Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

[Review] Der Billow V3 von EHPRO/Eciggity

#1 von Stefan42 , 02.04.2016 22:10

In der letzten Woche kam der letzte Spross aus der Zusammenarbeit von EHPRO und Eciggity zu mir - der Billow V3



Der Billow wurde mir direkt von EHPRO zur Verfügung gestellt, hier der Link zur Herstellerseite: http://www.szehpro.com/a/yingyuban/PRODUCTS/Ecig/2016/0118/217.html

Lieferumfang
Der Billow V3 kommt in einer Pappschachtel mit zwei überlappenden und durch einen Magnetverschluss zusammen gehaltenen "Flügeltüren". Diese beinhaltet einen Moosgummi Einleger, darin befinden sich der Verdampfer selbst, eine Bedienungsanleitung und das weitere Zubehör.



Inhalt Set
1x Billow V3
1x Sechskant-Schlüssel für die Polschrauben
4x Reserve Polschrauben
2x Fertigcoil
1x Baumwollpad
1x Reserve Tankdichtung, oben
6x Reserve O-Ringe
1x Ersatz Glastank
1x Gebrauchsanweisung



Maße
Höhe ohne DT: 51,3 mm
Höhe mit DT: 63,5 mm
Durchmesser: 23 mm
Tank-Volumen: 4,6 ml



Aufbau und Funktion
Der Billow V3 erinnert auf den ersten Blick eher an den Griffin als an ein Gerät aus der Billow Serie. Die Basis verfügt über zwei stufenlos verstellbare Luftschlitze(2x 10mm) mit Endanschlag. Eine vergoldete Schraube reicht vom 510'er direkt in den positiven Block des Velocity Style Decks.



Das Build Deck hat viel Platz und dank der 4 Befestigungslöcher (2 mm) fällt das Wickeln sehr leicht. Ein Clou verbirgt sich noch im negativen Pol: Eine weitere Luftzufuhr, die zusätzlich zu den beiden 4 mm Löchern, die die Wicklung von unten anblasen, einen weiteren Luftstrom von der Seite erzeugt.



Die Watte der Wicklung kann, wie bei anderen aktuellen Systemen auch, bequem hinter einem Metallring platziert werden; das verhindert, dass diese sich beim Betätigen der LC oder beim Zuschrauben des Verdampfers verzieht.
Die Verdampferkammer beinhaltet eine Liquidcontrol, mit der die 4 Zuläufe geschlossen werden können. Es gibt einen Endanschlag bei dem die LC sicher verschlossen ist, will man sie im Dunkeln öffnen, rührt man anfangs leider genauso planlos rum, wie beim Griffin, oder beim Crius. Das ist beim Bachelor um einiges komfortabler gelöst. Nach einiger Zeit bekommt man aber ein Gefühl dafür, und wenn die Watte vernünftig verlegt ist, braucht man die LC sowieso nur beim Befüllen zu schließen.

Der Tank beinhaltet eine sichtbare, schwarze Dichtung an der Top Cap und eine verdeckte in der Basis. Der Kamin mit einen Innendurchmesser von ca. 7mm mm sollte auch für höhere Leistungen reichen.



Befüllt wird der B3, indem das obere Teil der Top Cap mit dem Schriftzug wie beim Reaper Plus oder beim OBS Crius nach oben geschoben wird. Es offenbart sich eine recht große Öffnung, durch die die Befüllung schnell und einfach möglich ist.



Der Billow V3 ist mit 4,6ml angegeben, macht man ihn bis unters Dach voll, passen exakt 5ml hinein. Wer die Watte recht locker in den liquid Kanälen hat, sollte sich entweder sehr beeilen, oder die LC vorher schließen^^

Den Abschluss bildet ein Delrin Drip Tip, das sich, wie ich finde, nicht so schön an den Lippen anfühlt wie die von EHPRO gewohnten Delrin/Edelstahl Hybrid DTs, aber das soll wohl gewährleisten, dass man den B3 mit hohen Leistungen betreiben kann.

Die Gewinde laufen leicht und die Verarbeitung im Allgemeinen entspricht dem gewohnt guten Level von EHPRO. Einzig der beiliegende Sechskantschlüssel sollte auf Dauer durch ein hochwertigeres Werkzeug ersetzt werden.

In der Praxis
Ich ignoriere die beiliegenden Fertigcoils und bestücke den Billow V3 mit zwei 0,4mm SS304 spaced Coils mit 8 Umdrehungen um eine 3mm Wickelhilfe. Die Muji Watte bedeckt die Liquidlöcher vollständig von oben und ragt noch leicht in diese hinein.



Dieses Build schmeckt mir am besten bei 35-40 Watt, im Temp-Modus wird die Wicklung mit 45-50 Watt gezündet. Ich wollte eigentlich noch andere Wicklungen ausprobieren, aber dieses Setup hat mir so gut gefallen, dass ich es jetzt seit einer Woche dampfe, und bis jetzt keinen Drang verspürt habe das zu ändern.
Geschmacklich würde ich den Billow V3 noch vor dem OBS Crius ansiedeln, was mich auf Grund der größeren Verdampferkammer wundert, aber vielleicht ist dies der zusätzlichen Belüftung aus der Mitte geschuldet. An den Geschmack des Bachelor kommt er m.E. nicht ganz heran, aber der direkte Vergleich von SC und DC Verdampfern hinkt sowieso. Vom Durchzug wiederum liegt der Griffin leicht vorn, was aber nicht bedeutet, dass der Billow V3 zu wenig Luft bekommt.
Man könnte durch die Höhe der Wicklungen noch die seitliche Luftanströmung variieren oder den Billow V3 z.B. Claptons bestücken, aber das hebe ich mir erst einmal noch auf. Für dieses Review soll es das erst einmal gewesen sein.

Hier noch zwei Bilder mit dem B3 auf dem VoydRay und dem neuen Balrog:




Fazit
Ich finde, dass der Billow V3 ein würdiger Nachfolger des V2 ist. mit dem 16mm Velocity Style Deck ist er um einiges einfacher zu wickeln, das Befüllen ist dank Top Filling auch komfortabler, und geschmacklich braucht sich der neue Billow unter den aktuellen DC Verdampfern schon mal gar nicht verstecken. Ich habe mittlerweile das DT gegen eine Edelstahl-Variante vom F1 getauscht, aber ansonsten gefällt mir der Verdampfer so wie er ist sehr gut.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


Andromeda und JT1983 haben das geliked!
Stefan42  
Stefan42
Beiträge: 1.228
Registriert am: 26.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Bremerhaven


RE: [Review] Der Billow V3 von EHPRO/Eciggity

#2 von crackett , 03.04.2016 00:46

Jetzt hat das Ding Hand und Fuß. Haben zwar beim Griffin abgeguckt, aber Hauptsache die Watte baumelt nicht haltlos durch die Gegend und verzieht sich dann beim Zusammenschrauben. 23mm sind aber schon wieder ein doofes Maß.....


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.727
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: [Review] Der Billow V3 von EHPRO/Eciggity

#3 von EilBullDogVerdampfer , 03.04.2016 16:08

Danke für die Review. ich besitze die V2 und das Verziehen der Watte im besonderen nervt manchmal schon gewaltig.
Wenn der HWV wiedererstarkt werde ich wohl ernsthaft über die V3 nachdenken *-*


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


   

Cubis RBA für AIo aber wie?
Warum kokelt der Melo 2 mit 0,3 ohm bei 50Watt und 50/50 Mischung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen