträge: 55
Registriert am: 31.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: E-Shishas und Jugendliche

#63 von Dampfer-Manfred , 04.06.2014 12:28

Zitat von petit.manni im Beitrag #5
Wir sollten diese Shops anschreiben deshalb.

Und gegebenenfalls als Kunde meiden.



Ich kenne sogar ein Forum, indem man von 'Onkel Shitmo' spricht - aber das ist ne ganz andere Sache und gehört hier eigentlich nicht rein.



Etwas verwirrt hat mich die Themenüberschrift E-Shishas und Jugendliche. Garnicht mal, das darin der Onkel auftaucht, der garnicht mal so shit ist, wie manche vielleicht glauben.

Zitat
Mit diesem Gerät haben Sie Dampfqualität auf dem Niveau des iJust Verdampfers ab sofort in der Hosentasche dabei. Gibt es in verschiedenen Farben.



Ich habe also Dampf - falls ich mich für den Kauf eines solchen Gerätes entscheiden sollte - in etwas niederer Menge und Qualität (bei zugegeben gutem Geschmack) in meiner Hosentasche...
Nun, genau dort nützt es mir absolut nichts ,selbst ohne Wirbelsäulenversteifung komme ich da einfach nicht hin. Aber es gibt sie ja in verschiedenen Farben.

Was ist das Dingens denn eigentlich wirklich? Ich würde eher auf ein DAmpfgerät, eine Dampfe tippen. Ich hasse die Bezeichnung E-Shisha dafür, genauso, wie ich eigentlich E-Zigarette für unpassend halte ,weil eine Zigarette ein TAbak ist, der in (überwiegend) Papier eingewickelt ist und eben verbrannt wird. Nix alles passt aber zu diesem Dampfgerät.

Es nun E-Shisha zu benennen halte ich für nicht gefährlich. Jedenfalls nicht für neugierige Jugendliche, denn die wissen im Allgemeinen, das eben das Teil halt keine Shisha ist und denken sich bestenfalls: watt datt denn - jedenfalls keine Shisha.

Verkauf gibt's beim Onkel ohnehin erst ab 18 Jahren, also kann das Angebot schonmal garnicht an 'Jugendliche' gerichtet sein. Klar ist aber auch, das es jedem ziemlich frei ist, bei der Anmeldung dort (solange man es überhaupt muss) sein wahres Alter anzugeben.

Was mich als alten Dampfer bischen kratzt, ist halt das Ding mit der E-Shisha, die es nun mal nicht ist. Jugendliche kann er damit nicht erreichen wollen, weil er ja nur a 18+ verkauft. Also was bleibt da noch? Ein billigster Verdampfer zu einem stolzen Preis, den ich mir ob der Erffahrungen mit dem IJust niemals wieder kaufen würde.

Wir wissen doch, das ganze Horden von Tschinesen vor Steamo sich beugen und extra für ihn 'Sonderneditionen' gestalten ,die es so und in dieser Forum eben ur bei ihm gibt. Ja und? Muss man die deswegen auch wirklich kaufen? Es liegt doch an dem mündigen Bürger/Dampfer, seine Produkte zu kaufen. Oder auch eben nicht. Egal, ob er sich manchmal bei seinen Werbeansprachen mehr als andere Dealer verbiegt, eben auch was seine Textwahl betrifft.


Egal - ob man ihn daraufhin mal ansprechen sollte? Hmm, kratzkurzambart - ich glaube nicht, das er deshalb seine Texte anders gestalten würde...



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: E-Shishas und Jugendliche

#64 von Theop , 04.06.2014 12:38

Genauso sehe ich das auch.
Die ganze Diskussion hier wird nichts bringen, solange es einigen nur um eines geht "Kommerz". Wie kann ich am schnellsten Geld machen, nicht wenig, sondern viel?
Nur darum geht es bei einigen Händlern. Die Kindershisha, wie ich sie gerne nenne, ist doch von der Tabaklobby eingestielt worden, damit man schon mal einen Fuss in der Türe hat.
In den nächsten Jahren soll der Umsatz mit diversen elektrischen Dampfgeräten erheblichvesteigert werden und wie geht das am besten? Man liest das Ergebnis fast jeden Tag irgendwo.
Ud daran wird sich mMn nichts ändern. Es wird gemotzt, geschrieben, dass die E-Zigarette icht sicher ist und nicht in die Hände von Kindern gehört. Gleichzeitig werden wieder neue Modelle auf den Markt kommen, damit sich einige wenige noch mehr die Taschen füllen können. Und wir werden es nicht verhindern können.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.895
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: E-Shishas und Jugendliche

#65 von Dias , 04.06.2014 13:32

Ich habe mal bezüglich auf den vorhin erwähnten unpassenden Namen "E-Zigarette" mal folgendes im World Wide Web gefunden:

"französisch Cigarette für kleine Zigarre,
und Zigarre kommt aus der Mayasprache von
zic, zicar „Tabak/Rauchen“.

Nun wissen wir also, dass das auch schon Theoretisch von der Funktion her es sich bei der E-Zigarette als solche nicht um eine Zigarette handeln kann da ja nichts in Form von Rauchen oder Tabak vorkommt. Letzteres vielleicht nur durch Liquid Flavour ^^


"Es sind die kleinen Dinge, alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten. Einfache Taten aus Güte und Liebe."


Dias  
Dias
Beiträge: 75
Registriert am: 09.02.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2014 | Top

RE: E-Shishas und Jugendliche

#66 von koschibaer , 04.06.2014 18:16

Zitat von petit.manni im Beitrag #27
Zu Post 9 und 10


Die Bezeichnung E-Zigarette steht seit Sie auf dem Markt ist dafür,

das sie eine Alternative zur herkömmlichen Zigarette sein soll, um von der Tabakzigarette los zu kommen.

Das die E-Zigarette diesen Platz auch per Gesetz bekommt, dafür kämpfen wir letztendlich. " auch hier "



Sorry - das ist Blödsinn. Dafür kämpft keiner, sonst wären wir für eine Einstufung als Entwöhnungsmittel. E-Zigarette steht von Beginn an als Begriff, weil die ersten Modelle eben genau so aussahen und das Rauchen imitieren sollten.


Zitat

Nun ist es natürlich fatal, wenn Händler gezielt mit dem Namen E-Sisha auf Kundenfang gehen.

da dieses natürlich vor allen die Jugendlichen anspricht. Die kennen das natürlich von früher, als Sie Nachmittags im Türkischen Dönerladen

Sisha geraucht haben





Weißt du das wirklich oder nur aus den Medien? E-Shisha wird von den Händlern meiner Ansicht nach genutzt, weil dieser Begriff durch die Medien forciert wird und bei Google eben danach gesucht wird.


Zitat


Wir sehen ja die Aufmacher der neuesten TV-Berichte darüber schon......E-Sisha...eine Gefährtung für unsere Jugend ? ....usw.

Wie schon geschrieben.....für unseren Kampf ist das ein Eigentor.




Vorher war es die E-Zigarette, die unsere Jugend gefährdet hat. Wird das nun richtiger oder falscher?


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: E-Shishas und Jugendliche

#67 von koschibaer , 04.06.2014 18:20

Zitat von hansklein im Beitrag #41
Allgemein sollte eine Mindestalterregelung gelten - ist aber nur meine Meinung. 18 halte ich für Nik.freie für übertrieben. 8 für viel zu jung. Denke bei 14-16 Jahren könnte eine Grenze gezogen werden wo sie es "offiziell" erwerben können - schließlich dürfen sie heute ab dem Alter schon einiges. Allerdings wird das nicht unsere Aufgabe sein - da werden welche "von oben" Regelungen treffen.


Richtig ein Mindestalter sollte her. Aber was hat das mit dem Begriff "E-Shisha" zu tun? Nix!


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: E-Shishas und Jugendliche

#68 von Dias , 04.06.2014 19:04

Selbst wenn man ein Mindestalter von 16 Jahren einführen würde. Ich denke nicht das es dadurch besser werden wird.

Jugendliche gelangen auch so an das was sie haben wollen. Sieht beim Alkohol nicht anders aus!
Und die Medien wird diese geringe Altergränze trotz allem nicht genug sein.


"Es sind die kleinen Dinge, alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten. Einfache Taten aus Güte und Liebe."


Dias  
Dias
Beiträge: 75
Registriert am: 09.02.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.06.2014 | Top

RE: E-Shishas und Jugendliche

#69 von koschibaer , 04.06.2014 19:09

Die Altergrenze sollte auch nicht bei 16 Jahren liegen, sondern bei 18 Jahren. Ob Jugendliche daran kommen oder nicht, ist wohl auch kaum vom Namen abhängig! Aber der Verkäufer könnte belangt werden. Und was die Medien von sich geben, interessiert mich soviel, wie ein verschluckter Driptip, der Tage später hinten wieder rauskommt. Sollen wir uns den Medien anbiedern und um Akzeptanz betteln?! Never!


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: E-Shishas und Jugendliche

#70 von Dias , 04.06.2014 19:15

Mag sein das es dich/uns nicht interessiert aber gerade wegen diesen Medien und den Politikern ist es doch so das die Dampfe zu unrecht solche Anschuldigung zu hören bekommt.
Der Mensch der sich nicht mit der Materie auskennt oder nichts genaueres weiß ließt sich Sonntagmorgen am Frühstückstisch nach der Seite mit der ollen Tante mit den *sorry für den Ausdruck* hässligen Plastikgewichten da vorne direkt auf der nächsten Seite den Artikel über den gerade eben passierten Massenanschlag der E-Zigarette "Bei dem 500 Leute Starben und die Politiker in Aufruhr versetzt hat. Unser Hauseigener Professor den man aufjedenfall trauen kann sagte dazu : "Alles Scheiße die muss wech!""

So long ...
Dias


"Es sind die kleinen Dinge, alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten. Einfache Taten aus Güte und Liebe."


Dias  
Dias
Beiträge: 75
Registriert am: 09.02.2014
Geschlecht: männlich


RE: E-Shishas und Jugendliche

#71 von koschibaer , 04.06.2014 19:18

Und das wist du nicht verhindern können. Die Medien interessiert schlicht unsere Meinung nicht. Dort, wo du jetzt stehst, stand ich bereits vor 4 Jahren. Und was hat das jetzt mit dem Begriff "E-Shisha" zu tun? Seit 5 Jahren ist die E-Zigarette böse und anziehend für Jugendliche - jetzt ist es die E-Zigarette unter dem Begriff "E-Shisha". Also nichts neues an der Front.


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: E-Shishas und Jugendliche

#72 von Dias , 04.06.2014 19:24

Und was sollen wir da tun? Weiter diese Welle der Medien und Politiker ertragen?

Gerade damit das alles ein Ende hat muss man doch aktiv werden. Leuten die dich darauf ansprechen und dir auch vor der "Tödlichkeit" der Dampfe berichten die sie neulich da in der und der Zeitschrift oder Zeitung gelesen haben, erklären was Sache ist. Die Funktionalität erklären. Sich zu diesen Anschuldigungen äußern.

Wenn wir dieses gehetze ungeschoren weiter laufen lassen ist das ja so als würde man seine Hand ins Feuer halten, sie würde verbrennen und wir sagen aber "macht ja nix!"

So long ...
Dias


"Es sind die kleinen Dinge, alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten. Einfache Taten aus Güte und Liebe."


Dias  
Dias
Beiträge: 75
Registriert am: 09.02.2014
Geschlecht: männlich


RE: E-Shishas und Jugendliche

#73 von koschibaer , 04.06.2014 19:31

Mittlerweile geht es mir am Hintern vorbei. Das muss ich ehrlich zugeben. Tun mir die Raucher leid, die aufgrund der Berichterstattung nicht umsteigen? Nö! Es gibt genügend Informationsquellen im Netz, wenn man sich wirklich interessiert. Ich mache auch nicht mehr den Erklärbären - nur bei denen, die sich wirklich informieren möchten. Allen anderen empfehle ich, die Tabakzigarette weiter zu rauchen.

Meine Hand ins Feuer halten tue ich nicht. Ich bin Egoist genug, dass ich weiß, wo ich die nächsten Jahre meine Sachen herbekomme. Ist nur 3 Meter unter meinem Sitzplatz.

Aber wie gesagt, was ist nun an dem Begriff "E-Shisha" so schlimm - außer das, was aus der Presse kommt?


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: E-Shishas und Jugendliche

#74 von Theop , 04.06.2014 22:40

Mir geht es mittlerweile genauso.
Ich habe auch bei AW die Abgeordneten angeschrieben, Petitionen unterzeichnet.
Trotzdem wurde bzgl. der E-Zigarette das durchgesetzt, was vorher schon bei big Pharma und Tobecco schon beschlossen wurde.
In der Beziehung werden wir verarscht. Wen das Dampfen interessiert, den kläre ich auf, der Rest soll rauchen husten und ....
Viele wollen doch nur verarscht werden.

Ich habe gerade ein Widerspruchsverfahren bei der Krankenkasse laufen, wegen einem Medimament, das nicht nach 3 1/2 Jahren nicht mehr bezahlt werden soll.
Seit Dezember sitzen die es aus und schreiben immer wieder, ich könnte Widerspruch einlegen, auch wenn ich einen klagefähigen Bescheid will.
Jetzt geht die ganze Chose bei denen in den Widerspruchsausschuss, dann erst bekomme ich einen klagefähigen Bescheid.
Verarsche hoch drei. Sagt auch der VDK.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.895
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


   

Wickelhilfe für den Kayfun
Rabatt bei Dampfdorado?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen