Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#1 von Nobby76 , 22.05.2015 19:19

Hallo Forum !

Ich bin neu hier (das ist mein erster Post) und hoffe, dass ich von euch alten Hasen einige Tipps und Ratschläge bekommen kann.

Zur Zeit bin ich hauptsächlich auf der Suche nach einem stabilen Verdampfer aus Edelstahl mit Glasfenstern.

Ich bin Servicetechniker von Beruf und so kann es passieren, dass mit dem Dampfgerät in meiner Hose recht grob umgegangen wird. Daher ist mein Einsteigermodel auch die eGrip geworden, weil sie klein und stabil ist und weil man sie via USB überall laden kann.
Nun bin ich aber in die Verlegenheit geraten, dass mir der Tank nicht über den Tag reicht und ausserdem "sifft" die eGrip immer wieder mal und wird klebrig.
Also soll was neues her.

Der Verdampfer sollte folgende Eigenschaften besitzen:

- stabiles Edelstahl Gehäuse
- Glasfenster o.ä. um den Füllstand zu kontrollieren
- mehr Tankvolumen als die eGrip
- günstige Dampferzeuger (Fachbegriff entfallen..)
- hochwertige Verarbeitung
- kompatibel zu guten und ausdauernden Akkuträgern

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Anregungen zeigen, denn meine Recherche verlief bisher ohne Erfolg und wirklich auskennen tun ich mich auch nicht.

Besten Dank für eure Hilfe



Nobby76  
Nobby76
Beiträge: 3
Registriert am: 21.05.2015


RE: Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#2 von wobiwilli ( gelöscht ) , 22.05.2015 23:25

Hast du schon mal Dr. Google befragt. "Verdampfer Edelstahl Glas"

Dann hättest du vielleicht diesen gefunden

https://m.fasttech.com/product/1871601-a...izer-hollow-out


wobiwilli

RE: Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#3 von knut34 , 22.05.2015 23:48

Für einen Servicetechniker ist der Revel doch vllt was. Stabil und sollte nicht auslaufen,weil er ja nur auf Befehl "tröpfelt". Z.B. hier beschrieben:
http://www.dampf-licht.de/ehpro/1062/rev...ickelverdampfer


supporting IG-ED passionately

"Glücklich, wer die Zeit vor 1789 erleben durfte" Charles Maurice de Talleyrand


 
knut34
Beiträge: 447
Registriert am: 11.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Berlin


RE: Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#4 von Nobby76 , 23.05.2015 11:04

Super ! Besten Dank schon mal für die Anregungen. :)

Ja, Dr Google hab ich natürlich schon befragt, aber da ich mich wie gesagt nicht auskenne, dacht ich mir "Hey frag doch mal die Fachleute, dafür ist das Forum ja schließlich auch da"

Die beiden Tipps gefallen mir sehr gut und ich hätte dazu noch eine Frage.

@wobiwilli Passt dieser Tank dann theoretisch zu der Produktpalette von Aspire und kann ich mich dann durch deren Angebote nach weiteren Bauteilen durchwühlen ?

@knut34 Ich möchte (noch) nicht selbst wickeln, kann ich bei deinem Vorschlag auch fertige "Wicklungen" verwenden und wenn ja, welche ?

Besten Dank ! :)



Nobby76  
Nobby76
Beiträge: 3
Registriert am: 21.05.2015


RE: Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#5 von wobiwilli ( gelöscht ) , 23.05.2015 14:56

@Nobby76
Kurz und knapp, ich weiss es nicht, da ich ihn selbst nicht habe. Hatte mal sowas mit Alu und Plastiik.
Ist aber bestimmt stabil. Gerade für die Arbeit ist ja sonst Glas nicht so empfehlenswert. Aber hier sitzt es ja hinter Gittern.


wobiwilli

RE: Beratung - Edelstahl Verdampfer (newbie)

#6 von knut34 , 23.05.2015 16:59

vor dem "Selbstwickeln" hatte ich auch riesen Respekt. Ist aber kein Problem, wenn man ein backup hat.
Zu dem erwähnten Verdampfer kannst du dir Fertigwicklungen holen.
http://www.ebay.de/itm/5x-10x-20x-Wicklu...=item339bddfb1d.
Würde die mit 1,8 Ohm,0,30mmx9 nehmen (Briefversand)
Die schraubst du einfach ein, ziehst Biowatte durch und los gehts.
In etwa wie hier: http://www.vaping-chrisch.de/lemo.htm
oder hier: https://youtu.be/hrCDA8W_HPM.
Einen Lemo könnte man einem Neuling ja wohl empfehlen, aber der hat ja einen ungeschützten Glastank. Beim Lemo Drop ist der zwar kleiner und deshalb weniger den Stößen ausgesetzt, aber ein hartes Werkzeug mit etwas Efee verträgt so ein Tankglas wohl nicht.
Mit dem Revel + Fertigwicklungen + Biowatte + Akkuträger solltest dir das Dampfen ohne Probleme Spaß machen
Ein Flash-e-vapor VS oder 3 wäre sicherlich den Anforderungen auch gewachsen(siffrei und stoßfest),aber der Preis . . . .
Und die Nachbauten (Clone von hotcig oder tobeco . . . ) haben ja doch einige Schwächen


supporting IG-ED passionately

"Glücklich, wer die Zeit vor 1789 erleben durfte" Charles Maurice de Talleyrand


 
knut34
Beiträge: 447
Registriert am: 11.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Berlin

zuletzt bearbeitet 23.05.2015 | Top

   

Passt der Kanger Subtank Mini auf den Istick 50W ohne adapter?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen